STIFTUNGS-Fonds

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

STIFTUNGS-Fonds

Beitragvon Papstfan » 11.09.2006 16:04

F&C HVB-Stiftungsfonds (ISIN LU0132935627/ WKN 694013)


Eine beachtenswerte Alternative fuer konservative Anleger:

fundreseach:
"FondsNote 2 für den F&C HVB Stiftungsfonds
Ein anderer Neuzugang ist der F&C HVB Stiftungsfonds, der auf Anhieb mit FondsNote 2 bewertet wird. Er wurde ursprünglich für Stiftungen aufgelegt. Aber inzwischen können auch Privatanleger in den Mischfonds einsteigen, mit dem Fondsmanager Chris Childs vor allem in sichere Euro-Anleihen investiert. Die Aktienquote ist bei 35 Prozent gedeckelt.
Der besondere Clou des F&C HVB-Stiftungsfonds: Die britische Fondsgesellschaft gibt bereits ein Jahr im Voraus bekannt, welchen Betrag der Fonds ausschütten wird. Angestrebt ist eine Ausschüttung, die jeweils einen Prozentpunkt über dem Zwölf-Monats-Euribor liegt. Im kommenden Jahr will er 40,30 Euro ausschütten. Aktuell kostet ein Anteil des Fonds etwa 1070 Euro. Das wären knapp 3,8 Prozent."

F&C HVB-Stiftungsfonds feiert Geburtstag
F&C Asset Management
London (aktiencheck.de AG) - "Heute vor genau fünf Jahren wurde der F&C HVB-Stiftungsfonds (ISIN LU0132935627/ WKN 694013) als einer der ersten Stiftungsfonds in Deutschland aufgelegt, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemeldung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemitteilung:
Jetzt feiert der Trendsetter mit einem Volumen von rund 379 Millionen Euro nicht nur seinen Geburtstag, sondern auch eine konstant gute Performance. Das einzigartige Konzept des F&C HVB-Stiftungsfonds eignet sich für unterschiedliche Investorengruppen; die Besonderheiten des ursprünglich für Stiftungen konzipierten Fonds machen ihn auch für Privatanleger interessant. Vor allem Vermögensverwalter, Banken und Finanzdienstleister nutzen den F&C HVB-Stiftungsfonds als Anlage im Rahmen einer ertragsorientierten Vermögensverwaltung.
Der Fonds strebt eine Zielausschüttung an, die einen Prozentpunkt über dem 12-Monats Euribor liegt. Die Ausschüttung wird bereits ein Jahr im Voraus bekannt gegeben – bisher einmalig in der deutschen Fondslandschaft. Dadurch ist der Investor in der Lage, frühzeitig die Verwendung der Ausschüttung zu planen. Diese Strategie hat sich in den letzten Jahren für den Anleger bezahlt gemacht. Über drei Jahre konnte der F&C HVB-Stiftungsfonds eine Wertentwicklung von 19,2 Prozent erzielen; der Durchschnitt seiner Vergleichsgruppe (Mischfonds Euro defensiv) erwirtschaftete lediglich 13,5 Prozent. Der Fonds ist mit jeweils vier Sternen von Morningstar und S&P bewertet.
Manfred M. Müller, Leiter Retail Deutschland, kommentiert: "Anlässlich des fünfjährigen Bestehens des F&C HVB-Stiftungsfonds möchten wir uns bei allen unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen in den vergangenen Jahren bedanken. Wir freuen uns, dass sich der F&C HVB-Stiftungsfonds so erfolgreich am Markt etabliert hat. Im Vergleich zu seinen Mitbewerbern konnte der Fonds eine konstant gute Performance ohne große Schwankungen erzielen, was dem Wunsch vieler Anleger entspricht."
Chris Childs, Fondsmanager des F&C HVB-Stiftungsfonds: "Es waren hoch interessante fünf Jahre mit vielen Krisen und Turbulenzen an den Märkten. Die europäischen Aktienmärkte notieren immer noch niedriger als bei der Auflage des Fonds im Jahr 2001. Durch das konservative und ausgewogene Portfolio ist es uns dennoch gelungen, für unsere Anleger ein sehr erfreuliches Ergebnis zu erzielen und die Ausschüttungen gemäß unseren Prognosen auszuzahlen."
Der am 25. Juli 2001 aufgelegte Mischfonds investiert in bonitätsstarke Euro-Staats- und Unternehmensanleihen mit einem Mindest-Rating von A. Bis zu 35 Prozent des Fondsvermögens werden in Standardaktien (z.B. EURO STOXX 50 Titel) investiert. Durch das speziell entwickelte Overlay-Management mit Derivaten soll die Effizienz des Portfolios gesteigert werden. Zurzeit ist der Fonds zu 60 Prozent in Anleihen, 25 Prozent in Aktien, 4 Prozent in Finanzinstrumenten und 11 Prozent in Geldmarktanlagen investiert"
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1456
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Advertisement

Beitragvon The Ghost of Elvis » 12.09.2006 15:56

Den F+C habe ich auch schon lage im Depot. Ähnlich gut ist übrigens der BWK Multi Global.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1394
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon tina » 13.09.2006 00:07

mir ist beim besten willen nicht klar, was an diesem fonds gut sein soll. :roll:
tina
 

Beitragvon oegeat » 13.09.2006 00:39

tina hat geschrieben:mir ist beim besten willen nicht klar, was an diesem fonds gut sein soll. :roll:


na j a mir kommen da so diverse Ideen :roll:

Man nimmt nen Kredit auf ... da man den Zissatz im vorhinein ... :wink:

n agut lassen wir das hier der Chart

Dazu gleich eine Bitte immer wenn möglich nen Chart dazu verlinken !
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20194
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon schneller euro » 15.04.2009 08:03

Fondsprofessionell-Artikel von 04/09

Dafür, daß der Stiftungsfonds in 1.Linie in Bundesanleihen investiert war
(s. o. Fondsprof.-Artikel) und Onvista-Facts hat er in den letzten Monaten recht schwach abgeschnitten.

Andere Mischfonds mit ähnlichem Risikoprofil waren langfristig erfolgreicher:
Chartvergleich 3 Jahre F&C Stiftungsfonds (694013) mit Cominvest TAARA Stiftungsfonds(A0F416), Ethna Aktiv(764930),Universal NRW (663647)
Zuletzt geändert von schneller euro am 21.07.2009 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

STIFTUNGSFONDS

Beitragvon schneller euro » 12.08.2009 09:24

fondsprofessionell im August 2009:
"...Der aktuelle Fuchsreport Stiftungsvermögen 2009 stellt Verwaltern von Stiftungsvermögen kein gutes Zeugnis aus: „Sieben von zehn Verwaltern beherrschen das Metier nur unzureichend“, stellt Ralf Vielhaber, Verlagsleiter der Fuchsbriefe, fest. Dies gilt insbesondere für das Risikomanagement. Der Informationsdienst untersuchte insgesamt 46 klassische Geschäfts- und Privatbanken, Sparkassen sowie Family Offices. Gerade in Krisenzeiten ist die erfolgreiche Geldanlage entscheidend für den nachhaltigen Stiftungserfolg. ..."

slt63 hat geschrieben:Dieser hier könnte vielleicht auch ganz interessant sein, ist allerdings noch sehr jung, Aktienquote bis zu 30 %; hat bisher stark von U-Anleihen profitiert; m.E. was für die Watchlist. Handelbar bei ebase.
STIFTUNGSFONDS WESTFALEN A; DE000A0RA4R0
Onvista


Papstfan hat geschrieben:Ah, der STIFTUNGSFONDS WESTFALEN von der KROOS Vermögensverwaltung aus Münster. Wohlbekannt, auch hier bei
trader-inside
Blieb nur die Frage: warum sind in dem Stiftungsfonds die grössten Positionen:
2,76% TMW IMMOBILEN WELTFONDS
2,37% KANAM GRUNDINVEST FONDS
Immobilienfonds welche jedem Kleinanleger zugänglich sind.
Warum nicht Seb Target Return und Kanam Spezial oder Cs Property :?:
(Immob.fonds mit höherer Rendite, die nur Großanlegern zugänglich sind)


Seit 05/06:
Cominvest TAARA Stiftungsfonds (A0F416, AAB möglich)
Porträt bei fondsprofessionell
-> Schwerpunkt Staatsanleihen, darf bis zu max. 20% Aktien beimischen. Größte Pos. Mitte 2009: ca. 18% Cominvest Fondak Europa

Seit 10/07:
NV Strategie Stiftungs-Fonds (A0NGJ7, Fondsmanager Gottfried Urban)
Porträt bei Das Investment
Zitat: "...Der Schwerpunkt der Anlagen liegt demnach bei Festgeld, Geldmarkt, Staatsanleihen, offenen Immobilienfonds und zu einem geringen Anteil bei Unternehmensanleihen ..."

Chart 1 Jahr mit den hier im Thread genannten Stiftungsfonds und zwei Mischfonds zu Vergleichszwecken

dito Chart 3 Jahreder Produkte mit ausreichend langer Historie

...

Verwandte T.I.-Threads:

Mischfondsletztes Update vom 8.7.08

Dachfondsletztes Update vom 8.11.08

ETF-Dachfondsletztes Update vom 5.10.09

Rentenfondsmit geringer Beimischung Aktien, bzw Mischfonds mit hohem Rentenanteil; letztes Update vom 8.10.09

Aktien-, Dach- und Mischfonds mit defensiven Qualitätenletztes Update vom 8.10.09
Zuletzt geändert von schneller euro am 10.02.2010 16:38, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2009 07:35

Bei der Betrachtung dieser Fonds stellt sich
doch sehr die Frage, ob es unter den
Mischfonds etwas besseres gibt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Kato » 01.09.2009 09:51

Beste Mischfonds meiner Meinung Ethna Aktiv, carmignac Patrimoine und ETF Dachfonds, wer was besseres kennt, bitte posten

Kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2794
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2009 10:33

Wenn schon mit minimalem Rückschalg-Risiko,

dann vielleicht der Select Trade Universal,

DE000A0Q8A31
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Kato » 01.09.2009 11:58

sorry den habe ich auch siehe oben, hatte ich vergessen, gibt es erst seit einem jahr, bis dato top, vola unglaublich gering, mal schauen wie es weitergeht,

kato

habe selbst nur,

ethna
patrimoine
smart invest helios
etf dachf
select trade
varengold hedge

bin mehr als zufrieden
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2794
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2009 13:55

Wie wäre es mit dem C-Quadrat Arts,

WKN A0F5G9
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Kato » 01.09.2009 14:35

nicht schlecht, die 5 Jahres Performance ist wie ethna, die Vola ist mir aber deutlich zu hoch, wer das "ertragen" kann, kein schlechter fonds

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2794
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon schneller euro » 04.09.2009 15:33

Kato hat geschrieben:Beste Mischfonds meiner Meinung Ethna Aktiv, carmignac Patrimoine und ETF Dachfonds, wer was besseres kennt, bitte posten
Kato



Siehe T.I.-Mischfonds-Thread
Hier wurden nur STIFTUNGS-Fonds (siehe Überschrift) besprochen.

Ein ausführlicher Artikel zu diesen findet man auch in Börse Online vom 1.9.09
Zitat: "...„Dank des flexiblen Managements des Aktien-und Rententeils sind Fonds wie Universal-Fonds-NRW, Deka-Stiftungen Balance oder Cominvest Taara relativ unbeschadet durch das vergangene schwere Jahr gekommen“, sagt Fondsconsult-Analyst Richter. Dagegen litt die Performance anderer Produkte wie zum Beispiel des F&C HVB-Stiftungsfonds zum Teil unter einer recht statischen Aufteilung des Vermögens auf die unterschiedlichen Anlageklassen.

Enttäuschend verlief auch die Wertentwicklung des Liga-Pax-Balance-Stiftungsfonds-Union, der im Mai 2000 als erster Stiftungsfonds in Deutschland für die kirchlich orientierte Pax-Bank aufgelegt wurde. Knapp acht Prozent büßte der Fonds 2008 ein, im schwierigen Aktienjahr 2002 mussten die Investoren sogar ein Minus von mehr als 22 Prozent hinnehmen.

Mit einem Volumen von mehr als 800 Millionen Euro gehört der F&C HVB-Stiftungsfonds zu den größten und bekanntesten Produkten in Deutschland. Ursprünglich für öffentliche und private Stiftungen entwickelt, erfreut sich der Fonds mittlerweile auch bei privaten und institutionellen Anlegern großer Beliebtheit. Das liegt möglicherweise auch an einer Besonderheit: Die jährlichen Ausschüttungen werden ein Jahr im Voraus am 15. Dezember bekannt gegeben. Angestrebt wird eine Ausschüttung, die einen Prozentpunkt über dem Zwölfmonatszinssatz (Euribor) liegt. Bei negativer Marktrendite muss die Auszahlung allerdings aus dem Kapital finanziert werden.

Fondsmanager Chris Childs kombiniert deutsche Staatsanleihen mit Euroland-Standardwerten. Aktuell hat Childs die Aktienquote fast ausgeschöpft. 30 Prozent darf er in Aktien investieren, derzeit sind es 27 Prozent. Dadurch hat der Fonds nach einem Minus von acht Prozent im vergangenen Jahr seit Jahresanfang wieder um knapp acht Prozent zulegen können.

Auch der Cominvest Taara wurde 2005 ursprünglich für Stiftungen konzipiert. Eine Tranche für Privatanleger, die sich von der ursprünglichen aber nicht unterscheidet, wurde erst später aufgelegt. „Es gibt zwei Hauptziele für den Fonds: zum einen Substanzerhalt, zum anderen laufende Erträge zu erzielen“, sagt Philipp Kellerhals von Pimco, der den Taara Stiftungsfonds P managt.

„Von der Strategie her ist es ein konservativer Mischfonds. Auf der Rentenseite sind nur Staatsanleihen und Pfandbriefe in dem Portfolio enthalten“, so der Manager. ..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 04.09.2009 22:15

Wenn ich das so alles lese, frage ich mich
einfach, ob die Kategorie "Stiftungsfonds"
lediglich ein Marketinggag zum Verkauf
von konservativen Mischfonds ist.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 10.02.2010 16:39

Stiftungsfonds Westfalen(A0RA4R) war gem. Jahresbericht vom 30.9.09 lange in Unternehmensanleihen investiert und verdankt diesen vermutlich seine hervorragende Performance im 1.HJ 2009. Laut Onvista-Factsheet ist man nun aber offenbar in erster Linie in offenen Immobilienfonds investiert.
Kroos Vermögensverwaltung, Fondsmanager des Stiftungsfonds Westfalen

Performancevergleich 2009 diverser Stiftungsfondsauf der Webseite der Kroos AG

Chart 1 Jahraus dem letzten Gesamt-Update vom 12.8.09 erweitert um einige Stiftungsfonds aus der Kroos-Statistik
(Universal-NRW und Ethna Aktiv nur zu Vergleichszwecken)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon The Ghost of Elvis » 17.02.2010 12:40

..... neue Kana ETF-Anlagefonds für Stiftungen UI (A0N980) soll die Grundregeln umsetzen, nach denen in Deutschland Stiftungsvermögen verwaltet werden. Hohe Ausschüttungen und Sicherheit stehen hierbei im Vordergrund.........Portfolio besteht ausschließlich aus börsennotierten Indexfonds (....ETF). Grundsätzlich liegen 80 Prozent in Renten-ETFs, um Sicherheit zu gewährleisten. Die restlichen 20 Prozent fließen in Aktien-ETFs.
Alle Positionen werden nach einem Trendfolgeprinzip gemanagt, sodass das Portfolio in schlechten Aktienzeiten idealerweise aus Rentenfonds besteht. Die jetzt aufgelegte Tranche ist für institutionelle Anleger gedacht, was die recht moderate Verwaltungsvergütung von 0,95 Prozent im Jahr erklärt. Eine Version für Privatanleger soll folgen......
quelle das inv.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1394
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Update vom 10.2.2010 zum

Beitragvon schneller euro » 01.06.2010 14:05

Stiftungsfonds Westfalen(A0RA4R)

Anlagestrategie gem. den Angaben bei Universal Investment
"... soll das Sondervermögen die höhere Ertragskontinuität von Renten- und Immobilienanlagen mit dem Wachstumspotential von Aktien verbinden. Es ist beabsichtigt, in Abhängigkeit der Markterwartung die Aktienquote flexibel zu steuern. Dabei ist der Aktienanteil bewusst auf max. 30 % beschränkt, um eine risikoadjustierte Rendite zu erwirtschaften. Bei der
Umsetzung der Anlagestrategie sollen Währungsrisiken weitestgehend vermieden werden...."

Gem. Jahresbericht vom 30.9.09 war der S.W. lange in Unternehmens-anleihen investiert und verdankt diesen vermutlich seine hervorragende Performance im 1.HJ 2009. Laut Onvista waren dann zum 31.12.09 die Mehrzahl der größten Positionen im Fonds offenen Immobilienfonds.

Universal-Factsheet
Demnach die Asset-Allocation 04/10:
Aktien 7%
Renten 48%
Cash 7%
Investmentanteile 38%
-> gem. Auskunft Fondsman. in 05/10 betrug der Anteil der offenen Immofonds am Gesamt-Volumen knapp 18%, darunter weniger als 6% in Anteilen, deren Rücknahme z.Z. ausgesetzt ist

Kroos Vermögensverwaltung, Fondsmanager des Stiftungsfonds Westfalen

Chart 1,5 Jahreaus dem letzten Gesamt-Update vom 12.8.09, zu Vergleichszwecken wurden neben den Stiftungsfonds auch einige defensiv gemanagte Mischfonds berücksichtigt
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Update vom 10.2.2010 zum

Beitragvon Kato » 01.06.2010 14:11

Hatte ich auch mal auf dem Schirm, nicht so schlecht, habe mich aber neben Ethna für den defensiven (max. 20 % Aktien) A2A Def. von Veritas entschieden, manager Markus Kaiser, der auch den ETF dach m.

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2794
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Update vom 16.2.10 zum

Beitragvon schneller euro » 10.03.2011 10:33

Stiftungsfonds Westfalen(A0RA4R)

Anlagestrategie gem. den Angaben bei Universal Investment
"... soll das Sondervermögen die höhere Ertragskontinuität von Renten- und Immobilienanlagen mit dem Wachstumspotential von Aktien verbinden. Es ist beabsichtigt, in Abhängigkeit der Markterwartung die Aktienquote flexibel zu steuern. Dabei ist der Aktienanteil bewusst auf max. 30 % beschränkt, um eine risikoadjustierte Rendite zu erwirtschaften. Bei der
Umsetzung der Anlagestrategie sollen Währungsrisiken weitestgehend vermieden werden...."

Gem. Jahresbericht vom 30.9.09 war der S.W. lange in Unternehmens-anleihen investiert und verdankt diesen vermutlich seine hervorragende Performance im 1.HJ 2009. Laut Onvista waren zum 30.12.10 mit Kanam-Spezial, Axa Immoselect und Kanam Grund (679180) noch 3 offene Immofonds unter den Top-10-Pos.

Universal-Factsheet
Demnach die Asset-Allocation 04/10:
Aktien 7%
Renten 48%
Cash 7%
Investmentanteile 38%
-> gem. Auskunft Fondsman. in 05/10 betrug der Anteil der offenen Immofonds am Gesamt-Volumen knapp 18%, darunter weniger als 6% in Anteilen, deren Rücknahme z.Z. ausgesetzt ist
-> Ergänzung der Daten Ende Jan. 2011:
Aktien 19%
Renten 54%
Investmentanteile 27%

Kroos Vermögensverwaltung, Fondsmanager des Stiftungsfonds Westfalen

Bernd Hashemian im Juni 2011 bei fondsprofessionell:"Market-Timing ist besser als sein Ruf"

slt63 hat geschrieben:März 2011 im Antea-Thread
Ein interessanter Aspekt ist der Wertansatz der OIF im Jahresbericht: der liegt nämlich mit dem KAG-Kurs z.T. deutlich höher als der aufgrund der Schliessung aktuell erzielbare Börsenkurs.
Gibt es da kein "Niederstwertprinzip" o.ä.?

Dieser Aspekt ist mir auch schon beim Stiftungsfonds Westfalen a0ra4r aufgefallen, weshalb ich mein Interesse daran zunächst zurückgestellt habe.

a0ra4r JB 2010-09
Zuletzt geändert von schneller euro am 21.06.2011 07:40, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 10.03.2011 10:53

"Ein interessanter Aspekt ist der Wertansatz der OIF im Jahresbericht: der liegt nämlich mit dem KAG-Kurs z.T. deutlich höher als der aufgrund der Schliessung aktuell erzielbare Börsenkurs.
Gibt es da kein "Niederstwertprinzip" o.ä.? "



Da scheint es tatsächlich kein Niederstwertprinzip
zu geben, denn auch der DJE Real Estate bewertet
solche Anteile nicht zum Börsenkurs, sondern zu
einem höheren Kurs.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon slt63 » 10.03.2011 11:28

Folgendes hab ich auf die Schnelle zum Wertansatz der OIF im JB gefunden:


1. Zum Wertansatz im JB des Stiftungsfonds Westfalen, Seite 8:

"Wertpapier-, Devisenkurse bzw. Marktsätze
Für Devisen, Aktien, Anleihen, Investmentfonds und Derivate, die zum Handel an einer Börse oder an einem anderen organisierten Markt zugelassen
oder in diesen einbezogen sind, wird der letzte verfügbare handelbare Kurs gemäß § 23 InvRBV zugrunde gelegt.

Für alle anderen Vermögensgegenstände und Anleihen, für die ein liquider Markt nicht vorhanden war, werden gemäß § 24 InvRBV i.V.m. § 36
Absatz 3 InvG die Verkehrswerte zugrunde gelegt, die sich bei sorgfältiger Einschätzung nach geeigneten Bewertungsmodellen unter Berücksichtigung
der aktuellen Marktgegebenheiten ergeben. Unter dem Verkehrswert ist der Betrag zu verstehen, zu dem der jeweilige Vermögensgegenstand
in einem Geschäft zwischen sachverständigen, vertragswilligen und unabhängigen Geschäftspartnern ausgetauscht werden könnte."

2. Zu den genannten Paragraphen:

§§ 23 und 24 InvRBV-E unterteilen die Bewertungssystematik in eine Bewertung auf Basis von handelbaren Kursen und eine Bewertung auf Basis geeigneter Bewertungsmodelle. Nach § 23 Abs. 1 InvRBV-E
sind zum Handel an einer Börse oder an einem organisierten
Markt zugelassene Vermögensgegenstände zum Kurswert zu bewerten. Als Kurswert ist der letzte verfügbare handelbare Kurs zugrunde zu legen, es sei denn, die Kursfeststellung erfüllt nicht die Anforderungen
an eine verlässliche Preisermittlung.
Depotbank oder Kapitalanlagegesellschaft müssen zudem die Kriterien dokumentieren, die sie für die Einschätzung von Marktpreisen als exakt, verlässlichund gängig verwenden. Marktpreise können nicht
nur stark schwanken, sondern Märkte können auch – wie in jüngster Zeit zu beobachten war – illiquide werden.
Die InvRBV überlässt es daher den für die Bewertung Verantwortlichen zu definieren, wann sie einen Markt als exakt, verlässlich und gängig erachten....

Quelle, Seite 6 linke Spalte


Für mich sieht das stark nach Willkür aus.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 723
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon Fondsfan » 10.03.2011 17:35

Dieser Entscheidungsspielraum läuft anscheinend
ähnlich wie bei den Wertpapieren im Bestand von
Banken und Versicherungen - falls man die Papiere
nicht dem Handelsbestand, sondern den Finanzanlagen
zuordnet, gilt das Niederstwertrpinzip nur noch in einer
sehr gelockerten Form.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 18.04.2011 15:09

Hier bisher noch nicht erwähnt, der
Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (A0M8HD)
Morningstar vergibt 5 Sterne an den Anfang 2008 aufgelegten Fonds fondsprofessionell
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 22.04.2011 19:42

schneller euro hat geschrieben:Hier bisher noch nicht erwähnt, der
Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (A0M8HD)
Morningstar vergibt 5 Sterne an den Anfang 2008 aufgelegten Fonds fondsprofessionell


Ich hatte den Fonds vor einiger Zeit schon mal gesehen und mich
nicht näher damit beschäftigt, jetzt habe ich das teilweise nachgeholt.

Vom Konzept ist das kein Aktienfonds, sondern ein deutlich aktienlastiger
Mischfonds, der seinen Aktienanteil fast nur im Berich der SC und
Micor-Caps lt. Morningstar abdeckt. Gemessen daran hat er die Krise
2008 mit einem relativ geringen Verlust überstanden.

Die meisten mir bekannten Mischfonds holen ihren Aktienanteil aus
dem Berich LC oder bestenfalls MC. Insofern kann dieser Fonds eine
interessante Ergänzung sein.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Midafo » 22.04.2011 20:09

Wieso Mischfonds?
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Fondsfan » 22.04.2011 20:24

Midafo hat geschrieben:Wieso Mischfonds?


Weil nach den Bedingungen nur 51 % in Aktien
angelegt sein müssen, mit der restlichen Quote
von 49 % ist das Management in seiner Entscheidung
frei.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Midafo » 22.04.2011 20:32

Alles klar, das hatte ich nicht gesehen - aber wird davon auch Gebrauch gemacht?

Der Fonds hat eine sehr schöne Sharpe Ratio, Vola bei ca. 6% :)
Midafo
Trader-insider
 
Beiträge: 170
Registriert: 26.07.2010 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Fondsfan » 22.04.2011 20:45

Midafo hat geschrieben:Alles klar, das hatte ich nicht gesehen - aber wird davon auch Gebrauch gemacht?

Der Fonds hat eine sehr schöne Sharpe Ratio, Vola bei ca. 6% :)



Damit es klar ist: ich halte diese Feiheit in der Anlage für
etwas Positives, weil ich davon ausghe, daß ein gutes
Management auf Änderungen schneller reagiert als ich
es tun würde.

Ein Fonds, in dem das Management immer zu 100 % in Aktien
long sein muss ist für mich nicht mehr interessant.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon drhc » 23.04.2011 11:44

Fondsfan hat geschrieben:Weil nach den Bedingungen nur 51 % in Aktien
angelegt sein müssen, mit der restlichen Quote
von 49 % ist das Management in seiner Entscheidung
frei.


Dies ist m. E. keine Freiheit in der Anlage sondern ein klarer Nachteil, speziell in schwachen Börsenfasen.
Siehe u. a. den hier kürzlichen thematisierten Mehrertrag des Etf Dachfonds (ohne Mindestquote) im Vergleich mit den A2a Fonds (starre Quote)
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 622
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 26.04.2011 09:56

Chart 2 Jahreder hier im Thread genannten Stiftungsfonds

Chart 4 Jahreder Produkte mit entspr. langer Historie

-> Zwischen-Fazit 04/11:
über 1 Jahr liegt der F&C vorn, über 2 Jahre (noch) der Westfalen, auf Sicht von 4 Jahren haben der Taara und der Deka am besten abgeschnitten.
Der o.g. Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (A0M8HD) wurde wegen der wesentlich höheren Vola nicht in die Charts aufgenommen

Diverse Artikel zu Stiftungsfonds oben im Thread -> Beitrag vom 12.8.09
Infos zum Stiftungsfonds Westfalen (A0RA4R) -> Beitrag vom 10.3.11
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 24.08.2011 15:24

Chart 2 Jahreder hier im Thread genannten Stiftungsfonds

Chart 4 Jahreder Produkte mit entspr. langer Historie

schneller euro hat geschrieben: vom 12.8.09
...
Seit 05/06:
Cominvest TAARA Stiftungsfonds (A0F416, AAB möglich)
Porträt bei fondsprofessionell
-> Schwerpunkt Staatsanleihen, darf bis zu max. 20% Aktien beimischen. Größte Pos. Mitte 2009: ca. 18% Cominvest Fondak Europa


Update 08/11: inzwischen firmiert der Fonds unter "AGI TAARA" und war zuletzt mit weitem Abstand der beste Stifungs-Fonds. Nach Kriterien wie Sharpe-Ratio, MAR-Ratio etc. rangiert er zZ sogar weit vorne in div. Mischfonds-Statistiken.
Allerdings hat es lt. aktuellem Factsheet zuletzt offenbar eine Änderung im Fondsmanagement gegeben: Michael Surowiecki seit 06/11 (früher wurde immer ein Fondsmanager von Pimco angegeben)
Etwas nachdenklich stimmt auch, dass gem. dem Chart im Factsheet der Fonds in den letzten Jahren fast kontinuierlich gegenüber seiner Benchmark 90% Rex / 10% Dax eingebüßt hat?!?
Zitat:
"Wertentwicklungs-Historie in % 1J 3J 5J S. Aufl.
Fonds 2,78 15,71 18,27 18,23
Benchmark 4,59 21,35 29,57 30,75
pro Jahr 3J 5J S. Aufl.
Fonds 4,98 3,41 3,27
Benchmark 6,66 5,32 5,30"
Profitiert hat er in den letzten Monaten von der hohen Staatsanleihen-Gewichtung.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 24.08.2011 18:40

schneller euro hat geschrieben:Etwas nachdenklich stimmt auch, dass gem. dem Chart im Factsheet der Fonds in den letzten Jahren fast kontinuierlich gegenüber seiner Benchmark 90% Rex / 10% Dax eingebüßt hat?!?
Zitat:
"Wertentwicklungs-Historie in % 1J 3J 5J S. Aufl.
Fonds 2,78 15,71 18,27 18,23
Benchmark 4,59 21,35 29,57 30,75
pro Jahr 3J 5J S. Aufl.
Fonds 4,98 3,41 3,27
Benchmark 6,66 5,32 5,30"
Profitiert hat er in den letzten Monaten von der hohen Staatsanleihen-Gewichtung.


Der Rex war in den verg. Jahren für die meisten Rentenfonds-Manager eine unüberwindbare Hürde. Ob dies auf dem aktu. Zinsniveau auch so bleiben wird - abwarten.
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 827
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Noch ein Upd. zum "TAARA"

Beitragvon schneller euro » 26.08.2011 14:11

Chart 2 Jahreder hier im Thread genannten Stiftungsfonds

Chart 4 Jahreder Produkte mit entspr. langer Historie

schneller euro hat geschrieben: vom 12.8.09
...
Seit 05/06:
Cominvest TAARA Stiftungsfonds (A0F416, AAB möglich)
Porträt bei fondsprofessionell
-> Schwerpunkt Staatsanleihen, darf bis zu max. 20% Aktien beimischen. Größte Pos. Mitte 2009: ca. 18% Cominvest Fondak Europa

Auch im Jahresbericht zum 31.12.10 wird der Fondak Europa mit über 19% Anteil aufgelistet

Upd. 08/11: inzwischen firmiert der Fonds unter "AGI TAARA" und war zuletzt mit weitem Abstand der beste Stifungs-Fonds. Nach Kriterien wie Sharpe-Ratio, MAR-Ratio etc. rangiert er zZ sogar weit vorne in div. Mischfonds-Statistiken.
TAARA steht für "Taktische Asset Allokation Renten Aktien", ein Trendfolgemodell, bei dem die Erreichung des Anlagezieles durch eine dynamische, regelgebundene und quantitative Asset Allokation zwischen europäischen Aktien und Renten (= TAARA-Modell) im Vordergrund steht. Die Anpassung der Fondsstruktur je nach Marktlage soll gewährleisten, dass die Anlagekategorie mit der besseren Performance - im Rahmen fest definierter Bandbreiten - übergewichtet wird.
Zuletzt hat es eine Änderung im Fondsmanagement gegeben: Michael Surowiecki seit 06/11 (früher wurde immer ein Fondsmanager von Pimco angegeben). Lt. Auskunft KAG hat der bisherigen Fondsmanager die Gesellschaft verlassen, aber die Anlagestrategie wäre nicht geändert worden und Pimco`s Ansatz läge ein Teamprozess zugrunde.
Etwas merkwürdig mutet an, dass gem. dem Chart im Factsheet der Fonds in den letzten Jahren fast kontinuierlich gegenüber seiner (suboptimal gewählten(?)) Benchmark 90% Rex / 10% Dax eingebüßt hat?!?
Zitat:
"Wertentwicklungs-Historie in % 1J 3J 5J S. Aufl.
Fonds 2,78 15,71 18,27 18,23
Benchmark 4,59 21,35 29,57 30,75
pro Jahr 3J 5J S. Aufl.
Fonds 4,98 3,41 3,27
Benchmark 6,66 5,32 5,30"
Profitiert hat er in den letzten Monaten von der hohen Staatsanleihen-Gewichtung.
AGI auf meine Anfrage:
"...Der Allianz TAARA Stiftungsfonds bietet im gegenwärtigen Niedirgzinsumfeld zwar prinzipiell bessere Aussichten auf einen nennenswerten Ertrag bei hoher Wertstabilität als rein anleihenbasierte Fonds. Voraussetzung ist freilich, dass sich am Aktienmarkt ausreichend stabile und antizipierbare Aufwärtstrends ergeben. Da jedoch das Aktienumfeld in den letzten Jahren sehr schwankungsintensiv war, konnte der Allianz TAARA Stiftungsfonds aufgrund seiner modellgetriebenen Asset Allokation nur bedingt von der positiven Aktienmarktentwicklung profitieren..."

:arrow: das Trendfolgemodell wird also dazu verwendet eine Mischung von
Anleihen höchster Bonität (AAA-Rating, meist deutsche Staatsanleihen und europäische Pfandbriefe) sowie Aktien (bisher offenbar immer(?) in Gestalt des Fondak-Europa) zusammen stellen. Lt. Factsheet 07/11 zuletzt im Verhältnis 86% zu 9%.

Chart 5 Jahre:Fonds und einzelne Komponenten
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 30.08.2011 09:08

Fondsfan hat geschrieben:
schneller euro hat geschrieben:Hier bisher noch nicht erwähnt, der
Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (A0M8HD)
Morningstar vergibt 5 Sterne an den Anfang 2008 aufgelegten Fonds fondsprofessionell


Ich hatte den Fonds vor einiger Zeit schon mal gesehen und mich
nicht näher damit beschäftigt, jetzt habe ich das teilweise nachgeholt.

Vom Konzept ist das kein Aktienfonds, sondern ein deutlich aktienlastiger
Mischfonds, der seinen Aktienanteil fast nur im Berich der SC und
Micor-Caps lt. Morningstar abdeckt. Gemessen daran hat er die Krise
2008 mit einem relativ geringen Verlust überstanden.

Die meisten mir bekannten Mischfonds holen ihren Aktienanteil aus
dem Berich LC oder bestenfalls MC. Insofern kann dieser Fonds eine
interessante Ergänzung sein.


Chart 3 Jahreaus dem T.I.-Threadzum Platow-Zertifikat mit diversen Produkten, welche schwerpunktmässig in MC+SC aus dem dt.sprachigen Raum investieren (Dt. Aktien TR(A0D9KW), Uni Dt. XS, Platow-Z., Squad Value usw)

Chart 6 Monate
-> der Frankf... (A0M8HD) als einziger mit Gewinnen im August und auf Basis 6 Monate. Leider datieren die letzten "aktuellen" Informationen auf der BNY Mellon Website von 03/11

Ein paar Informationen zum Fonds auf der SVM-Websiteund ein Porträt bei finanznachrichten.de
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5032
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon lloyd bankfein » 31.08.2011 19:07

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (A0M8HD)

Unter den Stiftungsfonds fällt der auf wie der berühmte bunte Hund: Fast nur Aktien,Mid-und Small-Caps, dann anscheinend noch Absicherungen mit Futures.
Wäre es möglich dass aus rechtl. Gründen man nicht einfach einem Fonds die Bezeichnung " Stiftungsfonds" geben darf, dass aber "Aktienfonds für Stiftungen" erlaubt ist? Und dass in der Realität vielleicht kaum oder gar keine Stiftungen in diesem Fonds investiert sind, sondern Privatanleger u.a. ?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 827
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon k9 » 31.08.2011 20:11

@lloyd bankfein

Ein sehr interessanter Gedanke, den ich auch schon hatte.

Hierzu ein älterer Artikel aus der FT:
Quelle:Börse-Online / Financial Times Deutschland: KlickDie Maus.

Hier der relevante Auszug:
"...
Die Kombination aus konservativem Investment, hoher Auszahlung und sozial verantwortlicher Anlage macht Stiftungsfonds für Privatanleger interessant. Nicht immer steckt dahinter ein Aktien-Renten-Mix. Der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen investiert fast nur in unterbewertete deutsche Nebenwerte. Das geht, weil die Stiftung keine festen Zahlungsverpflichtungen hat, sondern je nach Höhe der Dividendenzahlungen Projekte fördert. Anders der Sarasin-Fairinvest Bond UI, der nur auf Anleihen setzt. Damit hat er das Geld der Anleger in der Krise vor Verlusten bewahrt."


Eindeutig geklärt ist das damit eigentlich nicht.

Gruß k-9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2011 08:44

Weiß jemand, wie man den DE000A0M8HD2 über
eine Fondsplattform ohne AA beziehen kann?

Die DAB weist als AA null auf, kann ihn aber nicht
über die KAG handeln sondern nur über die Börse.

Anderswo habe ich den Fonds nicht gefunden.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon slt63 » 01.09.2011 09:55

Fondsfan hat geschrieben:Weiß jemand, wie man den DE000A0M8HD2 über
eine Fondsplattform ohne AA beziehen kann?

Die DAB weist als AA null auf, kann ihn aber nicht
über die KAG handeln sondern nur über die Börse.

Anderswo habe ich den Fonds nicht gefunden.


AVL-Fondsfinder sagt:

verfügbar über Augsburger Aktienbank Depot Augsburger Aktienbank Depot
R100,00%
ME200,00 EUR

verfügbar über comdirect bank Depot comdirect bank Depot
R100,00%
ME500,00 EUR

verfügbar über DAB bank Depot DAB bank Depot
R100,00%
ME0,00 EUR
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 723
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon Fondsfan » 01.09.2011 10:37

Auch AVL hat nicht immer die richtigen Infos,
denn was ich zur DAB schrieb, war eine heute
erteilte telefonische Auskunft.

Die AAB kennt das Wertpapier überhaupt nicht.

Mal sehen, was bei der comdirect passiert.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2786
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon k9 » 02.09.2011 07:16

Mit Verlaub und nichts gegen die Qualitäten des Fonds im allgemeinen,
aber, was soll ich mit einem Produkt, das mir die Sicherheit eines Stiftungs-
fonds suggeriert, wenn ich mir dadurch die Vola eines reinrassigen Aktienfonds
in's Depot hole ?

In der Anlage: "Stifungsfonds" sortiert nach Vola (Std. Abw.),
Quelle: Morningstar, Fonds, Quickrank.

Gruß k-9
Dateianhänge
stiftungsfonds.jpg
stiftungsfonds.jpg (86.73 KiB) 36862-mal betrachtet
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 5 Gäste

cron