ÖL (Fundermentalbetrachtung)

Charttechnische Markteinschätzungen der Rohstoffe
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20565
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Geht das Öl aus? Saudis wollen 16 Atomkraftwerke bauen

Beitrag von oegeat »

Geht das Öl aus? Saudis wollen 16 Atomkraftwerke bauen

In den kommenden 20 Jahren will Saudi Arbien 20 Atomkraftwerke bauen, um seine Energieversorgung zu diversifizieren.

17.40 Uhr, 13. März 2018

Saudi-Arabien hat den Einstieg in die Atomenergie beschlossen: Das Kabinett des Ölstaats billigte am Dienstag einen Nationalen Atomenergieplan, der den Bau von bis zu 16 Kernkraftwerken in den kommenden 20 Jahren vorsieht, wie die amtliche Nachrichtenagentur SPA berichtete.

Der Plan sehe hohe Sicherheitsstandards für die Kraftwerke vor und schreibe fest, dass die Atomenergie nur für friedliche Zwecke genutzt werde.

Saudi-Arabien ist der weltgrößte Erdöl-Exporteur. Das Königreich arbeitet momentan daran, seine eigene Energieversorgung zu diversifizieren. Mit dem Einstieg in den Atomstrom will die Regierung noch mehr Öl für den Export bereitstellen.


quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Kato
Trader-insider Experte
Beiträge: 3120
Registriert: 22.08.2009 13:01
Wohnort: Bielefeld

Re: ÖL (Fundermentalbetrachtung)

Beitrag von Kato »

Nur die deutschen sind zu blöd und verstehen es nicht
Benutzeravatar
cabriojoe2
Trader-insider Experte
Beiträge: 1105
Registriert: 19.12.2008 09:13
Wohnort: Kreis Biberach an der Riß

Re: ÖL (Fundermentalbetrachtung)

Beitrag von cabriojoe2 »

Der Plan sehe hohe Sicherheitsstandards für die Kraftwerke vor und schreibe fest........

Erdbebensicherheit? Die pumpen täglich Unmengen an Öl aus dem Boden. Hohlräume.... Demnächst (in 10-50 Jahren) vielleicht mit fracking. Japan liegt auf einer tektonischen Verwerfung. Noch verrückter dort AKW´s zu bauen! und dann gleich 50. ....... und dann die Frechheit besitzen von Sicherheit zu reden. Die einzigste Sicherheit die ich sehe ist das die Dinger früher oder später die Umwelt versauen. Aber Schlittschuhbahn und Skipiste in der Wüste haben wollen. Wie blöd ist der Mensch eigentlich? Der Ölpreis müsste auf 1000 Dollar steigen, genau so wie Atomstrom, damit jeder sich so eine Sche...e verkneift.
Der weltweite Konkurenzkampf bewirkt Deflation/Arbeitslosigkeit und die Notenbanken halten mit Geldmengenausweitungen dagegen.
Fazit = Rohstoffpreisexplosion bis die Zinsen gut über 10% sind! :roll: 8) :lol: :roll:
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20565
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Ein Schritt von China könnte den weltweiten Ölmarkt völlig v

Beitrag von oegeat »

Seit März diesen Jahres bietet China sogenannte Ölterminkontrakte in der eigenen Landeswährung Yuan an. Das berichtet die „Welt”. Das ist eine kleine Revolution — bisher gab es diese nämlich nur in US-Dollar. Damit machte die USA den Dollar zur Weltwährung.

quelle
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20565
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re: ÖL (Fundermentalbetrachtung)

Beitrag von oegeat »

Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Benutzeravatar
s1392
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 19.01.2006 20:44
Wohnort: Leonding bei Linz - Austria
Kontaktdaten:

interessanter Artikel zu diesem Thema

Beitrag von s1392 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1905
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: ÖL (Fundermentalbetrachtung)

Beitrag von slt63 »

Geopolitik des Erdöls in der Trump-Ära
von Thierry Meyssan

Die Vereinigten Staaten sind der weltweit größte Produzent von Kohlenwasserstoffen geworden. Sie nutzen nun ihre marktbeherrschende Stellung ausschließlich zur Maximierung ihrer Gewinne, ohne zu zögern, konkurrierende Großproduzenten zu beseitigen und ihre Völker ins Elend zu stürzen. Während in der Vergangenheit der Zugang zum Erdöl aus dem Nahen Osten für ihre Wirtschaft eine lebenswichtige Notwendigkeit war (Carter, Reagan, Bush Sr.), dann ein Markt wurde, den sie total beherrschten (Clinton), anschließend sogar ein ausgehender Rohstoff, zu dem sie den Zugang kontrollieren wollten (Bush Jr., Obama), sind die Kohlenwasserstoffe jetzt wieder das schwarze Gold geworden (Trump). Thierry Meyssan schildert die Entwicklung dieses blutigen Marktes.
.........

mehr hier:
Geopolitik des Erdöls in der Trump-Ära

Viel Spaß!
trutz
Trader-insider Experte
Beiträge: 809
Registriert: 01.11.2009 13:54
Wohnort: Berlin

Re: ÖL (Fundermentalbetrachtung)

Beitrag von trutz »

https://www.deutschlandfunk.de/kriegsge ... _id=451379

Die Gefährlichkeit eines Waffengangs gegen den Iran werde von vielen Beobachtern völlig unterschätzt. Der Iran sei nicht der Irak unter Saddam Hussein, sagte Lüders. Wenn es zu einem Krieg gegen den Iran komme, dann werde die ganze Region östlich des Suezkanals bis hin zur indischen Grenze in Mitleidenschaft gezogen. „Es wird eine gewaltige Explosion geben.“
Wenn der Liter Benzin acht oder zehn Euro kostet
Das wäre nicht nur für die Weltwirtschaft fatal, etwa durch die Explosion der Erdölpreise, sondern auch durch den Umstand, dass sich Russland und China hinter den Iran stellen würden. „Es gibt Schätzungen, wonach der Ölpreis im Kriegsfall auf bis zu 300 Dollar ansteigen könnte, derzeit sind es 63. Man kann sich vorstellen, was das bedeutet, wenn der Liter Benzin acht oder neun oder zehn Euro kosten würde.“
Vorangetrieben werde die Entwicklung von Kräften, „die glauben, dass man Großmachtpolitik ohne Rücksicht auf Verluste durchsetzen könnte“, sagte Lüders. Dabei könnten die Amerikaner wissen, dass der Iran ein sehr ernst zu nehmender Gegner sei, der nicht unterschätzt werden sollte.


Michael Lüders war gerade auch bei Lanz, er scheint mittlerweile noch überzeugter davon, dass ein Angriff auf den Iran vorbereitet wird! :roll:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1905
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: ÖL (Fundermentalbetrachtung)

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
Beiträge: 20565
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von oegeat »

oegeat [size=150]aus 2012[/size] !!! hat geschrieben:Gentech-Mikrobe erzeugt Biokraftstoff aus Seetang
Bakterium baut Zucker in Braunalgen effektiv zu Ethanol um


Der Treibstoff der Zukunft könnte aus braunem Seetang gewonnen werden. Forscher haben erstmals genetisch veränderte Bakterien erzeugt, die den in diesen Algen reichlich vorhandenen Zucker effektiv in Ethanol umwandeln. Das Ethanol kann direkt als alternativer Kraftstoff eingesetzt oder zu anderen Energieträgern weiterverarbeitet werden.


quelle- Science / dapd, 20.01.2012 - NPO)

alle paar Jahre wieder ... hier die Suche bis 2008 zurück ....


vom 5-7-2020 auf Arte hier
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Discord Bild DIVIdendenBrummer.de Bild
Antworten