Fondsmusterdepot

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Fondsmusterdepot

Beitrag von oegeat »

was haltet ihr davon ein Tradesignal Fondsmusterdepot zu erstellen.
Vielleicht sogar mehrere zu führen.

Wobei hir viele überlegungen zu tragen kommen.

zB Ausrichtung von absolut vorsichtig zu spekulativ oder besser Trendig zu Variante da greif ich nichts an ...usw
von der Steuung her nicht mehr wie 5 Fonds als maximum in einem Depot oder doch 10 ...

welche Gedanken habt ihr ? Worauf kommt es an ?
Zuletzt geändert von oegeat am 27.02.2006 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
thallo
Trader-insider
Beiträge: 280
Registriert: 14.08.2005 18:55
Wohnort: Neuried, Landkreis München

Beitrag von thallo »

Ich würde es besser finden, Ideen für aktuelle Investments mit Tradingchancen auf 6 bis 12 Monate zu sammeln,
z.B. Länderfonds, Branchenfonds. Wichtig, guter Einstiegszeitpunkt, geringes Down-Risiko, z.B. ein Länderfonds für Thailand oder China?
Mfg thallo
Mickey

Beitrag von Mickey »

5 Stück? Interessante Anzahl...
Ok, hier mal ein Vorschlag für ein „buntes, trendiges" Portfolio:
finanzstrategie+
HPM Real Value
Sauren Global Opportunities
Sauren Hedgefonds
WM Aktien
Alles auf einem Blick
Schwarz=Finanzstrategie
Blau=HPM
Grün=Sauren Hedgefonds
Gelb=Sauren Opportunities
Rot=WM-Aktien


Zur breiten Diskussion hier mal ein paar Ansätze für Strategien:
Rebelance-Strategie
Die ersten Schritte
Noch ein paar Schritte mehr...

Hier mal meine Gehversuche:
Trendfolger
Gute Unterstützung

Gruß Mickey
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

Mi... gut interessant alle gleich gewichtet ? bedenke wir handeln die Zukunft und nicht die Vergangenheit - würdest du jetzt heute alle die Investments kaufen - auf 12 Monate zB ? wenn nein ........ dann lauft was falsch ! :wink:
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

gut dann schauen wir uns das mal an -12 Monate

Mickey´s „buntes, trendiges" Portfolio
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
lodo
Trader-insider
Beiträge: 126
Registriert: 05.09.2005 13:28
Wohnort: Berlin

Beitrag von lodo »

Ich geh mit folgendem in bezug auf die Gewichtung der Fonds "real existierenden" Depot in die Zukunft; Veränderungen werden ab Mai reisebedingt in den nächsten 2 Jahren nur im absoluten Notfall vorgenommen, da ich Marktentwicklungen nur sehr verzögert mitgekommen werde.
Minimumerwartung: 6-7% p.a.


20% Lingohr Systematics 977479
20% Sauren Opportunities 939921
20% Templeton Growth $ 971025

5% FCP BioHealth LU0228344361

20% Sauren Gl. Hedge A0CAV2

15% Sauren Global Defensiv 214466



hier gehts zum..... DEPOT
In der Depotübersicht hab ich statt des TGF $ zwecks besserer Umrechnung den TGF Euro genommen. Als Ausgangssumme hab ich 100.000 Euro angesetzt und die Fonds entsprechend der Vorgaben in Euro gewichtet
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider Experte
Beiträge: 702
Registriert: 19.10.2004 09:06
Wohnort: Munich
Kontaktdaten:

Beitrag von BOERSEN-RAMBO »

@micky:
" Fondsstrategie
Der LRI-FINANZSTRATEGIE + investiert weltweit bevorzugt in innovative, technologiegetriebene, börsennotierte Unternehmen an. "

Seltsame Strategie.
Woas isn dös fuer oan Teil ?
Ein Techno-Branchenfonds oder ein Growth-Fonds ?

cu, RAMBO
Mickey

finanzstrategie

Beitrag von Mickey »

Hi BR,
die Einsortierung beim Finanzstrategie fällt wirklich schwer. Ich bin auf das Teil aufmerksam geworden, da es die Wandelanleihe von KST (WKN 632200, siehe mein Beitrag dazu im Aktienbereich) in der watchlist hat.

Mußt Dir selbst mal ein Bild machen unter: Finanzstrategie+
Sehr risikoreich und anfällig, dafür mal ein breites Spektrum.

Fondsmanager ist Marian von Korff, früher meines Erachtens Manager vom VMR Quadrat, einer EX-Sternschnuppe des Neuen Marktes.
Gruß Mickey
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Re: finanzstrategie

Beitrag von Fondsfan »

Mickey hat geschrieben:Hi BR,
die Einsortierung beim Finanzstrategie fällt wirklich schwer. Ich bin auf das Teil aufmerksam geworden, da es die Wandelanleihe von KST (WKN 632200, siehe mein Beitrag dazu im Aktienbereich) in der watchlist hat.

Mußt Dir selbst mal ein Bild machen unter: Finanzstrategie+
Sehr risikoreich und anfällig, dafür mal ein breites Spektrum.

Fondsmanager ist Marian von Korff, früher meines Erachtens Manager vom VMR Quadrat, einer EX-Sternschnuppe des Neuen Marktes.
Gruß Mickey

Der Name van Korff wäre für mich genau wie der Name Förtsch ein absolutes KO-Kriterium gegen ein Investement. Aber gewisse Gurus
finden eben immer wieder ihre Gläubigen.
Malefiz

5 Fonds für den bequemen Langfristanleger

Beitrag von Malefiz »

Hallo zusammen,

zum Thema Musterdepot hat ein gewisser "Fondsfan" in einem anderen, mittlerweile abgeschalteten Forum 2004 folgende 5 Fonds für den bequemen Langfristanleger vorgeschlagen.

Stück Bezeichnung WKN Akt. Kurs Wert in EUR Diff. abs. Diff. % Kaufkurs in EUR Kaufdatum Kaufwert in EUR

1.581,00 A2A BASIS 556163 14,15 22.371,15 2.371,50 11,86% 12,65 17.09.2004 19.999,65

938 AXA Rosen.Eq.A.Tr.-Pa.Ex-J.SmC 692192 35,81 33.589,78 13.582,24 67,89% 21,33 17.09.2004 20.007,54

166 BG Umbrel.Fd:BG Global Balance 728494 136,13 22.597,58 2.543,12 12,68% 120,81 17.09.2004 20.054,46

405 First Private Europa Akt. ULM 979583 72,24 29.257,20 9.246,15 46,21% 49,41 17.09.2004 20.011,05

304 Robeco High Yield Bonds 988158 70,74 21.504,96 1.523,04 7,62% 65,73 17.09.2004 19.981,92


Kaufwert: 100.054,62 (17.09.04)
Depotwert: 129.320,67 (17.03.06)


Die Performance mit über 29 % seit Sept. 2004 kann sich sehen lassen.

Grüße,

Malefiz
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

Die Performance mit über 29 % seit Sept. 2004 kann sich sehen lassen
ja es sind seit .... 29% etwa also für rund 18 Monate das sind also p.a. 18,65% na ja ...

hier das amchten Dax nassi und dow ... hier
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Re: 5 Fonds für den bequemen Langfristanleger

Beitrag von Fondsfan »

Malefiz hat geschrieben:Hallo zusammen,

zum Thema Musterdepot hat ein gewisser "Fondsfan" in einem anderen, mittlerweile abgeschalteten Forum 2004 folgende 5 Fonds für den bequemen Langfristanleger vorgeschlagen.

Stück Bezeichnung WKN Akt. Kurs Wert in EUR Diff. abs. Diff. % Kaufkurs in EUR Kaufdatum Kaufwert in EUR

1.581,00 A2A BASIS 556163 14,15 22.371,15 2.371,50 11,86% 12,65 17.09.2004 19.999,65

938 AXA Rosen.Eq.A.Tr.-Pa.Ex-J.SmC 692192 35,81 33.589,78 13.582,24 67,89% 21,33 17.09.2004 20.007,54

166 BG Umbrel.Fd:BG Global Balance 728494 136,13 22.597,58 2.543,12 12,68% 120,81 17.09.2004 20.054,46

405 First Private Europa Akt. ULM 979583 72,24 29.257,20 9.246,15 46,21% 49,41 17.09.2004 20.011,05

304 Robeco High Yield Bonds 988158 70,74 21.504,96 1.523,04 7,62% 65,73 17.09.2004 19.981,92


Kaufwert: 100.054,62 (17.09.04)
Depotwert: 129.320,67 (17.03.06)


Die Performance mit über 29 % seit Sept. 2004 kann sich sehen lassen.

Grüße,

Malefiz

Erstaunlich, wie man so seiner eigenen Vergangenheit wieder begegnet.
uschi.b

Beitrag von uschi.b »

Als alter Fan den alten Fondscheck-Forums kann ich mich auch gut an
diesen schönen Depot-Vorschlag erinnern.
Hab ihn ehrlich gesagt sogar teilweise nachgebaut - bin also auch ein 'heimlich Fan' von Fondsfan!!!!

Und was ist jetzt Eure Meinung dazu -ist das Depot jetzt noch immer noch gut aufgestellt????

Also ich hab bis auf den Robeco-HY(getauscht in ETHNA-Aktiv und
AXA-Opt.Income) alle Positionen behalten.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Es war mal ein einfacher Vorschlag für den bequemen Anleger, nicht für Leute, die sich aktiv kümmern.

Ich selber habe aus dieser Liste noch den Axa und den Ulm, von dem letzten Rentenfonds habe ich mich vor kurzem getrennt, denn Renten kommen mir mittlerweile sehr riskant vor, zumindest übliche Fonds und EM-Fonds.

Im übrigen halte ich es keineswegs für ausgeschlossen, in Kürze wieder den A2A Basis oder eher noch den BG Classic zu kaufen, aber die nächsten Tage habe ich für so etwas sicher keine Zeit.
Malefiz

Beitrag von Malefiz »

Weil ich von Mischfonds und Dachfonds nichts halte, kamen und kommen A2A und BG Classic für mich nicht in Frage. Ulm und AXA halte ich seit dem und will sie auch noch weiter halten.

Rentenfonds, auch den Robeco, habe ich noch, wenn auch mit einem schlechten Gefühl dabei.

Fondsfan, wo parkst Du Geld, das du aus Rentefonds abziehst? Geldmarkt, Festgeld?

Grüße,

Malefiz
membran

Beitrag von membran »

oegeat hat geschrieben:
Die Performance mit über 29 % seit Sept. 2004 kann sich sehen lassen
ja es sind seit .... 29% etwa also für rund 18 Monate das sind also p.a. 18,65% na ja ...

hier das amchten Dax nassi und dow ... hier

Nach dem übergeordneten Chartbild richten sich auch Fonds,jedenfalls derren Performance gemessen an den jeweiligen Indices.
Das ist ja der MSCI.
Also kann man diese diversen Fonds auch nach dem technischen übergeordneten Chartbild der Indices traden.
So verrückt wie es klingt aber ich denke das dort das obere Ende noch nicht gefunden wurde......
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Malefiz hat geschrieben:Weil ich von Mischfonds und Dachfonds nichts halte, kamen und kommen A2A und BG Classic für mich nicht in Frage. Ulm und AXA halte ich seit dem und will sie auch noch weiter halten.

Rentenfonds, auch den Robeco, habe ich noch, wenn auch mit einem schlechten Gefühl dabei.

Fondsfan, wo parkst Du Geld, das du aus Rentefonds abziehst? Geldmarkt, Festgeld?

Grüße,

Malefiz
Im Augenblick parke ich bei der Citibank mit 2,75 % für laufende Guthaben.
Das macht etwa 10 % des Volumens aus, aber das ist eine sehr temporäre Zahl.

Bis vor ca. zwei Wochen war ich zu fast 100 % investiert mit nur rd. 10 % Rentenanteil. Der besteht jetzt nur noch aus dem ZZ1 mit ca. 3 %.

Umschichtung läuft u.a. in Richtung diverse Bonuszertis auf Öl sowie TR-Zertis auf Agrarprodukte.

Auf keinen Fall würde ich Geld in Industriemetallen oder entspr. Minenaktien anlegen, denn da ist vermutlich ein Preishoch erreicht.
Benutzeravatar
tibesti
Trader-insider
Beiträge: 345
Registriert: 28.03.2006 13:17
Wohnort: Berlin-Kreuzberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tibesti »

lodo hat geschrieben:Ich geh mit folgendem in bezug auf die Gewichtung der Fonds "real existierenden" Depot in die Zukunft; Veränderungen werden ab Mai reisebedingt in den nächsten 2 Jahren nur im absoluten Notfall vorgenommen, da ich Marktentwicklungen nur sehr verzögert mitgekommen werde.
Minimumerwartung: 6-7% p.a.


20% Lingohr Systematics 977479
20% Sauren Opportunities 939921
20% Templeton Growth $ 971025

5% FCP BioHealth LU0228344361

20% Sauren Gl. Hedge A0CAV2

15% Sauren Global Defensiv 214466



hier gehts zum..... DEPOT
In der Depotübersicht hab ich statt des TGF $ zwecks besserer Umrechnung den TGF Euro genommen. Als Ausgangssumme hab ich 100.000 Euro angesetzt und die Fonds entsprechend der Vorgaben in Euro gewichtet


Vorab:
Ich hab meinen Nick Lodo versehentlich abgeklemmt durch Eingabe einer falschen neuen Email im persönlichen Profil. Ich musste mich somit neu registrieren und nehm dazu den alten Nick aus fondscheck-Zeiten Tibesti.

Zum Depot:
Kurz vor Reisestart hab ich gestern eine wesentliche Änderung vorgenommen und en Templeton komplett in den neuen Sauren Global Champion getauscht. Die Änderung wird mit Schlußkurs von gestern auch im Depot vorgenommen. Ich denke, so bin ich gut aufgestellt.

per 27.3.
Verkauf 1677,8 Anteile Templ. Growth zu 11,98 = 20100,04
Kauf
Sauren Gl. Champion 603364
1507,8 Anteile zu 13,33 = 20100,4
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

@ tibesti

Welcome - man trifft sich irgendwie immer wieder.

Staunen kann ich nur darüber, daß Du vom TGF abgekommen bist -
das hätte ich nach Deinen früheren Äußerungen nicht für möglich gehalten.
Benutzeravatar
tibesti
Trader-insider
Beiträge: 345
Registriert: 28.03.2006 13:17
Wohnort: Berlin-Kreuzberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tibesti »

Fondsfan hat geschrieben:@ tibesti

Welcome - man trifft sich irgendwie immer wieder.

Staunen kann ich nur darüber, daß Du vom TGF abgekommen bist -
das hätte ich nach Deinen früheren Äußerungen nicht für möglich gehalten.
Ein Gruss zurück

Ja, der TGF, es war ein Abschied auf Raten nach 19 Jahren, die Entwicklung der letzten 2 Jahre hat mich zunehmend kritischer und hellhöriger werden lassen:
meine Kritikpunkte:
a) die zunehmende Vermarktung des Fonds (u.a. Sparkassen, fondsgebundene Lvs) und das damit immer weiter anschwellende Fondsvolumen, wenn ich sehe, wieviele Kleinanleger inzwischen ihre Spargroschen und sonstigen Zuwendungen hier per Sparplan anlegen , will ich antizyklisch lieber aussteigen;
b) die mäßige Performance seit 2003 im Verhältnis zu meinen persönlichen Vergleichsfonds Lingohr und Sauren - obwohl das ginge ja noch
c) hinzu kommt aber ein sehr starkes Kleben am MSCI- Welt , seit einiger Zeit sogar lecht drunter und - noch schlimmer, eine mir unverständliche Abhängigkeit der Performance vom Dollar/Euro-Verhältnis; zwei Punkte, die mir nicht so recht erklärlich sind, wo die Anlagestruktur des TGF doch eigentlich deutlich vom MSCI-Welt abweicht und der US-Anteil nur 26% beträgt; auf eine gewisse Weise wettet man mit TGF auch auf einen starken Dollar; sollte jedoch der euro wieder stärker werden, ist mit dem TGF kein Blumentopf zu gewinnen- selbst wenn die Märkte dann steigen sollten, wird das beim TGF dann allenfalls zu einer Seitwärtsbewegung führen.
Fazit: Der Fonds hat in all den Jahren einen zentralen Baustein meines Vermögensaufbaus geleistet und mich hervorragend durch die Baisse gebracht, mit einem "guten Gefühl" dabei, dieses "BauchGefühl" sagt mir jetzt erstmals etwas anderes und so mußte ich handeln;
zudem hat meine Lebensplanung im Alter 50+X (große lange Reise steht bevor) sich geändert und damit auch meine Anlagestrategie...
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Interessant, daß Du bei Deiner jetzigen Planung den Lingohr im Depot hast - aus meiner Logik würde ich bei so einem Vorhaben ohne ständigen Kontatkt zum Markt eher Konkurrenzprodukte wie
Albrech
Starpoint
M& G Global Basic
vorziehen, denn die waren nach meiner Interpretation der Zahlen bei
Rückschlägen in den letzten fünf Jahren jeweils besser aufgestellt.

Aber Du wirst Deine Gründe haben ...
Benutzeravatar
tibesti
Trader-insider
Beiträge: 345
Registriert: 28.03.2006 13:17
Wohnort: Berlin-Kreuzberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tibesti »

tibesti hat geschrieben:
lodo hat geschrieben:Ich geh mit folgendem in bezug auf die Gewichtung der Fonds "real existierenden" Depot in die Zukunft; Veränderungen werden ab Mai reisebedingt in den nächsten 2 Jahren nur im absoluten Notfall vorgenommen, da ich Marktentwicklungen nur sehr verzögert mitgekommen werde.
Minimumerwartung: 6-7% p.a.


20% Lingohr Systematics 977479
20% Sauren Opportunities 939921
20% Templeton Growth $ 971025

5% FCP BioHealth LU0228344361

20% Sauren Gl. Hedge A0CAV2

15% Sauren Global Defensiv 214466



hier gehts zum..... DEPOT
In der Depotübersicht hab ich statt des TGF $ zwecks besserer Umrechnung den TGF Euro genommen. Als Ausgangssumme hab ich 100.000 Euro angesetzt und die Fonds entsprechend der Vorgaben in Euro gewichtet


Vorab:
Ich hab meinen Nick Lodo versehentlich abgeklemmt durch Eingabe einer falschen neuen Email im persönlichen Profil. Ich musste mich somit neu registrieren und nehm dazu den alten Nick aus fondscheck-Zeiten Tibesti.

Zum Depot:
Kurz vor Reisestart hab ich gestern eine wesentliche Änderung vorgenommen und en Templeton komplett in den neuen Sauren Global Champion getauscht. Die Änderung wird mit Schlußkurs von gestern auch im Depot vorgenommen. Ich denke, so bin ich gut aufgestellt.

per 27.3.
Verkauf 1677,8 Anteile Templ. Growth zu 11,98 = 20100,04
Kauf
Sauren Gl. Champion 603364
1507,8 Anteile zu 13,33 = 20100,4



-----------------------------------------------------------------------------------

D E P O T A N P A S S U N G

am 18.4. wird eine Depotanpassung vorgenommen:

Verkauft werden alle 37,699 Anteile am FCP BioHealth und wie folgt umgeschichtet:

a) 25 Anteile in den Sauren Hedge (zur nächste Kursstellung 18.4.)
b) 11,699 Anteile in den Sauren Champion


tibesti hat geschrieben:
lodo hat geschrieben:Ich geh mit folgendem in bezug auf die Gewichtung der Fonds "real existierenden" Depot in die Zukunft; Veränderungen werden ab Mai reisebedingt in den nächsten 2 Jahren nur im absoluten Notfall vorgenommen, da ich Marktentwicklungen nur sehr verzögert mitgekommen werde.
Minimumerwartung: 6-7% p.a.


20% Lingohr Systematics 977479
20% Sauren Opportunities 939921
20% Templeton Growth $ 971025

5% FCP BioHealth LU0228344361

20% Sauren Gl. Hedge A0CAV2

15% Sauren Global Defensiv 214466



hier gehts zum..... DEPOT
In der Depotübersicht hab ich statt des TGF $ zwecks besserer Umrechnung den TGF Euro genommen. Als Ausgangssumme hab ich 100.000 Euro angesetzt und die Fonds entsprechend der Vorgaben in Euro gewichtet


Vorab:
Ich hab meinen Nick Lodo versehentlich abgeklemmt durch Eingabe einer falschen neuen Email im persönlichen Profil. Ich musste mich somit neu registrieren und nehm dazu den alten Nick aus fondscheck-Zeiten Tibesti.

Zum Depot:
Kurz vor Reisestart hab ich gestern eine wesentliche Änderung vorgenommen und en Templeton komplett in den neuen Sauren Global Champion getauscht. Die Änderung wird mit Schlußkurs von gestern auch im Depot vorgenommen. Ich denke, so bin ich gut aufgestellt.

per 27.3.
Verkauf 1677,8 Anteile Templ. Growth zu 11,98 = 20100,04
Kauf
Sauren Gl. Champion 603364
1507,8 Anteile zu 13,33 = 20100,4



-----------------------------------------------------------------------------------

D E P O T A N P A S S U N G

am 18.4. wird eine Depotanpassung vorgenommen:

Verkauft werden alle 37,699 Anteile am FCP BioHealth und wie folgt umgeschichtet:

a) 25 Anteile in den Sauren Hedge (zur nächste Kursstellung 18.4.)
b) 11,699 Anteile in den Sauren Champion

Durchgeführt:

Tausch 11,699 Anteile FCP Bio zu 124,08 =1451,61 Euro
in Sauren Champion zu 13,49 = 107,6065 Anteile
Bestand neu: 1507,7935 + 107,6065 = 1615,4 Anteile

Tausch 25 Antele FCP Bio zu 124,08 = 3102 Euro
in Sauren Hedge zu 12,07 = 257,0008 Anteile
Bestand neu: 1670,7992 + 257,0008 = 1927,8 Anteile


aktualisiertes Depot..... DEPOT
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

interessant diverse Depots sind rund 3-4,5% im Minus :shock:
also das Plus das bereits war wurde komplett vernichtet ..... schade eigentlich den im Board wurde lang und breit vor dem Einbruch der speziell im Rohstoffsektor drohen wird gewarrnt
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Drew Bledsoe

ESPA Fonds Rally 2006

Beitrag von Drew Bledsoe »

Wien (aktiencheck.de AG) - Nach der jüngsten Talfahrt an den weltweiten Finanzmärkten bietet sich jetzt eine gute Gelegenheit bei der ESPA Fonds Rally 2006 einem interaktiven Wettbewerb der Investmentfondsgesellschaft ERSTE-SPARINVEST, einzusteigen, berichten die Experten von "e-fundresearch.com".

Ob es der beste Zeitpunkt sei, werde sich zeigen. Wer den "Riecher" für die richtigen Fonds und Anlagemärkte habe, werde zu den Gewinnern zählen. Mitmachen zahle sich auf jeden Fall aus.

Die ERSTE-SPARINVEST Fonds Rally 2006 simuliere das Handelsgeschehen am Investmentfondsmarkt absolut wirklichkeitsgetreu. Die Teilnehmer könnten im Internet mit fiktivem Kapital (Startbetrag Euro 10.000,00) in die interessantesten Fonds und Märkte anlegen und ihre Performance mit anderen Rallye-Teilnehmern messen.

Das tägliche Auf und Ab an den Börsen, Anleihen- und Rohstoffmärkten mache die Wahl der Anlage-Strategie zu einer spannenden Sache. Als Spielteilnehmer schlüpfe man in die Rolle eines Fondsmanagers und könne so die Faszination und Chancen der internationalen Kapitalmärkte hautnah miterleben.

Den Gewinnern würden lukrative Preise winken: der Sieger z. B. erhalte den realisierten Gewinn (= Endbetrag minus Startkapital) in Form von ESPA-Fondsanteilen seiner Wahl. (Beispiel: am Ende stünden ca. Euro 15.600,00 am Konto, dann erhalte der Sieger Euro 5.600,00 in Form von ESPA-Fondsanteilen).

Die ESPA Fonds Rally 2006 dauere noch bis 31. Oktober 2006. Seit dem Start im Januar hätten sich an die 2.000 Teilnehmer registriert und würden ihr Geschick als "Fondsmanager" testen. Darunter seien auch Schulklassen, die mit einer ausgefeilten Strategie und dem nötigen Quäntchen Glück die Siegerprämie für eine Maturareise einstreifen möchten
Malefiz

Beitrag von Malefiz »

oegeat hat geschrieben:interessant diverse Depots sind rund 3-4,5% im Minus :shock:
also das Plus das bereits war wurde komplett vernichtet ..... schade eigentlich den im Board wurde lang und breit vor dem Einbruch der speziell im Rohstoffsektor drohen wird gewarrnt

Ja, schade, wenn der Gewinn weg war bzw. ist.

Wann kommt denn der Zeitpunkt um wieder in Fonds einzusteigen?
Oder ist er schon vorbei oder gerade da?

Bin an Eurer Meinung interessiert.

Grüße,

Malefiz
Papstfan
Trader-insider Experte
Beiträge: 1474
Registriert: 25.07.2005 11:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitrag von Papstfan »

Malefiz hat geschrieben: Wann kommt denn der Zeitpunkt um wieder in Fonds einzusteigen?
Oder ist er schon vorbei oder gerade da?

Bin an Eurer Meinung interessiert.

Grüße,

Malefiz


Am Besten,du waerest gar nicht ausgestiegen!
Die meisten Verluste von Mai / Juni sind schon wieder aufgeholt.
Fonds sind eben (zumeist) eine Langfristanlage. Den Markt richtig zu timen gelingt den Wenigsten.
ora et labora!
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

die Rohstoffsache ist gegessen !
für trader wird nn ein kurzfristiger long im öl interessant ebenso silber und gold war es .. sieh die threads durch doch da seh ich nn schon wieder verkaufssignale :?

Fazit das runum sorglos liegen lassen spielts net vielleicht im Frühjahr bestimmte ölorientierte investments wieder
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

"Wann kommt denn der Zeitpunkt um wieder in Fonds einzusteigen? "


Welche Region, Branche etc. meinst Du oder glaubst
Du, alles würde sich parallel entwickeln?
Malefiz

Beitrag von Malefiz »

Fondsfan hat geschrieben:"Wann kommt denn der Zeitpunkt um wieder in Fonds einzusteigen? "


Welche Region, Branche etc. meinst Du oder glaubst
Du, alles würde sich parallel entwickeln?
Es wird sich wohl kaum alles gleich entwickeln.

Ich dachte - unter der Überschrift "Musterdepot" - an ein
regional diversifiziertes Depot mit Schwerpunkt "Aktien Welt"
und "Aktien Europa".

Bin aber auch an Meinungen zu anderen Regionen interessiert.

Ich habe tatsächlich viele Fonds verkauft, die ich schon lange hatte. Insgesamt mit gutem Gewinn, 2006 so +/- Null.

Ist mir auf einmal zu riskant geworden. (Ob das eine gute bzw. richtige Entscheidung war, ist jetzt eh egal, weil passiert.)

Ich suche jetzt den richtigen Zeitpunkt um wieder einzusteigen, denn so 10 Jährchen soll das Geld noch arbeiten.

Danke für eure Mühe,

malefiz
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5833
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von schneller euro »

Regionen- und Branchenfonds zum richtigen Zeitpunkt zu kaufen, bzw. auch wieder zu Verkaufen, ist nach meiner Erfahrung mit das Schwierigste überhaupt bei der Kapitalanlage. Von daher ist es sicher keine schlechte Entscheidung diese Auswahl den Profis zu überlassen und in
DACHFONDS
bzw., wenn es nur Aktien sein sollen, in
GLOBALE FONDS
zu investieren.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Ich schließe mich meinem Vorschreiber an und sage noch schärfer,
wer behauptet, das Timing in diesen Fällen zu beherrschen, ist vermutlich
schlicht ein Angeber.

Man kann Trends mitmachen und in kritischen Phasen den Baranteil erhöhen,
und man muß sich vor allem klare Stop Loss Vorgaben setzen, wenn man
in einen laufenden Trend einsteigt, aber mehr geht kaum.

Damit es klar ist: ich rede vom Investieren, nicht vom Traden.
Malefiz

Beitrag von Malefiz »

Hallo Fondsfan und schneller euro,

danke für Eure Beiträge. Ich gebe Euch beiden total recht was
das Investieren und das Treffen des richtigen Zeitpunktes angeht angeht.

Meine Situation ist halt, dass ich aus fast allen Fonds ausgestiegen bin
und jetzt daran denke wieder einzusteigen.

Es gibt Meinungen "am Markt" die sagen, es käme noch mal ein (weltweiter?) Rückschlag an den Börsen im September oder Oktober.

Das ist der Hintergrund meiner Frage, ob ich jetzt (sofort) oder erst
später (November) wieder einsteige.

Wenn ich Euch so lese, werde ich vermutlich in Teilbeträgen einsteigen und
dann dabei Glück oder Pech haben.

Wenn es dazu noch weitere Meinungen gibt, wäre ich dankbar.

Grüße,

Malefiz
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Nach der Statistik ist der Einstieg im November für
einen Langfristanleger eher ungünstig, weil die Kurse
dann schon oft recht hoch sind, zwar noch etwas weiter
steigen aber ab Januar/Februar eher bröckeln.

Habe das mal irgendwo gelesen und für dieses Jahr
entspricht das meinem Bauchgefühl.

Mag sein ...
Muskalowski

Beitrag von Muskalowski »

Da Fonds ein Aktienkorb sind müßte doch in der schwächsten Zeit also jetzt der Einstieg günstig sein,sicher ist das auch von Branchenfons zu B. unterschiedlich,ich hab den 978041 ein Div. Fond daher sehr günstig AA nur 1,5 %.
Performance als Sparplan 14% in einem Jahr.

Gruß Muskalowski
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Den 978041 gibt es doch an diversen
Stellen ohne AA.
Muskalowski

Beitrag von Muskalowski »

Richtig,1,5% ist der reguläre,ichhabe bei der DAB 0,6%

Gruß Muskalowski
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3316
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Über diverse Vermittler wie z.B. AAV hat der Fonds bei
ebase einen AA von Null.
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

oegeat hat geschrieben:gut dann schauen wir uns das mal an -12 Monate

Mickey´s „buntes, trendiges" Portfolio
lodo hat geschrieben:Ich geh mit folgendem in bezug auf die Gewichtung der Fonds "real existierenden" Depot in die Zukunft; Veränderungen werden ab Mai reisebedingt in den nächsten 2 Jahren nur im absoluten Notfall vorgenommen, da ich Marktentwicklungen nur sehr verzögert mitgekommen werde.
Minimumerwartung: 6-7% p.a.


20% Lingohr Systematics 977479
20% Sauren Opportunities 939921
20% Templeton Growth $ 971025

5% FCP BioHealth LU0228344361

20% Sauren Gl. Hedge A0CAV2

15% Sauren Global Defensiv 214466



hier gehts zum..... DEPOT
In der Depotübersicht hab ich statt des TGF $ zwecks besserer Umrechnung den TGF Euro genommen. Als Ausgangssumme hab ich 100.000 Euro angesetzt und die Fonds entsprechend der Vorgaben in Euro gewichtet

wenn man sich die beiden Depots anschaut fällt eines auf nur ein inzigerr Fonds ist im Plus !
zu den Depots das eine ist rund 6% im minus und das andere um die 3%
Fazit ein Spaarbuch hat einen geschlagen -derzeit !
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

noch immer sind beide Depots ....ROT
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
kaalexs
Streithansl
Beiträge: 1017
Registriert: 26.06.2005 10:41
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Beitrag von kaalexs »

investmentideen-langfristig zb. uran (davon wird china noch viel brauchen)
ML0BDN
UB1URA

oder vietnam
LBB1XG
DB6GSC
http://ringier.simplex.tv/xbend/simplex ... index.html-
interview mit marc faber
Antworten