Der Virus Fake ... !

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
AIDS-ähnliches „chronische Covid“ dominiert bei mehrfach Geimpften

Wie in der Grafik zu sehen, sind wir in den vergangenen fünf bis sechs Monaten mit der bei weiten höchsten Infektionswelle konfrontiert. Entstanden ist die Immunfluchtvariante durch den Druck der Impfung, die nur gegen ein einziges von 29 Antigenen des Virus gerichtet ist.

[...]

Für dreifach Geimpfte wurde verfügt, dass sie die Quarantäne am Tag 5 beenden können. Und das obwohl sie offenbar über wesentlich längere Zeiträume ansteckend sind. Dazu kommt, dass die Infizierten trotz Abklingen der Symptome, ansteckend bleiben. Das ist durchaus bekannt, nämlich von HIV.

Das erklärt übrigens auch, warum die Geboosterten um den 10. Tag ihrer Krankheit herum so viele Herzprobleme und Lungenembolien haben. Die andere, weniger sichtbare Folge davon ist die ausgedehnte Schädigung ihres Immunsystems durch Covid.

Das gestärkte Immunsystem stoppt „Symptome“ wie Fieber, ohne das Virus tatsächlich vollständig zu beseitigen. Damit versagt das Immunsystem bei seiner grundlegendsten Aufgabe: der Beseitigung des Virus. Die Symptome hören auf, aber das Virus bleibt noch eine ganze Weile im Körper aktiv und richtet ungehindert seinen Schaden an.

Das erklärt auch solche Folgen, wie das Chronic Fatigue Syndrom. Wie kürzlich über das Video mit Dr. Kurt Mosetter berichtet, werden die Mitochondrien, die Kraftwerke in unseren Zellen, umgeschaltet von Energieproduktion auf die Erzeugung von Radikalen zur Bekämpfung der Viren. Dauert die Beseitigung der Viren also längere Zeit, dann kommt es zu dieser verzehrenden chronischen Müdigkeit und zu chronischem Covid.
___________________

Enjoy Your Fuckzin! 8)
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Forschungsstand COVID-19 Impfstoff-Nebenwirkungen: Zeit, die Verantwortlichen strafrechtlich zu verfolgen

[...]

Indes ist Myokarditis / Perikarditis nur eine Nebenwirkung unter vielen. Es ist die prominenteste Nebenwirkung, die auch – ob der hohen Aufmerksamkeit, die sie erzielt, genutzt wird, um von anderen, belegten schweren, lebensverändernden und zuweilen lebensbeendenden Nebenwirkungen abzulenken, die sich nach COVID-19 Impfung / Gentherapie einstellen. Wir verfolgen seit Monaten die wissenschaftliche Literatur und sammeln schwere Erkrankungen, für die belegt ist, dass sie sich als Folge von COVID-19 Impfung / Gentherapie einstellen. Die Liste ist stattlich.

Hier ist sie.

Graves Disease / Basedow-Syndrom
Multiple Sklerose
Haemorrhagischer Schlaganfall
Aplastische Anämie
Hirnblutung und Hirnvenethrombose
Autoimmune Hepatitis
Multisystem Inflammation / Multi Organ Entzündung
Transverse Myelitis
Status Mirgaenosus
Nephrotisches Syndrom
Neuralgische Amyothropie
Thrombozytopenie
Autoimmune und andere Formen der Encephalitis
Nierenversagen
Myokarditis / Perikarditis
Sinusvenenthrombosen
Angioimmunoblastic T cell Lymphoma
Varizella Zoster Virus
Leberversagen
Henoch-Schönlein Purpura
Pankreatitis
Guillain-Barré Syndrom und andere neurologische Autoimmunerkrankungen
Sonstige neurologische Erkrankungen
Sonstige Krebserkranungen
Kawasaki Syndrom
Hemophilie / Blutgerinnungsstörung
Lupus erythematosus

Hinter jedem Link verbirgt sich nicht nur eine schwere, lebensver- und oft auch beendende Erkrankung, die sich als Folge von COVID-19 Impfung / Gentherapie einstellt, unter jedem Link findet sich mindestens eine Leidensgeschichte, die Geschichte eines Menschen, der als Folge seiner COVID-19 Impfung / Gentherapie schwer erkrankt oder verstorben ist.

Dass COVID-19 Impfung / Gentherapie erhebliche Nebenwirkungen, erheblich in Schwere und Anzahl nach sich zieht, das ist – wie gesagt – keine Frage mehr, man kann es schlicht nicht mehr bestreiten.

[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Drosten Studie von April 2020 zeigt Schutz vor Corona Infektion zu 100 Prozent durch Medikament

Gestern habe ich über eine Studie berichtet, nach der Spermidin Corona Infektionen zu 85% verhindern kann. Spermidin heißt so, weil es besonders häufig im Sperma vorkommt. In der Studie wurden auch zwei Medikamente genannt, die die Corona Infektion zu 88 bzw. 100 Prozent verhindern.

Zu den Autoren der Studie gehören Christian Drosten und Victor Cormann bekannt durch das Paper für den PCR Test von Anfang 2020, das den Rekord für Reviews aufgestellt, mit 24 bis maximal 72 Stunden Zeitbedarf.

Der Titel der Studie ist schon aussagekräftig: „Analysis of SARS-CoV-2-controlled autophagy reveals spermidine, MK-2206, and niclosamide as putative antiviral therapeutics“ (Analyse der SARS-CoV-2-gesteuerten Autophagie zeigt Spermidin, MK-2206 und Niclosamid als mögliche antivirale Therapeutika). Als Autophagie wird der Prozess im Körper bezeichnet, mit dem kaputte und tote Zellen und sonstiger „Müll“ eingesammelt, verdaut, vernichtet, und wenn nötig, abtransportiert wird.

Und hier nochmal die zentrale Aussage aus dem Abstract:

Targeting of these pathways by exogenous administration of spermidine, AKT inhibitor MK-2206, and the Beclin-1 stabilizing, antihelminthic drug niclosamide inhibited SARS-CoV-2 propagation by 85, 88, and >99%, respectively.
(Die gezielte Beeinflussung dieser Signalwege durch exogene Verabreichung von Spermidin, des AKT-Inhibitors MK-2206 und des Beclin-1-stabilisierenden Antihelminthikums Niclosamid hemmte die Ausbreitung von SARS-CoV-2 um 85, 88 bzw. >99 %.)

[...]

Im Podcast Nummer 36 vom 28.4.2020 erklärte Drosten etwa ab Minute 32 übrigens, dass der Vorteil von Niclosamid sei, dass es in der Zelle wirkt und daher das Virus nicht durch Mutation den Schutz unterlaufen kann, wie das bei jeder Impfung der Fall ist. Da Niclosamid ein zugelassenes Medikament sei, könne man es auch problemlos verabreichen und die Konzentration im Blut erreichen, die die Vermehrung der Viren unterbindet.
Zuletzt geändert von slt63 am 05.05.2022 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Das Weltwirtschaftsforum hält Menschen für „nutzlose Esser“ und betrachtet ihre „Gehirne und Körper“ als Produkte, die gehackt, kontrolliert und entsorgt werden können

Einer der Köpfe hinter dem Weltwirtschaftsforum (WEF) ist der selbsternannte Prophet Yuval Noah Harari. Er glaubt an den Großen Reset, an Transhumanismus, an die Ausmerzung der Bevölkerung und an eine globale Regierung, die die Menschheit auf biometrischer Ebene kontrolliert. Er wird von Bill Gates, Barack Obama, Mark Zuckerberg und Klaus Schwab, dem Leiter des WEF, gelobt.

Harari spricht von „nutzlosen Menschen“, die weder Sinn noch Zweck haben. Er sagt, die größte Fake News sei die Bibel. Er sagte, das Christentum sei falsch, die Menschen seien für „nichts“ auf der Erde. „Jesus Christus ist Fake News“, schimpfte er. Er glaubt, dass es „keinen großen kosmischen Plan“ gibt, in dem der Mensch eine Rolle spielen muss. Stattdessen sieht er die Menschen als „nutzlose Fresser“, die mithilfe der digitalen Überwachung unter ihrer Haut gehackt und manipuliert werden können.

Er glaubt auch an die Ausmerzung der Bevölkerung. „Wozu brauchen wir so viele Menschen?“, wird er bei der Vorstellung seines neuesten Buches zitiert.

Lernen Sie Yuval Noah Harari kennen, einen Transhumanisten, der die menschliche Bevölkerung hacken und manipulieren will

In einem kürzlich geführten Interview sagte Harari, die Welt stehe am Beginn einer neuen industriellen Revolution, aber die Produkte würden nicht aus physischen Gütern bestehen. Harari sagte, die größte Herausforderung für Wissenschaft, Technologie und Industrie im 21. Jahrhundert werde darin bestehen, „zu versuchen, die Kontrolle über die Welt in uns zu erlangen, zu lernen, wie man Körper, Gehirne und Köpfe konstruiert und produziert“. Er sagt, dass dies wahrscheinlich die „Hauptprodukte“ der Wirtschaft des 21. Jahrhunderts sein werden.

Er sagte: „Wenn man weiß, wie man Körper, Gehirne und Köpfe produziert, sodass billige Arbeitskräfte in Afrika und Südasien einfach nichts mehr zählen.“
„Die vielleicht größte Frage in der Wirtschaft und Politik der kommenden Jahrzehnte wird sein, was man mit all diesen nutzlosen Menschen macht“, sagte er mit ernstem Gesicht. Er sagte, die Technologie werde dafür sorgen, dass alle Menschen satt werden, sodass „Nahrung nicht das Problem ist“.

[...]

Sehenswertes Video im Link

Der Dr. G. des WEF
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20925
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von oegeat »

Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.


Neue WHO Verträge - Teil 1 - Entlarvende Antwort der EU-Kommission

https://www.youtube.com/watch?v=ysDcFJ1AtXo&t=121s
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Pandamned: heute ist Weltpremiere!

Jeder kann ab jetzt unzensiert unseren Film sehen, mit Untertiteln in mehreren Sprachen. Teilen Sie bitte diesen Film so oft sie können.

Die Suche nach Wahrheit und Klarheit, die uns die letzten sechs Monate intensiv beschäftigt hat, feiert heute ihr erstes Etappenziel: Heute ist Weltpremiere von “Pandamned: Die Welt im Bann der Pandemie”. Eine erste Vorabschau in Holland (siehe oben) war sehr erfolgreich und auch bewegend.

Ich will eigentlich gar nicht mehr sagen, außer: Film ab!

Jeder kann nun den Film auf Rumble unter diesem Link aufrufen:



Sie können den Film öffentlich aufführen so oft Sie wollen, ohne unsere weitere Zustimmung. Veranstalten Sie einfach eine Aufführung, holen Sie sich ein Plakat auf www.pandamned.org zum Ausdrucken und schicken Sie uns evtl. Datum der Aufführung oder Fotos. Mehr gibt es eigentlich nicht zu beachten. Wir freuen uns über die maximale Verbreitung des Films.

Wir sind unabhängige Filmemacher und Produzenten, die weder Steuergelder noch irgendeinen Fördertopf in Anspruch genommen haben, um diesen Film zu machen. Sie können jetzt mithelfen, dass dieser Film möglichst vielen Menschen gezeigt wird. Teilen Sie diese Nachricht, verschicken Sie eine Mail an ihren Bekanntenkreis, organisieren Sie ein Screening, ob groß oder klein. Dies ist auch Ihre Geschichte. Wir hoffen, dass dieser Film um die Welt geht und der Aufklärung der letzten zwei Jahre Flügel wachsen lässt.

Unter “CC” kann man Untertitel in (derzeit) drei Sprachen auswählen: Deutsch, Englisch, Niederländisch. Weitere werden hoffentlich bald folgen.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Gemeinsame Erklärung von 17.000 Ärzte und medizinische Wissenschaftler, um den nationalen Notstand zu beenden, die wissenschaftliche Integrität wiederherzustellen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit anzugehen

17.000 Ärzte und medizinische Wissenschaftler erklären, dass der medizinische Notstand aufgehoben, die wissenschaftliche Integrität wiederhergestellt und Verbrechen gegen die Menschlichkeit bekämpft werden müssen.

Wir, die Ärzte und medizinischen Wissenschaftler der Welt, vereint durch unsere Loyalität zum Hippokratischen Eid, erkennen an, dass die katastrophale COVID-19-Gesundheitspolitik, die den Ärzten und unseren Patienten auferlegt wird, der Höhepunkt einer korrupten medizinischen Allianz aus Pharma-, Versicherungs- und Gesundheitseinrichtungen sowie den Finanzkonzernen ist, die sie kontrollieren. Sie haben unser medizinisches System auf allen Ebenen infiltriert und werden von einer parallelen Allianz aus Big Tech, Medien, Akademikern und Regierungsbehörden geschützt und unterstützt, die von dieser inszenierten Katastrophe profitiert haben.

Diese korrupte Allianz hat die Integrität unserer angesehensten medizinischen Gesellschaften, denen wir angehören, kompromittiert und eine Illusion von wissenschaftlichem Konsens erzeugt, indem sie die Wahrheit durch Propaganda ersetzt hat. Diese Allianz fährt fort, unwissenschaftliche Behauptungen zu verbreiten, indem sie Daten zensiert und Ärzte und Wissenschaftler einschüchtert

[...]

Nach zwei Jahren wissenschaftlicher Forschung, der Behandlung von Millionen von Patienten, der Durchführung von Hunderten von klinischen Studien und der Weitergabe wissenschaftlicher Daten haben wir unseren Erfolg beim Verständnis und der Bekämpfung von COVID-19 nachgewiesen und dokumentiert. Bei der Abwägung von Risiken und Nutzen wichtiger politischer Entscheidungen hat unser Globaler COVID-Gipfel mit 17 000 Ärzten und medizinischen Wissenschaftlern aus der ganzen Welt einen Konsens über die folgenden Grundprinzipien erzielt:

Wir erklären, und die Daten bestätigen dies, dass die Injektionen der experimentellen Gentherapie COVID-19 beendet werden müssen.

Wir erklären, dass Ärzte nicht daran gehindert werden sollten, lebensrettende medizinische Behandlungen durchzuführen.

Wir erklären, dass der nationale Notstand, der die Korruption begünstigt und die Pandemie ausweitet, sofort beendet werden muss.

Wir erklären, dass die ärztliche Schweigepflicht nie wieder verletzt werden darf und dass alle Reise- und Sozialbeschränkungen aufgehoben werden müssen.

Wir erklären, dass Masken kein wirksamer Schutz gegen ein über die Luft übertragenes Atemwegsvirus in der Gemeinschaft sind und auch nie waren.

Wir erklären, dass für Impfschäden, Tod und Leiden eine Finanzierung und Forschung eingerichtet werden muss.

Wir erklären, dass niemandem eine Chance verwehrt werden darf, einschließlich Ausbildung, Karriere, Militärdienst oder medizinische Behandlung, nur weil er nicht bereit ist, sich impfen zu lassen.

Wir erklären, dass die Verletzung des ersten Verfassungszusatzes und die medizinische Zensur durch Regierung, Technologie- und Medienunternehmen aufhören müssen und dass die Bill of Rights aufrechterhalten werden muss.

Wir erklären, dass Pfizer, Moderna, BioNTech, Janssen, Astra Zeneca und ihre Erfüllungsgehilfen Patienten und Ärzten Informationen zur Sicherheit und Wirksamkeit vorenthalten und vorsätzlich verschwiegen haben und unverzüglich wegen Betrugs angeklagt werden sollten.

Wir erklären, dass die Regierung und die medizinischen Einrichtungen zur Rechenschaft gezogen werden müssen.


Sehen Sie sich das vollständige Video unten an und diskutieren Sie mit Ärzten und Unterstützern hier. Wenn Sie das Video nicht sehen können, finden Sie hier einen alternativen Link.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.

Vanden Bossche fordert sofortigen Impf-Stopp!
Millionen Tote: Impfexperte warnt vor Katastrophe für Geimpfte


1. Impfungen führen zu gefährlichen Flucht-Varianten
2. Sofortiger Impf-Stopp: Gruppe der Ungeimpften muss so groß wie möglich sein
3. Katastrophe in durchgeimpften Ländern beginnt sich schon abzuzeichnen
4. Impfpflicht ist “angeordneter Massenmord”
5. Interview mit Geert Vanden Bossche bei The Highwire
6. Dokument von Geert Vanden Bossche


In einem Interview warnt der belgische Impfexperte und Virologe Geert Vanden Bossche: Die Impfungen vor allem von Kindern müssen sofort eingestellt werden. Medikamente für Prophylaxe und frühe Behandlung von Corona müssen sofort untersucht und zum Einsatz gebracht werden. Andernfalls werde es in den nächsten Monaten für die Geimpften gefährlich. Das Virus werde mutieren und schuld daran sei die Impfung. Das werde in vielen Fällen tödlich für die Geimpften ausgehen. Vanden Bossche warnt davor, dass es in Ländern mit einer hohen Durchimpfungsrate zu einer Katastrophe kommen wird.

Schon im Vorjahr warnte er davor, in die Pandemie hineinzuimpfen, um keine Flucht-Varianten zu erzwingen. Er behielt recht, wie die Omikron-Variante zeigt, die jeden mehrfach auch in kurzen Abständen infizieren kann. Allerdings scheint sich nun ein noch viel schlimmeres Bild, ein ungeahntes Ausmaß der herannahenden Gesundheitskatastrophe abzuzeichnen, das selbst ihn überrascht.
Impfungen führen zu gefährlichen Flucht-Varianten

Die Corona-Injektionen bieten keine sterile Immunität und stören die angeborene Immunabwehr des Körpers. Die neutralisierenden Antikörper dieser „ersten Verteidigungslinie des Immunsystems“ werden von den infektionsverstärkenden Antikörpern, die durch die Corona-Impfungen entstehen, verdrängt. Es entsteht ein Evolutionsdruck auf das Virus, der dazu führen wird, dass es immer schneller mutiert, also neue Varianten hervorbringt. Und diese könnten dann nicht nur ansteckender, sondern auch viel gefährlicher werden.

Sofortiger Impf-Stopp: Gruppe der Ungeimpften muss so groß wie möglich sein

Das gelte allerdings nur für die Gentherapierten. Für die Ungestochenen bleibt Omikron weiterhin ein Training für das Immunsystem, führt Vanden Bossche aus. Denn sie haben diese durch die Impfung hervorgerufenen infektionsverstärkenden Antikörper nicht im Blut, sondern können sich auf den angeborenen Teil des Immunsystems, ihre neutralisierenden Antikörper, verlassen. Besonders wichtig ist es laut dem Impfstoffexperten, dass die Impfkampagnen sofort gestoppt werden und vor allem keine Kinder geimpft werden. Denn nur die ungeimpften Kinder und Erwachsenen könnten nach einem Impfstopp für eine natürlich erworbene Herdenimmunität sorgen. Das allerdings nur innerhalb ihrer „Gruppe“, daher sollte dieser Bevölkerungsanteil so groß wie möglich gehalten werden.

Katastrophe in durchgeimpften Ländern beginnt sich schon abzuzeichnen

In einem Dokument (am Ende dieses Beitrag zu finden) mit dem Titel „Unzureichende Fähigkeit zur Virusneutralisierung in stark C-19-geimpften Populationen könnte bald zu einer fulminanten Ausbreitung von Sars-CoV-2-Supervarianten führen, die bei Geimpften hoch infektiös und hochvirulent sind, aber völlig resistent gegen alle bestehende und zukünftige C-19-Impfstoffe auf Spike-Basis“.

Die Beispiele von Südkorea, Dänemark, Israel oder Australien, über die Wochenblick berichtete, deuten bereits in diese Richtung: Je mehr geimpft wurde, desto mehr Todesfälle gibt es.

Vanden Bossche dazu: „Ich erwarte ernsthaft, dass eine Reihe neuer hochvirulenter und hochinfektiöser SARS-CoV-2 (SC-2) Varianten nun schnell und unabhängig voneinander in hoch geimpften Ländern auf der ganzen Welt auftauchen werden und dass sie sich bald mit hoher Geschwindigkeit ausbreiten werden. Ich erwarte, dass das derzeitige Muster der wiederholten Infektionen und relativ milden Krankheitsverläufe bei Geimpften sich bald verschlimmern und durch schwere Erkrankungen und Todesfälle ersetzt wird.“

Impfpflicht ist “angeordneter Massenmord”

Zusätzlich zu den bekannten vielen schweren Nebenwirkungen, wie u.a. lebensbedrohlichen Thrombosen und Herzschäden, die die Corona-Injektionen auslösen kommt nun also ein Problem hinzu, das in seinen Ausmaßen alles bisher dagewesene sprengen könnte. Millionen von Todesfällen sind denkbar. Verursacht durch Impfkampagnen, die in Ländern wie Österreich sogar zur gesetzlichen Pflicht wurden. Wenn Vanden Bossche recht behält, wäre das per Gesetz angeordneter Massenmord. Man kann nur hoffen, dass er sich wenigstens dieses Mal irrt.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Veteran der Armee listet schockierende Zahlen zu den Folgen der Impfung auf

Während des freitäglichen Rundtischgesprächs von Children’s Health Defense nannte die US-Armee-Veteranin Pam Long alarmierende Zahlen zu den Folgen der Corona-Impfung. Sie stützte sich dabei auf Daten aus der DMED (Defense Medical Epidemiology Database).

Seit der Einführung des Impfstoffs gab es
2800 Prozent mehr Fälle von Herzmuskelentzündung,
300 bis 900 Prozent mehr Krebsfälle,
500 Prozent mehr Fälle von Unfruchtbarkeit,
300 Prozent mehr Fehlgeburten,
1000 Prozent mehr Fälle von neurologischen Störungen,
500 Prozent mehr Fälle von Entmarkungsstörungen,
600 Prozent mehr Fälle von MS,
500 Prozent mehr Fälle von Guillain-Barré-Syndrom,
500 Prozent mehr Fälle von HIV und
400 Prozent mehr Fälle von Lungenembolie
seien gemeldet worden,
sagte Long, die unter anderem als Nachrichtenoffizier für die NATO-Stabilisierungstruppe arbeitete.

Myokarditis ist eine Entzündung des Herzmuskels. Die demyelinisierende Krankheit ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems, bei der die schützende Myelinschicht, die die Nervenzellen umgibt, beschädigt ist. Infolgedessen können viele Funktionen beeinträchtigt werden, darunter Empfindung, Bewegung und Kognition.

Sie betonte, dass dies nur die alarmierendsten Zahlen seien und dass die vollständige Liste noch viel länger sei.

[...]
Zuletzt geändert von slt63 am 19.05.2022 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
THE PLAN - Die WHO plant 10 Jahre Pandemien, von 2020 bis 2030

THE PLAN - Die WHO plant 10 Jahre Pandemien, von 2020 bis 2030 -
THE PLAN zeigt die offizielle Agenda der Weltgesundheitsorganisation für zehn Jahre voller Pandemien, ab 2020 ! - deutsche Übersetzung

Die Weltgesundheitsorganisation hat eine offizielle Agenda für zehn Jahre andauernde Pandemien, von 2020 bis 2030. Ein Virologe der WHO sagt, dass sie diesen Plan schon seit geraumer Zeit haben. Bill Gates grinst und kichert in die Kamera, als er die nächste Pandemie ankündigt.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Professor: „Jeder, der eine mRNA-Spritze bekommt, stirbt innerhalb der nächsten 3 bis 5 Jahren“.

Der Dokumentarfilmer Marijn Poels sieht verstörende Bilder von Menschen, die nach einer Impfung zusammenbrechen und sterben. Er fragte die irische Professorin Dolores Cahill, was los sei.

Sie wies darauf hin, dass mRNA-Injektionen aufgrund von Krankheiten und Todesfällen bei Versuchstieren bisher nicht zugelassen worden waren. Die Injektionen wurden nie zugelassen, weil die Hälfte oder alle Versuchstiere starben, so Cahill.

Der Professor sagte voraus, dass viele Menschen nach der Corona-Impfung sterben würden. Nicht nur unmittelbar nach der Impfung, sondern auch in den Monaten und Jahren danach. „Wir sehen jetzt Todesfälle“, sagte er.

Das Interview mit Professor Cahill beginnt bei 1:29:20:

VIDEO IM LINK

[...]

******
Enjoy...! :lol: :wink:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »



Nächste Jahrhundert-Pandemie bald: Lauterbach und WHO haben Impfstoff und Durchgriff! – Klartext 171

18.05.2022 WHO-Weltverfassung stoppen!
- 4,5 Milliarden Euro Stillhalteprämie für Krankenhäuser
- 21 Milliarden Euro extra für Coronafonds des Bundes
- Grüne wollen "global führende Gesundheitsrolle Deutschlands"
- AfD will freiwillige Beiträge Deutschlands an die WHO streichen
- Impf- und Testzentren werden am Bedarf vorbei offen gehalten
- Absurde Fiktion der Prognostizierbarkeit der nächsten Jhdt.-Seuche
- Absurde Fiktion der Beherrschbarkeit durch viele und teure Impfstoffe
- FDP singt das Hohe Lied auf die Segnungen von Impfungen
- CDU wünscht nationales Impfregister zum gläsernen Bürger
- Impfschäden werden ignoriert und zu "Long-Covid"-Schäden erklärt
- Nichtimpfung von Kindern nach Lauterbach "unverantwortbar"
- Ein schlechtes Impfprodukt muss superteuer beworben werden
- WHO-Verfassung bedroht undemokratisch die Bürgerfreiheit
- WHO-Welthygieneregierung wird chinesische Verhältnisse bringen
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.


KOLLATERAL | Der Professor

Wegen der zu erwartenden YT-Zensur hier ein alternativer link:

KOLLATERAL | Der Professor

Professor Dr. Stefan Hockertz ist eine Koriphäe auf seinem Gebiet. Jahrzehntelange Forschung im Bereich der Zulassung von Impfstoffen. Der Wissenschaftler betreibt Einrichtungen in Deutschland und in der Schweiz. Als Biologe und Toxikologe lehrt er an der Uni in Hamburg. Als Wissenschaftler hinterfragt der Professor die Coronapolitik der Bundesregierung. Er veröffentlicht seine Fragen in Texten und Interviews. Hausdurchsuchung, Beschlagnahmung seines Vermögens und seiner Arbeit folgen. Das Ende seines beruflichen und bürgerlichen Lebens in Deutschland. Der Professor flieht in die Schweiz . Von dort erzählt der Professor seine Geschichte. Ein Wissenschaftskrimi.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.


Warum habt ihr euch impfen 💉lassen? Wie war/ist eure Meinung zu Impfverweigerern + Impfpflicht?
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

Partner-Firmen "World Economic Forum":

Partner-Firmen "World Economic Forum":

Partners

ABB, Volvo Group, Accenture, Adani Group, The Adecco Group, African Rainbow Minerals, Agility, AIG, Alibaba Group,
AlixPartners, Allianz, Google, Amazon, ArcelorMittal, AstraZeneca

Bahrain Economic Development Board, Bain & Company, Banco Bradesco, Bank of America, Barclays, Bill & Melinda Gates Foundation,
BlackRock, Boston Consulting Group (BCG), bp, Bridgewater Associates,

Capgemini, Centene, Chevron, Cisco, Citi, Clayton, Dubilier & Rice, The Coca-Cola Company, Credit Suisse,

Dangote Group, Dell Technologies, Deloitte, Dentsu, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dow, DP World,

EY,

GE, Goldman Sachs,

Hanwha Group, HCL Technologies, Hewlett Packard Enterprise, Hitachi, Honeywell, Hong Kong Exchanges and Clearing (HKEX), HP,
HSBC, Huawei Technologies, Hubert Burda Media,

IBM , Infosys, Intel, Itaú Unibanco,

JD.com, JLL, Johnson & Johnson, JPMorgan Chase & Co.,

Kearney, KPMG, Kudelski Group,

Lazard, Luksic Group,

Mahindra Group, Majid Al Futtaim, ManpowerGroup, Marsh McLennan, Mastercard, McKinsey & Company, Meta, Microsoft,
Mitsubishi, Mitsubishi Heavy Industries, Morgan Stanley,

Nestlé, Novartis, Novo Nordisk Foundation,

Open Society Foundations,

Palantir Technologies, PayPal, PepsiCo, Pfizer, Procter & Gamble, Publicis Groupe, PwC

Qatar Investment Authority,

Reliance Industries, Royal DSM, Royal Philips,

Salesforce, SAP, Saudi Aramco, Saudi Basic Industries (SABIC), Schneider Electric, Sequoia Capital, Siemens, SK Group,
SOCAR (State Oil Company of the Azerbaijan Republic), S&P Global, Standard Chartered Bank, Suntory Holdings, Swiss Re,

Takeda Pharmaceutical, Tata Consultancy Services,

Ericsson,

Uber Technologies, UBS, Unilever, UPS,

Verizon Communications, Visa, Volkswagen Group, Wellcome Trust, Western Union, Wipro, WTW,

Yara International,

Zurich Insurance Group
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Affenpocken Pandemie: Umsetzung läuft wie geplant passend zum Beginn der WHO-Konferenz

Die Affenpocken Pandemie wurde von der Nuclear Threat Inititiative (NTI) in Zusammenarbeit mit Pharma- und Oligarchen-NGOs und der Münchner Sicherheitskonferenz geplant. Als Startdatum wurde der 15. Mai 2022 festgelegt. Es wurde pünktlich begonnen. Nur eine Woche später, also heute am 22. Mai, beginnt die so genante World Health Assembly (WHA), bei der auf Antrag der USA der WHO praktisch diktatorische Vollmachten als Weltgesundheitsregierung eingeräumt werden sollen.

In einer Vorab-Veröffentlichung mit dem Titel „Belgian case of Monkeypox virus linked to outbreak in Portugal“ (Belgischer Fall von Affenpockenvirus in Verbindung mit Ausbruch in Portugal) wurde die vollständige Genomsequenz eines Affenpockenfalls bei einem belgischen Patienten beschrieben. Die Sequenz scheint identisch mit der einer Sequenz aus dem Jahr 2018 aus dem Vereinigten Königreich (mit Verbindung zu Nigeria) zu sein. Das wurde damals allerdings keine Pandemie.
Die Affenpockenviren sind in der Regel auf kleine Ausbrüche in abgelegenen Teilen zentral- und westafrikanischer Länder beschränkt. Fälle in anderen Ländern sind meist mit Reisen nach Afrika in Verbindung. Seit einige Tagen werden jedoch weltweit (UK, Portugal, Spanien, Schweden, Italien, Kanada, Belgien, Australien, Frankreich, Deutschland und die USA) immer mehr Fälle von Affenpockenvirus festgestellt. In der erwähnten Veröffentlichung wird dem offenbar geplanten Narrativ Rechnung getragen: „Dies gibt Anlass zur Besorgnis über die zunehmende Übertragung von Mensch zu Mensch und macht eine dringende Untersuchung der zugrunde liegenden Ursachen erforderlich.“
In der Untersuchung wird berichtet über das „fast vollständige Genom eines 30-jährigen Mannes aus Belgien mit einer Reisegeschichte nach Lissabon, Portugal, der sich am 13. Mai mit perianalen Papeln und einer 1 cm großen schmerzhaften inguinalen Adenopathie beidseitig in der ITM-STI-Klinik vorstellte. Seine Partnerin hatte inzwischen ähnliche Symptome entwickelt. …. Eine vorläufige phylogenetische Analyse zeigt eindeutig, dass das erhaltene Genom zur westafrikanischen Klade von MPXV [Affenpockenviren] gehört und am engsten mit dem kürzlich hochgeladenen Genom des Ausbruchs in Portugal verwandt ist…“

[...]
Dateianhänge
ape.jpg
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.

Polizeiaktion bei kritischem Arzt – Handschellen und Aufbruch der Tür
Paul Brandenburg im Visier der Justiz


Vor kurzem habe ich hier ein Interview mit Paul Brandenburg veröffentlicht, einem der bekanntesten Kritiker der Corona-Maßnahmen. Umso größer war mein Schock, als ich heute folgende Mitteilung von ihm gelesen habe:

23. Mai 2022
In eigener Sache
Heute am frühen Morgen brach ein
Spezialkommando der Berliner Polizei
meine Tür auf, legte mir Handschellen an
und durchsuchte meine Wohnung. Hierbei
wurden u.a. meine Telefone beschlagnahmt.
Auf anwaltlichen Rat werde ich mich
vorerst nicht zu Einzelheiten äussern.
Hierfür bitte ich um Euer Verständnis.
Aktuell arbeite ich an der Wieder-
herstellung meiner Sendefähigkeit. Ab
morgen früh sollte ich wieder online sein!

Bereits seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, Brandenburg sei ins Visier des Staatsschutzes geraten. Galt Kritik an der Regierung früher als Tugend in einer Demokratie, so gilt sie heute als gemeingefährlich. Ich kenne die Einzelheiten nicht, und muss mich deshalb mit meiner Beurteilung zurückhalten, auch wenn es schwer fällt. Nur so viel: Ich kenne Brandenburg von diversen Interviews und Treffen und halte ihn für ebenso klug wie integer. Er ist einer der mutigsten Ärzte, die ich während der Corona-Zeit kennengelernt habe. Seine Kritik ist ebenso beißend wie stringent. Auch wenn ich zu wenig weiß für eine abschließende Beurteilung, drängt sich hier doch der Verdacht auf, dass hier ein Kritiker der Regierung und ihrer Corona-Politik eingeschüchtert werden soll und dazu Justiz und Polizei instrumentalisiert werden.

Dies ist bereits im Falle des Impfexperten Prof. Dr. Stefan Höckertz geschehen – auch bei ihm gab es eine Hausdurchsuchung im Morgengrauen, später die Beschlagnahme seines Vermögens. Auch ich persönlich geriet bereits ins Visier der Polizei (siehe meinen Text “ Wie bei Kafka: Im Visier von Polizei und Banken – Nervenkrieg gegen kritische Stimmen“ hier).

[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
UK: Gesundheitsamt NHS hat gerade seine Webseite zu Affenpocken überarbeitet, um sie noch erschreckender zu machen


Vor einigen Tagen hat der britische Nationale Gesundheitsdienst (NHS) seine Webseite über Affenpocken überarbeitet, um die Darstellung in einigen wichtigen Punkten zu ändern.

Erstens wurde ein Absatz aus dem Abschnitt „Wie bekommt man Affenpocken?“ entfernt.

Bis vor ein paar Tagen hieß es auf der Ameisenpocken-Seite laut archivierten Links, dass die Übertragung von Mensch zu Mensch [Hervorhebung hinzugefügt] sehr selten ist:

Es ist sehr ungewöhnlich, sich bei einer infizierten Person mit Affenpocken anzustecken, da die Krankheit nicht leicht von Mensch zu Mensch übertragbar ist.

…dies wurde nun vollständig entfernt.

Zweitens wurde dieser Absatz entfernt, der bis mindestens November 2021 vorhanden war (und vielleicht noch viel später, da es keine Archive zwischen November und Mai gibt) [Hervorhebung hinzugefügt]:

[Affenpocken] sind in der Regel eine leichte Krankheit, die ohne Behandlung von selbst abklingt. Bei einigen Menschen können jedoch schwerwiegendere Symptome auftreten, sodass Patienten mit Affenpocken im Vereinigten Königreich in spezialisierten Krankenhäusern behandelt werden.

Der neue Absatz über die „Behandlung“ lautet [erneut, Hervorhebung hinzugefügt]…

Die Behandlung von Affenpocken zielt darauf ab, die Symptome zu lindern. Die Krankheit verläuft in der Regel mild, und die meisten Menschen erholen sich innerhalb von 2 bis 4 Wochen […] Möglicherweise müssen Sie in einem Spezialkrankenhaus bleiben, damit Ihre Symptome behandelt werden können und um zu verhindern, dass die Infektion auf andere Menschen übergreift.

Die Aussage, dass die Krankheit „von selbst wieder besser wird“, wird gestrichen, und es wird erneut betont, dass sich die Krankheit ausbreiten kann, obwohl dies erst letzte Woche als „sehr ungewöhnlich“ bezeichnet wurde.

Sie fügen sogar eine Zeile über die Selbstisolierung hinzu, die zuvor nie erwähnt wurde:

Da sich Affenpocken bei engem Kontakt ausbreiten können, müssen Sie isoliert werden, wenn bei Ihnen die Krankheit diagnostiziert wird.

Und schließlich wird nun auch davor gewarnt, dass man sich durch den Verzehr von unzureichend gegartem Fleisch mit Affenpocken anstecken kann, was zweifelsohne der Anti-Fleisch-Debatte zugute kommt (oh, Moment, das ist ja schon der Fall).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Geschichte hier ein wenig umgeschrieben wird.

Früher waren die Affenpocken „nicht leicht von Mensch zu Mensch übertragbar“. Jetzt tun sie es.

Früher wurden die Affenpocken „ohne Behandlung von selbst wieder gesund“. Jetzt nicht mehr.

Es ist noch zu früh, um zu sagen, dass Affenpocken das „neue Covid“ sein werden, und vielleicht wird diese Einführung in ein paar Wochen ins Stocken geraten und in Vergessenheit geraten, aber es besteht kein Zweifel, dass sie bisher einige Tipps aus dem Covid-Drehbuch übernommen haben.


***

Die Covidioten werden diesen nächsten Angstporno ohne Zweifel auch schlucken. :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Affenpocken Impfung: Myocarditis bei mehr als 10 Prozent der Geimpften

Und wieder Myocarditis bei den Pocken-Impfstoffen, wie wir das derzeit bei den Covid-Vakzinen erleben. Der aktuelle Impfstoff Jynneos von Bavarian Nordic, der gegen Poscken wirksam ist, wurde von der US Food and Drug Administration FDA auch für die Verwendung gegen Affenpocken freigegeben. Laut dem Kardiologen Dr. Peter McCullough soll er bei 18% Myocarditis verursachen.

McCullough schreibt in seinem Telegam Channel: „In Bezug auf die Sicherheit wird die breite Anwendung vorweggenommen: Jynneos smallpox/monkeyypox live attenuated verursachte 18% + Troponin; in diesem Fall bildeten sich die Herzschäden bei der Nachuntersuchung im MRT nicht zurück. Zielpersonen für die „Ringimpfung“ nach einer Pockenexposition sollten eindeutig über Herzschäden durch diese Produkte informiert werden.“

[...]

Eine ungefährliche und leicht behandelbare Affenpocken-Infektion soll mit einer Impfung von Kontakten bekämpft werden, die bei mehr als 10% zu einer Schädigung des Herzens führt. Wie verkommen ist die Medizin in der Zwischenzeit?
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
US-Biowaffenprogramme
Besteht ein Zusammenhang zwischen den Affenpocken und der US-Biowaffenforschung?


Das russische Verteidigungsministerium hat neue Unterlagen über die US-Biowaffenprogramme in der Ukraine veröffentlicht. Dabei wurde auch ein Zusammenhang mit dem aktuellen Ausbruch der Affenpocken genannt.

Dass der aktuelle Ausbruch der Affenpocken ein Laune der Natur ist, glaubt in Russland kein einziger Experte. Ich selbst war letzte Woche nach meiner Reise in Konfliktgebiet in der Ukraine in mehreren Sendungen russischer Fernsehsender zu Gast, in denen Experten offen darüber gesprochen haben, dass es erstens Hinweise auf eine künstliche Veränderung des Affenpocken-Erregers gibt und – noch wichtiger – dass es vollkommen ausgeschlossen ist, dass eine derart wenig ansteckende Krankheit auf natürlichem Wege gleichzeitig in mehreren Ländern, in denen die Affenpocken in der Natur nicht einmal vorkommen, ausbricht.

Das Planspiel

Ein weiteres Thema, dass die westlichen Medien weitgehend verschweigen, in Russland aber in den Medien diskutiert wird, ist die Tatsache, dass im Zuge der Münchner Sicherheitskonferenz im März 2021 ein Planspiel veranstaltet wurde, in dem der Ausbruch einer genetisch veränderten Form der Affenpocken durchgespielt wurde. Laut Szenario sollte der Ausbruch am 15. Mai 2022 stattfinden. Und wie es der Zufall wollte, wurden ab dem 18. Mai 2022 tatsächlich in vielen Ländern der Welt Fälle von Affenpocken gemeldet.

Wer mein Buch „Inside Corona“ gelesen hat, in dem ich belege, dass die Covid-19-Pandemie von langer Hand vorbereitet wurde, der stößt auf viele alte Bekannte. In dem Buch zeige ich mit über 500 Originalquellen, welche Personen und Organisationen spätestens seit 2016 wann, mit wie viel Geld und mit welchen Maßnahmen die Covid-19-Pandemie generalstabsmäßig vorbereitet haben. Wenn das für Sie unglaublich klingt, lesen diese beiden aufeinander aufbauenden Artikel dazu, zuerst diesen und dann diesen. Die Artikel vermitteln ein grobes Bild davon, wie das abgelaufen ist.

Zur Vorbereitung der Covid-19-Pandemie wurden zwischen 2017 und 2019 – neben anderen Aktivitäten und Maßnahmen – viele Pandemie-Planspiele veranstaltet. Das letzte dieser Planspiele, Event 201, auf dem im Oktober 2019 der Ausbruch eines Coronavirus simuliert wurde, das exakt Covid-19 entsprochen hat, ist nur das bekannteste Beispiel. Genauso ein Planspiel, auf dem der Ausbruch der Affenpocken ab dem 15. Mai 2022 durchgespielt wurde, wurde auch im März 2021 durchgeführt.

Wer „Inside Corona“ gelesen hat, der stellt fest, dass die Organisatoren exakt die gleichen waren, wie bei den Corona-Planspielen von 2017 bis 2019. Dabei handelt es sich um die Milliardärsstiftungen Nuclear Threat Initiative (NTI) und Open Philantrpoy. Und auch die meisten Teilnehmer des Planspiels sind aus „Inside Corona“ bestens bekannt, das sind zum Beispiel: Dr. Beth Cameron, Dr. Chris Elias (Chef der Bill and Melinda Gates Foundation), Dr. Jeremy Farrar (Chef des Wellcome Trust), Dr. Margaret Hamburg (die von diversen NGOs bezahlt wird und Schlüsselpositionen bei vielen Organisationen innehat), Dr. John Nkengasong und Sam Nunn (Mitgründer des NTI).

Ich arbeite mit meinem Informanten, mit dem ich für „Inside Corona“ recherchiert habe, bereits an einer Analyse der mit den Affenpocken verbundenen Personen und Organisationen. Zur Illustration will ich nur ein Bild zeigen, das die wichtigsten (aber längst nicht alle) Verbindungen des NTI-Planspiels vom März 2021 aufzeigt.

[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Dr. Naomi Wolf: Liebe Freunde leider muss ich einen Völkermord ankündigen

Es ist wirklich wahr: Sie wissen, dass sie die Babys umbringen

Ich bin einige Wochen still gewesen. Verzeihen Sie mir.

Die Wahrheit ist: Ich bin fast sprachlos – oder das literarische Äquivalent dazu -, weil ich kürzlich die wenig beneidenswerte Aufgabe hatte, der Welt zu verkünden, dass in der Tat ein Völkermord – oder, wie ich es ungeschickt, aber eindringlich nannte, ein „Babysterben“ – im Gange ist.

Die WarRoom/DailyClout Pfizer Documents Research Volunteers oder einfach ausgedrückt, die Freiwilligen, eine Gruppe von 3.000 hochqualifizierten Ärzten, Krankenschwestern, Biostatistikern, Betrugsermittlern, Laboranten und Forschern, haben, wie Sie vielleicht wissen, einen Bericht nach dem anderen erstellt, um der Welt mitzuteilen, was in den 55.000 internen Pfizer-Dokumenten steht, um deren Geheimhaltung die FDA ein Gericht 75 Jahre lang gebeten hatte. Per Gerichtsbeschluss wurden diese Dokumente zwangsweise offengelegt. Und unsere Experten dienen der Menschheit, indem sie diese Dokumente durchlesen und sie in Laiensprache erklären. Sie können alle Berichte der Volunteers auf DailyClout.io finden.

Die aufgedeckten Lügen sind atemberaubend.

Die WarRoom/DailyClout Volunteers haben bestätigt: dass Pfizer (und damit die FDA) im Dezember 2020 wusste, dass die MRNA-Impfstoffe nicht funktionierten – dass sie „in ihrer Wirksamkeit nachließen“ und ein „Impfversagen“ darstellten. Eine Nebenwirkung der Impfung, das wusste man bereits einen Monat nach der Masseneinführung 2020, war „COVID“.

Pfizer wusste im Mai 2021, dass die Herzen von 35 Minderjährigen eine Woche nach der MRNA-Injektion geschädigt worden waren – aber die FDA brachte die EUA für Teenager einen Monat später trotzdem auf den Markt. Eltern erhielten erst im August 2021, nachdem Tausende von Teenagern geimpft worden waren, eine Pressemitteilung der US-Regierung über Herzschäden. [https://dailyclout.io/pfizer-vaccine-fd ... -in-teens/]

Pfizer (und damit die FDA; auf vielen der Dokumente steht „FDA: CONFIDENTIAL“ am unteren Rand) wusste, dass die MRNA-, Spike-Protein- und Lipid-Nanopartikel im Gegensatz zu dem, was die hochbezahlten Pressesprecher und gekauften Ärzte den Menschen versicherten, {...]
Zuletzt geändert von slt63 am 06.06.2022 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Impfexperte Vanden Bossche kündigt Covid-Impfkatastrophe an

Der belgische Impfexperte und Virologe Geert Vanden Bossche warnt in einem Interview mit dem investigativen Journalisten Del Bigtree, dass geimpfte Menschen in den kommenden Monaten äußerst gefährdet sind. Der Grund dafür ist: Das Coronavirus wird weiter mutieren, und in vielen Fällen wird das für geimpfte Menschen tödlich sein, so Vanden Bossche. Er warnt, dass insbesondere Länder mit einer hohen Durchimpfungsrate auf eine Katastrophe zusteuern.
Wieso das? Die Corona-Impfung bietet laut Vanden Bossche keine sterile Immunität und sie stört zudem die körpereigene Immunabwehr. Die neutralisierenden Antikörper des Immunsystems werden durch die von den Impfstoffen erzeugten Antikörper verdrängt. Diese wiederum zwingen das Virus, immer schneller zu mutieren. Diese Mutationen können aber gerade für geimpfte Menschen sehr gefährlich sein, warnt Vanden Bossche.
Ihm zufolge ist es unerlässlich, dass die Covid-Impfkampagnen sofort eingestellt werden. Denn ausgerechnet die Impfung kann zu Superviren führen, die wiederum speziell bei geimpften Personen hochinfektiös und hochvirulent sind.
Sie sind – so Vanden Bossche - gegen alle bestehenden und künftigen Coronavakzine auf der Basis des Spike-Proteins völlig resistent.
Noch mal im Klartext: Nicht die Ungeimpften, sondern die Covid-Geimpften sind laut Vanden Bossche die Brutstätten für Superviren. Tragischerweise stellen Covid-Geimpfte auch den gefährdetsten Teil der Bevölkerung dar.
Vanden Bossche geht davon aus, dass in nicht unvorhersehbarer Zeit eine Reihe neuer, hochvirulenter und hochinfektiöser Varianten speziell in Ländern mit hoher Durchimpfungsrate auftauchen werden. Er geht auch davon aus, dass viele geimpfte Menschen, die sich infizieren, schwer erkranken und etliche sterben werden.

[...]

Enjoy your Fuckzin! :lol: :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Über 103.000 Impftote alleine in Deutschland?

Die Impfquote in Deutschland ist mehr als respektabel, insbesondere in der Altersgruppe jenseits der 60 mit einer sagenhaften Quote von über 90 Prozent. All diese Menschen sind höchstüberzeugt, dass Genfood der größte Mist aller Zeiten ist, nahmen aber freudig und nicht minder höchstüberzeugt das Angebot einer kostenlosen Genspritze an. Früher nannte man das Verfahren der – derzeit vor allem auf die wehrloseste Altersgruppe der Kinder anlasslos ausgeweitete – Covid-Impfung zutreffend schlicht „Gentherapie”, was nichts anderes bedeutet als Zellumcodierung mittels mRNA (und im Tierversuch schon immer in die Hose gegangen ist). Auf diesen Bauerntrick der Umetikettierung sind auch viele Ärzte, gestandene Professoren, selbstverstandene Intellektuelle, aber auch fast alle Vertreter der sogenannten politischen „Klasse” hereingefallen – was Rückschlüsse auf eine Verstandesleistung gestattet, die umgerechnet 10 Metern Feldweg entspricht (oder einer gerösteten Erdnuss).

Die jüngsten Meldungen aus der US-Impfdatenbank VAERS machen allerdings endgültig Schluß mit der wissenschaftlichen Spiegelfechterei, wonach die Impfung vor der Krankheit schütze oder gar immunisiere. Denn die dort gemeldeten Reports zu Impfnebenwirkungen infolge der mRNA-Covid-Impfungen zeigen ein noch nie dagewesenes Ausmaß an Nebenwirkungen:
[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
ZWEI neue Studien zeigen Zusammenhang zwischen unheilbarer, degenerativer Hirnerkrankung und dem experimentellen Impfstoff Covid-19

Zwei neue klinische Studien – eine von Forschern in der Türkei begutachtet und eine von Forschern in Frankreich peer-reviewed – haben begonnen, einen alarmierenden Zusammenhang zwischen einer unheilbaren, degenerativen Hirnerkrankung namens Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (CJK) und dem experimentellen Impfstoff Covid-19 herzustellen.

CJD ist eine „seltene“ Krankheit, die durch abnorme infektiöse Proteine im Gehirn, die sogenannten „Prionen“, verursacht wird, so der NHS. Obwohl das Vorhandensein von Prionen nicht unbedingt gefährlich oder tödlich ist, verursachen die Proteine degenerative Hirnerkrankungen, wenn sie krank werden oder sich falsch falten. Wenn dieser Prozess erst einmal begonnen hat, schädigen die fehlfunktionierenden Prionen weiterhin andere Zellen, was zu einer Prognose führt, die immer tödlich ist.

Derzeit ist die CJK unheilbar. Es gibt keinerlei Behandlungsmöglichkeiten. Die Krankheit ist im Grunde ein Todesurteil, aber sie schlummert in der Regel mehrere Jahre lang, bevor sie sich in einer tödlichen Komplikation manifestiert.

Bei den neuen Fällen von CJK, die mit dem Impfstoff in Verbindung gebracht werden, scheint dies leider nicht der Fall zu sein. Die Krankheit schreitet mit einer alarmierenden und noch nie dagewesenen Geschwindigkeit voran. So sehr, dass die Forscher, die die Pre-Print-Studie aus Frankreich veröffentlicht haben, befürchten, dass die experimentellen mRNA-Impfstoffe direkt zur Entstehung einer neuen Art von CJK beigetragen haben, die aggressiver ist und sich anders verhält als in früheren Fällen. [...]

***************

oooops! :shock:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Corona – Bestandsaufnahme eines Bankrotts
Von Andreas Zimmermann.


Ich möchte hier, auch auf expliziten Leserwunsch, das aktuell verfügbare Wissen zur Coronalage möglichst kompakt zusammenzufassen. Es geht erstens um das Virus, zweitens, die „Impfung” und drittens, die „Maßnahmen”. Und es wird leider sehr unschön.

Seit mehr als zwei Jahren hält das Thema Corona, SARS-CoV-2, Covid-19 oder wie auch immer man es benennen mag, die Menschen, ganz besonders in Deutschland, aber auch in vielen anderen Ländern, beschäftigt. In dieser Zeit ist eine unüberschaubare Zahl an wissenschaftlichen und journalistischen Artikeln zu diesem Thema geschrieben worden. Es gibt auch eine große Zahl an Büchern zu Corona,

[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Die „Impfstoffe” sind Gift

Hier wird der Stand des Wissens über die „Impfstoffe“ beschrieben. Er kündet von einem medizinischen und menschlichen Desaster, das schon jetzt nicht mehr bestritten werden kann. Dimension und Auswirkungen des Skandals sind schwer erträglich.

Die gegen SARS-CoV-2 gerichteten „Impfstoffe” haben keine Wirkung auf das Vollbild COVID (schwere Lungenentzündung durch SARS-CoV-2, sehr selten) und sind giftig. Das war den Zulassungsbehörden vor Erteilung der Notfallzulassung bekannt, wie aus den Dokumenten, die Pfizer der FDA im Rahmen der Zulassung vorgelegt hat, hervorgeht. Dazu unten mehr.

Was nun folgt, ist der Stand des Wissens über die „Impfstoffe“. Wer diese Tatsachen als „Fake News" oder „Verschwörungstheorien" abtut, hat etwas zu verlieren oder zu verbergen.

Von den als „Impfstoffen“ bezeichneten Giftstoffen wurden in Deutschland möglicherweise schon jetzt zehntausende Menschen getötet. Sie sind an der „Impfung” gestorben, wie vermutlich mindestens 2,5 Millionen Impftote weltweit, wenn man davon ausgeht, dass einer von 2.000 Impflingen an der „Impfung” stirbt. Es dürfte aber eher jeder tausendste Impfling sterben; die Schätzungen von Steve Kirsch (ein amerikanische Informatiker und Unternehmer) sind sehr solide. Das wären dann weltweit bislang etwa 5 Millionen Impftote bei 5 Milliarden Impflingen.

Allerdings erzeugen die „Impfstoffe” auch zahlreiche chronische Krankheiten, die nicht unmittelbar zum Tod führen, die aber die Lebensqualität stark absenken und auf Dauer zum Tod führen können. Das schreibt sich so leicht, aber die betroffenen Menschen leiden furchtbar, haben beispielsweise Lähmungen der Beine, Schlaganfälle, chronische, schwer behandelbare Schmerzen, Nierenversagen oder funktionseinschränkende Neuropathien. Dr. Gunter Frank hat mir ihre Leidensberichte gezeigt, er behandelt und berät sie täglich. Viele können nicht mehr arbeiten und werden abhängig von staatlichen Zuwendungen, können nicht mehr für ihre Familien sorgen. Ihr Leidensweg führt auch oft zum Tod, wenn das Gefäßsystem schwer beschädigt ist, erholt man sich nicht mehr, sondern siecht dahin.

„Nebenwirkungen” ist ein verharmlosender Begriff

Derart schwer betroffen von nicht tödlichen Impfschäden dürften 0,5 bis 1 Prozent der Impflinge sein, was auch die Zwischenanalyse der von Harald Matthes geleiteten ImpfSurv-Studie der Charité zeigte, deren Publikation neulich allerdings von der Unileitung unterdrückt wurde.

Hier findet sich eine Sammlung von über 500 wichtigen wissenschaftlichen Aufsätzen (in Fachzeitschriften mit Peer-Review-Verfahren) zur Toxizität der Impfung. Dabei handelt es sich nicht um „Nebenwirkungen”, das ist ein verharmlosender Begriff, sondern die Giftigkeit ist die Hauptwirkung der „Impfstoffe”, ihre alleinige Wirkung. Denn diese schützen nicht vor einer Lungenentzündung bei einer Infektion mit SARS-CoV-2, sondern schaden einfach nur, weil das SARS-CoV-2-SPIKE-Protein, für das die „Impfstoffe” kodieren, ein Toxin ist. All dies kann den offiziellen wissenschaftlichen Publikationen Pfizers entnommen werden, wie ein kanadischer Ärzteverbund sehr klar gezeigt hat.

Ein neuer Artikel in Virology Journal bestätigt die Toxizität der „Impfstoffe” und zeigt auf, dass sie zu einer Immunsuppression führen, was ein erhöhtes Infektions- und Krebsrisiko nach sich zieht, da das Immunsystem beide Krankheitsarten verhindert.

Zum Niveau der Evidenz

Immer wieder wird von Befürwortern der „Impfstoffe“ behauptet, die Evidenz für die toxische Wirkung der Substanzen sei unzureichend. Die WHO hat jedoch schon lange das UMC-System (UMC steht für "Upsala Monitoring Center") für die Feststellung des Kausalzusammenhangs zwischen der Gabe eines Pharmakons und dem Auftreten toxischer Wirkungen etabliert. Darin werden für einen sicheren Kausalzusammenhang gefordert:

Klinisches oder paraklinisches pathologisches Symptom/Syndrom, das im zeitlichen Zusammenhang mit der Gabe des Pharmakons steht
Grunderkrankung oder andere Pharmaka erklären das Symptom/Syndrom nicht
Entzug des Pharmakons führt zur Rückbildung des Symptoms/Syndroms
Optional: Wiedergabe des Pharmakons führt zur erneuten Herausbildung des Symptoms/Syndroms (falls Evidenz aus Punkt 3 nicht stark genug).

Beispielsweise überzeugen sich viele Mitbürger jeden Abend mit Hilfe dieser Kriterien, welche toxischen Wirkungen das Pharmakon Ethanol („Alkohol“) hat. Insgesamt sind diese Kriterien im Interesse der Patientensicherheit so aufgebaut, dass sie viel leichter erreicht werden können als der klinische Nachweis der Wirksamkeit eines Arzneimittels.

Die ersten beiden UMC-Punkte sind bei den „Impfstoffen“ gegen SARS-CoV-2 erfüllt. Der dritte Punkt ist nicht erfüllbar, da aufgrund der chronischen Wirkung der „Impfung“ (die mRNA persistiert monatelang in den Keimzentren der Lymphfollikel) kein Entzug des Pharmakons möglich ist. In solchen Fällen muss die Evidenz durch den prospektiven oder retrospektiven epidemiologischen Vergleich geimpfter und ungeimpfter Probanden geprüft werden. Zahlreiche Arbeiten, die Geimpfte und Ungeimpfte vergleichen, liefern aber ausreichend epidemiologische Evidenz, um zu zeigen, dass Geimpfte in der Tat unter schweren Syndromen leiden, die Ungeimpfte nicht entwickeln.

Ein gutes Beispiel ist diese Studie ("Protection and Waning of Natural and Hybrid Immunity to SARS-CoV-2") aus dem NEJM, die indirekt zeigt, dass Geimpfte im Vergleich zu Ungeimpften eine Immunschwäche entwickeln. Es wäre ein Leichtes, entsprechende epidemiologische retrospektive Untersuchungen in den OECD-Ländern durchzuführen, bei der anhand von matched pairs (Patienten möglichst gleich, aber Geimpft gegen Ungeimpft) und den Endpunkten Tod (jeglicher Ursache) und schwere Morbidität (jegliche Ursache) gezeigt würde, dass die Geimpften viel kränker sind und auch deutlich mehr von ihnen sterben als bei den Ungeimpften. Aber im strengen Sinne notwendig ist das nicht. Wir haben schon sehr lange genug Evidenz im Sinne der UMC Kriterien.

Was die Zulassungsbehörden wussten

Doch nun zum Material, das Pfizer der FDA im Rahmen des Notfallzulassungsverfahrens vorgelegt hatte. Diese Dokumente zeigen eindeutig, dass der „Impfstoff” ein Toxin ist, das gleichzeitig aufgrund der klinischen Daten keine relevante Wirkung auf das Krankheitsgeschehen hat. Also hätte es keine Zulassung geben dürfen, die Regulatoren wussten, dass sie ein Gift zulassen und sogar zur Behandlung von Kindern empfehlen.

Um es ganz klar zu sagen: Diese Regulatoren, nicht nur die FDA, sondern bei uns auch die zuständige Europäische Arzneimittelagentur (EMA), das für Impfstoffe zuständige Paul-Ehrlich-Institut (PEI) und die ständige Impfkommission STIKO haben wissentlich ein Gift zugelassen. Sie wussten aus den Zulassungsdokumenten, dass tausende Menschen an der „Impfung” sterben könnten, ohne dass es dadurch irgendeinen Nutzen geben würde.

Was wissen wir über die Pfizer-Dokumente? Die Feministin und Anti-Globalisierungsaktivistin Dr. Naomi Wolf, eine Anglistin, hat mit einem Team von Freiwilligen damit begonnen, die Dokumente auszuwerten, die Pfizer der FDA zum Wirkstoff BNT162b (dem "Impfstoff“) vorgelegt hatte und die eigentlich erst in 75 Jahren veröffentlicht werden sollten. Ein amerikanisches Gericht hat die Veröffentlichung verfügt, was zeigt, dass die Gewaltenteilung in USA immer noch besser funktioniert als hierzulande.

Frau Wolf legte jüngst eine Art Erlebnisbericht der Arbeit der von ihr koordinierten Freiwilligengruppe vor. Ihr Text ist lediglich deskriptiv und vollkommen unwissenschaflich, aber was sie qualitativ beschreibt, ist ausreichend, um zu zeigen, dass FDA, EMA und PEI wussten, was sie bei der Zulassung taten: Sie gaben ein Gift zur massenhaften Verwendung frei. Außer einfachen Schmerzmitteln (nicht steroidale Antiphologistika wie Aspirin) dürfte 2021 keine andere Arzneimittelgruppe weltweit so massiv genutzt worden sein wie die SARS-CoV-2 „Impfstoffe”, doch kann es gut sein, dass mehr Menschen „geimpft” wurden als Schmerzmittel einnahmen.

Noch nie wurde eine Substanz zugelassen, die bei empfohlener Dosierung so tödlich ist

Die Pfizer-Dokumente zeigen die Pharmakokinetik der Injektionen mit einer Verteilung der Nanopartikel in zahlreichen Organen. Pfizer Mitarbeiter gaben in den Dokumenten an, dass der „Impfstoff” unwirksam ist. Obwohl Frau Wolf keine Quoten angibt, berichtet sie von 42.000 Impfnebenwirkungen und 1.200 Impftoten, die in den Pfizer-Dokumenten beschrieben sind. Egal in welchen Zeitraum diese Toten angefallen sind und wieviele Injektionen nötig waren, um diese Anzahl von Toten zu erreichen, wurde in der Geschichte der modernen Pharmakologie noch nie eine Substanz zugelassen, die bei empfohlener Dosierung so tödlich ist.

Natürlich gibt es zahlreiche zugelassene Medikamente, die viel toxischer sind als BNT162b, beispielsweise Morphin oder Digitalis. Mit beiden kann man bei ausreichend hoher Dosis jeden Menschen mit Sicherheit töten, was bei BNT162b nicht der Fall ist. Doch sind beide bei Einhaltung der empfohlenen Dosis pro Kilogramm Körpergewicht eben nie tödlich, BNT162b tötet hingegen wahrscheinlich 1 bis 2 Promille der Behandelten und verstümmelt 5 bis 10 Promille bei Einhaltung der empfohlenen Dosis.

Frau Wolf schildert auch die toxische Wirkung auf Schwangere und Stillende und die extrem hohen Abortraten unter der „Impfung” mit dem Gift. Sie weist darauf hin, dass die Wirkung auf die Feten der mit BNT162b vergifteten Schwangeren und die Säuglinge der Stillenden dokumentiert sind und mit Berichten über einen drastischen Anstieg der Totgeburten im Impfjahr 2021 übereinstimmen.

Es ist auch wahrscheinlich, dass BNT162b die Gonaden dauerhaft schädigt. Wir werden sehen, wie hoch die Fertilität der geimpften Populationen 2021 und 2022 im Vergleich zu den Vorjahren oder ungeimpften Menschen ist. Weltweit sind möglicherweise viele tausende Kinder durch die „Impfung” abgetrieben worden, Säuglinge haben schwere Schäden erlitten und vielleicht können hunderttausende Paare keine Kinder mehr zeugen.

Auch die kardiotoxische Wirkung des Gifts waren Pfizer und der FDA bekannt, wie Frau Wolf berichtet. Sie bestätigt sich nun anhand der vielen Todesfälle junger Sportler, die in der Impfperiode an Herzversagen starben, und gilt als wissenschaftlich erwiesen. Ebenso zahlreiche andere schwere Organschäden.

Was folgt daraus?

1. Die Regulatoren hätten die „Impfstoffe” niemals zulassen dürfen.
2. Die Zulassung für alle SARS-CoV-2-„Impfstoffe” muss sofort zurückgezogen werden, damit fiele auch die Impfpflicht für Berufe der Krankenversorgung weg, deren Durchsetzung durch das Bundesverfassungsgericht mindestens ein vollständiges Ignorieren der wissenschaftlichen Erkenntnisse durch die Richter bedeutet.
3. Die Aussage, wer wolle, könne sich doch freiwillig impfen lassen, ist falsch, da die Freiwilligen nicht darüber informiert werden, dass ihnen ein Gift angeboten wird, welches keinen Nutzen, aber ein hohes Schadenpotenzial aufweist. Einfacher gesagt: Man kann sich mit einem nicht zulassungsfähigen Medikament nicht freiwillig behandeln lassen. Heroin oder Kokain kann man sich in Deutschland auch nicht legal freiwillig spritzen lassen.
4. Die Impfopfer müssen großzügig entschädigt werden. Angesichts ihrer Zahl könnte daraus ein Generationenprojekt werden wie der Wiederaufbau der DDR ab 1990.
5. Die Diskriminierung Ungeimpfter muss sofort aufhören.
6. Selbstverständlich ist auch eine strafrechtliche Aufarbeitung erforderlich. Das geltende Recht reicht dafür aus.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
US-Lebensversicherer zahlte 2021 sechs Milliarden Dollar mehr für Todesfälle

Die Leistungen für Todesfälle unter den Erwerbstätigen sind im Jahr 2021 um 163 Prozent gestiegen, unter anderem wegen «nicht pandemiebedingter Morbidität».

Vor fünf Monaten meldete die Versicherungsgesellschaft One America einen Anstieg der Zahl der Todesfälle unter Erwerbstätigen im Alter von 18 bis 64 Jahren im dritten Quartal 2021 um 40 Prozent. Auf Crossroads Report informiert Margaret Menge nun über die viel grössere Lebensversicherungsgesellschaft Lincoln National, welche bei den Todesfall-Leistungen einen Anstieg um 163 Prozent meldet, die im Rahmen ihrer Gruppen-Lebensversicherungspolicen im Jahr 2021 ausgezahlt worden sind. Lincoln National ist der fünftgrösste Lebensversicherer der USA.

[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Bericht zur Coronalage – Paul-Ehrlich-Chef feuern, Lauterbach entlassen – sofort

Ein Bericht der Kassenärztlichen Vereinigung über die extrem hohe Zahl der Impfnebenwirkungen lässt anderslautende Lügengebäude des Paul-Ehrlich-Institutes und Karl Lauterbachs einstürzen. Verantwortliche wie PEI-Chef Klaus Cichutek und Karl Lauterbach müssen sofort entlassen werden. Allerspätestens jetzt gilt der Vorwurf des Vorsatzes.

Nun ist es amtlich. Die Zahl der Impfnebenwirkungen der bedingt zugelassenen Covid-Impfstoffe wird vom Paul-Ehrlich-Institut massiv unterschätzt. Das steht im aktuellen Impfnebenwirkungsbericht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Sie betreffen die Abrechnungen aller Kassenärzte und stehen so für 90 Prozent aller Patienten. Diese Offenlegung erfolgte erst auf Druck des AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Sichert. Noch am 21. März musste die Bundes-KV auf Nachfrage im Gesundheitsausschuss des Bundestages dazu passen.

In diesem Bericht werden bei 172.062.925 verabreichten Covid-Impfdosen anschließend 2.487.526 Impfnebenwirkungen-Abrechnungen gezählt (diese Zahlen erfassen wohlbemerkt die Nebenwirkungsdaten nur bis Ende 2021). Hier handelt es sich nicht um kleine Rötungen um die Einstichstelle, weswegen Patienten ganz bestimmt nicht den Arzt aufsuchen. Wir reden über eine Nebenwirkungsrate von 1,5 Prozent. Also jeder 70. Geimpfte. Der ehemalige Chef der BKK Pro Vita Andreas Schöfbeck, der aufgrund seiner Abrechnungsdaten eine deutschlandweite Impfnebenwirkungsrate von 3 Millionen anmahnte, lag also ziemlich richtig, denn man muss für die Gesamtrechnung noch die 10 Prozent Privatversicherten miteinbeziehen.

[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Pathologe Prof. Burkhardt: „Die Fortführung der Covid – ‘Impfungen’ ist kriminell!“

Die laufende Impfkampagne, notiert Dr. Burkhardt in seiner Notiz zur „Corona – Impftreibjagd“, ist sofort zu stoppen. Die Zulassung der mRNA-basierten „Impfstoffe“ ist unverzüglich zu entziehen. Besonders perfide ist die ungeprüfte oder absichtliche Einordnung schwerer Impfschäden und Todesfälle als „Long-COVID“. Nebenwirkungen und Todesfälle sind systematisch zu untersuchen. Entschädigungen an die Opfer müssen geleistet werden.

Im März dieses Jahres gelang Dr. Arne Burkhardt und seinem Team nicht nur der Nachweis, dass Impfstoffe gegen Covid-19 eine entscheidende Rolle beim Versterben von Menschen spielen können. Die Reutlinger Arbeitsgruppe konnte zudem zeigen, dass diese Substanzen in der Lage sind, die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden. (Link: Pathologie-Konferenz: Impfinduzierte Spike-Produktion in Gehirn u.a. Organen nun erwiesen)

Der Pathologe wird nicht müde, über diese Erkenntnisse zu informieren – sei es im Sächsischen Landtag, sei es mittels Konfrontation des Paul – Ehrlich – Instituts oder durch direkte Ansprache des deutschen Bundesgesundheitsminister Lauterbach. In einer aktuellen 35-seitigen Notiz „Kriminelle, unprofessionelle Impftreibjagd“ geht Burkhardt ausführlich ein auf:

1. Impf- / Therapie Nebenwirkungen
2. Die Untererfassung von Impfnebenwirkungen
3. Die Verfälschung von Impffolgen als „Long – COVID“
4. Todesfälle und Obduktionen
5. Das Paradox der Impftoten
6. Die Impftreibjagd
7. Die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit
8. Die kriminelle, ungeprüfte Injektionstechnik
9. Die mangelnde Überwachung
10. Langzeitfolgen
11. Das Tiermodell nach dem pandemischen Menschenexperiment
12. Die Pathologie des Impfens
13. Offene Fragen: Hersteller Pfizer BioNTech, PEI
14. Die Rolle der Ärzte
15. Schlussfolgerungen
16. Quellen

Im Folgenden wird das Dokument auszugsweise wiedergegeben (Hervorhebungen durch Redaktion). Zur vollständigen Version gelangen Sie hier:
[...}
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
E-Mails beweisen: Impf-Definition aufgrund der fehlenden Wirksamkeit der Covid-Schüsse geändert

Im September 2021 wurde die Definition des Wortes “Impfung” in den USA klammheimlich geändert und jedweder Hinweis darauf, dass eine solche eine Immunität erzeugen sollte, entfernt. Die US-amerikanischen CDC hatten damals jedweden Zusammenhang zur fragwürdigen Wirksamkeit der Covid-Schüsse geleugnet. E-Mails beweisen nun: Das war – erwartungsgemäß – eine Lüge. Der Behörde war die alte Definition um die Ohren geflogen: Man ertrank damals in wütenden Anfragen aus der Bevölkerung.

Report24 berichtete damals über die Änderung der Definition: Diente eine Impfung vor 2015 noch dem “Vermeiden” einer Krankheit, so lautete die Definition ab 2015, dass der Schuss “Immunität” vor einer bestimmten Krankheit produziert. Im September 2021 setzte man das Radiergummi an und behauptete fortan, eine Impfung sei alles, das irgendeine Art von “Schutz” vor einer Krankheit produziere. Demnach wären Vitamin D-Präparate also neuerdings eine Impfung.
[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Dateianhänge
Schweinegrippe.jpg
Schweinegrippe.jpg (158.08 KiB) 2972 mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

,
»Wann wird gegen Sie ermittelt? Hoffentlich bald!«

VIDEO (3Min):
Das ganze Ausmaß an Zynismus und selbstherrlicher Arroganz von Dr. Anthony Fauci und Dr. Deborah Birx, beide hohe Wissenschaftsfunktionäre und maßgebliche „Talking Heads“ der „Pandemie“ wird hier von Tucker Carlson aufgespiesst. Fauci und Birx tun so, als seien Probleme mit den Impfstoffen nicht vorhersehbar gewesen oder gar bekannt gewesen. Es ist ein Auszug aus „Tucker Carlson Tonight“ vom 25. Juli 2022.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Dateianhänge
Was.jpg
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
27-jährige Triathletin und Ärztin in Kanada stirbt vier Tage nach ihrem Zusammenbruch beim Schwimmen – das ist der fünfte Todesfall in der GTA innerhalb von 2 Wochen

[...]

Am Donnerstag berichtete The Gateway Pundit über den Tod von drei Ärzten des kanadischen Trillium Health Partners-Mississauga Hospital, die in derselben Woche unerwartet starben.

Die drei Ärzte, die in derselben Woche nach Dr. Hannam starben, waren Dr. Lorne Segall (17. Juli), Dr. Stephen McKenzie (18. Juli) und Dr. Jakub Sawicki (21. Juli). Nach Angaben der Krankenschwester, die das Memo weitergegeben hat, starben die drei Ärzte, nachdem das Krankenhaus damit begonnen hatte, die vierte Covid-Spritze für seine Mitarbeiter vorzuschreiben.

[...]



oooops! :o

Enjoy Your F...zin!
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

.
Die Zahl der Todesfälle bei Sportlern ist seit 2021 auf ein Rekordhoch gestiegen und niemand darf fragen, warum

Profisportler sollen zu den fittesten Menschen der Welt gehören. Warum also sterben plötzlich so viele von ihnen an Herzproblemen wie noch nie zuvor?

Offiziellen Statistiken zufolge ist die Zahl der Athleten, die seit Anfang 2021 gestorben sind, im Vergleich zur jährlichen Zahl der Todesfälle bei Sportlern vor der Einführung der Covid-Impfung sprunghaft angestiegen.

Ein wahrheitsgemäßes Medium würde diese Todesfälle auf den Titelseiten hervorheben und alle Register ziehen, um die Fakten rund um die Todesfälle zu untersuchen. Wir leben heute in einer ganz anderen Welt.

Die durchschnittliche monatliche Zahl der Todesfälle zwischen Januar 2021 und April 2022 liegt um 1700 % höher als der monatliche Durchschnitt zwischen 1966 und 2004, und der bisherige Trend für 2022 zeigt, dass sich diese Zahl auf satte 4120 % erhöhen könnte, wenn die steigende Zahl der Todesfälle anhält. Die Zahl der Todesfälle im März 2022 ist bereits dreimal so hoch wie der bisherige Jahresdurchschnitt.
[...]
Dateianhänge
athlete Deaths.jpg
athlete Deaths.jpg (39.2 KiB) 2823 mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 3508
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Der Virus Fake ... !

Beitrag von slt63 »

Antworten