Will man uns nur verarschen ?

Alles was "Off-Topic" ist oder die Märkte ganz allgemein betrifft. Hier findet Ihr Gelegenheit, euch in Form von Grundsatzdiskussionen, Glückwünschen, Streitereien oder Flirts auszutauschen.

Moderator: oegeat

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Ich glaube, dass ich weiß, und es ist das Richtige
Alexander Wendt


Viele Deutsche sind davon überzeugt, es hätte in Fukushima tausende Strahlentote gegeben. Sie halten den deutschen Fleischkonsum für riesig und die Integration von Migranten für einen überragenden Erfolg. Gegen Fakten zeigen sie sich resistent. Was sie Trump vorwerfen, erkennen sie als Muster nicht an sich selbst – weil es in ihrem blinden Fleck liegt

Zum zehnten Jahrestag des Tsunamis in Japan und des Atomunglücks in Fukushima am 11. März 2021 twitterte die Grünen-Vorsitzende und möglicherweise kommende Bundeskanzlerin Annalena Baerbock einen Text, in dem sie an „die vielen Menschen“ erinnerte, „die durch das Unglück ihr Leben verloren haben“, und fügte den Satz an: „Es ist beruhigend, dass Deutschland nächstes Jahr aus der Hochrisikotechnologie Atomkraft aussteigt.“
...
In Wirklichkeit starb bei dem atomaren Unfall in Fukushima-Daiichi im Jahr 2011 niemand. Die beiden Knallgasexplosionen in dem Kraftwerk am 12. und 14. März verletzten insgesamt 16 Arbeiter. Im Jahr 2018 starb ein früherer Angestellter des Kraftwerks an Lungenkrebs, der 2016 diagnostiziert worden war. Obwohl sich bei ihm nicht mit absoluter Sicherheit sagen ließ, dass sein fünf Jahre später aufgetretener Tumor durch den Nuklearunfall verursacht wurde, erkannten das Energieunternehmen TEPCO und Japans Regierung ihn offiziell als Strahlenopfer an. Die Zahl der Fukushima-Nuklearopfer liegt also bis heute bei eins. Durch den Tsunami und die nachfolgenden Beben kamen etwa 19500 Menschen ums Leben.

.......
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Die „Realitäts“-Polizei der Neuen Normalität
von C.J. Hopkins, 22.03.2021


Also, gemäß Facebook und dem Atlantic Council bin ich jetzt ein „gefährliches Individuum“, ihr wisst schon, so was wie ein „Terrorist“, ein „Serienmörder“, ein Menschenhändler“ oder sonst irgendein „Krimineller“. Oder ich habe „gefährliche Individuen“ verherrlicht, deren Symbole verbreitet oder sonst wie versucht, „Zwietracht zu säen“ und „offline-Schaden“ zu verursachen.

Eigentlich weiß ich nicht genau, wessen ich schuldig sein soll, aber ich bin mit Sicherheit irgendeine schreckliche Person, mit der ihr absolut nichts zu tun haben wollt. Dessen Kolumnen ihr nicht lesen wollt, dessen Bücher ihr nicht kaufen wollt und wenn ihr seine Facebook-posts teilt, dann könnte euer Konto sofort gelöscht werden. Oder man bekommt zumindest diese Warnung:
........
Also ich hatte einen Facebook-Eintrag geschrieben und viele Leute haben versucht, ihn zu teilen. Und Facebook und das DFRLab haben diese Konten suspendiert oder lahmgelegt, oder sie am Teilen gehindert und ihnen die obige Warnung geschickt. Mein Konto hat Facebook nicht unterbrochen, oder meinen Eintrag zensiert oder mich kontaktiert, um mich wissen zu lassen, dass sie mich offiziell für ein „gefährliches Individuum“ halten. Stattdessen haben sie all jene bestraft, die meinen „gefährlichen“ Eintrag „unterstützen“ wollten. Eine Taktik, die jeder kennt, der in einem Asubildungslager oder einem Gefängnis war (oder der diese klassische Szene aus Full Metal Jacket gesehen hat):
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Russisches Außenministerium
„US-Spezialkräfte sind in drei Viertel aller Länder der Welt aktiv“


Maria Sacharova, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, hat in einer Erklärung mitgeteilt, dass US-Spezialkräfte in drei Viertel aller Länder der Welt aktiv sind und sie hat sehr interessante Quellen dazu genannt.

Die ausführliche offizielle russische Erklärung ist vor allem deshalb lesenswert, weil sie ihre Quellen benennt und es sich dabei keineswegs um russische Propaganda handelt, sondern um offizielle Quellen der USA, um Berichte des US-Militärs oder um Studien von amerikanischen Universitäten. Wer des Englischen mächtig ist, findet hier viel interessante Lektüre, die ich verlinkt habe. Daher habe ich die offizielle russische Erklärung übersetzt.
....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Zufall? Europäische Pläne für „Impfpässe“ gab es schon 20 Monate vor der Pandemie

Viele Länder planen die baldige Einführung von Impfpässen. Diese würden den Menschen den Zugang zu Geschäften, Restaurants, Cafés, Hotels, Kinos und Konzerten ermöglichen. Sie würden auch zum Reisen benötigt. Die Regierung und die Medien geben vor, dass die Maßnahme eine direkte Folge der Coronapandemie ist.

In Europa wurde bereits 20 Monate vor dem Corona-Ausbruch an Impfpässen gearbeitet.

Die Europäische Kommission hat am 26. April 2018 einen Vorschlag zu Impfpässen veröffentlicht, gut versteckt in einem Dokument, das die Mainstream-Medien nicht publik machten.

Anfang 2019 wurde dann eine Roadmap veröffentlicht, die die Pläne der EU-Kommission weiter ausarbeitet. Die Roadmap besagt, dass die Kommission bis 2022 einen Impfpass für EU-Bürger einführen wird.
....
Nach der Veröffentlichung des 10-seitigen Dokuments fand ein globaler Impfgipfel statt, der von der Europäischen Kommission und der WHO ausgerichtet wurde.

Dieser Gipfel fand am 12. September 2019 in Brüssel statt, nur drei Monate vor dem Ausbruch von Covid-19. Zu den Teilnehmern gehörten führende Politiker, Gesundheitsminister, führende Wissenschaftler und UN-Beamte.

Während des Gipfels fanden drei Rundtischgespräche statt, an denen Nanette Cocero von Pfizer, Seth Berkley von GAVI – einer von der Bill & Melinda Gates Foundation finanzierten Organisation – und Joe Cerrell von der Bill & Melinda Gates Foundation teilnahmen.

Den Teilnehmern wurde eine Reihe von Dokumenten ausgehändigt, die immer wieder die Stärkung der Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie betonen. Aus den Dokumenten ergibt sich das Bild, dass eine Pandemie „unvermeidlich“ ist.
....

:lol: :lol: :lol: Enjoy Your Vaccination!
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Nord Stream 2 – Der wahre Grund für den Abscheu der US-Regierung

....
Als US-Bürger, der allerdings seit vielen Jahren in Deutschland lebt, wäre meine erste Frage an die Biden-Administration: Wo ist die rechtliche Grundlage in der US-Verfassung für die Ernennung eines sogenannten "Sonderbeauftragten für Nord Stream 2", dessen einzige Aufgabe darin besteht, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um ein für beide Seiten vorteilhaftes Energieprojekt zwischen zwei angeblich völlig souveränen Nationen – Deutschland und Russland – zu untergraben? Ungeachtet aller juristischen Argumente, die die Biden-Administration vorbringen könnte, gibt es dafür keine rechtliche Grundlage. Allerdings ist die US-Verfassung seit vielen Jahrzehnten leider nicht mehr als ein Relikt.
....

Wir stehen in Europa vor einer monumentalen Wahl. Die erste Option ist die Fertigstellung von Nord Stream 2, die die Tür zu einem neuen Paradigma öffnen kann. Das ist eine Chance für Deutschland, mit Russland als gleichberechtigter Partner zusammenzuarbeiten, auf Augenhöhe, mit einem Zahlungsmechanismus nach gemeinsamer, bilateraler Wahl. Das ist echte wirtschaftliche Freiheit, echte Souveränität. Die zweite Option bedeutet, dass wir unter dem Stiefelabsatz des aktuellen, auf dem US-Dollar basierenden Systems gefesselt blieben.
...
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Cyber Polygon 2021 | Von Ernst Wolff

Die Welt befindet sich zurzeit in einem historischen Transformationsprozess. Unter dem Vorwand, die Ausbreitung einer Krankheit eindämmen zu wollen, werden in einem nie zuvor erlebten Ausmaß Freiheiten eingeschränkt, demokratische Rechte beschnitten und polizeistaatliche Strukturen errichtet.

Die Regierungen sämtlicher Länder der Erde – ob Diktaturen oder parlamentarische Demokratien – erweisen sich dabei als Handlanger einer Macht, die stärker ist als alles, was die Welt je gesehen hat.

An der Spitze dieser Macht stehen die größten IT-Konzerne unserer Zeit: die Google-Mutter Alphabet, Microsoft, Apple, Amazon, SpaceX, Netflix und Facebook. Dazu kommen die Großbanken der Wall Street und die führenden Vermögensverwalter der Welt wie BlackRock und Vanguard. Sie alle beherrschen die beiden wichtigsten Lebensadern der modernen Industriegesellschaft: den Daten- und den Geldfluss.

Unterstützt wird dieser digital-finanzielle Komplex durch die Zentralbanken, global agierende Finanzorganisationen wie die Weltbank und den Internationalen Währungsfonds, zahlreiche Think Tanks, internationale Gremien wie die Group of Thirty, die Bilderberg-Konferenz und verschiedene Stiftungen wie die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung und das World Economic Forum, WEF.

Dieses WEF spielt im aktuellen Transformationsprozess eine besondere Rolle, denn aus seinen Reihen stammt ganz offensichtlich die Strategie, die zurzeit weltweit umgesetzt wird. Der Gründer des WEF, der deutsche Wirtschaftsprofessor Klaus Schwab, hat diese Strategie in einem Buch mit dem Titel „Covid 19 – The Great Reset“, zu deutsch: „Covid 19 – der große Umbruch“ unmissverständlich formuliert.

Schwab zufolge schafft der globale Kampf gegen das Virus eine seltene und zeitlich begrenzte, aber günstige Gelegenheit für einen kompletten Neustart unserer Welt. Schwab macht auch deutlich, wie diese Welt aussehen soll: Es geht um die Vollendung der öffentlich-privaten Partnerschaft, also der Verschmelzung großer Konzerne mit staatlichen Strukturen.

Schwabs Ziel und damit auch das des WEF besteht damit in nichts anderem als der Verwirklichung von Benito Mussolinis Lebenstraum, der Errichtung des autoritären Korporatismus, einer Spielart des Faschismus.


Wie ernst es das WEF und sein Gründer meinen, zeigt sich nicht nur darin, dass dieser Plan zurzeit in erschreckendem Tempo vorangetrieben wird, sondern auch darin, dass er bereits zuvor simuliert und in vielen Einzelheiten durchgespielt worden ist – und zwar im Event 201.

Dieses Planspiel fand im Oktober 2019 in New York statt und wurde vom WEF zusammen mit der Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung und dem Johns Hopkins Center for Health Security organisiert. Dabei ging es vornehmlich darum, wie eine weltweite Gesundheitskrise im Sinne einer öffentlich-rechtlichen Partnerschaft genutzt werden kann.

Da das durchgespielte Szenario die tatsächliche Entwicklung der folgenden Monate in fast schon prophetischer Weise vorweggenommen hat, ist es von allerhöchster Bedeutung, den Fokus der internationalen Aufmerksamkeit auf ein weiteres vom WEF angesetztes Event zu lenken, nämlich das für den 9. Juli 2021 geplante Cyber Polygon 2021.

Dabei handelt es sich um eine technische Trainingsübung für eine weltweite Cyber-Attacke, an der hochrangige Vertreter internationaler Organisationen und führender Unternehmen teilnehmen.

Das offizielle Ziel der Veranstaltung besteht darin, die Sicherheit des im Zuge der Corona-Krise explodierten digitalen Datenverkehrs zu gewährleisten. So soll in diesem Jahr ein fiktiver Cyberangriff simuliert werden, bei dem Teilnehmer aus Dutzenden von Ländern auf einen gezielten Angriff auf die Lieferkette eines Unternehmens in Echtzeit reagieren.

Wer auch immer die Veröffentlichungen und die Politik des WEF verfolgt hat, ahnt, dass hier in Wahrheit etwas ganz anderes vorbereitet wird. So wie es beim Event 201 niemals um die Gesundheit der Weltbevölkerung ging, sondern um die Ausnutzung einer Gesundheitskrise zugunsten des digital-finanziellen Komplexes, so wird es auch bei Cyber Polygon 2021 ganz gewiss nicht um die Sicherheit einzelner Unternehmen gehen, sondern um die Ausnutzung eines Cyber-Angriffs zugunsten der neuen globalen Supermacht.

Auch Klaus Schwabs Aussage, die wichtigste Aufgabe der Konferenz sei die Herstellung von Vertrauen in das bestehende System, kann nichts anderes bedeuten, als dass man einen solchen Cyber-Angriff zum Anlass nehmen will, um den im Rahmen der Corona-Krise gewonnenen Machtzuwachs zu festigen, und zwar, indem man nach Wegen sucht, um den Datenfluss noch besser zu überwachen, zu kontrollieren und zu zensieren.

Es ist sicherlich auch kein Zufall, dass Cyber Polygon 2021 für diesen Sommer angesetzt ist, denn wir erleben seit einiger Zeit, wie sich das Narrativ vom ultra-gefährlichen Virus wegen des Einzugs der warmen Jahreszeit von Tag zu Tag weniger gut aufrechterhalten lässt. Da immer mehr Menschen zu erkennen beginnen, dass sie von den Mächtigen dieser Welt hintergangen wurden, müssen diese reagieren, indem sie vor allem die Wortführer ihrer Kritiker mundtot machen.

Genau diesen Prozess einer immer strikteren Zensur alternativer und systemkritischer Stimmen erleben wir bereits seit einiger Zeit, und man kann sicher sein, dass es nicht die Lieferkette eines Unternehmens sein wird, die im Fokus der Teilnehmer von Cyber Polygon 2021 stehen wird, sondern die Verschärfung der globalen Zensur.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Neue Details über den Putschversuch und welche Konsequenzen Lukaschenko zieht

Nach dem vereitelten Putschversuch in Weißrussland zieht Lukaschenko erste Konsequenzen und gibt weitere Details des versuchten Umsturzes gekannt.

Ich habe schon einiges erlebt, seit ich den Anti-Spiegel betreibe, aber was die westlichen „Qualitätsmedien“ gerade zeigen, ist schon fast einmalig. In einem europäischen Land sollte die Regierung gestürzt werden, es war ein bewaffneter Aufstand geplant, ungezählte Tote werden in Kauf genommen und als der Plan aufgeflogen ist, haben die deutschen „Qualitätsmedien“ nichts darüber berichtet. Kein Wort im Spiegel oder den Fernsehnachrichten. Der normale Deutsche weiß von der Geschichte nichts, wenn er nicht zufällig über die wenigen gut versteckten kleinen Meldungen gestolpert ist, die es so vereinzelt gab, das man sie an einer Hand abzählen kann.

Man kann mit Fug und Recht sagen, dass Deutschland von seinem „Qualitätsmedien“ zum Tal der Ahnungslosen gemacht wird.
Der Putschversuch

Am 13. April hat der russische Geheimdienst in Moskau drei Männer festgenommen, die den Putsch in Minsk geplant haben. Bestreiten kann man das nicht, denn der russische Geheimdienst hat deren Treffen gefilmt und hat die Aufnahmen veröffentlicht, auf denen klar zu hören ist, wie die bekannten Oppositionellen die Details des Putschplans besprochen haben. Den Bericht inklusive der Aufnahmen finden Sie hier.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »



Euthanasie per Fake-Pandemie

Euthanasie per Fake-Pandemie
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
"Impf in den Mai" – 1.000 AstraZeneca-Impfdosen mit DJ und Tanzfläche
3 Mai 2021 09:33 Uhr
Geschlossene Diskotheken, Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperre – kein Problem, man feiert einfach den "Impf in den Mai". Die Johanniter Oberbayern luden in der Nacht zum 1. Mai zu einer Impfveranstaltung mit Musik ein. Für Freiwillige standen 1.000 Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs bereit.


In Karlsfeld (nahe Dachau) fand in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai eine ganz besondere Aktion statt. Anstelle eines Tanzes in den Mai organisierte die evangelische Hilfsorganisation Johanniter einen sogenannten "Impf in den Mai"......
...Die Aktion wurde inszeniert wie ein Diskotheken-Besuch: mit Musik, einem DJ, einer Garderobe, Armbändchen und einer Tanzfläche. Für alle Geimpften gab es im Anschluss ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift "I bin g'impft". Der Zuspruch war groß.
...


PASSEND DAZU:

Aufgrund neuer Erkenntnisse: Norwegen nimmt AstraZeneca komplett aus Impfprogramm
2 Mai 2021 17:37 Uhr
Norwegen hat den Coronavirus-Impfstoff AstraZeneca aus seinem Immunisierungsprogramm gestrichen. Das Risiko, an Nebenwirkungen durch eine AstraZeneca-Impfung zu versterben, wird höher eingeschätzt als das Risiko einer tödlich endenden Infektion durch das Coronavirus.




Enjoy Your Vaccine! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Die militärischen Ursprünge von Facebook – eine neue Untersuchung offenbart, was viele vermuten

Facebooks wachsende Rolle in dem sich ständig ausweitenden Überwachungs- und „Pre-Crime“-Apparat des nationalen Sicherheitsstaates erfordert eine neue Untersuchung der Ursprünge des Unternehmens und seiner Produkte, da sie sich auf ein früheres, umstrittenes, von der DARPA geleitetes Überwachungsprogramm beziehen, das im Wesentlichen mit dem derzeit größten sozialen Netzwerk der Welt vergleichbar war.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Der „Great Reset“ ist keine Verschwörungstheorie, sondern eine Realität

Der „Great Reset“ wird in der Öffentlichkeit als Verschwörungstheorie abgetan. Doch das stimmt nicht. Es handelt sich dabei um eine globale Agenda, die vom Weltwirtschaftsforum vorangetrieben wird.
......
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

:
Bill Gates, globale Impfungen, Mikrochips & Patent 060606

.....
Der Titel des Patents lautet „Cryptocurrency system using body activity data„. (Kryptowährungssystem unter Verwendung von Körperaktivitätsdaten)

Also, was ist diese Erfindung, die die Leute von Microsoft beschlossen haben, zu patentieren?

In der Zusammenfassung des Online-Patentantrags heißt es: „Die menschliche Körperaktivität, die mit einer einem Benutzer bereitgestellten Aufgabe verbunden ist, kann in einem Mining-Prozess eines Kryptowährungssystems verwendet werden. Ein Server kann eine Aufgabe für ein Gerät eines Benutzers bereitstellen, das kommunikativ mit dem Server verbunden ist. Ein Sensor, der kommunikativ mit dem Gerät des Benutzers gekoppelt oder in diesem enthalten ist, kann die Körperaktivität des Benutzers erfassen. Körperaktivitätsdaten können basierend auf der erfassten Körperaktivität des Benutzers erzeugt werden. Das Kryptowährungssystem, das kommunikativ mit dem Gerät des Benutzers gekoppelt ist, kann überprüfen, ob die Körperaktivitätsdaten eine oder mehrere Bedingungen erfüllen, die von dem Kryptowährungssystem festgelegt wurden, und dem Benutzer, dessen Körperaktivitätsdaten überprüft wurden, Kryptowährung zuweisen.“

Mit anderen Worten, es wird ein Chip in den Körper eingesetzt, der die tägliche körperliche Aktivität einer Person im Gegenzug für Kryptowährung überwacht.
.....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Die unglaubliche Wirkung von Ivermectin in Indien

Kürzlich haben mehrere indische Bundesstaaten, darunter Goa und Uttarakhand, angekündigt, mit der Verabreichung von Ivermectin zu beginnen, um die Menschen vor Corona zu schützen.

In Delhi, wo Ivermectin seit drei Wochen eingesetzt wird, erreichte die Zahl der Fälle am 20. April mit 28’395 ihren Höhepunkt. Bis zum 15. Mai wurden noch 6430 Fälle registriert, ein Rückgang um 80 Prozent. Die Zahl der Todesfälle erreichte am 4. Mai ihren Höhepunkt und ist nun um ein Viertel niedriger. Am 10. Mai gab der Bundesstaat Goa bekannt, dass er als Vorsichtsmaßnahme alle Erwachsenen mit Ivermectin versorgt. Auch dort ist die Zahl der Fälle stark zurückgegangen.

Inzwischen haben drei Bundesstaaten – Uttarakhand, Karnataka und Uttar Pradesh – Ivermectin in ihr Arsenal gegen Corona aufgenommen. Wie erwartet, gingen die Coronazahlen zurück. In Uttar Pradesh erreichte die Zahl der Fälle bis Ende April einen Höchststand von 37’944. Bis zum 16. Mai wurden 10’505 Fälle gemeldet, ein Rückgang von 75 Prozent.
....


Anmerkung: soweit mir aktuell bekannt ist, ist das Patent für Ivermectin abgelaufen.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Newsweek meldet eine weitere Geheimarmee des Pentagon

Newsweek hat in einem sehr langen und detaillierten Artikel berichtet, dass das Pentagon eine Geheimarmee aus mindestens 60.000 Soldaten unterhalte. Was deutschen Medien keinen Bericht wert ist, wurde von russischen Medien aufgegriffen.

„Gladio“ dürfte nur den wenigsten Menschen in Deutschland ein Begriff sein. Hinter Gladio steckte ein Netz auch Geheimarmeen der Nato, die in europäischen Staaten vollkommen illegal unterhalten und bewaffnet wurden. Sie unterstanden formell der Nato, damit aber de facto den USA und meist wussten nicht einmal die Verteidigungsminister der betroffenen Länder von ihrer Existenz.

Und sie wurden auch eingesetzt. In Italien zum Beispiel haben sie mit Wissen der Regierung Terroranschläge mit sehr vielen Todesopfern verübt, die dann den Roten Brigaden zugeschrieben wurde, um mögliche Wahlerfolge der damals in Italien sehr populären Kommunistischen Partei zu verhindern. Vor diesem Hintergrund könnte man auch zum Beispiel Fragen zum bis heute nicht aufgeklärten Terroranschlag auf das Oktoberfest vor 40 Jahren stellen, weil es auch da Spuren in Richtung der Nato-Geheimarmeen gibt. Aber das nur nebenbei.

Der Skandal flog vor 30 Jahren in Italien auf und, als der italienische Ministerpräsident Giulio Andreotti am 3. August 1990 auf eine Parlamentsanfrage hin die Existenz einer „Operation Gladio“ bestätigte. Allerdings behauptete er zunächst, dass Gladio 1972 beendet wurde. Im Widerspruch zu dieser Aussage gab er am 22. Oktober 1990 zu, dass Gladio auch nach 1972 weiterexistierte

Die Medien haben davon abgelenkt, schließlich brach gerade der Ostblock zusammen und die deutsche Wiedervereinigung beherrschte die Schlagzeilen. Und so ist der Skandal nicht allzu bekannt gemacht worden und schnell in Vergessenheit geraten. Es gab keine Untersuchungen und niemand wurde bestraft. Man kann daher davon ausgehen, dass diese illegalen Geheimarmeen in Europa immer noch bestehen. Details zu Gladio finden Sie in diesem Artikel, in dem auch Reportagen dazu verlinkt sind, die einen sehr spannenden Fernsehabend garantieren.

Nun hat Newsweek aufgedeckt, dass es noch mindestens eine weitere von den USA kontrollierte Geheimarmee gibt........
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Die Prophezeiung: Bereits 2011 plante Bill Gates die Sterilisation durch Impfungen - Michael Morris

Mein erstes Buch Was Sie nicht wissen sollen! erschien im Jahr 2011, wurde in mehrere Sprachen übersetzt und war bei Amazon jahrelang Bestseller #1 in der Kategorie »Soziale Gerechtigkeit«. Doch das ist nun Jahre her und in der Zwischenzeit habe ich mehrere weitere Bücher veröffentlicht. Ich war also überrascht, als es vor zwei Wochen plötzlich wieder die Bestsellerliste jenes US-Buchriesen anführte, der gerade mein Buch Lockdown weltweit gesperrt hatte. Ich fragte mich, was zu dieser Renaissance von Was Sie nicht wissen sollen! geführt haben mochte?

Dann erfuhr ich es: Jemand hatte einen kurzen Auszug aus meinem ersten Buch im Internet veröffentlicht, und dieser Post verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Warum? Ganz einfach: Ich hatte bereits vor zehn Jahren all das vorhergesagt, was wir jetzt gerade erleben, von der falschen Pandemie, der Panik, der Impfung, bis hin zur sich eben anbahnenden Hyperinflation. Ich hatte auch bereits die Hauptakteure dieser Farce – Gates und Rockefeller – genannt und die Angstmaschinerie beschrieben, die dazu führt, dass so viele verängstigte Menschen sich freiwillig grundlos impfen lassen, obwohl bekannt ist, welch schwere Nebenwirkungen solche Impfungen haben können. Es war in den 1970er-Jahren in den USA schon einmal eine falsche Schweinegrippe-Epidemie inszeniert worden und die Impfung (angeblich) dagegen hatte tausende Todesopfer gefordert.

Also, dies alles, von der Impfung, der künstlichen Zerstörung der Wirtschaft, der Reduzierung der Weltbevölkerung, bis hin zum Entzug der Freiheit und dem »Great Reset« war vorhersehbar und ich hatte es 2011 prophezeit.

Ich schrieb damals:

»Beide, Gates und Rockefeller, investieren über ihre Stiftungen seit vielen Jahren in die Sterilisationsforschung. Sie geben immer wieder offen zu Protokoll, dass ein Teil der Bevölkerung weg muss! Doch wie sollte man Menschen dazu bringen, sich freiwillig mit schädlichen Stoffen impfen zu lassen?

Ganz einfach: Man sagt ihnen nicht, dass die Impfung sie unfruchtbar macht oder sie sogar tötet. Man erklärt den Menschen, die Impfungen wären zu ihrem Schutz!

Alles, was es dafür bräuchte, wäre eine potentielle Gefahr, etwas das allen, die nicht eingeweiht sind, Angst macht, sie so sehr ängstigt, dass sie alle freiwillig zum Arzt laufen und um die Impfung betteln. Dann würden sie auch noch selbst dafür zahlen, dass sie eliminiert werden. Aber was könnte eine solche Gefahr sein? Ist so etwas überhaupt möglich?

Nun, wie wäre es mit der Vogelgrippe? Nicht gefährlich genug? Dann eben zwei Jahre später die Schweinegrippe. In den USA wurden im Jahr 1976/77 schon einmal etwa 100 Millionen Menschen gegen eine angebliche Schweinegrippe geimpft. Die Kampagne wurde damals abgebrochen, nachdem die befürchtete Epidemie ausblieb, es aber zu weit mehr als tausend Todesopfern und zu einer vermehrten Zahl von Gullian-Barré-Syndromen durch die Impfung gekommen war. Das Gullian-Barré-Syndrom ist eine neurologische Krankheit. Typisch sind Lähmungs-Erscheinungen, die in den Beinen beginnen und sich bis hin zur Atemlähmung ausbreiten können. In Deutschland erkranken jährlich etwa 1.000 bis 1.500 Menschen daran! Bis Anfang 2010 sollen in Deutschland bislang angeblich INSGESAMT 178 Menschen an der Schweinegrippe gestorben sein!

Das bedeutet: Es sterben vermutlich fast zehnmal so viele Menschen an der Impfung wie an der Krankheit! (…)

Ein weiteres Programm der Gates-Familie ist der Einsatz von Nanotechnologie zur Impfung. Dabei werden Impfstoffe an Nanopartikel gekoppelt, die klein genug sind, um durch die Haarwurzeln in den Körper zu gelangen. Sie können aufgesprüht werden und aktivieren den Impfstoff, sobald der Betroffene schwitzt. Dafür schenkten die Gates im Jahre 2010 100.000 US-Dollar an Carlos Alberto Guzman vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig und an Claus-Michael Lehr und Steffi Hansen vom Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung im Saarland.

Das sind zwei eindrucksvolle Beispiele für das „Grand Challenges Explorations“-Programm, das behauptet, für einen Durchbruch im globalen Gesundheitssystem zu sorgen. Ein Einsatz dieser Nanopartikel-Impfungs-Sprays wäre als Massensterilisation etwa an Flughäfen denkbar oder an den Kontrollschleusen in öffentlichen Gebäuden oder bei Rockkonzerten.

Bill Gates sagt, dass Impfstoffe dabei helfen können, die Weltbevölkerung zu reduzieren, und er hat ein gutes Argument, warum das dringend nötig sein soll. Nein, nicht weil die meisten Menschen dumme, nutzlose Esser sind – so sagt er das nicht −, sondern weil sie CO2 verursachen.«


Wie gesagt: Das schrieb ich 2011, also vor 10 Jahren!

Das, was wir in den vergangenen 14 Monaten erlebten, war keine Pandemie, sondern die lang vorbereitete finale Phase des Versuchs, eine »Neue Weltordnung« zu etablieren, die ich immer wieder im Detail beschrieben habe. Diejenigen, die hier die Strippen ziehen, haben all das stets ganz offen kommuniziert, aber die meisten Menschen sind wie Kinder, die sich mit aller Macht dagegen wehren, erwachsen zu werden. Sie hören nur, was sie hören wollen, leben in einer Art kindlicher Scheinwelt, und das, was in den kommenden Monaten vor uns liegt, wird sie so hart treffen wie ein Vorschlaghammer.
.....
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Gewissenlose Eliten hetzen Europa und Russland in einen Krieg | Von Wolfgang Effenberger
Auch als podcast!


Zur Erinnerung:



US-Hauptinteresse: Deutschland+Russland getrennt halten - George Friedman 2015-3-2

Bereits in den ersten minuten wird es sehr interessant.

linkänderung wegen YTZensur
Zuletzt geändert von slt63 am 22.06.2021 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Der Westen muss Weißrussland um Verzeihung bitten!
Ein Kommentar von Peter Haisenko.


Nachdem der Funkverkehr zwischen der Ryan-Air und der Flugkontrolle von Weißrussland veröffentlicht worden ist, steht außer Zweifel, dass dieser Flug in keiner Weise zur Landung in Minsk genötigt worden ist. Dennoch gibt es keinen Ansatz im Westen, seine Haltung zu korrigieren.

Nach den massiven Anschuldigungen gegen Weißrussland, hat man in Minsk das einzige getan, was einem zu unrecht Beschuldigten übrig bleibt. Sie haben Beweise vorgelegt, die die Anschuldigungen komplett widerlegen. Aus den Aufzeichnungen des Funkverkehrs geht unzweideutig hervor, dass die Landung in Minsk die freie Entscheidung des Kapitäns war. Es gab eine Empfehlung der Kontrolle in Minsk, dortselbst zu landen. Das hat noch einen Aspekt. Mit dieser Empfehlung kamen sie dem Kapitän zu Hilfe, denn sie enthielt die uneingeschränkte Erlaubnis, überhaupt in Minsk landen zu dürfen. So haben sie dem Kapitän völlige Entscheidungsfreiheit gewährt, das zu tun, was er in seiner Notsituation für richtig hält. Diese Empfehlung war ein Akt der Nothilfe, wie es international üblich ist.
[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Alles kommt ans Licht! Teilen!! wird überall gelöscht

:lol: :lol:

Drosten bis zum Hals in der Schxxxxe
Zuletzt geändert von slt63 am 04.06.2021 15:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Dateianhänge
Freiheit oder Diktatur.jpg
Freiheit oder Diktatur.jpg (65.31 KiB) 2560 mal betrachtet
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Zur Erinnerung:

Dieselben zwielichtigen Leute besitzen Big Pharma und die Medien
mit video


* Big Pharma und die Mainstream-Medien sind größtenteils im Besitz von zwei Vermögensverwaltungsfirmen: BlackRock und Vanguard
* Die Pharmakonzerne treiben die COVID-19-Reaktionen voran – die bisher alle die öffentliche Gesundheit eher gefährdet als optimiert haben – und die Mainstream-Medien sind willige Komplizen bei der Verbreitung ihrer Propaganda, einer falschen offiziellen Darstellung, die die Öffentlichkeit in die Irre führt und auf Lügen basierende Angst schürt
* Vanguard und BlackRock sind die beiden größten Eigentümer von Time Warner, Comcast, Disney und News Corp, vier der sechs Medienunternehmen, die mehr als 90% der US-Medienlandschaft kontrollieren
* BlackRock und Vanguard bilden ein geheimes Monopol, das auch so ziemlich alles andere besitzt, was Sie sich vorstellen können. Insgesamt halten sie Anteile an 1600 amerikanischen Firmen, die 2015 zusammen einen Umsatz von 9,1 Billionen Dollar hatten. Wenn Sie den drittgrößten globalen Eigentümer, State Street, hinzuzählen, umfasst ihr kombinierter Besitz fast 90% aller S&P 500-Firmen
* Vanguard ist der größte Aktionär von BlackRock. Vanguard selbst hingegen hat eine einzigartige Struktur, die es schwieriger macht, die Eigentumsverhältnisse zu erkennen, aber viele der ältesten und reichsten Familien der Welt können mit Vanguard-Fonds in Verbindung gebracht werden


Was haben die New York Times und ein Großteil der anderen etablierten Medien mit Big Pharma gemeinsam? Antwort: Sie sind größtenteils im Besitz von BlackRock und der Vanguard Group, den beiden größten Vermögensverwaltungsfirmen der Welt. Darüber hinaus stellt sich heraus, dass diese beiden Unternehmen ein geheimes Monopol bilden, das auch so ziemlich alles andere besitzt, was Sie sich vorstellen können. Wie in dem vorgestellten Video berichtet:
[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »



[url=https://www.youtube.coEin%20Treffen%20mit%20Klaus%20Schwab%20-%20WEF%20-%20Doku%20-%20Chnopflochm/watch?v=UkktIukKPcU&t=514s]Ein Treffen mit Klaus Schwab - WEF - Doku - Chnopfloch[/url]

Klaus Martin Schwab ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Gründer und geschäftsführender Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums und anderer Stiftungen.

Ist der echte Klaus Schwab eine freundliche alte Onkelfigur, die der Menschheit Gutes tun will, oder ist er in Wirklichkeit der Sohn eines Nazi-Kollaborateurs, der für die Escher Wyss Cie in Ravensburg Sklavenarbeit einsetzte und die Nazis bei der Beschaffung der ersten Atombombe unterstützte?
Johnny Vedmore stellt Nachforschungen an.

Dies ist ein aus dem Englischen übersetzter Artikel von Johnny Vedmore vom 20 Februar 2021
https://unlimitedhangout.com/2021/02/...

Übersetzt, illustriert und gelesen von Chnopfloch Juni 2021
https://twitter.com/Chnopfloch1

LBRY oder Odysee.com
https://odysee.com/@Chnopfloch
Bittube.tv
https://bittube.tv/profile/Chnopfloch
Bitchute:
https://www.bitchute.com/channel/chno...
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
4 British Airways Piloten sterben innert kurzer Zeit: besteht ein Zusammenhang mit der Impfung?

Vier Piloten der British Airways sind innerhalb kurzer Zeit gestorben. Es gibt Gerüchte, dass die Todesfälle mit der Corona-Impfung in Verbindung gebracht werden können. Ist das der Fall? In einer Audioaufnahme, die auf Facebook, Instagram und Twitter kursiert, sagt ein Mann, dass „in den letzten sieben Tagen drei British Airways Piloten gestorben sind“.

„Die ersten beiden waren 40- und 50-Jährige, und dieser Mann, ein Mittdreißiger, war kerngesund und hatte keine Grunderkrankungen. Er erhielt seine zweite Spritze und ist innerhalb weniger Tage tot, genau wie die anderen beiden“, sagte der Mann und fügte hinzu, dass „nur 10 Prozent der Piloten fliegen können“, weil fast 90 Prozent der British Airways-Piloten geimpft worden wären.

Antwort von British Airways

Auf Twitter kursieren neben gerahmten Fotos der vier Piloten auch Kondolenzbücher. Ein Sprecher der Fluggesellschaft bestätigte, dass vier Piloten kürzlich gestorben seien und dass die Kondolenzbücher echt seien, fügte aber hinzu, dass die Todesfälle nicht mit den Impfstoffen in Verbindung stünden.

[...]

Die Nachrichtenagentur Reuters hat die Vorwürfe einem Faktencheck unterzogen und sich dabei ausschließlich auf Aussagen von British Airways und der britischen Medizinaufsicht MHRA (britischen „Medicines and Healthcare products Regulatory Agency“) gestützt, die unter anderem von der Bill & Melinda Gates Foundation finanziert wird.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

ARD-TV GEGEN BILLY SIX – JETZT WIRD ABGERECHNET

Wie Ihr wisst, macht die BILD-Schlagzeile „Horror-Zahlen bei Intensivbetten gefälscht“ seit Tagen die Runde. Interessant. Am 11. April 2020 hatten die ARD-Tagesthemen mir noch einen eigenen Beitrag gewidmet, und meine Aufnahmen aus der historisch leeren Charité Berlin als „krude Theorien“ von einem „Verschwörungs-Theoretiker“ abgetan. Davon ermutigt, geht die Drosten-Zentrale seitdem mit allen Regeln der juristischen Kunst gegen mich vor. Leider rechne ich nicht mit einer Entschuldigung der Coviden Allianz … ein angeschossener Bär schlägt erst recht wild um sich.


ARD-TV GEGEN BILLY SIX - JETZT WIRD ABGERECHNET
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Kanzlerin Merkel und der Ct-Wert – eine problematische Liaison


Zu dem Text ein aufschlussreicher Leserkommentar:

"der Doc
5 Stunden zuvor
Thema CT-Wert:
vorgestern mußten ich mich anläßlich einer Reise einem (meinem ersten!) PCR-Test unterziehen… in einem „Testzentrum“:
Zunächst brachte ich die Mitarbeiter dort in Verlegenheit, als ich nach dem CT-Wert /der Anzahl der Vervielfältigungen fragte, mit dem der Test im Labor durchgeführt werde.
Rückfrage: Was das sei?
Immerhin – einer der Mitarbeiter rief eigeninitiativ im Labor (dem Labor Krone in Herford, dem größten in Ostwestfalen, das (nahezu?) alle Test in der Region durchführt!!!) an und fragte nach.
Antwort einer Mitarbeiterin, die er mir weitergab: „Den CT-Wert ermitteln wir nur, wenn der PCR-Test ein positives Ergebnis hatte.“ Auf meine Replik, daß diese Antwort ziemlich gaga und nicht zielführend war, Verband er mich direkt mit der (Büro-) Mitarbeiterin des Labors.
Diese wiederholte zunächst ihre unsinnige Antwort und meinte auf meinen Einwand, sie müsse mich dann direkt mit dem Labor verbinden.
ich wollte am Testzentrum „den Laden nicht weiter aufhalten“ und ließ mir die Telefonnummer geben.

Gestern rief ich dann aus der Praxis im Labor an, wo mir eine kundige Mitarbeiterin dann (nach mehreren ungläubigen Nachfragen meinerseits…) MEHRFACH bestätigte,

daß der PCR-Test in diesem Labor routinemäßig IMMER MIT EINEM CT-WERT VON 45 !!!!!!!!!!!!!!!
durchgeführt wird.

Auf meine Frage, daß die WHO selbst eine Begrenzung auf 30 Replikationen fordert und der Erfinder meinte, ab einem CT-Wert von 25 sei der Test nicht mehr seriös, konnte sie nicht antworten.

Das heißt: ALLE SOGENANNTEN „INZIDENZEN“ IM RAUM OWL dürften FAKE sein."
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
Hadmut Danisch
Ansichten eines Informatikers
Regenbogen ist das neue Hakenkreuz


Zur Methodik des Totalitarismus.

Ich hatte schon einige Male geschrieben,

* dass ich die ganzen Nazi- und Holocaust-Ausstellung, die Museen und den Schulunterricht für verfehlt halte, weil sie immer nur die konkrete Symbolik der Nazis betrachten, aber nicht das Prinzip. Es geht immer um „braun“ und „Hakenkreuz“ und Hitlerbärtchen, obwohl es letztlich doch völlig egal ist, ob die nun braun, blau oder grün waren und ob sie ein Hakenkreuz oder zwei Kreuze wie bei Chaplins Diktator oder zwei Dreiecke oder was auch immer hatten. Es geht um das Prinzip, die Methodik der Uniformierung, des Tribe-Symbols, der Zugehörigkeits- und Nichtzugehörigkeitskulte. Oder in Hirnsprech: Das massive Einwirken auf die Amygdala durch optische, akustische verbale Reize und Textinformationen, um ein Rudelsystem samt Zugehörigkeits- und Nichtzugehörigkeitsschema anzutrainieren.

* dass der Gebrauch der LBQGTYXQ@?- Regenbogenflagge verblüffend stark dem Gebrauch der Hakenkreuzflagge ähnelt und exakt deren Funktion einnimmt.

* dass links-rot-grün in vielerlei Hinsicht die exakte Fortführung des Nationalsozialismus ist, nur bereinigt um die zwei Streitpunkte Abschaffung/Beibehaltung der Grenzen und Kommunismus/Antikommunismus.

Ansonsten sind wir eigentlich in vielerlei Hinsicht wieder bei 1933, nur dass ein paar Rollen vertauscht sind. Man könnte über postmortale Parallelen Lübcke-Liebknecht sinnieren.

Ich könnte Euch jetzt 20, 50, 100 Tweets vorlegen, wer alles gerade auf Regenbogen macht, aber es bringt ja auch nichts, hier jetzt zig Tweets zu rezitieren. Jede Menge Parteien, Politiker, Medien, Ämter und Behörden, Veranstaltungsorte, Personen, reihenweise machen sie einen auf Regenbogen:

[...]

Aber merkt denn keiner, dass hier genau dieselben Mechanismen ablaufen wie damals 1933 beim Aufkommen der Hakenkreuzflaggen?

Beide sind ein Symbol der Rudelzugehörigkeit, eines Zusammengehörigkeits- und Gleichschaltungsschemas, und beide sollen eine Gesellschaftsform samt ihrer Ideologie symbolisieren.
Beide stärken ihr Zusammengehörigkeitsgefühl durch eine gemeinsam attackierte Feindgruppe.
Beide werden als Armbinden getragen – siehe Manuel Neuer.
Beide hängen in langen wehenden Fahnen von Gebäuden – siehe oben.
Bei beiden spielen Sportstadien – besonders das Olympiastadion Berlin – und große Gebäude eine zentrale Rolle.
Medien, Politik, Firmen, alle machen mit, denn wer nicht mitmacht, der wird platt gemacht.
Alles wird damit zugepflastert.
Überall wird es verwendet, um sein Bekenntnis, seine Zugehörigkeit zu einem ideologischen System zu demonstrieren und bekennen.
Es steht für ein Gesellschaftsmodell, in das die gesamte Gesellschaft transformiert werden soll.
Aufmärsche unter der Flagge und mit Quasi-Uniformierung in den Straßen.

Hätte man die Aufklärung über Nationalsozialismus und dessen Methoden richtig gemacht und nicht nicht die Methoden komplett ausgespart und sich nur auf deren konkrete Symbole beschränkt, würde es den Regenbogenterror heute nicht geben.

Eigentlich hätte man davor warnen müssen, wie man diese archaischen Mechanismen im Hirn, dieses Rudelprinzip, durch Rhetorik, Training, optische und akustische Reize trainiert, abrichtet, ausnutzt. Stattdessen hat man im Prinzip mit jeder Holocaust-Ausstellung genau das Gegenteil dessen Benötigten, nämlich genau dasselbe des bereits begangenen getan. Der gesamte „Kampf gegen Rechts“, all die Nazi-Ausstellungen sind im Prinzip nichts anderes als eine Neuauflage des Nazitums in Form von Feindmarkierungen. Den Leuten wird eingetrichtert, was die Freund- und was die Feindmerkmale sind, und dann werden sie aufgehetzt, den Feind zu bekämpfen und niederzumachen.

Statt „Kampf gegen Rechts“ wäre ein „Kampf gegen Psychomethoden und Rudeldynamik“ angebracht gewesen, aber genau die setzt man ja selbst ein. Denn strukturell sind die Leitfiguren sozialistisch/kommunistisch, und damit mit den Nazis fast deckungsgleich, inbesondere methodengleich. Und man würde ja nicht vor sich selbst warnen.

Und auch den Effekt, dass die Leute inzwischen Angst haben, noch etwas dagegen zu sagen, haben wir heute wieder. Selbst die BILD schreibt:
[...]
Sag etwas dagegen, und Du bist raus. Kriegst aufs Maul. Bekommst die Hauswand beschmiert und Hetzschriften in die Briefkästen der Nachbarn.

Ich hatte mich neulich mit einer Frau über die Lage unterhalten, und trotz unterschiedlichem Hintergrund kamen wir unabhängig von einander zu der Auffassung, dass sich hier eine Stimmung, eine Lage wie 1933 zusammenbrodelt und man dringend weg von hier muss. Die Frage ist nur, wohin, denn diesmal agieren sie weltweit.

Das Vierte Reich zieht gerade herauf.

Und sagt nachher nicht, nicht wenigstens ich hätte Euch gewarnt.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

unbedingt hörenswert!

Deutschland unter der Herrschaft der SED2-Maske | Von Ken Jebsen

Nehmen wir an ein Bürger der BRD, der immer demokratisch aktiv war, hätte sich vor 16 Jahren entschlossen die Bundesrepublik Deutschland zu verlassen, um auf einer einsamen Südseeinsel eine politische Auszeit zu nehmen. Nehmen wir weiter an er hätte in all den Jahren konsequent auf den Konsum von Medien verzichtet und wäre, was den Zustand seiner Heimat anginge, damit auf dem Stand von damals stehengeblieben. Jetzt, konkret 2021, kommt dieser Mensch zurück nach Deutschland, um zu vergleichen was sich verändert hat.

Bevor sich unser fiktiver Reisender 2005 verabschiedet hatte, saß Gerhard Schröder acht Jahre im Kanzleramt. Zusammen mit dem grünen Aussenminister Joschka Fischer hatte der damalige SPD-Kanzler den ersten Angriffskrieg mit deutscher Beteiligung nach Ende des zweiten Weltkrieges gegen die Republik Jugoslawien mitgetragen. 78 Tage Bomben und Raketen auf den Balkan. Ein Kapitalverbrechen. Damals konnte es jeder erkennen: Die NATO hatte sich zu einem Angriffsbündnis entwickelt. Krieg war wieder Mittel der Politik geworden. Auch der Deutschen. Diese Politik, die niemals unter Kanzler Kohl möglich gewesen wäre, hatte Rot/ Grün bei den Stammwählern schwer in Verruf gebracht. Als unser Rückkehrer damals aus Ekel das Land verließ, schickte sich eine gewissen Angela Merkel an das von der SPD okkupierte Kanzleramt für die CDU zurückzuerobern. Wäre das Land dann wieder in besseren Händen? Das war die letzte Frage, die er sich stellte, bevor er das Land verließ.
[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
12 Schritte zur Schaffung Ihrer eigenen Pandemie – Aktuelle „Delta-Varinate“

off-guardian.org: 12 Schritte zur Schaffung Ihrer eigenen Pandemie oder wie Sie einen harmlosen Virus in grenzenlosen Profit für Sie und Ihre Freunde verwandeln

Stellen Sie sich vor, Sie hätten die Ressourcen und den Einfluss, die ausreichen, um eine globale Pandemie auszulösen – was müssten Sie tun? Wie würden Sie anfangen? Und wie könnten Sie das am besten zu Ihrem Vorteil nutzen und Ihre Gewinne steigern?
Wir haben die Antworten gleich hier. Ein einfacher 12-Schritte-Plan.
[...]
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »



Die Psychologie der Verschwörungsleugner

Die Psychologie der Verschwörungsleugner
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »



RTV Talk: Grüner Pass in die Freiheit?

RTV Talk: Grüner Pass in die Freiheit?

Schon bald könnte der „Grüne Pass“ großen Einfluss auf unsere Bewegungsfreiheit haben. Eine praktische Sache, sinnlos oder gar gefährlich? Dazu heute im RTV Talk Mediziner und Gesundheitspolitiker Dr. Wolfgang Wodarg sowie Verwaltungsjuristin Dr. Silvia Behrendt.
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
30 Sekunden die sich lohnen.

:lol: :lol: :lol:




Schnappatmung bei Moderator während LIVE-Schalte mit impfkritischen Arzt
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider Experte
Beiträge: 1908
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Re: Will man uns nur verarschen ?

Beitrag von slt63 »

.
2013 finanzierte DARPA die Moderna Therapeutics, um eine mRNA-Therapeutik-Plattform gegen „biotechnische Bedrohungen“ zu entwickeln

Im Jahr 2013 wurde auf der Website von Moderna Therapeutics, einem Pionier der mRNA-Therapie-Technologie, bekannt gegeben, dass:

Die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) hat dem Unternehmen bis zu 25 Millionen US-Dollar für die Erforschung und Entwicklung seiner mRNA-Therapeutik-Plattform zugesprochen, die einen schnellen und zuverlässigen Weg zur Herstellung von Antikörper-produzierenden Medikamenten zum Schutz vor einer Vielzahl bekannter und unbekannter neu auftretender Infektionskrankheiten und künstlicher biologischer Bedrohungen bietet (1) (siehe PDF).

Im Jahr 2013 entschied ein US-Gericht, dass die Veränderung des menschlichen Genoms durch mRNA-Injektion ein neues Genom schafft, das patentiert werden kann und im Besitz des Patentinhabers ist [2].

Im Jahr 2020 reichte Moderna Therapeutics eine Erklärung bei der US-Börsenaufsichtsbehörde ein, dass „die FDA die mRNA-Technologie als Gentherapieprodukt betrachtet“ [3].

Wie das angesehene Voltaire-Netzwerk warnt [4], schockierend wie es scheinen mag, sind das Leck im Wuhan-Labor und die E-Mails von Fauci zwar aufschlussreich, aber nicht wirklich „der Beweis, dass das Wuhan-Labor am Beginn der Covid-19-Epidemie beteiligt war“.

„Stattdessen war das US-Militärlabor in Fort Detrick [...]
Antworten