• Advertisement
FondsSuperMarkt - Jetzt bis zu 4.000,-â?¬ Pr�€mie sichern!

Tulip Trend Fund Ltd.

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

  • Advertisement

Tulip Trend Fund Ltd.

Beitragvon Hardrock Halleluja » 01.06.2006 12:52

ISIN: KYG912381160
www.progressivecapital.com


Hallo, was meinen die Experten hier zu diesem Trendfolger?

im voraus schon mal danke für eure meinungen!
Hardrock Halleluja
 

Advertisement

Beitragvon oegeat » 02.06.2006 11:08

n agut wenn sich keiner meldet hier mal die Eckdaten

Company Name Progressive Capital Partners
Fund Name Tulip Trend Fund
Discounted Dealing Terms 1.75% bid/offer reduced from 5%
Minimum Fund Investment 50,000 EUR/USD
Minimum Top-up 1,000 EUR/USD
Fund Currency EUR/USD/GBP/CHF

meine Meinung gefällt mir Empfehlenswert ! (es gibt besseres wie immer wer interesse hat soll sich melden)

und ein PDF häng ich auch gleich an ...

Zur Mindestsumme na ja machen wir nen Pool (wieder :roll: )
Wer interesse hat soll sich melden
Dateianhänge
tulip-factsheet-b-eur.pdf
(93.66 KiB) 1673-mal heruntergeladen
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20416
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon maxillo » 12.06.2006 05:09

... und hier das aktuellste Factsheet.
Dateianhänge
tulip-factsheet-eur-06_05.pdf
(96.31 KiB) 1290-mal heruntergeladen
maxillo
 

Beitragvon MHeinzmann » 15.04.2008 18:09

Ich interessiere mich für den Tulip.
Das Management-Fee soll 2% mit 22,5% HWM betragen.
Minimum Invest ist Äquivalent von 50.000$ für die €-Tranche.
Bei Oegat konnte man mal für weniger einsteigen.

Drawdown: Einmal -23,55% und ein anderes Mal -22,41%

Was für ein Volumen hat der Tulip, wieviel Mio. bis Mrd.?

Und wo kann man den kaufen? Fondsvermittlung24.de führt gerade Gespräche mit Tulip.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon schneller euro » 16.04.2008 09:20

Bei http://www.progressivecapital.com findet man weitere (teilweise auch andere als die o.g.) Angaben.
- Disclaimer
- Über "Contact" Passwort anfordern
- Dann rechts unten "Fund Center"
- Factsheet und VK-Prospekt

"... CLASS FX MINIMUM INVESTMENT MF PF PARTICIPATION IN MANAGED ACCOUNT
I GBP GBP GBP 125,000 0.75% p.a. None Fixed; proportionate to net assets
J GBP GBP equivalent of USD 50,000 2.00% p.a. 10% Fixed; proportionate to net assets
XA EUR EUR equivalent of USD 50,000 1.50% p.a. 10% Variable; determined by Investment Manger ..."

Steuerrechtliche Aspekte
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 5119
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon MHeinzmann » 16.04.2008 10:05

Die Adresse kenn ich schon.
Unter http://www.trend.ky gibt es auch das Factsheet ohne Password.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon The Ghost of Elvis » 16.04.2008 10:37

http://www.trend.ky
"ky" = Cayman Islands
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1417
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon MHeinzmann » 19.04.2008 15:19

Wo gibt es denn Tulip zu kaufen?
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon The Ghost of Elvis » 12.05.2008 09:52

Interesse eventuell. Aber 30 oder 50k sind zu viel.
Ich oute mich als Kleinanleger. :oops:
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1417
Registriert: 12.06.2005 10:35
Wohnort: Köln

Beitragvon oegeat » 05.11.2008 16:19

An alle interessierten da nun laufend Anfragen rein kommen werde ich einen Pool wieder machen. Das funktioniert so ein Treuhänder kauft den Fonds. Wer Anteile haben will (ab 10.000.-) kann sich melden.

Ziel ist es ab 1.1.2009 investiert zu sein ! Hört sich noch lange an doch die 2 Monate sind rasch um ...... Verträge zustellen überweisen usw .... das geht dann rascher wie erwartet. Zumal alles Mitte Dezember stehen muß denn dann geh ich auf Urlaub :D

Hier der 50.000.- Wertentwicklung der von den internen Kosten einen Hauch höher ist ....... (wenn 25 Kunden sind oder die 250.000 wieder dan nehmen wir den natürlich)
Dateianhänge
tulpin-50.000-4.11.2008.gif
tulpin-50.000-4.11.2008.gif (77.99 KiB) 67239-mal betrachtet
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20416
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon MHeinzmann » 18.11.2008 18:39

Weiß jemand ob Tulip einen Audit unterliegt oder sonst irgendeiner Wirtschaftsprüfung?
Wieviel Volumen hat der Fonds eigentlich?
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Quisi5 » 18.11.2008 21:50

Audit: PWC Cayman Inseln
Fondsvermögen: USD 445 Mio (lt Oktober 08-Factsheet)

Für weitere Informationen siehe http://www.trend.ky/
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon oegeat » 18.11.2008 21:56

bis dato haben sich einige gemeldet ... doch diesmal reicht es nicht mal für den kleinen (50.000) ..vorerst.
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20416
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon BennyTurbo » 07.12.2008 15:32

Interessant... habe das Thema eben erst entdeckt... ab 25.000 € soll es doch gehen in den B ? Oder 50.000 € ?
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon oegeat » 07.12.2008 15:42

Officell nicht ....... nur durch ein Bündeln von Kunden komme ich auf geringere Mindestbeträge :wink:
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20416
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon MHeinzmann » 08.12.2008 18:09

Soll sogar ab 1.000€ gehen, DAB-Bank (Hedgefonds24) tritt als Käufer auf. Da sie schon gekauft haben, ist die Mindestanlagesumme erfüllt und danach gehts ab 1.000€ Zukauflimit. Soll keine Gebühren kosten, mit Ausnahmne einer einmaligen Abwicklungsgebühr die FÜR ALLE ZUSAMMEN 900€ ausmacht.
Also wenn noch ein paar andere kaufen, werden die 900 durch x geteilt.
22. Dez. ist aber letzter Zeichnungstag vor der Abgeltungssteuer, da nur 1x monatlich gehandelt wird.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon oegeat » 08.12.2008 18:26

also doch Poollösung wie ich es auch an biete :wink:

tja meine Idee ahahhah :roll:
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20416
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon BennyTurbo » 08.12.2008 19:10

MHeinzmann hat geschrieben:Soll sogar ab 1.000€ gehen, DAB-Bank (Hedgefonds24) tritt als Käufer auf. Da sie schon gekauft haben, ist die Mindestanlagesumme erfüllt und danach gehts ab 1.000€ Zukauflimit. Soll keine Gebühren kosten, mit Ausnahmne einer einmaligen Abwicklungsgebühr die FÜR ALLE ZUSAMMEN 900€ ausmacht.
Also wenn noch ein paar andere kaufen, werden die 900 durch x geteilt.
22. Dez. ist aber letzter Zeichnungstag vor der Abgeltungssteuer, da nur 1x monatlich gehandelt wird.


Bist Du da eingestiegen ? Das klingt ja noch besser, mit so wenig Kohle einsteigen. Klappt das denn bedenkenlos?

Mal was anderes, nach meiner Info, sind Hedge Fonds sowieso nicht von der Abgeltungssteuer betroffen. Diese müssen immer versteuert werden, aber erst beim Verkauf. :roll: :o
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon MHeinzmann » 09.12.2008 11:24

BennyTurbo hat geschrieben:Bist Du da eingestiegen ? Das klingt ja noch besser, mit so wenig Kohle einsteigen. Klappt das denn bedenkenlos?

Ja.
BennyTurbo hat geschrieben:Mal was anderes, nach meiner Info, sind Hedge Fonds sowieso nicht von der Abgeltungssteuer betroffen. Diese müssen immer versteuert werden, aber erst beim Verkauf. :roll: :o

Du meinst Hedgefonds-Zertifikate, der Tulip ist aber ein Fond, deswegen läuft da die Frist 31.12.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Hpman » 09.12.2008 14:07

MHeinzmann hat geschrieben:
BennyTurbo hat geschrieben:Bist Du da eingestiegen ? Das klingt ja noch besser, mit so wenig Kohle einsteigen. Klappt das denn bedenkenlos?

Ja.
BennyTurbo hat geschrieben:Mal was anderes, nach meiner Info, sind Hedge Fonds sowieso nicht von der Abgeltungssteuer betroffen. Diese müssen immer versteuert werden, aber erst beim Verkauf. :roll: :o

Du meinst Hedgefonds-Zertifikate, der Tulip ist aber ein Fond, deswegen läuft da die Frist 31.12.


In dem Fall würde sich ja ein Kauf vor dem 1.1.2009 noch lohnen. Hat dir das mit der Abgeltungssteuer jemand von Hedgefonds24 bestätigt?

Auf der schnelle habe ich nur das http://www.wo-capital.de/abgeltungssteu ... ierend.php dazu gefunden aber nicht alles im Netz ist ja immer richtig. Mal ausgehend davon, dass speziell beim Tulip hier die Gewinne(oder Verluste :) ) ebenfalls wieder mit angelegt werden. So richtig ist mir das noch nicht klar. Im Zweifelsfall hat aber immer das Finanzamt bzw. -gericht recht.

Erfolgt die Teilung dann basierend auf die Anzahl der Anleger oder entsprechend auf die Anlagesumme gerechnet. Gibt es eigentlich auch Aussagen zu den Verkaufsgebuehren?

Hpman
Benutzeravatar
Hpman
Trader-insider
 
Beiträge: 62
Registriert: 13.02.2007 22:45
Wohnort: Dresden

Beitragvon BennyTurbo » 09.12.2008 14:46

So, ich habe bei hedgefonds24.de angefragt.... es ist so, das es wenn diesen Monat noch abgeltungssteuerfrei geht.... aber dann muss man jetzt handeln. Januar ist zu spät. Ab 1000 € sind möglich jedoch muss die 890 Euro Gebühr geteilt werden durch die Leute die reingehen. Wer hat noch Interesse? Ich wäre dabei und würde gerne weitere Leute dabei haben.

Wichtig wäre mir es dieses Jahr zu machen, damit es steuerfrei ist später.

Ablauf:
-DAB Depot eröffnen, da der Tulip nur da untergebracht werden kann
-Zeichnungsauftrag für den Tulip, alles muss über hedgefonds24.de gemacht werden
-Alles muss im Dezember gemacht werden, da ansonsten die Einbuchung nicht mehr rechtzeitig erfolgt, das wäre dann später fatal bzgl. der Abgeltungssteuer.

HPMan wie wäre es?

:wink:
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon BennyTurbo » 09.12.2008 21:54

So zur Info, falls es wen interessiert... in Deutschland läuft die Abgeltungssteuer ja, so dass man diesen Monat und jetzt in den Tagen was machen muss....

Ich habe mich nun entschieden und eröffne das DAB Konto. Werde dann den Tulip Trend Fund B zeichnen. Das klappt ja ab 1000 Euro. Die Gebühren, die einmalig entstehen sind 890 Euro, die werden durch die Anzahl der Leute geteilt. Derzeit sind wir wohl 2 Leute. Je mehr dazukommen, desto günstiger wird es... Fonds wird dann direkt in die DAB Bank Depot eingebucht und ist laut hedgefonds24.de steuerfrei für die Deutschen später beim Verkauf.

Wichtig noch, über hedgefonds24 gibts kein Agio oder anderen Ausgabeaufschlag und Depotführung ist auch kostenfrei.

Da ich nichts in einen Aktienfonds langfristig packen wollte, kommt mir diese Chance noch sehr gelegen. Vergleichbar mit einer leckeren Garzelle :wink: 8)
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon Quisi5 » 09.12.2008 22:26

Wegen der Angelegenheit habe ich heute auch mit Hedgefonds24 telephoniert:
- Der Fonds wird nur am Monatsultimo gehandelt. Das Geld wird dem DAB-Konto 4 Bankarbeitstage vorher abgebucht. Für einen abgeltungssteuerfreien Erwerb muß man sein Anlagegeld so überweisen, daß es mit Valuta 22.12. (besser 19.12.) gutgeschrieben ist.
- Erfahrungsgemäß kommen die Aufträge erst zum Ende der Kauffrist. Im November wurden EUR 500.000 gezeichnet.
- Der Kaufauftrag muß bei Hedgefonds24 im Original vorliegen (Fax reicht nicht) - also Postlaufzeit berücksichtigen!
- Der Kaufauftrag kann so gestellt werden, daß Hedgefonds24 vor der Ausführung Rücksprache halten muß. Wenn es zuwenig Käufer gibt, dann kann der Auftrag zurückgestellt werden (was indiesem Monat allerdings steuerschädlich wäre).
- Es ist sinnvoll, jetzt das Depot bei DAB zu eröffnen, und den Kaufauftrag etwas später aufzugeben.
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon BennyTurbo » 09.12.2008 22:40

Danke für die Info... so habe ich es jetzt vor... 8)

Bist Du auch eingestiegen oder schon letzten Monat? Mit wievielen Leuten wurde da geteilt? Ich bin leider zu spät darauf aufmerksam geworden. :(
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon Hpman » 09.12.2008 22:54

BennyTurbo hat geschrieben:Ich bin leider zu spät darauf aufmerksam geworden. :(


Geht mir genauso. Wenn das 2008 noch Abgeltungssteuerfrei ist lohnt sich das ja für mich und andere Steinbrück Betroffene. Wieviel hätten den im Dez. noch Interesse außer BennyTurbo zwecks Gebuehrenoptimierung.

Hpman
Benutzeravatar
Hpman
Trader-insider
 
Beiträge: 62
Registriert: 13.02.2007 22:45
Wohnort: Dresden

Beitragvon oegeat » 09.12.2008 23:29

kein problem ....... auch 2009 kann man das machen :roll:
anfragen bei mir (Bordmail)

ich schreibe über die Poolösung seit Beginn des jahres nun hat H24 wieder mal ein Idee von mir aufgegriffen :lol: nicht zum ersten mal :wink:

da hats keinen interessiert :? jetzt wo die AGsteuer und erst recht die Wertentwicklung wieder mal zu sehen ist hat jeder interesse
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20416
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon Fred vom Jupiter » 10.12.2008 07:53

Hi,
also ich wäre auch interessiert. wollte eigentlich bei oegeats Poollösung mitmachen,
aber da ich eh ein Konto bei der DAB hab, würde sich das Anbieten, wenn noch dieses Jahr über die Bühne geht.
Kann mir jemand genau erklären, was ich wo zu tun habe, bitte mit Links ;)
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
 
Beiträge: 767
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitragvon Quisi5 » 10.12.2008 10:49

Eigentlich wollte ich auch bei Oegats Pool mitmachen. Aber mangels Interesse scheint das ja vorläufig gestorben zu sein.
Ich will im Dezember einen Fonds kaufen; allerdigns muß ich mit mir noch auswürfeln, ob den Tulip Trend Fonds oder den renditeärmeren aber auch weniger volatilen Galaxy Fonds
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon Hpman » 10.12.2008 11:17

Fred vom Jupiter hat geschrieben:Hi,
also ich wäre auch interessiert. wollte eigentlich bei oegeats Poollösung mitmachen,
aber da ich eh ein Konto bei der DAB hab, würde sich das Anbieten, wenn noch dieses Jahr über die Bühne geht.
Kann mir jemand genau erklären, was ich wo zu tun habe, bitte mit Links ;)


Ein altes DAB Konto nützt nur bedingt, es wird über Hedgefonds24 ein spezielles B2B Konto eröffnet und die Fondorder erfolgt ebenfalls dann über Hedgefonds24. Hintergrund sind hier sicherlich irgendwelche Provisionsgeschichten. Vorteil für den Endkunden ist wohl der gesparte Ausgabeaufschlag und das man beliebig in 1000Euro Stückelung kaufen kann. Jedoch fällt wo oben schon jemand erwähnt für alle Tulip Order zusammen 890 Euro fremde Gebühren an, die seitens der DAB auf alle Kunden, die im Dez. oder dem jeweiligen Monat kaufen oder verkaufen aufgeteilt wird.

Links habe ich keine, habe Unterlagen(Antrag Kontoeröffnung etc) via email bekommen.

Hpman
Benutzeravatar
Hpman
Trader-insider
 
Beiträge: 62
Registriert: 13.02.2007 22:45
Wohnort: Dresden

Beitragvon BennyTurbo » 10.12.2008 13:42

Kann Hpman nur zustimmen... eigenes DAB Konto muss gemacht werden über H24, darin wird der Fonds nachher eingebucht. Um die Kosten gering zu halten, wäre es super, wenn die Tulip Interessierten sich möglichst schnell dazu entscheiden, damit wir noch von der Steuerfreiheit profitieren und die 890 Euro teilen.

Derzeit sieht es so aus als sind wir schon 3-4 Leute, damit kann ich auf jeden Fall gut leben... aber je mehr desto günstiger. Ausgabeaufschlag gibt es ja keinen weiteren. 8)
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon MHeinzmann » 10.12.2008 17:41

Quisi5 hat geschrieben:Eigentlich wollte ich auch bei Oegats Pool mitmachen. Aber mangels Interesse scheint das ja vorläufig gestorben zu sein.
Ich will im Dezember einen Fonds kaufen; allerdigns muß ich mit mir noch auswürfeln, ob den Tulip Trend Fonds oder den renditeärmeren aber auch weniger volatilen Galaxy Fonds


Der Tulip-Anteil im Galaxy ist die ungehebelte, währungsgesicherte $-Variante!
Die Tulip-Tranche 'alleine ist' 2x gehebelt und die €-Variante

Für kleinere Summen unter 10.000€ ist aber die Frage, ob sich das lohnt, weil die 890€ auch beim Verkauf anfallen, vielleicht hat man da aber auch Glück und teilt sich die Freuden.

Ich erinnere mich dunkel, das ich über Hedgefonds24 auch mal das Konto eröffnet habe und zeitgleich die Zeichnungsunterlagen geschickt habe.
Wenns wegen einem Tag nicht hinhaut, ist es glaube ich auch möglich, dass die dab-bank kulant ist, wenn man denen am besten vorher schriftlich mit Beweis versichert hat, dass das Geld da ist. Kann ja ein Problem sein, wenn man das Geld hat, aber noch nicht die Kontonr., wohin man das Geld überweisen soll, weil die Depoeröffnung last minute ist.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Hpman » 10.12.2008 20:26

MHeinzmann hat geschrieben:Für kleinere Summen unter 10.000€ ist aber die Frage, ob sich das lohnt, weil die 890€ auch beim Verkauf anfallen, vielleicht hat man da aber auch Glück und teilt sich die Freuden.


Die Gebühren sind schon der Hammer, bei anderen heißt das wenigstens Ausgabeaufschlag oder "Abgabeabschlag" :).

Wenn man die Info und die Möglichkeit hat die VK Gebühren zu teilen sind sicherlich die meisten auch bereit einen Verkaufswunsch mal einen Monat hin und her zu schieben um das ganze zu bündeln, nur ohne H24 weiß man ja nicht wer verkaufen will. Hoffe das H24 sowas auch etwas koordinieren kann bzw. auch will.

Hpman
Benutzeravatar
Hpman
Trader-insider
 
Beiträge: 62
Registriert: 13.02.2007 22:45
Wohnort: Dresden

Beitragvon BennyTurbo » 10.12.2008 22:12

So sehe ich es auch ... also ich bin definitiv dabei... das heißt sollte einer von Euch jetzt mit einsteigen, sind die 890 schon mal halbiert... und das ist bei 5% normalen Ausgabeaufschlag ca. das gleiche bei 10.000 Euro.

Wenn wir 3 Leute haben nur noch 296 Euro pro Kopf... geht doch alles... also bei mir ist es sicher. Wie sieht es mit Euch aus? Schon jemand konkret alles eingereicht und losgeschickt? :wink:
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon MHeinzmann » 10.12.2008 22:52

h24 hat gsagt, dass schon 110k gezeichnet sind.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon BennyTurbo » 10.12.2008 22:53

Super, dann wird die Gebühr ja jetzt zur absoluten Nebensache... Wunderbar.
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon Quisi5 » 11.12.2008 09:48

Aber nur wenn die EUR 890 durch den gezeichneten Betrag geteilt werden und nicht durch die Anzahl der Zeichner. Ich meine im Telephonat das Letztere verstanden zu haben.
Quisi5
Trader-insider
 
Beiträge: 192
Registriert: 10.07.2007 22:04
Wohnort: Stuttgart, Deutschland

Beitragvon BennyTurbo » 11.12.2008 10:17

Ja, Anzahl der Köpfe, die zeichnen, nicht die Summe... ist ja logisch. Glaub aber weniger das jemand 100.000 Euro in einem Rutsch zeichnet... ich denke die 110.000 bestehen schon aus mehreren Leuten.
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Beitragvon MHeinzmann » 11.12.2008 12:05

Um die Überweisung zu beschleunigen, kann man bei einigen Banken auch telegrafisch überweisen. Das braucht dann nur 1/2 Tag.
Benutzeravatar
MHeinzmann
Trader-insider
 
Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2007 18:36
Wohnort: NRW

Beitragvon Igor » 11.12.2008 15:37

Wo sind hard facts zu dem Tulip: Performance, Vola, max. Verlust, Chart usw?
Igor
 

Beitragvon BennyTurbo » 11.12.2008 16:01

http://www.trend.ky/uploads/tools/chart ... EUR_en.pdf

Class NAV MTD YTD CARR VOLA SHARPE CORREL
Tulip B EUR 3146.10E +4.54% +54.32% 29.94% p.a. 26.97% 0.95 -0.12
Benutzeravatar
BennyTurbo
Trader-insider
 
Beiträge: 81
Registriert: 26.09.2007 21:15
Wohnort: Ahrensburg

Nächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste