CROCI

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

CROCI

Beitragvon schneller euro » 12.09.2005 13:10

Neues Croci Asia-Pacific Zertifikat

Die drei, im letzten Jahr emittierten Croci-Zertifikate, haben sich ja bisher wacker geschlagen, wobei man beim Blick auf die Performance immer beachten sollte, dass die Croci-Zertifikate NICHT währungsgesichert sind.
Im Falls dieser Neuemision (AsiaPacific) könnte dies aber möglicherweise sogar ein längerfristiger Vorteil sein.
Beim ersten Blick auf den Termsheet fiel mir auf: von den 150 größten (nach Marktkapitalisierung) asiatischen Unternehmen werden die 30 mit dem attraktivsten ökonomischen KGV ausgewählt. Also: nur Large Cap und auch nur ein Anlageuniversum von 150 Firmen?!
Der Verkaufsprospekt der Deutschen Bank ist auch eher ein Ärgernis: Auf Seite 47 von 50 erfährt man erst etwas über die aktuelle Gewichtung von Ländern und Einzelaktien. Letztgenannte sind aber auch nur in Stückzahlen(?) und nicht in Prozenten angegeben.
Fazit: Nachdem ich mal 10 Minuten für Termsheet und VK-Prospekt aufgewendet habe, bin ich wenig überzeugt. Die positiven Ankündigungen des neuen Croci-Zertifikates in verschiedenen Fachjournalen müssen erst einmal in der Praxis gerechtfertigt werden.

Termsheet Deutsche Bank:
"Das CROCI Asia Pacific Zertifikat ermöglicht dem Inhaber, an der Wertentwicklung des zugrunde liegenden Deutsche Bank CROCI Asia Pacific Index (der "Index") zu partizipieren. Dieser Index bildet bei
monatlicher Aktualisierung jeweils die nach dem CROCI Modell attraktivsten Aktien aus dem asiatischpazifischen Raum ab. Das CROCI Modell (CROCI steht für „Cash Return On Capital Invested“) soll einen
aussagekräftigen und einheitlichen Bewertungsmaßstab für Aktien aus unterschiedlichen Ländern und Branchen schaffen. Auf Basis quantitativen Researchs wird versucht, die werthaltigsten Aktien anhand
eines „ökonomischen“ Kurs-Gewinn-Verhältnisses zu ermitteln. Dabei werden die Kurs-Gewinn-Verhältnisse von verschiedenen Aktien unter Berücksichtigung branchen- und länderspezifischer Faktoren
durch entsprechende Anpassungen der Geschäftsberichtszahlen vergleichbar gemacht. Die Zusammensetzung des CROCI Asia Pacific Index wird auf Basis eines attraktiven, d.h. niedrigen
„ökonomischen“ Kurs-Gewinn-Verhältnisses monatlich überprüft. Dabei werden jeweils 30 Aktien aus den 150 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes größten Unternehmen im asiatisch-pazifischen Raum
ausgewählt, wobei Finanzdienstleister, Unternehmen aus Pakistan, Indonesien und von den Philippinen nicht berücksichtigt werden. Dividenden werden in den CROCI Asia Pacific Index reinvestiert.
Der tägliche Indexstand wird an jedem Handelstag von der Deutschen Bank AG oder einem von der Deutsche Bank AG bestellten Nachfolger auf Basis des Referenzkurses der jeweiligen Indexbestandteile
und der Gewichtung berechnet. Der Index wird in US Dollar ausgedrückt. Das Zertifikat notiert in Euro und ist nicht währungsgesichert.
Angebotsbedingungen
Emittentin Deutsche Bank AG, London
Emissionsvolumen 10.000.000 CROCI Asia Pazific Zertifikate
Verkauf: Die Zertifikate werden von der Emittentin freibleibend zum Verkauf gestellt.
Der Ausgabepreis wird erstmals am Ausgabetag und sodann fortlaufend
festgesetzt
Emissionspreis 100,00 EUR pro Zertifikat
Ausgabeaufschlag 2,00 EUR
Zugrundeliegender Index Deutsche Bank CROCI Asia Pacific Index (Performanceindex)
Referenzwährung US Dollar
Zeichnungsfrist 1. September 2005 9:00 Uhr bis zum 23. September 2005, 16:00 Uhr
Emissions- /Handelstag 23. September 2005
Primärmarkt-Valutatag 27. September 2005 für Zeichnungen in Deutschland, 28. September 2005
für Zeichnungen außerhalb Deutschlands
Notierungsaufnahme 31. Oktober 2005"


1 Jahres Chart: Croci-, Aberdeen-, MSCI-AsiaPacific
Zuletzt geändert von schneller euro am 19.08.2006 09:34, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Advertisement

CROCI

Beitragvon schneller euro » 12.09.2005 13:15

Ergänzend auch nach mal ein grundsätzliche Erläuterung der Croci-Strategie, veröffentlicht ca. Mitte 2004 bei der Emission der ersten 3 Zertifikate (USA, Europa, Japan):

"Der Vorteil, den institutionelle Anleger haben: Sie haben die Ressourcen, die Datenflut auszuwerten und Anlageentscheidungen zu unterstützen. Die Deutsche Bank setzt seit langem auf ein Researchmodell zur Bewertung von Aktien: das CROCI-Modell (CROCI steht für Cash Return On Capital Invested), das von Pascal Constantini und seinem Research-Team entwickelt wurde. Mit Hilfe von CROCI werden Anpassungen in den Geschäftsberichten vorgenommen und so die Kurs-Gewinn-Verhältnisse (KGV) der einzelnen Aktien, Märkte und Sektoren auf einen Nenner gebracht.
Die neu errechnete Kennzahl wird hier auch " ökonomisches KGV" genannt. Basierend auf diesen Werten können einzelne Unternehmen miteinander verglichen und gewertet werden. Das CROCI-Modell gibt es für Märkte in Europa, Japan und die USA. Erstmalig werden jetzt von X-markets auch Zertifikate auf die CROCI-Indizes emittiert, die den Privatanlegern einen Zugang zu diesem bewährten Aktienresearchmodell ermöglichen. Das CROCI Euro Zertifikat (WKN DB091Z) investiert in den CROCI Euro Index, der aktuell aus 30 europäischen Aktien besteht.
Diese werden monatlich neu anhand ihrer aktuellen Bewertung ausgewählt. Insgesamt werden 700 Aktien weltweit ausgesucht, die monatlich neu bewertet werden. Nach einer Filterung hinsichtlich Änderungen bei den Bilanzierungsstandards erfolgt eine Neuberechnung des Kurs-Gewinn-Verhältnisses, wobei verschiedene Positionen neu bewertet werden. Immaterielle Vermögenswerte werden hinzugerechnet, stille Reserven aufgedeckt und bewertet, auch Leasinggeschäfte werden untersucht. Auch makroökonomische Einflüsse wie unterschiedliche Inflation im Euroland werden mit berücksichtigt. Zu Beginn im CROCI-Modell für Europa dabei: neun deutsche Werte – wie beispielsweise BASF, Bayer, Siemens oder Volkswagen – die weiteren kommen aus dem Euro-Raum. Die historische Kursentwicklung des CROCI Euro Index zeigt eine deutliche Outperformance gegenüber dem Benchmark-Index EURO STOXX 50 (siehe Chart).
In steigenden Märkten schneiden beide Indizes ähnlich stark ab, in fallenden Märkten ist die CROCIStrategie deutlich besser. Auch der Jahresvergleich überzeugt: In den letzten zwölf Monaten legte der CROCI Euro Index um knapp 28 Prozent zu, der EURO STOXX 50 dagegen nur knapp 19 Prozent. Entsprechend der europäischen Variante funktionieren auch das CROCI US Zertifikat (WKN DB091X) und das CROCI Japan Zertifikat (WKN DB091Y). Der amerikanische
Index besteht aus insgesamt 40 Werten, die ebenfalls monatlich überprüft werden. Die CROCIStrategie konnte auch im amerikanischen Raum den Vergleichsindex S&P 500 deutlich schlagen: Seit 1996 wäre ein CROCI-Investment durchschnittlich um 9,6 Prozent pro Jahr besser gewesen. Ähnlich sieht es in Japan aus: Der Index aus 30 ausgewählten Aktien konnte durchschnittlich um 12,7 Prozent jährlich besser abschneiden, als das japanische Börsenbarometer TOPIX.
Für eine Aktienauswahl nach CROCI spricht noch mehr: Neben einer starken Kursentwicklung war auch das Risiko in den einzelnen Märkten, gemessen an der Volatilität, geringer, im europäischen Raum sogar bis zu 5 Prozent. Eine intelligente Bewertung führt zu einer klugen Aktienauswahl – dafür steht das CROCI-Modell, das unabhängig erfolgversprechende Aktien ermittelt. Dafür fällt eine Managementgebühr von 0,25 Prozent pro Quartal an. Bis zum 16. August können alle drei Zertifikate
zu einem Ausgabepreis von 100 Euro gezeichnet werden. Sie haben keine Laufzeitbegrenzung und nur ein Ziel: den jeweiligen Markt zu schlagen."


:arrow: Ergänzung 07/07: Ausführliche Besprechung verschiedener Croci-Zertifikate im ZJ 19/07. Herausgestellt wird dort das Croci Germany (DB0WKS), welches mich aber nicht überzeugt:
Chart 1 Jahr
Zuletzt geändert von schneller euro am 02.08.2007 07:18, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Croci Pairs (DB1CZZ)

Beitragvon schneller euro » 19.08.2006 09:33

Ein Alpha-Zertifikat auf die Croci-Strategie welches möglicherweise bessere Chancen auf eine Outperformance auch in schlechten Börsenzeiten bietet als die Wettbewerber von Vontobel(BVT7EA) und ML(A0HYZL):

"So durchdacht kann eine Alpha-Strategie sein
Kennen Sie CROCI? Nein, es ist nicht der Bruder von Schnappi, dem Krokodil. Allerdings schnappt auch CROCI die dicksten Fische. CROCI steht für Cash Return On Capital Invested und bezeichnet ein internes
Handelssystem der Deutschen Bank, das nach den weltweit aussichtsreichsten Aktien fischt.
CROCI „frisst“ sich durch Geschäftsberichte, Branchendaten und volkswirtschaftliche Parameter. Am Ende spuckt, sorry, wirft das Modell für jede Aktie eine um nationale Eigenheiten bereinigte Kennzahl aus: das ökonomische Kurs-Gewinn-Verhältnis. Mit den so gefilterten fundamental günstigsten Werten bestücken die Blauen drei Zertifikate: CROCI Euro (WKN DB091Z), CROCI USA (WKN DB091X) und CROCI Japan (WKN DB091Y). Und was geschieht mit den unattraktivsten Aktien? Eine groteske Frage, werden Sie sagen. Richtig. In Long-Only-Strategien haben Absturzkandidaten nichts verloren. Und doch sind sie ebenso interessant wie die Bewertungsperlen:
Man kann sie leer verkaufen und so gezielt auf fallende Kurse setzen
– mithin CROCI in beide Richtungen ausreizen. Unter diesem Aspekt haben
„die Blauen“ unser Investmentprodukt des Jahres 2004 nun weiterentwickelt.

CROCI als Alpha-Generator
CROCI-Pairs heißt die Neuerung
und überführt das Modell in eine Alpha-Strategie: Dazu wählt die Deutsche Bank aus dem Euroraum, dem US-Raum und Japan die jeweils 20 attraktivsten und 20 unattraktivsten Aktien aus. Pro Branche ein Aktienpaar, 60 Pärchen insgesamt. Anschließend stellt sie dem besten Wert einer jeden Region und Branche den jeweils unattraktivsten Titel gegenüber. Die 40 Titel mit der größten Differenz speisen schlussendlich den db CROCI Pairs Net Euro-Index, wobei die Blauen in den besten Aktien eine Long- und in den fundamental überbewerteten Titeln eine Short-Position eingehen.
Was das bedeutet, wissen Sie: Fortan ist es komplett unerheblich, ob
die Werte steigen oder fallen. Was zählt, ist lediglich, dass sich die Long- besser als die Shortposition entwickelt: Die durchschnittliche relative
Entwicklung aller 40 Paare ergibt die Performance der Strategie – unabhängig welcher Trend an der Börse vorherrscht.
Fast 15 Prozent pro Jahr – bei gleichzeitig niedriger Volatilität
Und damit ja nichts aus dem Ruder läuft, behält der Emittent gleichzeitig das Anlagerisiko im Auge: Acht Prozent, das ist die angestrebte Zielvolatilität.
Um sie möglichst immer einzuhalten, operieren die Blauen mit einer dynamischen Investitionsquote zwischen 50 und 150 Prozent und nehmen ferner – zur Stabilisierung der Erträge – eine Geldmarkt-Komponente hinzu.
Der Erfolg: In der Simulation bis ins Jahr 1996 bringt es CROCI-Pairs auf eine Rendite von 14,9 Prozent pro Jahr. Der Vergleichsmaßstab, der MSCI World, schaffte im selben Zeitraum nur acht Prozent pro Jahr.
Die Kosten: 1,5 Prozent p.a. fürs Management, dazu eine Performance-Fee von 15 Prozent, die dann fällig wird, wenn der Index einen neuen Höchststand erreicht.

Fazit: Die Kombination der Fundamental-Strategie mit dem Alpha-Konzept ist ein Novum.
Sollte sie auch nur annähernd halten, was die Simulation verspricht, so ist sie Ihr Geld wert.
Stichwort Backtest: Die Performancegebühr
ist aus der Simulation bereits heraus gerechnet."

Quelle: GAB 0616
Zuletzt geändert von schneller euro am 01.09.2006 08:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 01.09.2006 08:30

Flyer

Termsheet
beinhaltet die Aussage, dass der Basket monatlich neu zusammen gestellt wird. Leider ist nirgendwo vermerkt, ob die Umstellung zum Monatswechsel erfolgt oder zu einem anderen Zeitpunkt. Es erscheint mir auch so, daß sich aus einem Kauf/Verkauf kurz vor, bzw. nach der Umstellung, keinen Nutzen ziehen lässt?!

Allgemein stellt sich für mich die Frage, ob das Croci Pairs eher der Kategorie Alpha-Produkte oder aber den Long/Short-Strategien zugeordnet werden sollte.
Im Vergleich mit dem Aktienmarkt(MSCI World) ist der Einstand des Croci P. mißlungen. In Relation zu dem jeweils besten Alpha-Produkt(Vontobel, BVT7EA) und Long/Short-Hedgefonds(zertifikat) aber ganz beachtlich:

Chart 1 Jahr Croci Pairs(schwarz), Dreba Al L/S(blau), Vontobel BVT7EA(hellgrün), MSCI World(dunkelgrün)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Update

Beitragvon schneller euro » 16.08.2008 08:56

Chart 3 Jahre Croci Asia, Aberdeen AsiaPacific, MSCI AsiaPacific

Chart 3 Jahre Croci US (DB091X) und S&P 500

Chart 3 Jahre Croci Japan (DB091Y) und Nikkei

Chart 3 Jahre Croci Europa (DB091Z) und Eurostoxx50

Chart 3 Jahre Croci Germany (DB0WKS) und Dax

-> Auf 3 Jahres Sicht: AsiaPacific und Europa besser als die Vergleichsindizes, US und Japan schwächer

...

Croci Pairs (DB1CZZ, Alpha-Zertifikat) im 08/08 mit dem bisher größten Monatsverlust von ca. -6%. Der Mdd in der Rückrechnung war laut Flyer in 2005 mit ca. -8%. Offenbar ist bei den Short-Positionen etwas schief gelaufen (bei anderen L/S-Produkten im August bisher nichts ersichtlich), die einzelnen Regionen-Long-Produkte tendierten jedenfalls positiv:
Chart 2 Jahre: Croci Pairs (DB1CZZ) und die Europa, US und Japan Produkte

Chartvergleich 5 Monate DB1CZZ mit DB Platinum Croci Alpha (A0NAWW, seit März) und DB Platinum Croci Alpha II (A0NJ9L, seit Juni)
-> Chart deutet auf eine offenbar doch signifikant unterschiedliche Konzeption hin.
Gemäß Onvista-Porträt ist der A0NAWW an die Wertentwicklung des Index "CROCI Alpha Pairs Sectors Euro Total Return III" gekoppelt und der
A0NJ9L an den "CROCI Alpha Pairs Sectors Euro Total Return IV".
A0NAWW=aussch., A0NAWZ=thes.
Beide DB-Plat. über AVL/AAB möglich, A0NJ9L jedoch mit hoher Mindestanlagesumme (im Gegensatz zu AVL/DAB).
Zuletzt geändert von schneller euro am 04.11.2008 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Update

Beitragvon Fondsfan » 26.08.2008 19:59

[quote="schneller euro"]Chart 3 Jahre Croci Asia, Aberdeen AsiaPacific, MSCI AsiaPacific

Chart 3 Jahre Croci US (DB091X) und S&P 500

Chart 3 Jahre Croci Japan (DB091Y) und Nikkei

Chart 3 Jahre Croci Europa (DB091Z) und Eurostoxx50

Chart 3 Jahre Croci Germany (DB0WKS) und Dax

-> Auf 3 Jahres Sicht: AsiaPacific und Europa besser als die Vergleichsindizes, US und Japan schwächer

...

unquote


Mich überzeugt das Konzept nicht, wenn ich es mit guten Fonds
der jeweiligen Klasse vergleiche, sehe ich keinen Vorteil.

Der Vorsprung in Europa wurde z.B. nur in einem relativ kurznen Zeitraum
erzielt, seit ca. 12 Monaten läuft Croci ziemlich parallel zum Index.

Unter einer nachhaltigen Überlegenheit würde ich etwas anderes
verstehen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2667
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Update vom 16.8.08

Beitragvon schneller euro » 06.08.2009 09:17

Chart 4 Jahre Croci US (DB091X) und S&P 500

Chart 2,5 Jahre Croci Asia, DJ AsiaPacific

Chart 4 Jahre Croci Japan (DB091Y) und Nikkei

Chart 4 Jahre Croci Europa (DB091Z) und Eurostoxx50

Chart 3,5 Jahre Croci Germany (DB0WKS) und Dax

-> Europa und AsiaPacific besser als die Vergleichsindizes, die anderen ungefähr gleichauf

...

Croci Pairs (DB1CZZ, Alpha-Zertifikat) in 2008 mit einem max. Rückgang von ca. 18% was deutlich höher war als der Mdd in der Rückrechnung laut Flyer in 2005 mit ca. -8%.
Chart 3 Jahre: Croci Pairs (DB1CZZ) und die Europa, US und Japan Produkte

Chartvergleich 1 Jahr DB1CZZ mit DB Platinum Croci Alpha (A0NAWW, seit März letzten Jahres) und DB Platinum Croci Alpha II (A0NJ9L, seit Juni letzten Jahres)
-> Chart deutet auf eine offenbar doch signifikant unterschiedliche Konzeption von Zert. und Fonds hin.
Gemäß Onvista-Porträt ist der A0NAWW an die Wertentwicklung des Index "CROCI Alpha Pairs Sectors Euro Total Return III" gekoppelt und der
A0NJ9L an den "CROCI Alpha Pairs Sectors Euro Total Return IV".
A0NAWW=aussch., A0NAWZ=thes.
Beide DB-Plat. über AVL/AAB möglich.

Croci Pairs (WKN DB1CZZ) auch bespr. in den T.I.-Threads:
L/S Strategien
Alpha-Produkte
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 29.05.2011 17:59

Neuer DB Platinum CROCI World Fonds ersetzt den bereits
bestehenden DB Platinum CROCI World Giants Fonds, der in
den CROCI World verschmolzen wurde. WKN = A0M74M, wird vom "Giants" übernommen.
bas2111: "...werden aus 450 analysierten Unternehmen des MSCI WorldTM Index grundsätzlich 100 Aktien mit den niedrigsten ökonomischen KGVs ausgewählt. Die Gewichtung innerhalb des Auswahluniversums nach Regionen und Sektoren orientiert sich so nah wie möglich an der Benchmark, dem MSCI World Index, wobei kein Sektor mit mehr als 25% gewichtet wird..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 25.10.2013 13:27

DB Platinum CROCI World Fonds (A0M74M) -> Beitrag vom 29.5.11

Schneidet lt. Onvista-Chart 5 Jahreaktuell schlechter ab als der MSCI-World (GDTR = Gross Dividend Total Return, also Performance-Index)

Im Factsheet bei dbxfunds liegt der Fonds im Chartvergleich zwar leicht vorne, aber dort wird auch die für Privatanleger kaum zugängliche und wesentlich kostengünstigere (0,79% p.a.) Tranche A0M74R verwendet.

Comdirect-Chartseit Auflage in 10/08: auch hier rangiert der "normale" Index z.Z. etwas vor dem Croci. Allerdings fiel dessen Drawdown in 2008 niedriger aus.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: CROCI

Beitragvon schneller euro » 29.07.2014 07:29

Artikel bei fondscheck mit einem Kommentar von DeAWM zu den US-, Europa- und Japan-Tranchen der Croci-Funds.
Zitat: "...Vor genau zehn Jahren hätten Anleger erstmals über drei Publikumsfonds von Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) in die "Cash Return on Capital Invested" (CROCI)-Strategie investieren können. Sowohl beim CROCI Euro als auch CROCI US und beim CROCI Japan liege die Performance nach zehn Jahren über dem jeweiligen Vergleichsindex (Stand 30.06.2014, Quelle: Deutsche Bank). Bei der CROCI-Strategie würden weltweit Unternehmen analysiert, um überbewertete Aktien zu vermeiden und günstige Aktien zu erkennen..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: CROCI

Beitragvon Fondsfan » 29.07.2014 09:50

@ schbeller euro

Wenn man Deinen aktuellen Beitrag mit den Hinweisen vom
Oktober 2013 vergleicht zeigt sich mal wieder, wie sehr bei
der Beurteilung von Fonds der oft zufällige Zeitpunkt oder auch
der Zeitraum das Ergebnis beeinflusst.

Mich persönlich hat das Konzept Croci bisher jedenfalls nicht
überzeugt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2667
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Upd. vom 25.10.13

Beitragvon schneller euro » 29.07.2015 10:37

DB Platinum CROCI World Fonds (A0M74M) -> Beitrag vom 29.5.11
Factsheet bei deutscheawm

Onvista-Chart 7,5 Jahre: Seit Anfang 2015 schneidet der Fonds deutlich schlechter ab als der MSCI-World (GDTR = Gross Dividend Total Return, also Performance-Index). Vorher weitestgehend parallel, allerdings mit leichten Vorteil im finalen Sell-Off bis März 2009

Im Factsheet bei dbxfunds liegt der Fonds im Chartvergleich zwar leicht vorne, aber dort wird auch die für Privatanleger kaum zugängliche und wesentlich kostengünstigere (0,79% p.a.) Tranche A0M74R verwendet.

Comdirect-Chart 5 Jahre mit dem A0M74M (Ebase möglich) -> auch nicht überragend

Andrerseits hat der MSCI World aus verschiedenen Gründen in diesem Zeitraum hervorragend performt und es gibt nicht viele aktiv gemanagte, global investierende, Fonds, welche mithalten können: Chart 5 Jahre

Nimmt man den Zeitraum der Finanzkrise dazu, dann sieht der CROCI World auch ganz gut aus: Chart 7,5 Jahre

Bemerkenswert ist der Langfrist-Chartvergleich über 7,5 Jahre mit dem DB Platinum Branchen Stars (A0HMNQ), welcher ebenfalls auf dem CROCI-Modell basiert, aber quartalsweise 3 Branchen auswählt, welche dann mit jeweils einem Drittel allokiert werden. Im Vergleich dazu noch mal die Strategie des CROCI World (A0M74M): "...werden aus 450 analysierten Unternehmen des MSCI WorldTM Index grundsätzlich 100 Aktien mit den niedrigsten ökonomischen KGVs ausgewählt. Die Gewichtung innerhalb des Auswahluniversums nach Regionen und Sektoren orientiert sich so nah wie möglich an der Benchmark, dem MSCI World Index, wobei kein Sektor mit mehr als 25% gewichtet wird ..."
-> In der Finanzkrise verlor der CROCI-World etwas weniger, bei dem Griechenland-Crash August 2011 aber mehr. Bis weit ins Jahr 2014 hinein war die langfr. Perf. bei beiden Fonds in etwa gleich. Auf Basis 12 Monate schnitt der "World" aber um 15% besser ab, wofür die deutliche Überrendite im Zeitraum Dez. 14 bis April 15 ausschlaggebend war. Würde man diese Zeitspanne von knapp einem halben Jahr ausklammern, wären die Ergebnisse beider Fonds gleichwertig. Von daher erscheint eine Prognose, welcher der beiden "Croci-Fonds" in Zukunft langfristig besser abschneiden wird, kaum möglich. Die Gesamtkostenquote beträgt bei beiden 1,55% (lt. jeweiligem Factsheet der für Privatanleger zugänglichen Tranche)
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 11.04.2016 12:03

von xmarkets: "...CROCI Pairs Euro Zertifikate bezogen auf den db CROCI Pairs Euro II Net Index ISIN DE000DB1CZZ1. Die Emittentin teilt mit, dass sie von ihrem Kündigungsrecht gemäß Nr. 3.1 der Produktbedingungen Gebrauch macht. Als Tilgungstag wird der 21. März 2016 festgesetzt..."

Wieder mal eine aussichtsreiche erscheinende Strategie (s. o., 19.8.2006), welche sich in der Praxis nicht bewährt hat.
Grundsätzliches zu "CROCI" -> s. o., Beitrag vom 12.9.2005
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4919
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum


Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron