Tesla der E-Autobauer

Dax Dow und Co., alle Aktien aus aller Welt sind das Thema dieses Forums.

Moderator: oegeat

Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

KGVe:
339,6296

DIVe:
0,00%

Comdirekt

letztes Woche auf http://tinyurl.com/onmum74 und im Chat ..das Thema short .. :D

heute wurde geliefert
Dateianhänge
#tesladaily.png-shortruf-17-10.png
#tesladaily.png-shortruf-17-10.png (21.72 KiB) 1095 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

nun ist der kurs fast doppelt so hoch ... damals korrigierte es das ist aber schon geschichte
nun könnte ein neus Top da sein ..
Dateianhänge
#TESLAWeekly-3-9-2014.png
#TESLAWeekly-3-9-2014.png (17.42 KiB) 970 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
signaljumper
ich habe bis jetzt wenig gepostet
Beiträge: 9
Registriert: 02.11.2009 21:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von signaljumper »

reverse SHS Formation

Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

Tesla: 1.000-PS-Rivale aus China
Mit einem elektrischen Supersportwagen will das chinesische Start-up NextEV nicht nur die Konkurrenz mit Verbrennungsmotor hinter sich lassen, sondern auch Tesla die Pole-Position streitig machen. Schon im nächsten Jahr soll der 1.000-PS-Bolide an den Start gehen. Bei Tesla selbst laufen derweil die Vorbereitungen für den Start des Model X............
quelle
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
ist gegangen worden
Gold und E-D Experte
Beiträge: 3839
Registriert: 11.11.2006 14:05
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von ist gegangen worden »

Da ist unheimlich viel Fantasie im Kurs. Vielmehr als es tatsächlich Abnehmer für diese Fahrzeuge gibt. Da werden zukünftige Absatzzahlen für die Bewertung herangezogen die völlig aus der Luft gegriffen sind. Jüngst sagte ja BMW und Mercedes schon, das die geplanten Zahlen (für Deutschland) bis 2020 niemals erreicht würden.
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

nach einem Jahr nun ein neuer Blick auf die Aktie
der grüne Pfeil von damals bis jetzt ...
man gab in der Folge gewaltig ab und dann ging es Seitwärt
ich gehe von einem bruch der blauen Linie und einem raschen Abverkauf ab !
tesler-2-12-2015.png
tesler-2-12-2015.png (9.88 KiB) 878 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

Selten hat die Welt so auf ein neues Elektroauto geschaut wie in der Nacht auf Freitag. Der Elektroautohersteller Tesla stellte in Los Angeles sein heiß erwartetes, erstes Mittelklasse- Fahrzeug vor und löste damit einen wahren Hype aus. Nach der Präsentation gingen für den Tesla Model 3 binnen 24 Stunden rekordverdächtige 115.000 Vorbestellungen ein. Das Auto kostet 35.000 Dollar (30.760 Euro) und soll ab Ende 2017 ausgeliefert werden.

quelle

zum Chart 284 war der shortruf ... bis auf 140 fiel man ... und leget dann eine super Rally hin !
Dateianhänge
#TESLADaily.1-4-2016-a.png
#TESLADaily.1-4-2016-a.png (31.95 KiB) 846 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
trutz
Trader-insider Experte
Beiträge: 814
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von trutz »

oegeat hat geschrieben: Das Auto kostet 35.000 Dollar (30.760 Euro) und soll ab Ende 2017 ausgeliefert werden.
Krass! Auch wenn ich eher Benzin im Blut habe und eher auf klassische Saugmotoren mit Sound stehe, der verhältnismäßig günstige Preis wird einigen Konkurrenten Probleme bereiten. :shock:
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

und es geht weiter hoch ... mit den Kursen und den Vorbestellungen !!!!!!!

276.000 Vorbestellungen für Teslas "Model 3" in drei Tagen - Aktie klettert

quelle
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Kato
Trader-insider Experte
Beiträge: 3122
Registriert: 22.08.2009 13:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von Kato »

wenn das Modell 3 in 4 sec auf 100 geht, etwas kleiner, Reichweite 450 KM und das Paket für ca. 50000 Euro, wär das auch was für mich,
tesla vielleicht tatsächlich die nächste Apple ? nicht unmöglich, die dürfen halt nur nicht abfackeln, Rückrufaktionen etc,
das Thema bleibt spannend, insbesondere wenn der Ölpreis mal wieder bei 100 euro steht, o.k. das kann noch dauern, aber apple war auch fast pleite und jetzt :wink:
kato
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Tesla: Spektakuläre Aufnahmen der Gigafactory von Elon Musk

Beitrag von oegeat »

Aber zur Massenproduktion eines Elektroautos braucht es eine Menge Batterien. Und hier kommt Teslas „Gigafactory“ in der Wüste Nevadas ins Spiel. Schon im Mai 2014 hat Tesla mit dem Bau seiner gut 500.000 Quadratmeter großen Fabrik zur Batterieproduktion begonnen. Ab 2020 soll sie bei voller Kapazität 500.000 Elektroautos mit günstigen Akkus versorgen und so den Übergang zu einem nachhaltigen Verkehrswesen beschleunigen.

Geplant ist aber auch, dass die gigantische Fabrik die ersten Akkus schon 2017 baut. Dies soll mit dem voraussichtlichen Start des Model 3 zusammenfallen. Bis dahin können wir die Gigafactory nur von außen betrachten. Aber dank des Videos eines Drohnenpiloten können wir euch hier zeigen, wie es beim Bau, in den Tesla rund fünf Milliarden Dollar investiert, aktuell vorangeht.

Bilder hier


Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

Goldman Sachs sieht Tesla-Aktie vor Raketenstart
Für Goldman Sachs steht fest: Die Tesla-Aktie ist ein klarer Kauf. Das Kursziel, das die US-Bank herausgibt, liegt allerdings deutlich über den Bewertungen der Konkurrenz. Zweifel mehren sich zudem an der Praxis der Bank.
quelle
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Tesla braucht Geld

Beitrag von oegeat »

............... und das dringend und sehr bald. Doch die Argumente für die Investoren, die Tesla mit Geld versorgen sollen, gehen Elon Musk langsam aus. In einem Brief schwört er seine Mitarbeiter daher energisch auf das dritte Quartal ein..

quelle

zum Chart .. nix los nur seitwärts in einer 30 $ Range ..


überrings man kann Tessla hier günstig shorten !

und zwar 1 $ bedeutet 1$ Gewinn ...
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
cabriojoe2
Trader-insider Experte
Beiträge: 1105
Registriert: 19.12.2008 09:13
Wohnort: Kreis Biberach an der Riß

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von cabriojoe2 »

Es scheint das Elektromobilität der Traum der USA, der US-Wirtschaft ist. Diese wird über die Politik den Europäern und anderen auf diktiert. mit Zuhilfenahme der CO2-Lüge Egal wie die Effektivität oder Nutzungsfreundlich es ist. Dieseltechnik ist wirtschaftlicher. Der Markt wird es entscheiden! Flankiert von Regierungsvorgaben. Wenn es so kommt wie ich es einschätze wird es ein US-Mega-Flop. Außer es tut sich etwas gewaltiges in der Stromspeichermöglichkeit.
Der weltweite Konkurenzkampf bewirkt Deflation/Arbeitslosigkeit und die Notenbanken halten mit Geldmengenausweitungen dagegen.
Fazit = Rohstoffpreisexplosion bis die Zinsen gut über 10% sind! :roll: 8) :lol: :roll:
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

Schon bald wolle man mit der Produktion von Solar-Dachziegeln beginnen. Hierfür tätigte Tesla die Übernahme von SolarCity. Elon Musk Twitterte dabei am Wochenende, dass man ab April Aufträge für Solar-Dachziegel annehmen werde. Dies wird die Solar-Branche revolutionieren. Tesla gilt dabei nicht nur als Innovationstreiber, sondern will auch neue Maßstäbe für kostengünstige Komplett-Solar-Dachlösungen setzen.

Diese Solar-Dachziegel sind bisher einzigartig. Sie zeigen einen ähnlichen Wirkungsgrad wie herkömmliche Solarmodule auf, lassen sich allerdings gleichzeitig durch ein tolles Design harmonisch in die bestehende Dachkonstruktion integrieren. In Kombination zur Tesla Powerwall lässt sich der erzeugte Strom speichern und schöpft das Potenzial der Solaranlage voll aus. Die Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz wird dadurch gewährt. Vor allem aber lassen sich dadurch die Elektroautos von Tesla aufladen.
quelle
Elon Musk hat angekündigt, dass die Tesla Solarziegel ab April bestellbar sind.
Sein sensationeller Plan: Die Solarziegel von Tesla sollen günstiger sein als normale Dachziegel.
Er könnte damit die ganze Dachziegel-Industrie ins Wanken bringen.
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Kunden reichen Sammelklage gegen Tesla ein

Beitrag von oegeat »

Erst kürzlich rief Tesla mehr als 50.000 Fahrzeuge wegen Bremsproblemen zurück. Nun soll auch das Autopilot-System Mängel aufweisen. Drei Kunden reichen eine Sammelklage gegen den Elektroautobauer ein.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktie ... in-5436464
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Warum Tesla trotz angehobenem Kursziel keine Kaufempfehlung

Beitrag von oegeat »

Nachdem die Papiere des Elektroautobauers Tesla ein Allzeithoch nach dem anderen knacken, hebt ein weiterer Analyst das Kursziel für die Tesla-Papiere kräftig an. Eine Kaufempfehlung sei Tesla jedoch trotz allem nicht.

Auf 439 US-Dollar hob Brad Erickson, Analyst bei Pacific Crest, nun das Kursziel für den Elektroautopionier Tesla an. Nachdem Tesla-Boss Elon Musk erst gestern die Erwartungen an den SUV für den Massenmarkt, das Model Y, erneut befeuerte, schnellten die Papiere des Kalifornischen Unternehmens auf ein neues Allzeithoch.

quelle

aus dem Monatsausblick -... :D da war i früher dran
#TESLAWeekly-13-6-2017.png
#TESLAWeekly-13-6-2017.png (37.98 KiB) 625 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

Tesla mit Rekordverlust auf Quartalsbasis

Kommen wir nun zu Tesla: Tesla hat gestern Abend nachbörslich die Zahlen für das 3. Quartal 2017 vorgelegt. Im Vorfeld der Zahlenvorlage waren die Analysten bereits alles andere als optimistisch und erwarteten einen Verlust von 2,27 US-Dollar je Aktie.

Tatsächlich aber meldete Tesla-Chef Elon Musk sogar einen Verlust von 2,92 US-Dollar je Aktie. Das sind fast 30% mehr als von den Analysten erwartet und zugleich handelt es sich dabei um den höchsten Quartalsverlust in der Geschichte von Tesla!

Darüber hinaus verbrennt Tesla weiterhin jede Menge Geld. Die Ausgaben beliefen sich laut dem Bericht im 3. Quartal 2017 auf 1,4 Mrd. US-Dollar. Analysten hatten 1,2 Mrd. US-Dollar prognostiziert. Geht es so weiter, steht bei Tesla schon bald die nächste Kapitalerhöhung an, die den Anteil der Altaktionäre weiter verwässern würde.

Und als würde das nicht schon reichen, verschob Tesla auch noch die Absatzprognosen für das Model 3 nach hinten. Sollten ursprünglich noch Ende des Jahres 5.000 Fahrzeuge vom Model 3 pro Woche vom Band laufen, soll dies nun erst im 1. Quartal 2018 passieren. Die Schuld dafür gab Tesla seinen Zulieferern.

Meine Einschätzung: Ich bevorzuge an der Börse nach wie vor die klassischen Autobauer, die mit Gewinnen, die sie heute noch mit Verbrennungsmotoren erzielen, in Zukunftstechnologien investieren als auf eine meiner Ansicht nach völlig überbewertete Tesla-Aktie.

Rolf Morrien

Chefredakteur "Morrien's Schlussgong"


haltet jetzt der grüne Bereich ..sehen wir 400 ++++ also Linie oben !
Dateianhänge
tesla-w1-ava-trade-eu-3-11-2017.png
tesla-w1-ava-trade-eu-3-11-2017.png (48.94 KiB) 590 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Tesla verbrennt 480.000 Dollar pro Stunde Datum: 22.11.2017

Beitrag von oegeat »

Keiner ist schneller als Tesla. Vor allem, wenn es darum geht, das Geld der Anleger zu verbrennen. Warum dem Elektropionier nicht mehr viel Zeit bleibt, um das Model 3 zum Erfolg zu führen.

quelle hier
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Kato
Trader-insider Experte
Beiträge: 3122
Registriert: 22.08.2009 13:01
Wohnort: Bielefeld

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von Kato »

man sollte Tesla nicht unterschätzen, wenn Sie das " Probelm" Tesla 3 in den Griff bekommen, rollt der Rubel, für 50k ist der Wagen top, eigentlich genau der richtige für meine Frau :wink:
aber vor 2020 wird der wohl nicht nach Deutschland kommen, ich warte mal ab, BMW und Daimler müssen erstmal liefern,
Ich vergleiche Tesla mit Apple vor 10 Jahren, was dann kam wissen wir....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1981
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von slt63 »

SIW 46/2017: The Show „Musk“ go on

Die neueste Blendgranate aus dem Hause Tesla
Von Ralf Flierl, Ralph Malisch und Christoph Karl
.......
There’s no business like showbusiness
Tesla-Chef Elon Musk will für einen großen Visionär gehalten werden. Dass er ein großer Showman ist, hat er dagegen bereits hinlänglich bewiesen. Zuletzt am vergangenen Donnerstag bei der Präsentation des neuen Tesla-LKWs und eines neuen Roadsters. Seit Steve Jobs ist dies ohnehin der Standard unter den Silicon Valley-Größen: Kein neues Gadget ohne große Bühne, keine Visionen ohne dazugehörige Show. Im Fall von Tesla fahren erst einmal zwei mäßig imposant aussehende Lastwagen vor. Beim Publikum sorgt dies bereits für ein Kreischen, wie man es sonst nur von Konzerten einer Boygroup kennt. Wirkliche Begeisterungsstürme brechen jedoch erst los, als Musk aus dem Lastwagen steigt und über die technischen Vorzüge des neuen Wunderwerkes losstottert. Kein Wunder, schließlich ist all das, was er sagt, so unglaublich, dass das Publikum bei jedem kleinen Detail erneut in Jubel ausbricht. So soll der Truck in fünf Sekunden auf 60 Meilen pro Stunde beschleunigen, bis zu 400 Meilen mit einem Ladevorgang bewältigen und bereits heute günstiger im Unterhalt sein soll, als ein herkömmlicher Diesel.

Jede Menge offene Fragen
Doch Ironie aus: Das ganze Schauspiel mutet bisweilen so skurril an, das jedem halbwegs nüchternen Beobachter klar werden musste, dass es sich um ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver handelt. Seit Monaten bekommt Tesla die Produktion des Model 3 nicht in den Griff. Auch 2018 dürften die Produktionsziele massiv verfehlt werden. Zuletzt verbrannte Tesla ca. 1,4 Mrd. USD im Quartal. Bereits im Sommer des nächsten Jahres wird eine neue Kapitalinjektion nötig sein. Wie es angesichts derart drängender operativer Probleme sinnvoll sein kann, sich zwei neue Großbaustellen an den Hals zu binden, sollten sich langsam auch notorische Tesla-Fans fragen. Überhaupt hat Elon Musk noch viele Fragen zu beantworten: Wo soll der Truck gebaut werden? Ist 2019 tatsächlich ein realistisches Datum für den Produktionsstart? Woher soll das Geld für diese völlig neue Produktion kommen? Wieviel wird der Aufbau des speziell für die LKWs notwendigen Service- und Ladenetzes (sogenannte „Megacharger“) kosten?

Chefvisionär bitte zum Doktor
Der Tesla-Chef scheint vollkommen den Bezug zur Realität verloren zu haben. Und verkauft abermals Produkte, die es noch lange nicht gibt. Helmut Schmidt wollte Visionäre einst zum Arzt schicken. Für das Mega-Visionärstum Musk’scher Prägung scheint dagegen noch keine Behandlungsmethode gefunden zu sein. Die Anzahlung für die Reservierung eines Trucks liegt übrigens bei 5.000 USD, beim Roadster sogar bei 50.000 USD. Man möchte fast meinen, dass sich Musk sich damit eine neue Finanzierungsquelle erschließen will. Bestenfalls könne er damit nach Expertenmeinung 300 Mio. USD einsammeln. Exakt die Summe, die Tesla derzeit in rund zwei Wochen verbrennt. Das interessanteste am Tesla-LKW ist jedoch, dass die Börse nicht mehr auf die neue Story aufspringt. Mehr zu unserem Turbo-Short auf Tesla lesen Sie im heutigen Musterdepot sowie im neuen Smart Investor, der am Samstag in Ihrem Briefkasten ist. Unsere ausführliche Analyse zu Tesla finden Sie im Heft 8/2017 (können Sie auch hier bestellen). Darin beschäftigen wir uns auch mit den diversen anderen Themen, die das Zeug dazu haben, das Kartenhaus Tesla zum Einsturz zu bringen.

Zu den Märkten
Nach der Musk-Show eröffnete Tesla zwar deutlich höher, allerdings wurde dieses Niveau offenbar ausgiebig genutzt, um weiteres Material abzuladen. Entsprechend schloss die Aktie in der Nähe des Tagestiefs – ein deutliches Schwächezeichen (vgl. kleiner Chart, gelbe Markierung). Musks Methode, die Phantasie mit immer neuen Ankündigungen am Köcheln zu halten, scheint immer weniger zu verfangen. Irgendwann einmal wollen auch die geduldigsten Aktionäre Zahlen sehen – positive Zahlen. Angeschlagen war die Aktie aber bereits davor. Nicht nur, dass sich auf Tagesbasis eine vollendete Schulter-Kopf-Schulter-Umkehrformation mit lehrbuchmäßigem Pull-Back zeigt (rote Markierungen, kleiner Chart), dieser folgte dann auch noch unmittelbar ein Abwärts-Gap unter den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (blaue Linie).

Technisch ist die Aktie damit bereits im Abwärtstrend. Allerdings dürften viele Anleger noch auf großen Tesla-Gewinnen sitzen und die ersten schwachen Verkaufssignale übersehen. Hinzu kommt, dass es noch immer ziemlich schick ist, „was mit Tesla zu machen“. Bei solchen Investments aus weltanschaulichen Gründen drängt sich der Vergleich zu Geldverbrennern wie der deutschen Solarworld auf. Deren gläubige Jünger hielten die Aktie eisern bis zur fast vollständigen Kapitalvernichtung durch. Ein derartiges Anlageverhalten ist nicht Ausdruck besonderer Ethik, sondern Ausdruck besonderer Dummheit. Zoomen wir bei Tesla etwas heraus, dann sehen wir die entscheidende „rote Linie“ in Form des langfristigen Aufwärtstrends, der aktuell bei ca. 285 USD verläuft. Allerspätestens wenn dieser gebrochen wird, muss man raus, selbst wenn Musk dann Space-X und Tesla fusioniert und die Produktion der Elektro-Rakete ankündigt.

Quelle und Chart
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

:wink:
Dateianhänge
#TESLAWeekly-15.12.2017.png
#TESLAWeekly-15.12.2017.png (53.31 KiB) 513 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Tesla unter Druck ...

Beitrag von oegeat »

Der Elektroautobauer Tesla kommt mit seinem Hoffnungsträger Model 3 weiterhin nicht wie erhofft voran.

quelle
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Donn
Trader-insider
Beiträge: 28
Registriert: 26.05.2013 12:18
Wohnort: Innsbruck - Austria

Re: Tesla unter Druck ...

Beitrag von Donn »

oegeat hat geschrieben:Der Elektroautobauer Tesla kommt mit seinem Hoffnungsträger Model 3 weiterhin nicht wie erhofft voran.

quelle
Dem Kurs hat es aber gar nicht so viel geschadet, fast im Gegenteil, wie der Hammer zeigt:

Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

:roll:
#TESLAWeekly-1.4.2018.png
#TESLAWeekly-1.4.2018.png (47.5 KiB) 454 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Mr. Dax Dirk Müller und Zukunftsforscher Eike Wenzel

Beitrag von oegeat »

... sprechen im Interview mit BÖRSE ONLINE über die Aussichten von Tesla und der deutschen Autobauer, die Disruption in der Automobilbranche und die Zukunft der Elektromobilität.

quelle
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »



hoch interessant, Thema Negativwerbung, Ausgaben, Investmenst wo ist das Geld hin ...
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

Expertenmeinung: Die Vorzeichen sind eher negativ und die Ampel steht auf Gelbrot. Sollte Tesla den eingezeichneten Support brechen und unter der Marke von 275 US-Dollar schließen, drohen weitere herbe Abschläge. Das nächste Kursziel wäre in Folge das Pivot-Tief von April dieses Jahres, welches knapp unter der Marke von 245 US-Dollar gebildet wurde. Damit würde die Aktie nochmals mehr als zehn Prozent an Wert verlieren. Richtig positiv wäre der Chart aus aktueller Sicht erst wieder bei Kursen über dem Niveau von 310 US-Dollar. Bis dahin bleiben wir bärisch auf den Titel.

[urlhttps://www.lll.de/boersenblick/20180523/tesla- ... t-gut-aus/]quelle[/url]
22-5-2018-tes.png
22-5-2018-tes.png (27.49 KiB) 386 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Teslas Model 3: Fast ein Viertel der Vorbesteller wollen das

Beitrag von oegeat »

Nachdem Tesla seinen Model 3 vor etwas mehr als zwei Jahren vorstellte, zeigten sich die Fans begeistert - eine Vorbestellung nach der anderen landete bei dem Elektroautobauer. Produktionsprobleme, das Verfehlen von Produktionszielen und weitere Negativ-Schlagzeilen haben vielen Vorbestellern die Freude auf ihr E-Auto mittlerweile jedoch genommen.

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... hr-6259621
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Materialkosten erstaunlich gering

Beitrag von oegeat »

Demnach sollen beim Model 3 Material- und Zuliefererkosten bei rund 18.000 US-Dollar liegen. Weitere 10.000 US-Dollar an Kosten kämen für die Produktion des Fahrzeugs oben drauf, wie den Berechnungen des Dienstleisters zu entnehmen ist. Verkauft wird das Model 3 ab 35.000 US-Dollar - je nach Ausstattung kann aber auch locker das doppelte an Verkaufspreis aufgerufen werden.

also rund 7.000 bis .... 30.000 !!!!!!!! GEWINN

Das Ergebnis lässt wenig Interpretationsspielraum: Elon Musk scheint bei der Kalkulation seines Fahrzeugs offenbar einen guten Job gemacht zu haben. Denn wenn Tesla tatsächlich die von Konzernchef Musk ausgegebene Zielvorgabe von 10.000 Fahrzeugen pro Woche schafft, dann winkt dem US-Elektroautobauer allein durch das Model 3 ein satter Profit. Das Model 3 werde einen erheblichen positiven Ergebnisbeitrag leisten, zitiert die "Wirtschaftswoche" einen Testingenieur.

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... ch-6262786


das wäre Platz 2 dann !!!!!!!!!!
gewinnautobauer2.jpg
gewinnautobauer2.jpg (29.99 KiB) 364 mal betrachtet
https://www.focus.de/auto/ratgeber/kost ... 29607.html

https://www.bloomberg.com/graphics/2018-tesla-tracker/
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

:mrgreen:

chart-7-6-2018-tes.PNG
chart-7-6-2018-tes.PNG (46.77 KiB) 358 mal betrachtet
dazu

https://www.wallstreet-online.de/nachri ... g-erfuellt
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Autoexperte: Tesla wird Mercedes, BMW und Audi wohl 50 Proze

Beitrag von oegeat »

,,, Prozent Marktanteil abnehmen

Der Aufstieg von Tesla ist für viele Unternehmen eine Hiobsbotschaft - vor allem in den USA soll Tesla nun andere Premium-Autohersteller im Mittelklasse-Segment überholen.

Laut dem Autoexperten Maximilian Holland ist der Elektroautohersteller Tesla der neue Stern am amerikanischen Mittelklasse-Himmel. Tesla stiehlt schon seit ein paar Jahren Anteile am amerikanischen Markt für mittelgroße Premium-Limousinen. Denkbar, dass es nur noch eine Sache der Zeit ist, bis Teslas Mittelklassewagen Model 3 auch den Markt für kleinere Limousinen in den USA in Anspruch nimmt.

https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... en-6292520
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

6 GRÜNDE WARUM TESLA DIE DEUTSCHE AUTOBRANCHE PLATT MACHEN W

Beitrag von oegeat »

6 GRÜNDE WARUM TESLA DIE DEUTSCHE AUTOBRANCHE PLATT MACHEN WIRD:

ES IST WIE MIT AMAZON UND DEM EINZELHANDEL.
21. Jun 2018 12:10

Liebe Leser,

die deutsche Autobranche steht dort, wo die deutsche Solarindustrie im Jahr 2007 stand. Der Niedergang ist kaum noch aufzuhalten. Der Traum von der Technologieführerschaft existiert nur noch in den Köpfen von selbstverliebten Ingenieuren und Managern, die sich der Wirklichkeit verweigern. Alle Innovationen im Sektor werden von Vertretern der deutschen Automobilindustrie nur noch mit Beißreflexen beantwortet. Tesla wird wegen einem negativen Cashflow verunglimpft. Die Schuldenbilanzen der eigenen Branchenvertreter werden ignoriert. Ein Beispiel gefällig: Die Schulden von Daimler belaufen sich bereits auf etwa 200 Mrd. Euro. Die großen Investitionen in den Ausbau der Produktionskapazitäten waren nur unter deutlichen Ausweitung der Schulden möglich.

quelle
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Tesla-Chef sieht in Deutschland guten Batteriefabrik-Standor

Beitrag von oegeat »

Tesla-Chef Elon Musk hat Deutschland als möglichen Standort für eine Batteriefabrik in Europa ins Spiel gebracht.

Deutschland sei ein Favorit, erklärte Musk per Twitter bereits am Dienstag. "Vielleicht ist es sinnvoll an der deutsch-französischen Grenze in der Nähe der Benelux-Länder", antwortete er auf die Frage eines Followers, ob es nicht taktisch klug wäre, eine europäische Batteriefabrik in Deutschland anzusiedeln. Medienberichten zufolge hatte Musk Anfang Juni auf der Hauptversammlung des Elektroautoproduzenten erklärt, bis Ende des Jahres über einen Standort in Europa entscheiden zu wollen. Zudem hatte er angekündigt, eine Batterieproduktion für den chinesischen Markt in Shanghai zu planen.


https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... rt-6305138
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

Elon Musk will Tesla von der Börse nehmen.

die Finanzierung für einem Kurs von 420.- USD steht sogar bereits .. :shock:

https://www.finanzen.net/
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

:mrgreen: hier ... da kommen Erinnerungen hoch ...
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
schmidi2
Trader-insider
Beiträge: 343
Registriert: 22.07.2013 21:59
Wohnort: im Schwarzwald

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von schmidi2 »

Gerd du bist zu hundert Prozent in Tesla :roll:
Entweder die Hitze Drogen oder Wahnsinn wenn das klappt.
Denn Kinderkram mit der haslhoffkare rechtfertigt nicht den Kurs .
Ich bleibe bei Dir und hoffe auf den Erfolg mit dem Trade.
Wenn nicht ist das zur Zeit meine größte Einzelaktie im Depot
Gruß an Dich und das Board
Schmidi :mrgreen:
Nur nicht die Wut verlieren
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

420 war eine ansage, die kommen muss entweder natürlich hoch , oder dann beim vom Markt nehmen, ansonsten kommen klagen und Gefängnis auf ihn zu !!!!!!!!!!
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20590
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: Tesla der E-Autobauer

Beitrag von oegeat »

die shortis sollte es zereissen ...

wie war das mit VW und ... hier

Tesla-Privatisierungsplan könnte Zockern neuen Schlag versetzen
Sollte Elon Musk Tesla wie angekündigt von der Börse nehmen, könnte 2018 ein schwarzes Jahr für Short Seller werden.

quelle


Nach Musk-Tweet: US-Kanzleien prüfen Sammelklagen gegen Tesla
Tesla-Chef Elon Musk drohen wegen seines waghalsigen Tweets zum möglichen Börsenabgang seiner Firma Anlegerklagen. Der Verwaltungsrat des Autobauers nimmt die Planspiele von Musk aber offenbar durchaus ernst und will sie einem Medienbericht zufolge rasch vorantreiben.

Sollte Musk seinen Tweet nur abgesetzt haben, um den Aktienkurs in die Höhe zu treiben, könnte das den Tatbestand von Kursmanipulation oder Wertpapierbetrug erfüllen. Musk hatte nämlich den Anlegern, die auf einen sinkenden Kurs wetten, Verluste in Milliardenhöhe beschert. Klagen könnten aber auch Aktionäre, die auf steigende Kurse setzten. Sie könnten sich betrogen fühlen, weil sie in der Erwartung eingestiegen sind, dass der Kurs auf 420 Dollar steigen wird. Zuletzt notierte die Aktie bei 352 Dollar – nach der anfänglichen Euphorie der Anleger stieg zuletzt die Skepsis gegenüber den Aussagen von Musk.

Der Verwaltungsrat von Tesla nimmt die Pläne des Firmenchefs, der dem Führungsgremium selbst vorsteht, dem CNBC-Bericht zufolge aber ernst. Die Räte würden wahrscheinlich einen kleineren Spezialausschuss unabhängiger Direktoren bilden, um die Details eines Deals zum Börsenabgang zu prüfen. Musk selbst solle dazu geraten werden, sich nach seinem Vorpreschen in der Sache für befangen zu erklären. Laut einer der Quellen, auf die CNBC sich stützt, soll Musk mit dem Staatsfonds Saudi-Arabiens über eine mögliche Finanzierung eines Deals zum Rückzug von der Börse gesprochen haben. Es sei aber bislang unklar, ob die Saudis irgendwelche Zusagen gemacht hätten.

quelle

Fazit spannende Wette ! wenns aufgeht +21 % am konto .... :roll: mit einem Schlag ... ansonnsten klagen ! ? :roll:
Der Gewinn liegt im Einkauf und alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung. Und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Antworten