Von Pharma ist nicht viel zu erwarten !

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Antworten
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider Experte
Beiträge: 702
Registriert: 19.10.2004 09:06
Wohnort: Munich
Kontaktdaten:

Von Pharma ist nicht viel zu erwarten !

Beitrag von BOERSEN-RAMBO »

"EURO am Sonntag": große Gewinne sind beim DWS Pharma Typ 0 Aktienfonds (ISIN DE0009769851/ WKN 976985) nicht zu erwarten ! :!:

" ... Vor einem Jahr haben die Experten geschrieben, dass Pharma-Aktien die Talsohle durchschritten hätten. :D Das hätten sie wohl auch getan. :D Dennoch seien bei Thomas Buchers DWS Pharma Typ 0 nicht mehr als 20% Zuwachs erzielt worden. :? Es liege hier kein Managerproblem sondern ein Branchenproblem vor. :!: Bei Pharmakonzernen würden 50 Mrd. USD Umsatz auf der Kippe stehen. In den nächsten Jahren laufe bei vielen Präparaten der Patentschutz aus. :cry: Profitieren würden Generikahersteller. Auch Biotech-Unternehmen würden aussichtsreicher als die großen Pharmakonzerne aussehen. :idea: Für die Pharmabranche spreche, dass die schlechten Nachrichten verarbeitet sein müssten. "


jo mei, soviel Zurückhaltung, fast schon oan Kaufsignal !


cu, RAMBO
Drew Bledsoe

Von Pharma ist nicht viel zu erwarten !

Beitrag von Drew Bledsoe »

Dies könnte ein Irrtum sein!

Die Dws meint :

"Im Juni setzte sich die Korrektur auf den Aktienmärkten rund um den Globus fort – und der Gesundheitssektor überzeugte dabei einmal mehr mit seiner Defensiv-Qualität. Aufgrund seiner traditionellen Abwehrstärke konnte er den Monat mit einem leichten Plus beschließen. Nunmehr richten sich die Blicke auf die bevorstehende Saison der Quartalsberichterstattung. Wir gehen davon aus, dass sich Pharma- und Biotechnologieunternehmen auch dabei positiv hervortun werden.

Während in Deutschland Leistungskürzungen der Krankenkassen und Preissenkungen bei Arzneimitteln die gesundheitspolitischen Debatten und Beschlüsse prägen, stellt sich die Situation in den USA – größter „Gesundheitsmarkt“ der Welt – genau umgekehrt dar: Jenseits des Atlantiks erhalten die Unternehmen Rückenwind durch eine Gesundheitsreform. Seit Anfang dieses Jahres haben mehr als 38 Mio. Senioren erstmals einen Versicherungsanspruch auf Medikamente aus dem staatlichen Medicare-Programm. Viele Rentner, die zuvor ihre Pillen aus der eigenen Tasche bezahlen mußten, werden nunmehr verstärkt das neue Angebot nutzen. Bereits heute zeichnet sich in den monatlichen Statistiken ein Anziehen der Verordnungen ab.

Wir gehen davon aus, dass gute Quartalsergebnisse vor allem Biotechnologietiteln nach deren insgesamt enttäuschender Kursentwicklung der Vergangenheit auf die Sprünge helfen werden. Unserer Einschätzung nach dürfte der Boden erreicht und Aufwärtspotenzial vorhanden sein. Dafür spricht auch die beflügelte Übernahmephantasie angesichts prall gefüllter Kassen der Pharmagiganten. Zum Beispiel stehen dem Branchenprimus Pfizer nach dem Verkauf seiner Sparte für nicht verschreibungspflichtige Produkte an Johnson & Johnson rund 29 Mrd. US-Dollar an liquiden Mitteln zur Verfügung. Das Unternehmen hat bereits angekündigt, davon ca. 17 Mrd. US-Dollar für so genannte Einlizensierungen, also Produkt-Kooperationen mit anderen Unternehmen, und Übernahmen bereit zu halten."
Papstfan
Trader-insider Experte
Beiträge: 1474
Registriert: 25.07.2005 11:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Re: Von Pharma ist nicht viel zu erwarten !

Beitrag von Papstfan »

Erst war nicht viel zu erwarten, nun ist bei Pharma die Luft ganz raus, meint die
F.T.D.
ora et labora!
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20901
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Beitrag von oegeat »

Entwicklung des Fonds seit eröffnung :shock: hier viel fehlt nicht mehr auf das low 2003 :shock: hier
Der Gewinn liegt im Einkauf. Alles wird besser, man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Alle meine Beträge sind nur meine private Meinung und stellen keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar oder sind Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten.
Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte: evtl. sind besprochene Wertpapiere in meinem privaten Depot enthalten
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
Beiträge: 5857
Registriert: 31.05.2005 09:11
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

CF Equities HAIG Pharma (921738)

Beitrag von schneller euro »

Taucht neuerdings in einigen Performace-Ranglisten an vorderen Positionen auf.

Factsheet bei H&A
Nach dieser Quelle z.Z.:
- Volumen = 18 Mio €
- 28% D, 18% USA, 13% Schweiz
- 47% Pharma, 21% Biotech

Chart 4 Jahre im Vergleich mit dem altbekannten Pharma/w health (in US$ notiert), DWS Pharma Typ 0, einem reinrassigen Biotech-Fonds(Pictet) und dem MSCI-World
Papstfan
Trader-insider Experte
Beiträge: 1474
Registriert: 25.07.2005 11:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitrag von Papstfan »

Bei Fondscheck eine Analyse des PHARMA/wHEALTH (ISIN LU0047275846 / WKN 973039)
Zitat: "....Derzeit lege der Fonds mit circa 40% sein Hauptgewicht auf Biotechnologie-Titel...."
ora et labora!
Papstfan
Trader-insider Experte
Beiträge: 1474
Registriert: 25.07.2005 11:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitrag von Papstfan »

Boerse Online empfieht
Fidelity Global Health Care, Wkn 941117
Fondsmanagerin Hilary Natoff seit mehr als acht Jahren, einer der Top Fonds im Sektor.
ora et labora!
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 1093
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

Nach dem Wahlsieg von Obama ist nun wieder mehr zu erwarten von Pharma-Aktien und -Fonds
Kommentare
Dws bei Fondscheck und
Ing bei Fondscheck
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3323
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Fondsfan »

Strukturell scheint mir ein posotive Entwicklung
der Pharma-Branche geradezu zwingend - nicht
nur in "alten" LÄndern, sondern auch in jungen
mit stark wachsender Bevölkerung, die durchweg
eine positive Wohlstandsentwicklung zeigen.
k9
Trader-insider Experte
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 10:59
Wohnort: NRW

Beitrag von k9 »

Stimmt - allerdings kann man diese Aussage zu jedem beliebigen
Zeitpunkt machen - was auch immer wieder so geschieht.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 1093
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

man sollte doch eigentlich Jetzt sehr viel von Pharma erwarten
Oder?
fondsweb die besten 2020 - Schwerp. Asien/Em
comdirect andere
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 1093
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

Medizintechnik,Pharma,Biotech - der Sektor müsste doch nun allerbeste Aussichten haben. Wenn die Panik abebbt an den Aktienmärkten sollten diese Fonds als erste profitieren :idea:
fundres besten Healthcare Fonds
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 1093
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

fool.de top etfs für das gesundheitswesen
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
Beiträge: 3323
Registriert: 01.06.2005 14:57
Wohnort: Dortmund

Re:

Beitrag von Fondsfan »

lloyd bankfein hat geschrieben:fool.de top etfs für das gesundheitswesen
Wenn man den Artikel liest, kann man sich nur wundern, was für
schwache Ergebnisse ausgerechnet die Biotechnologie gebracht hat.
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
Beiträge: 1093
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitrag von lloyd bankfein »

ein konstruktiver Diskussionsbeitrag wäre schon recht nett und hilfreich :D

zur Debatte stehen u.a. breit in den Markt investieren mit einem Etf auf Gesundheits-aktien, oder ein bewährter Fonds, oder best. Bereiche mit digital healtcare !? 8)
Benutzeravatar
der Almödi
Trader-insider
Beiträge: 87
Registriert: 27.12.2010 14:39
Wohnort: Radevormwald

Beitrag von der Almödi »

Digital Healthcare find ich sehr überzeugend. Schwierig ein zu schätzen welcher Fonds ein besonders aussichtsreicher ist
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
Beiträge: 1743
Registriert: 12.06.2005 11:35
Wohnort: München Unterhaching

akw saporischschja: welche Aktien (Fonds?) bei einem möglichen Atomunfall?

Beitrag von The Ghost of Elvis »

im vola thread gab es 2011 ein paar Beitr. zu Fukushima. Aber keine konkr. Empfehlungen.

welche Ag´s produzieren:

- Empf. Medikamente bei Atom Unfall: Jod Tablette (Kaliumiodid)
zitat focus : .....Kaliumiodid wird umgangssprachlich manchmal als Jodtabletten bezeichnet. Herkömmliche, im Handel erhältliche Jodtabletten nutzen im Falle radioaktiver Strahlung allerdings nichts. Die Tabletten - 130 mg Kaliumjodid - werden von den Behörden bereitgehalten. Im Falle eines atomaren Notfalls werden die Einwohner über verschiedene Kanäle und Wege über Ausgabestellen informiert. Die Einnahme erfolgt einmalig.
Menschen über 45 Jahre erhalten keine Tablette. Grund dafür ist, dass ab diesem Alter das Risiko für eine schwerwiegende Schilddrüsenunterfunktion mit lebensgefährlicher Stoffwechselentgleisung durch Einnahme einer solch hohen Dosis Jod zu groß ist....."

- Einwegschutzanzüge Typ 5/6, FFP-3-Schutzmasken + Schutzhandschuhe gegen ionisierende Strahlung und radioaktive Kontamination (Norm EN 421)

- Schutzbunker, Abdicht.material für Fenster usw :?:

Fluggesellschaften könnten profitieren wegen Massenauswanderungs-Willigen?
weit außerhalb Europas gelegene Regionen od Länder Fonds (Australien, Südafrika etc. ?). Fonds die in diesen Währungen anlegen? :idea:
Benutzeravatar
The Ghost of Elvis
Trader-insider Experte
Beiträge: 1743
Registriert: 12.06.2005 11:35
Wohnort: München Unterhaching

Amundi ETF MSCI Europe Healthcare

Beitrag von The Ghost of Elvis »

schneller euro hat geschrieben: 08.03.2024 19:58 Zitat von wallstreet online:
"... Zwei ETFs erzielten in den letzten 10 Jahren jedes Jahr positive Renditen.
Amundi ETF MSCI Europe Healthcare und iShares S&P/TSX Capped Consumer Staples Index ETF.
Beide investieren in defensive Aktien, mit stabilen Gewinnen für Anleger ...
konnte der ETF von Amundi das Kapital der Anleger mit einem kumulierten Wertzuwachs von insgesamt 118 Prozent mehr als verdoppeln. Zudem übertraf der ETF den europäischen Vergleichsindex Stoxx 600 um mehr als 70 Prozentpunkte....
profitiert jedoch auch von einem positiven Währungseffekt. Obwohl der in Euro notierte MSCI Healthcare Index in den Jahren 2016, 2020 und 2022 leicht negativ war, blieb die Gesamtrendite des Amundi ETF aufgrund der Schwäche des britischen Pfunds positiv...."
Antworten