News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 967
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

fondsprof.:
""Financial Times Deutschland" verabschiedet sich mit Ironie
...
Zum Schluss möchten wir noch eine kurze, aber ernst gemeinte Entschuldigung loswerden.
Entschuldigung, liebe Gesellschafter, dass wir so viele Millionen verbrannt haben.
Entschuldigung, liebe Anzeigenkunden, dass wir so kritisch über Eure Unternehmen berichtet haben. ..." :!:
...
Aber: Wenn wir noch einmal von vorn anfangen dürften – wir würden es jederzeit wieder genauso machen.
Behalten Sie uns in guter Erinnerung.
Ihre Chefredaktion ....."
Papstfan
Trader-insider Experte
Beiträge: 1471
Registriert: 25.07.2005 11:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitrag von Papstfan »

Seit 1.11.2012 sind Kreditinstitute und Finanzdienstleister durch das Gesetz ausdruecklich verpflichtet, nur sachkundige und zuverlaessige Mitarbeiter einzusetzen. Um dies zu kontrollieren, sammelt die Bundesfinanzaufsicht BaFin nun Kundenbeschwerden über Anlageberater, Compliance-Beauftragte und Vertriebsverantwortliche und speist diese in eine Datenbank ein. Bei schwerwiegenden Verstoessen kann die BaFin sogar ein Berufsverbot aussprechen.
Anlageberater, Finanzvermittler und Vermoegensberater muessen ab 2013 ihre Sachkunde pruefen lassen (von der IHK) und eine Versicherung abschliessen, die bei Vermoegensschaeden haftet. Das soll Betruegern das Geschäft erschweren.

Meine Meinung: dadurch werden die typischen Sparkassen- und Bankberater bestimmt auch nicht sachkundiger ....
ora et labora!
Papstfan
Trader-insider Experte
Beiträge: 1471
Registriert: 25.07.2005 11:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitrag von Papstfan »

Vermögens-Berater oder Vermögens-Verwalter
was ist der Unterschied ?
Hans Peterreins schreibt: "Ein Hauptunterschied ist schon einmal, dass man unter bestimmten Voraussetzungen für eine Vermögensberatung keine staatliche Zulassung braucht. Für eine Vermögensverwaltung braucht man hingegen eine Zulassung nach dem Kreditwesengesetz (KWG) durch die Bafin."
das Investment
ora et labora!
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

Mutmaßlicher Millionenschaden: Razzia bei Wölbern Invest - Firmenchef Schulte verhaftet

quelle

Höhere Renditen als Griechenland-Bonds
23.09.2013, 11:39 UhrGriechenland gilt nicht gerade als guter Schuldner, der Staat muss hohe Zinsen zahlen. Mit Anleihen aus den USA können Anleger die hohen Griechen-Zinsen noch toppen. Die Deutsche Bank steigt ein.
quelle

einmal Immobiltenmist und einmal USPleute"land" nur weis 9% gibt mus no lang net a guts geschäft sein ....... aber klar der Steuermichel wird dei Bank schon wieder retten .... so wie 2009 als die Deutsche bank weg war vom Fenster !!!!!! was keiner wusste hier min 7 ..weg
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
Beiträge: 651
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitrag von drhc »

Am Centre for financial research: - Prof. Kempf - wird unabhängige, anwendungsorientierte Spitzenforschung im Finanzbereich betrieben. Wir binden talentierte Studierende und Nachwuchswissenschaftler in unsere Forschung ein, um ihnen so bei Eignung und Interesse den Einstieg in die internationale Forschung zu erleichtern. Als Kompetenzzentrum in Finanzfragen findet das CFR in Wissenschaft und Praxis Gehör. Gestalten Sie mit!
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3071
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von Fondsfan »

@ alterhase


Deiner Leseempfahlung kann ich nur uneingeschränkt zustimmen.
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
Beiträge: 1514
Registriert: 12.06.2005 11:35
Wohnort: Köln

Beitrag von The Ghost of Elvis »

M & G, Marktausblick III. Quartal 2014: fondsprof
Der Abschnitt zur fairen Bewertung div Anleihen und Aktienmärkte erscheint mir besonders interessant
Benutzeravatar
cabriojoe2
Trader-insider Experte
Beiträge: 1105
Registriert: 19.12.2008 09:13
Wohnort: Kreis Biberach an der Riß

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von cabriojoe2 »

Wo macht mein Junior am besten den Sparplan in einen DAX-Index-Fond für die Vermögenswirksame Leistungen?
Der weltweite Konkurenzkampf bewirkt Deflation/Arbeitslosigkeit und die Notenbanken halten mit Geldmengenausweitungen dagegen.
Fazit = Rohstoffpreisexplosion bis die Zinsen gut über 10% sind! :roll: 8) :lol: :roll:
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von oegeat »

Fondsbranche sammelt im Februar über 20 Milliarden Euro neue Gelder ein

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Die Fondsbranche hat im Berichtsmonat Februar mehr als 20 Milliarden Euro neue Mittel eingesammelt. Dies teilte der BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. am Montag in Frankfurt mit. Netto 9,4 Milliarden Euro entfielen demnach davon auf Publikumsfonds – das ist der absatzstärkste Monat seit Januar 2007, als dieser Fondsgattung 10 Milliarden Euro zuflossen. .............

quelle


hmmm ja was kann dann 2007-09 :roll: ist das eine Warnung ?
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
ist gegangen worden
Gold und E-D Experte
Beiträge: 3839
Registriert: 11.11.2006 14:05
Wohnort: 57482 Wenden

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von ist gegangen worden »

cabriojoe2 hat geschrieben:Wo macht mein Junior am besten den Sparplan in einen DAX-Index-Fond für die Vermögenswirksame Leistungen?
M.E nach im DWS Vermögenbildungsfonds...

Egal welcher Junior den, als Junior in den letzten 30 Jahren abgeschlossen hätte wäre damit sehr gut gefahren.


http://www.onvista.de/fonds/DWS-Vermoeg ... OD=9#chart
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von schneller euro »

cabriojoe2 hat geschrieben:Wo macht mein Junior am besten den Sparplan in einen DAX-Index-Fond für die Vermögenswirksame Leistungen?
Gebühren-Vergleiche für Dax-ETF´s findet man u. a. hier bei Extra-Funds oder bei justetf
Harmonicdrive hat geschrieben: M.E nach im DWS Vermögenbildungsfonds...
Egal welcher Junior den, als Junior in den letzten 30 Jahren abgeschlossen hätte wäre damit sehr gut gefahren.
http://www.onvista.de/fonds/DWS-Vermoeg ... OD=9#chart
Der DWS Vermögensbildung ist kein Dax-Index-Fonds, sondern ein weltweit investierender, Aktienfonds.
Allerdings kaum empfehlenswert, siehe Thread
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von oegeat »

was macht ihr im News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw.. Thread ????????????
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 967
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

"Liebe OnVista-Nutzer,
diese Ansicht wird demnächst nicht mehr erreichbar sein!
Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem Blog.
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular
Ihr OnVista-Team
zur neuen Fondsübersicht"

So eine Sch..... :twisted:
Manches was früher funktionierte, klappt jetzt nicht mehr.
Verbesserungen: Fehlanzeige. Oder hat jemand etwas Brauchbares gefunden bei der neuen Fondsübersicht?
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

ONVISTA

Beitrag von schneller euro »

Zu dem "Update" (??) bei Onvista: besonders negativ finde ich, dass nun auch die 4-Fonds-Vergleiche in div. Threads nicht mehr funktionieren und dass bei der geänderten Technik jetzt offenbar keine Verlinkung mehr möglich ist.
Daumenkino
Trader-insider
Beiträge: 87
Registriert: 04.12.2009 22:13
Wohnort: Berlin

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von Daumenkino »

Grenze erreicht: DWS-Topseller-Fonds ist dicht

Die Deutsche Asset Management gibt ab Freitag, 18. März, 13.30 Uhr, vorerst keine neuen Anteile des Fonds DWS Aktien Strategie Deutschland mehr aus. Auch bestehende Anleger können ihr Engagement dann nicht weiter aufstocken, teilte der Fondsanbieter am Donnerstagnachmittag mit. Die Rückgabe von Fondsanteilen zum täglich berechneten Nettoinventarwert bleibe weiterhin möglich.

Quelle
Kato
Trader-insider Experte
Beiträge: 3122
Registriert: 22.08.2009 13:01
Wohnort: Bielefeld

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von Kato »

zum Thema Theorie und Praxis, die einen können es, die anderen eben nicht.

http://www.fondsprofessionell.de/news/v ... 757/ref/4/

http://www.fondsprofessionell.de/news/v ... 755/ref/4/
r2d2
Trader-insider
Beiträge: 121
Registriert: 02.01.2010 12:46
Wohnort: Nürnberg-Deutschland

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von r2d2 »

Was haltet Ihr vom Deka Dividendenfonds

DE 000DK2CDS0

empfehlenswert oder eher nicht ??
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von schneller euro »

fondsprofessionell im August 2017: "...Knapp anderthalb Jahre ist es her, dass Sharing Alpha an den Start ging. Das Start-up aus Tel Aviv lässt Anlageberater, Analysten und Dachfondsmanager Fonds bewerten – und überprüft, wie gut sich die Empfehlungen danach entwickelt haben. "Wir machen die Leistung der Fondsselektoren vergleichbar", sagt Oren Kaplan, einer der Gründer der Plattform.
Insgesamt habe Sharing Alpha inzwischen 661 "überprüfte Mitglieder" auf der Plattform, so Kaplan..."

Auf der Webseite von sharingalpha findet man dann u. a. den Hinweis "The Professional Fund Buyers Community" und eine Auflistung der "SharingAlpha's top ranked members", sowie die "highly rated" und "most popular funds". Auf den ersten Blick dürfte allerdings mehr als der genannten Fonds nicht in D. zum Vertrieb zugelassen sein und für Privatanleger nur mit Schwierigkeiten, wenn überhaupt, kaufbar sein.
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 967
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

bei €uro fundresearch
gelesen: "....
Investmentfonds: Falsche Prognosen begründen Schadenersatz!
Wenn Fonds-Investitionen aufgrund falscher Rendite-Versprechungen im Verkaufsprospekt zu hoch ausfallen, haben Anleger von AIF Anspruch auf Schadenersatz. Urteil könnte Klagewelle gegen Fondsgesellschaften und Vertrieb auslösen...
Der Bundesgerichtshof hat einem Anleger Schadensersatz wegen zu hoher Ertragsprognosen im Verkaufsprospekt zugesprochen. Der Investor hatte geklagt, dass die Prognosen dauerhaft um 10 Prozent zu hoch angesetzt gewesen seien. Die Beteiligungsanteile seien daher zum Zeitpunkt seines Eintritts in den Fonds um mehr als 50 % zu hoch bepreist gewesen. Die Differenz inklusive Zinsen wollte der Anleger vom Fondsanbieter ersetzt haben. Nachdem der Fall in den Vorinstanzen jeweils abgewiesen worden war, gaben die Richter in Karlsruhe nun der Klage statt (AZ II ZR 17/17). Experten fürchten eine Klagewelle.... " :!: :?:
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
Beiträge: 651
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitrag von drhc »

lesenswert: Flossbach von Storch Reserach Institute:
Was machte die Große Depression so groß?
Das übliche Narrativ der Großen Depression in Amerika führt in die Irre. Nicht der Markt sondern Interventionismus führte in die Weltwirtschaftskrise 1929.
Eine entscheidende Rolle in der Großen Depression spielte der damalige Präsident Herbert C. Hoover. Er verfolgte keine laissez-faire Politik. Der Smoot-Hawley Tariff Act von 1930 markierte stattdessen den Höhepunkt des Protektionismus in der amerikanischen Handelspolitik. Für das Ausmaß der Krise war ein tödlicher Cocktail aus instabiler Währungsordnung, erdrückender Schuldenproblematik und internationalem Misstrauen verantwortlich.
. . .
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3071
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von Fondsfan »

Die Lektüre lohnt sich, weil man erschreckende Parallelen
zwischen Hoover und Trump erkennt, vor allem den Größenwahn,
die USA könnten einseitig Zölle und andere Schikanen gegen
andere Länder ergreifen, ohne dass es eine Gegenreaktion gibt.
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Beitrag von oegeat »

Sollte er am kommenden Samstag zum CDU-Chef gewählt werden, will sich Friedrich Merz dafür einsetzen, Arbeitnehmer stärker an den Kapitalmärkten zu beteiligen. Und er hat auch Pläne für die Bundeswehr.
...

https://www.welt.de/politik/deutschland ... TPmIMlWq-E
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 967
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: Friedrich Merz fordert Steuerfreiheit für Aktiensparer

Beitrag von lloyd bankfein »

oegeat hat geschrieben:Sollte er am kommenden Samstag zum CDU-Chef gewählt werden, will sich Friedrich Merz dafür einsetzen, Arbeitnehmer stärker an den Kapitalmärkten zu beteiligen. Und er hat auch Pläne für die Bundeswehr.
...
https://www.welt.de/politik/deutschland ... TPmIMlWq-E
und die selten dämliche und inkompetente Antwort der Spd: .... Generalsekretär Lars Klingbeil wies das Vorhaben mit deutlichen Worten zurück: "Was er vorschlägt, ist ein riesiger Schritt in die Privatisierung der Rente", sagte Klingbeil am Montag. "Das ist ein milliardenschwerer Gefallen für Reiche und vor allem für seine Kollegen bei Blackrock..."
sz
Aktien sind nur was für Reiche - Sozi-Parolen aus dem 19.Jahrhundert :twisted:
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3071
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von Fondsfan »

@ lb

In der Sache hast Du recht, genau wie Merz.

Trotzdem spricht es gegen seine Intelligenz, mit diesem
Vorschlag gerade jetzt in die Öffentlichkeit zu gehen, denn
die Attacken von bestimmten Seiten waren vorhersehbar
und wie üblich wird etwas von der Kritik hängen bleiben.
Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
Beiträge: 86
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Hard-Brexit: als Anleger wie davon profitieren ?

Beitrag von der Almödi »

Put-OS auf das brit. Pfund? Put´s auf brit. Aktien-Indizes? Aktien von Sicherheitsunternehmen, welche für zusätzliche Zoll-Kontrollen engagiert werden?
Wird´s ne Sonderkonjunktur für bestimmte Branchen geben, kann man partiz. mit Branchenfonds (welche?)?
Immofonds, die größere Bestände in Frankfurt und Paris haben?
Tate&Lyle, der Rohzuckerproduzent welcher keine Zölle mehr an die EU zahlen muss? Britischen Supermarktketten, die profit. werden, weil Aldi, Lidl&Co es schwerer haben werden?
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
Beiträge: 1514
Registriert: 12.06.2005 11:35
Wohnort: Köln

Beitrag von The Ghost of Elvis »

von Quality Trader Club Börse Düsseldorf [club@boerse-duesseldorf.de]:
" .......Samstag ist Börsentag, 15. Düsseldorfer Börsentag!
Wir hoffen, Sie an diesem Tag persönlich bei uns begrüßen zu können und dass in unserem Vortragsprogramm etwas Interessantes für Sie dabei ist. Um 10 Uhr öffnen wir unsere Türen am Ernst-Schneider-Platz 1. Schon ab 11 Uhr haben Sie stündlich 4 Vorträge zur Auswahl. Um 16 Uhr gibt es einen zentralen Abschlussvortrag.

Für alle Mitglieder im Quality Trader Club gibt es dieses Jahr eine kleine Überraschung: Zum 20-jährigen Club-Bestehen laden wir Sie auf einmal "Currywurst + Pommes" oder zwei Getränke ein. Melden Sie sich einfach beim Infostand der Börse Düsseldorf. Falls Sie Ihre Mitgliedskarte nicht zur Hand haben, schauen wir kurz in unserer Datenbank nach. Mit den Wertbons können Sie sich etwas Leckeres aus dem Cateringangebot aussuchen. ....."

Eine Einladung auf Currwurst + Pommes: die werden auch immer geiziger :shock:
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von schneller euro »

Franklin Templeton bieter 4,5 Mrd US-$ für die Übernahme von Legg Mason: Meldung bei fondsprof.
Legg Mason´s Vorzeigefonds, der US Small Cap -> T.I.
potter
Trader-insider
Beiträge: 136
Registriert: 10.06.2008 20:11
Wohnort: Bayern

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von potter »

kann es sein, daß bei der DWS grad alle Verkäufe blockiert werden?

bg Potter
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 967
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

potter hat geschrieben:kann es sein, daß bei der DWS grad alle Verkäufe blockiert werden?

bg Potter
wie macht sich die Blockade bemerkbar: Vk-Aufträge wurden nicht ausgeführt? Oder waren unerklärlicherweise storniert?
potter
Trader-insider
Beiträge: 136
Registriert: 10.06.2008 20:11
Wohnort: Bayern

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von potter »

Verkauf und regelmäßiger Verkauf rot unterlegt und Aktion gesperrt, Kauf keine Einschränkung. Wenn das kein Systemfehler ist, find ich das unverschämt
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 967
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von lloyd bankfein »

potter hat geschrieben:Verkauf und regelmäßiger Verkauf rot unterlegt und Aktion gesperrt, Kauf keine Einschränkung. Wenn das kein Systemfehler ist, find ich das unverschämt
Antwort von der Dws erhalten?

Ich warte seit 3 Tagen auf die Ausführung eines Vk-Auftrags bei Amundi. Als übermittelt gekennzeichnet seit 9.3., aber keine Ausführung bislang
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von schneller euro »

Die Onvista-Kunden haben offenbar am 9.3., in doppelter Hinsicht, einen schwarzen Montag erlebt: fondsprof.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von schneller euro »

aus einem aktuellen Newsletter der NMG-Group:
"... COVID-19 führt zu einer Verschiebung hin zu aktivem Management ...
Covid-19 Volatilitäts-Marktstudie... Über 800 Finanzberater aus unterschiedlichen Regionen der Welt haben teilgenommen und wir möchten Ihnen einige länderspezifische Unterschiede vorstellen. Ein auffallendes erstes Ergebnis der Untersuchung zeigt, dass viele Berater die angelegten Gelder hin zu aktiven Fonds verschieben wollen ... USA 56%, Kanada 39%, Deutschland 38% ... UK 2% ..."
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3071
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Re: News+Nachrichten allgemein rund um Fonds, Behörden usw

Beitrag von Fondsfan »

Es kann doch niemanden wundern, dass Berater die Anlagegelder
hin zu aktiven Fonds verschieben wollen, denn dort sind die Gebühren
und damit auch die Erträge der beteiligten Dienstleister höher.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

R

Beitrag von schneller euro »

von firstsentierinvestors:
"... Curiosity has a new name
At First Sentier Investors – the new name for First State Investments – curiosity is at the heart of all we do. It’s what shapes our investment philosophy and drives our active approach to investment management..."

Interessant u. a. wegen der EM-Fonds und dem First State Asia Focus (A14Q4K)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5426
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von schneller euro »

Morningstar-Experte Valerio Baselli bei fondsprof.: "...Es gibt gute Gründe, einen Fonds zu verkaufen – und drei schlechte...
Wenn sich ein Fonds über längere Zeit hinweg unterdurchschnittlich entwickelt oder in einem Zeitraum, in dem er aufgrund der ihm zugrundeliegenden Strategie eigentlich hätte durchstarten müssen, dann kann man ihn in der Regel guten Gewissens verkaufen... Auch, wenn man bewusst einen risikoarmen Fonds gewählt hat, dieser aber in Bärenmärkten stärker verliert als seine unmittelbaren Wettbewerber, sollte man einen Abschied überdenken...
Was hingegen keine guten Gründe für einen Verkauf sind: eine schwache Kurzfrist-Performance, eine schwankende Wertentwicklung und makroökonomische Nachrichten..."

und ebenfalls bei fondsprof.: "...Nicht wenige Anleger dürften sich mittlerweile fragen, ob es sinnvoll ist, einen Teil ihrer Aktien zu verkaufen und Gewinne mitzunehmen. Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch, hat dazu eine ebenso klare wie knapp formulierte Meinung: "Nein." Anleger sollten nicht der Versuchung erliegen, Markttiming zu betreiben.... Denn in den meiste Fällen geht das fürchterlich schief ... Wall Street: Der S&P 500 lag seit dem Zweiten Weltkrieg in insgesamt 22 Jahren per Ende Juni mehr als zehn Prozent im Plus. In 18 dieser Jahre, also in rund 82 Prozent der Fälle, legte er bis Ende Dezember weiter zu – im Median um weitere knapp zehn Prozent..."
Antworten