S&P 500 - die Masse der US Aktien in einem Index !

Dax Dow und Co., alle Aktien aus aller Welt sind das Thema dieses Forums.

Moderator: oegeat

Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

S&P 500 - die Masse der US Aktien in einem Index !

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hallo zusammen,

ich hab mir mal den S&P 500 angechaut:

Indikatoren:
Bollinger Band sowohl auf Tages - als auch auf Wochenbasis am oberen Band angekommen, negative Divergenzen bei den Indikatoren , eventuell Bearkeil. Aufwärtstrend intakt, aber er schwächt sich ab.

Bild

Hier sieht man die Widerstände aus dem Square of Nine. Man kann gut erkennen, dass wir uns aktuell an einem Widerstand befinden.
Der nächste Widerstand liegt bei 1106 Punkten.
Es könnte also durchaus sein, dass wir noch soweit steigen.
Die abfallende Linie ist der 1x8 Gannwinkel, der aber nicht unbedingt sofort den Chart aufhalten muss.

Interessant dabei auch der Vergleich mit dem Verhalten des S&P 500 vor 10, 20 und 30 Jahren:

Bild

Der Index stieg bis Ende Dez. bzw. Anfang Januar an und begann dann mit einer Konsolidierung.

Dies passt auch zu den Wendepunkten : Die nächsten Wendepunkte sind um den 20. Dez und dann am 8.Jan und dieser bevorzuge ich auch.

Schöne Feiertage
Schöne Grüsse, Willi
derSpekulant

Beitrag von derSpekulant »

denke, dass du damit richtig liegen dürftest.

Die Frage ist sowieso, wo das Potenzial insgesamt bei amerikanischen Aktien noch herkommen könnte. :?:
Wir haben schon wieder eine richtige Bubble aufgebaut und hunderte von Werten weisen signifikante Überbewertungen auf. Diese müssten schon durchschnittlich mit 50-60% p.a. wachsen, um ihre Bewertungen nur begrenzt rechtfertigen zu können. In den USA wirds bald wieder bitterbös aussehen.

Ein kurz- bis mittelfristiger Short auf den S&P sollte sich auf jeden Fall lohnen (auch beim aktuellen Wert).
Das Upside-Potenzial ist beschränkt, das Downside imens.
Hedge Fonds für US-Märkte müsste man sein :lol:

Viele Grüße, Speku
Turon

das Potential für amerikanische Aktien herkommen dürfte?

Beitrag von Turon »

Nun ja - so einfach habe ich die Antwort nicht parat - aber offensichtlich ist den Amerikanern wieder mal gelungen die Welt von eigener Wirtschaftskraft zu überzeugen.

Zunächst wird Japan versuchen eigene Bilanzen zum 1.4 aufzupolieren.
Einen Auftakt hierfür haben wir ja schon letzte Woche gesehen. Ohne irgendwelchen großartigen Sinn für Humor, steigt der Dollar rapide an, der Yen und Euro bekommt gehörigen Dämpfer.

Fundamental zu meinem früheren Prognosen hat sich eigentlich nicht viel
geändert - bis auf die Tatsache, daß man mittlerweile wieder mal Unternehmen wie Intershop zum Beispiel Vertrauen schenkt - das bedeutet:
die Anleger sind offenbar wieder zurück - offensichtlich bauen wir die Bubble wieder auf. Und zwar ganz von vorne.

Ich erwarte zwar einen Rücksetzer, aber da würde ich eventuell auf Sommer
achten. Wenn das so kommt - werden wir Ende des Jahres wieder mal eine Raylle feiern dürfen.

Unter dem Vorbehalt, daß ich mich noch an gewisse Techniken erinnern muß
würde ich dennoch von chancenreichen Jahr ausgehen - zumal 1999 auch Niemand gefragt hat, woher denn Potentiale für die Aktienmärkte herkommen sollen. Die Potentiale sind schon vielleicht deswegen vorhanden, weil der Markt letzte Jahre konsummäßig doch gespart hat.

Bis jedenfalls Mai 2005 sehe ich derzeit keine signifikanten Gefahren.
Vermute aber auch nicht, daß wir wieder mal Intershop bei 150 Euro sehen werden. (Und wenn doch? ;) bekomme ich die Chance vielleicht doch mal 5000% gewinn zu machen ;)

Gruß
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hallo zusammen,
wie gehts beim S&P 500 weiter,Korrektur oder Aufwärtsbewegung?

zuerst Wochenbasis:
Die Gannwinkel sagen viel höher gehts momentan eher nicht.

Bild



Tagesbasis:

Bild

Immernoch im Aufwärtstrend, aber 50 % Retracement bei 1160, Square of 9 Widerstand bei ca. 1160,

Gann sagte, fällt ein Gannwinkel, so gehts bis zum nächsten Gannwinkel, das wäre die violette Linie.

Ein stärkerer Trendwendepunkt wäre um den 25.04.2004 herum,
die Entscheidung fällt aber wohl vorher.
Schöne Grüsse, Willi
Turon

So in etwa sieht es auch nach EWA aus

Beitrag von Turon »

Ich habe zu diesem Chart ebenfalls noch die Bollinger Bänder miteingezeichnet - diese verdichten sich.

Die Kursziele jeweiliger Wellenzählungen kann jeder selbst nachlesen -
sie liegen allesamt bei 1158 Punkten. Dazu befinden sich mehrere Wellen
in ihrer Vollendung - sprich wir sind in etwa in der 5.

Eine Korrektur um 100 Punkte wäre als nächstes Szenario denkbar. Wir schauen mal.

------------------------------------------------------------------------------------
Dateianhänge
SP500-2.3.04-EWA.gif
SP500-2.3.04-EWA.gif (69.03 KiB) 25963 mal betrachtet
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hier mal eine kleine Ergänzung:

Das Handelsvolumen nimmt in letzter Zeit stark ab, ebenso kann man einen Bearkeil erkennen, wenn er auch nicht besonders ausgeprägt ist. Desweiteren sieht man hier ein Cluster an Fibonacci - Widerständen im Bereich zwischen 1154 und 1161.
Dateianhänge
spx070304.png
spx070304.png (17.33 KiB) 25941 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

wars das ?
Dateianhänge
Zwischenablage.png
Zwischenablage.png (15 KiB) 25916 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Nachtrag...

Beitrag von oegeat »

der Chart vom Fred... war ein Absoluter Volltreffer !!!

an dem Tag kam die Wende ....

Gratuliere :D
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

So ich hätte mal wieder ein paar Bildchen gemalt :wink:

Fangen wir mit der Wochenansicht an:
Man sieht hier den Swingchart auf Wochenbasis: Was sagt uns das? Der erste Downmove dauerte 3 Wochen mit 76 Punkten, der zweite Downmove beträgt bis jetzt 5 Wochen mit 70 Punkten. Wir sind also in der Zielgerade.

Nächstes Bild:
Das was man hier sieht, ist das Square of 144, aber stark vereinfacht, oder auch ganz banal ein 12 Wochenzyklus.
Man sieht ganz gut, daß es ziemlich oft in der Nähe eine Wende gab, nur leider nicht immer.
Dateianhänge
spx-144sq.png
spx-144sq.png (7.52 KiB) 25896 mal betrachtet
spx-swing.gif
spx-swing.gif (40.66 KiB) 25896 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Was hätte ich noch ?
Den Chart auf Tagesbasis.

Dazu habe ich noch ein kleines Bildchen mit dem ich momentan experimentiere. Inspiriert hat mich Turon mit seinen Fibofans. Ich zeichne sie hier aber mal anders ein und zwar von Top zu Top. Das bringt ebenfalls gute Unterstützungen.

Auf zum letzten Bild
Ein Trendkanal wurde erreicht.
Die grüne gestrichelte Linie zeigt ein Fibo-Retracement .


Fazit: Kurzfristig rechne ich mit einer baldigen Erholung, die uns 30 - 40 Punkte bringen sollte.
Dateianhänge
spx-trendlinie.png
spx-trendlinie.png (11.89 KiB) 25896 mal betrachtet
spx-fibofans.png
spx-fibofans.png (7.77 KiB) 25896 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Wiederholt sich der letzte Swing ?
Wenn der rote Gannwinkel durchbrochen wird, ergäbe das ein Kurs/Zeitziel am grünen Kreis.
Das wäre dann in der Woche 28.05 bei ca. 1135 Punkten.

Dies wäre aber nur eine Korrektur der Abwärtsbewegung, denn dort wo der rote Winkel der beiden Tops verläuft, genau dort verläuft auch ein Gannwinkel von 08.09.2000 aus, also ein sehr massiver Widerstand.
Dateianhänge
gann-spx-weekly.png
gann-spx-weekly.png (12.78 KiB) 25869 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hier der nun etwas angepasste Trendkanal.
Bremsen die Fibos die Aufwärtsbewegung ?
Die Entscheidung fällt wohl noch diese Woche.
Dateianhänge
spx-trendkanal.png
spx-trendkanal.png (12.65 KiB) 25865 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Zeit, um Short zu gehen?
Der obere Trendkanal wäre erreicht, ebenfalls das 61,8 % Retracement,
der Swingchart liese aber noch 1135 Punkte zu, diese haben wir aber letzte Woche nicht erreicht, dies spricht ebenfalls für Schwäche. Durchstossen wir allerdings die rote Trendlinie, so wäre 1135 an der blauen Trendlinie wahrscheinlich.
Ich bin short, allerdings mit engem Stop.
Dateianhänge
spx-trend.png
spx-trend.png (14.54 KiB) 25850 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Nach Gann wäre eine mögliche Marke bei 1130 am 11.Juni
auf Wochenbasis 1134 in der Woche 11.Juni und
dann down .
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Nur mal kurz:

Mögliches Ende der aktuellen Aufwärtsbewegung:
zw. 8. und 10. August bei max. 1120 Punkten
Schöne Grüsse, Willi
Turon

Das Erdöl vertreibt die Bullen eventuell

Beitrag von Turon »

da werden wir uns in Oktober dann viel tiefer einfinden.

Ich habe neuerdings etwas von dem Schnittstellenpunkt bei NDX und Dow was gemunkelt - am 3.08.

Eigentlich habe ich gehofft, daß heute die Raylle nach oben startet und uns bis Ende August begleiten wird. Offensichtlich geht das wohl nach heutigem Standpunkt in die Hose - und ich wage zu behaupten, daß wenn wir in den nächsten Tagen keine steigende Kurse sehen, sind die charttechnischen Unterstützungen vor dem entgültigem Abtauchen dann sehr ernst im Gefahr.

Ich habe noch eine Zyklenanalyse versprochen - und die kommt eventuell morgen bzw. übermorgen - spätestens aber am Freitag.

Wenn ich es bis dahin nicht packe - erst am Mittwoch.

Gruß
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hi Turon,
den 03.08 hab ich auch gesehen, aber falsch interpretiert. Ich habe dem Wendepunkt zw. 08.08 und 10.08 mehr Bedeutung zugewiesen.

Einen Wendepunkt zw. 08. und 10. Aug gab es, nur in die andere Richtung. :roll:
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Wie gehts weiter?

Beitrag von Fred vom Jupiter »

So, dann schreib ich mal meine aktuellen Eindrücke zum Leitindex S&P 500:

Beginnen werde ich mit der Monatsansicht:
Was sagen uns die verschiedenen Fibos?
Bei 1250 Punkten treffen sich die Fibos und bilden einen schönen Wiederstand. Der Übersicht halber hab ich die Bollinger Bänder weggelassen, sie stützen aber meine These.

Betrachten wir den Wochencharts, so fällt auf, daß das Volumen die Aufwärtsbewegung nicht mitmacht, sondern abnimmt. Das selbe Bild bei den Indikatoren, hier beispielhaft der RSI, negative Divergenzen.
Erreichen wir das obere BB überhaupt noch, ergäbe es wieder knapp 1250.

Das letzte Bild zeigt eine etwas außergewöhnliche Zeiteinteilung, nämlich den 2-Tageschart, also 1 Kerze sind 2Tage.
Man sieht schön einen Bullkeil oder eine SKS-Formation.
Der Keil prognostiziert uns ein Kursziel von 1240 Punkten,
sieht man es als SKS, so wird die Wahrscheinlichkeit auf steigende Kurse sehr gering.
Als Indikator habe ich wieder den RSI gewählt, jedoch um ihn herum noch ein Bollinger Band gelegt, momentan noch im Aufwärtstrend und noch nicht überkauft.


Die Chancen auf weiter steigende Kurse sind durchaus gegeben, wenngleich die Bäume bestimmt nicht in den Himmel wachsen werden.
Solange der Aufwärtstrend intakt ist, bleibt alles im grünen Breich. Allerdings
sollte man bedenken, daß die negativen Divergenzen der Indikatoren ein baldiges Ende der steigenden Kurse ankündigen.
Noch ist es aber für Short zu früh.
Dateianhänge
spx 2day080605.png
spx 2day080605.png (22.88 KiB) 24225 mal betrachtet
spx weekly080605.png
spx weekly080605.png (16.89 KiB) 24225 mal betrachtet
spx monthly080605.png
spx monthly080605.png (12.92 KiB) 24225 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Als Ergänzung noch der 12 Wochenzyklus:
Dies würde eine Trendwende in der Woche vom 06. Juli +- 1 Woche
vorhersagen.
Dateianhänge
spx 12weekcycle080605.png
spx 12weekcycle080605.png (13.74 KiB) 24222 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hallo zusammen,
der 12 Wochenzyklus wurde wohl diesmal nicht mehr ganz eingehalten. Die Korrektur kommt nun doch früher, jedenfalls sieht es momentan so aus. Im 2-Tageschart sieht man, der der Index einen Bearkeil gebildet hat und diesen nun nach unten verlassen hat. Das Kursziel liegt bei 1170 Punkten, bei 1165 liegt eine Unterstützung. Und dann?

Ein Blick auf den Wochenchart verrät uns folgendes:
Der kleine Trendkanal wurde nach unten verlassen, vergleicht man den letzten Downmove mit dem jetzigen, so ergäbe das ein Kursziel von ca 1130 Punkten bis Ende Juli Anfang August, wahrscheinlicher jedoch der Bereich 1135 bis 1145, dort warten wieder Unterstützungen.

Am Schluß noch ein kurzer Ausflug zum Monatschart:
Wie man gut erkennt, war die Aufwärtstrendlinie ein Hindernis für einen weiteren Anstieg. Eine größere Unterstützung liegt bei 1161 Punkten (Fibo-Retracement)
Dateianhänge
spx monthly 260605.png
spx monthly 260605.png (10.08 KiB) 24181 mal betrachtet
spx weekly 260605.png
spx weekly 260605.png (14.11 KiB) 24181 mal betrachtet
spx 2days 260605.png
spx 2days 260605.png (18.06 KiB) 24181 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hallo zusammen,
nur ein ganz kurzes Update ohne Charts:

Momentan ist jeder relativ positiv gestimmt für den weiteren Verlauf der Indizes, aber der 12 Wochenzyklus ist durchaus noch nicht vom Tisch, was heißen soll, meine letzte Analyse in der ich von einer startenden Korrektur ausging, wurde nur verschoben, nicht aber aufgehoben. Es ist durchaus wahrscheinlich, diese Woche ein Top zu sehen, von der aus nun die Korrektur startet. Sollte es nächste Woche weiterhin nach oben gehen, so werde ich auch meine Meinung ins Positive ändern. :wink:
Schöne Grüsse, Willi
Turon

@ Fred

Beitrag von Turon »

einige Tage könnte es noch rauf gehen - aber so wie sich die Indizies verstärkt weiterhin zeigen, stehen uns nach nahezu allen Methoden der charttechnischer Bewertung noch in diesem Jahr neue Höchststände in Aussicht.

Schaue alleine was der Dax packte in langfristigen Chart. Dabei verhält er sich heute durchaus mutiger, als der Dow. Sollte er seine kurzfristige Konsolidierung beenden, bricht er eher nach oben aus.

Ich sage mal - diese und nächste Woche durfte es rauf gehen.

Gruß
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

@Turon

Bild

Das ist mein Arbeitschart zum SPX bezüglich der Gannangles, lass dich nicht von den vielen Linien irritieren.

Es ist nicht so, daß ich total negativ auf die Indizes eingstellt bin oder noch schlimmer womöglich short bin, Nein
Es besteht durchaus eine große Wahrscheinlichkeit, daß die gestrichelte Linie mit dem gelben Kreis erreicht wird, zumal es gestern eine kleine Bestätigung der Aufwärtsbewegung gab.
Auf längere Sicht rechne ich ebenfalls mit neuen Jahreshochs, allerdings sind wir in USA anders als in Deutschland nicht bei Jahreshöchstständen sondern immernoch in einer Tradingrange.

übrigens funktioniert der Upload von Dateien heute irgendwie noch nicht.
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Kleines Wochenupdate

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Fangen wir auf Monatsbasis an:
Wir sind, wie man sehen kann, an der Trendlinie angekommen. Auch ein Gannangle bremst den Weg nach oben.
Maximalkursziel 1250 Punkte, ich denke aber wir sind schon oben.
Wochenbasis:
Trendkanal intakt, Ermüdungserscheinungen bei den Indikatoren.
Überkaufter Bereich erreicht. Maximalkursziel 1242 Punkte, muss aber nicht mehr sein
2-Tagesbasis:
Kursziel von Bullkeil so gut wie erreicht.
Negative Divergenzen ähnlich wie bei Wochenindikatoren.
Wichtig, Aufwärtstrend noch intakt,
allerdings wird die Luft dünner.

Wie ihr seht, ich bin immer noch davon überzeugt, daß
von nun an eine Korrektur einsetzten kann.
Wenn die Korrektur nun beginnt, führt sie uns mit großer Wahrscheinlichkeit
bis in den Bereich 1140 Punkte.

Ich wünsche euch eine erfolgreiche Woche!
Dateianhänge
spx20050717_2day.png
spx20050717_2day.png (18.5 KiB) 24104 mal betrachtet
spx20050717_weekly.png
spx20050717_weekly.png (18.71 KiB) 24104 mal betrachtet
spx20050717_monthly.png
spx20050717_monthly.png (8.6 KiB) 24104 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

aha schöne Auswertung !
hast auch einen shortschein ?
so mit nen Hebel von maximal 10 der bis 22.00 handelbar ist !

würde gern den Short in das Musterdepot aufnehmen ... :roll:
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Pancho
EW Spezialist
Beiträge: 213
Registriert: 12.05.2004 16:33
Wohnort: in der Schweiz

Beitrag von Pancho »

Short ist m.E. noch zu früh, ausser man begibt sich aufs Terrain der Daytrader. Ich würde warten bis NDX und Dow ebenfalls über das Hoch 2004 gelaufen sind. Danach werde ich einen super Short mit definierbarem & nahen Stop präsentieren können.
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

tja der meinung bin ich auch ! aber andererseits im Depot haben wir zwei Longpositionen - daher passt mir das zur abrundung (hedge) recht gut !

hihi
ich denke immer wie ein Verwalter auf Vorsicht .. obwohl ich ehender auch der Risikofreudige Typ bin :roll:
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Turon

Beitrag von Turon »

Ein Trendwendepunkt bei SP 500 ist entweder am Freitag, oder am Montag
fällig.

Eine Korrektur der Bewegung die seit ein paar Tagen stattfindet, ist mittlerweile notwendig - allerdings muß das nicht zwangsläufig die große Korrektur sein.

Diese kommt nur, wenn bei Dow, Dax die überwundenen Widerstände wieder nach unten genommen werden.

Gruß von T.
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

So, neues Hoch im spx bedeutet nun auch für mich long.
Nächster Widerstand ist der Bereich um 1250.

Eine kleine Korrektur könnte heute starten und bis einschliesslich Montag dauern.
Könnte, muß aber nicht...
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Mal eine Aktuallisierung meiner Charts:
Monatschart:
Es gibt nicht viel neues zu berichten. Wir sind kurz vor dem Retracement am Aufwärtstrend gestoppt worde.

Wochenchart:
Wir sind ebenfalls an einer Aufwärtstrendlinie gestoppt worden,dadurch wäre bei fortsetztender Korrektur ein Kursziel von 1210 an der grünen Trendlinie möglich.
Sollte die Korrektur weiter gehen, wäre 1183 und dann 1150 möglich.
Auffällig die negative Divergenz bei den Indikatoren.

2-Tageschart:
Das Kursziel aus dem Bullkeil ist nun vollständig erreicht worden.
Der Index hängelt sich am oberen BollingerBand nach oben.
Eingezeichnet sind noch ein paar aufsteigende Trendlinien.
Im RSI wurde die abfallende Trendgerade nach oben durchbrochen.

Es gibt zwar erste Anzeichen für eine anstehenden Korrektur, aber noch keinerlei Bestätigung. Für einen Shorteinstieg ist es noch zufrüh.
Die Trendkanäle im Tages- und Wochenchart sind weiterhin intakt.
Dateianhänge
spx-2day20050731.png
spx-2day20050731.png (20.75 KiB) 18265 mal betrachtet
spx-weekly20050731.png
spx-weekly20050731.png (20.12 KiB) 18265 mal betrachtet
spx-monthly20050731.png
spx-monthly20050731.png (11.12 KiB) 18265 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hallo zusammen, da ich immer noch kein DSL hab :( :( :(
gibts heute auch keine Grafik.

Aber ich rechne diese Woche mit einem für mich mittelfristigen Tief. Eventuell war gestern auch schon das Tief erreicht, das wird sich heute zeigen.
Jedenfalls sollte es die nächsten Wochen kein neues Tief mehr geben ( Jahresendrally ) :)
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

aha ... hats nen tollen schein fürs Musterdepot ? so mit nen hebel von 5 bis 15 ...
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hier ein Schein:
Hebel 15 Laufzeit 20.12.2005
CG06GR

SL bei 1195, wenns nämlich heute darunter geht, fallen wir heute auch noch und morgen gibts bessere Kaufkurse.
Ich habe heut aber auch schon gekauft ..., allerdings nen Schein mit kräftigerem Hebel :wink:
wichtig ist nur ein ganz enges SL

Zeitziel liegt bei mind. 4 Wochen, wenns gut läuft dann bis Jahresende
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

Dateianhänge
6.10.2005.png
6.10.2005.png (11.37 KiB) 17919 mal betrachtet
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Der Grund warum ich gekauft hab:
Sind Gannwinkel, hab aber gerade wenig Zeit, darum keine genauere Erklärung.
Allerdings ist der Winkel nicht so besonders aussagekräftig, daher auch der ganz enge SL.
Wenn der Kurs hier nicht abprallt, dann gebe ich dir schon recht. Dann passt auch deine Linie.
Dateianhänge
gspc.gif
gspc.gif (21.25 KiB) 17914 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

So,
ich bin ausgestoppt worden.
Nächste Möglichkeit bei ca. 1192,
müsste der violette Winkel in meinem Chart sein.
Vielleicht war aber auch nur mein SL zu knapp :wink:

Morgen abend wissen wir mehr...
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

n aja .. ich bin noch nicht zum schuß gekommen .......
aber dein SL war zu eng nun ist man rauf machiert !
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

So,
das war der kleine Sell Off, den ich mir gewünscht hab.
Bin jetzt mal wieder long. :wink:
Gehe nun auch davon aus, daß es das Tief war.
Die vielen Linien oben sind wieder Gannwinkel.
Das System beruht darin, daß ein Abprall an wichtigen Winkeln ein Wendesignal ergibt.
Wichtig ist jedoch, daß man genau den Punkt trifft. Es gibt da kein "ein kleines bißchen" drüber. Wenn drüber, dann gilt es nicht mehr. Das Low war genau an der roten Linie, die vom Top bei 1247 abwärts ging.
Dateianhänge
spx.gif
spx.gif (28.33 KiB) 17907 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20834
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

KK 0,61 :lol: (aber gestern!) .. schau ma mal obs gut geht *lol*

was mcih stört siehe chart oben Tradesig.. link man hats leicht unterschritten !!!!!!
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
Fred vom Jupiter
Aktien und Indice´s Experte
Beiträge: 766
Registriert: 19.12.2000 00:00
Wohnort: Memmingen/Allgäu

Beitrag von Fred vom Jupiter »

Hallo zusammen,
so, nun mal eine genauere Analyse des SPX:

Fangen wir mit dem Monatschart an.
Es ist eigentlich noch alles im grünen Bereich. Wir haben den steilen Aufwärtstrend im April verlassen, um in einen flacheren Aufwärtstrend überzugehen.
Dieser wurde zwar angekratzt, allerdings momentan wieder zurückerobert.
Starker Widerstand bei 1250 durch 2 Fibos.

Wochenchart:
Das große symmetrische Dreieck im RSI ist immr noch intakt. Momentan sind wir wieder am unteren Schenkel
angekommen.
Im Index selbst sind wir an unteren Bollinger Band angekommen und vorerst abgeprallt.
Die möglichen Zeit und Kursziele sind grün gestrichelt dargestellt.
Aufgrund der Wochenzyklik sollte das Tief für mehrere Wochen halten.
Allerdings bildet sich so langsam ein Bearkeil, den man die nächsten Wochen nicht außer Acht lassen sollte.
Als maximales Kursziel sehe ich knapp 1260 Punkte in der ersten Dezemberwoche, die anderen Kursziele liegen bei
1245 in der ersten Novemberwoche und das minimale Kursziel bei 1221 in der nächsten Woche.

2-Tageschart:
Der Index ist bei 1245 abgeprallt und befindet sich nun in einem kleinen Abwärtstrendkanal.
Die untere Begrenzung wurde berührt. Das untere Bollinger Band wurde durchbrochen, der Schlusskurs lag am Band. Wir sind also in einem überverkauften Zusdtand.
Potential bis Erreichen der 1221 bis ca. 17.Oktober. Wie es dann weitergeht, wird sich zeigen.
Der Aufwärtstrend ausgehend vom 16.Aug 2004 ist weiterhin intakt, wenngleich die letzte Kerze knapp darunter hindurchgeschossen ist.
Der RSI wird am Montag höchstwahrscheinlich ein Kaufsignal generieren.
Betrachtet man das Fibo-Retracement ausgehend vom April bis zum Hoch, so hat die 50% Marke gehalten.
Solange der Aufwärtstrend intakt ist, ist alles in Ordnung und die Jahresendrally kann kommen.
Dateianhänge
spx2daily20051008.png
spx2daily20051008.png (19.27 KiB) 17886 mal betrachtet
spxweekly20051008.png
spxweekly20051008.png (22.64 KiB) 17886 mal betrachtet
spxmonthly20051008.png
spxmonthly20051008.png (11.31 KiB) 17886 mal betrachtet
Schöne Grüsse, Willi
Antworten