Seltene Erden

Allgemeine Markteinschätzungen, Analysen der Währungen sowie Betrachtungen der Konjunkturnews.

Moderator: oegeat

Seltene Erden

Beitragvon martinsgarten » 19.10.2010 10:08

Metalle der Seltenen Erden
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zu den Metallen der Seltenen Erden gehören die chemischen Elemente der 3. Gruppe des Periodensystems (mit Ausnahme des Actiniums) und die Lanthanoide. Nach den Definitionen der anorganischen Nomenklatur heißt diese Gruppe chemisch ähnlicher Elemente Seltenerdmetalle.

Dies sind die Elemente Scandium (Ordnungszahl 21),
Yttrium (39) und Lanthan (57) sowie die 14 auf das Lanthan folgenden Elemente, die Lanthanoide: Cer (58) , Praseodym (59), Neodym (60), Promethium (61), Samarium (62), Europium (63), Gadolinium (64), Terbium (65), Dysprosium (66), Holmium (67), Erbium (68), Thulium (69), Ytterbium (70) und Lutetium (71).

Die Bezeichnung Seltene Erden ist missverständlich, sie stammt noch aus der Zeit der Entdeckung dieser Elemente und beruht auf der Tatsache, dass sie zuerst in seltenen Mineralien gefunden und aus diesen in Form ihrer Oxide (früher „Erden“) isoliert wurden.
Einige (Cer, Yttrium und Neodym) kommen in der Erdkruste häufiger vor als Blei, Molybdän oder Arsen. Thulium, das nach Promethium seltenste Element der Seltenen Erden, ist immer noch häufiger vorhanden als Gold oder Platin.

Der Abbau von Seltenen Erden, welche zum Teil selbst giftig sind, erfolgt über Säuren, mit denen die Metalle aus den Bohrlöchern gewaschen werden.
Der dabei vergiftete Schlamm bleibt zurück, da beim Weltmarktführer China kaum Umweltschutz bei der Förderung betrieben wird.
Die weltweit geförderte Menge lag im Jahr 2008 bei 124.000 Tonnen.
China förderte im Jahr 2006 rund 119.000 Tonnen - was fünfmal mehr war als die Menge im Jahr 1992.
Es wird mit einer Steigerung auf 140.000 Tonnen binnen 3 Jahre gerechnet. Zum Vergleich: die weltweite Kupferproduktion beträgt rund 15 Mio Tonnen pro Jahr.
Der Abbau von Vorkommen von Seltenen Erden ist sehr kostenintensiv, wodurch China eine marktdominierende Stellung (2007: 95% des Weltmarkts [5]) einnimmt und dies auch durchsetzt. So wurde die Exportmenge an Seltenen Erden seit 3 Jahren konstant gedrosselt. Für einige Metalle soll ein komplettes Exportverbot gelten (Yttrium, Thulium und Terbium) und für Neodym, Lanthan, Cer und Europium eine Exportquote von 35.000 Tonnen.
China möchte mit dieser Politik erreichen, dass die Produktion von Schlüsseltechnologien im eigenen Land durchgeführt wird
„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein, 1879–1955)
Benutzeravatar
martinsgarten
Trader-insider Supermember
 
Beiträge: 3673
Registriert: 12.02.2009 11:28
Wohnort: 18442 Negast bei Stralsund

Advertisement

Beitragvon martinsgarten » 19.10.2010 10:16

Dumm gelaufen, kann man da sagen.
China zum BUH Mann zu machen ist die eine Seite.
Aber es ist ja auch der westlichen Welt Schnuppe, wenn in China bei der Gewinnung dieser Seltenen Erden vielleicht Menschen drauf gehen, weil man es sowohl mit dem Umweltschutz als auch den Arbeitsschutz nicht so genau nimmt.
Man stelle sich einmal vor, Frau Merkel stellt sich in China hin und sagt, dass D die Seltenen Erden nicht mehr abnimmt, weil gegen die Menschenrechte (Arbeitsschutz) verstoßen wurde. :lol: :lol:


China heizt den Handelskrieg um Rohstoffe an

Schlechte Nachrichten kamen heute Nacht aus dem Reich der Mitte:
China will laut einem Zeitungsbericht die Exportquoten für die sogenannten Seltene Erden massiv drosseln.
Diese wichtigen Metalle braucht auch die deutsche Wirtschaft dringend. Zudem geht China im Hinblick auf die Anpassung der eigenen Währungsanpassung immer mehr auf Konfrontationskurs.

HB PEKING. China wird einem Zeitungsbericht zufolge die Exportquoten für seltene Metalle im kommenden Jahr um bis zu 30 Prozent weiter reduzieren.
Das meldete die Zeitung "China Daily" am Dienstag unter Berufung auf einen Mitarbeiter des Handelsministeriums.
Die Volksrepublik kontrolliert 97 Prozent des Marktes für Seltene Erden, die unter anderem in Computern, DVD-Spielern, leistungsstarken Akkus, Hybrid-Akkus und Windturbinen eingesetzt werden.

In China werden mehr als 90 Prozent der Seltenen Erden gefördert. Das Land hat seine Exportquoten seit 2005 reduziert. In diesem Jahr wurden sie um 40 Prozent gegenüber 2009 gekürzt.

In der deutschen Wirtschaft wächst bereits die Sorge vor einer zunehmenden Knappheit seltener Technologiemetalle.
"Die Nervosität in den Unternehmen wird immer größer und größer",
sagte Salzgitter-Aufsichtsratschef Rainer Thieme kürzlich bei der Vorstellung einer Studie.

Demnach rechnen mehr als die Hälfte der 100 befragten Unternehmen aus der metallverarbeitenden Industrie bei bestimmten Rohstoffen mit drastischen Preiserhöhungen, die zu empfindlichen Kostensteigerungen führen könnten.
Knapp ein Drittel befürchtet, dass eine weitere Verknappung der Technologiemetalle die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen gefährden könnte.

Zudem hat Chinas Zentralbank deutlich gemacht, dass jegliche Währungsanpassung den Interessen der eigenen Wirtschaft dienen müsse und der Wettbewerbsfähigkeit chinesischer Unternehmen auf dem Weltmarkt nicht schaden dürfe.

Mit diesen Worten wurde am Dienstag ein Sprecher der Notenbank im Parteiblatt "Volkszeitung" zitiert.
"Wir müssen versuchen, jeglichen negativen Einfluss bei künftigen Reformen des Wechselkurses zu vermeiden", sagte er. Die Währungsschwankungen müssten kontrollierbar bleiben und eine Überbewertung des Yuan durch Marktkräfte verhindert werden. Der Tenor dieses Zeitungsbeitrages lautete, es gebe keinen Grund für eine substanzielle Aufwertung der chinesischen Währung.

Die USA und Westeuropa werfen China vor, den Kurs seiner Währung künstlich niedrig zu halten und seiner Wirtschaft damit unfaire Exportvorteile zu verschaffen.
Den Aufforderungen zu einer deutlichen Aufwertung des Yuan kam China bislang nur in kleinen Schritten nach.
„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein, 1879–1955)
Benutzeravatar
martinsgarten
Trader-insider Supermember
 
Beiträge: 3673
Registriert: 12.02.2009 11:28
Wohnort: 18442 Negast bei Stralsund

Beitragvon oegeat » 19.10.2010 10:48

China: Der Kampf um seltene Erden
Dienstag, den 19. Oktober 2010 um 11:23 Uhr von Georg Erber
China zählt derzeit zu den größten Fundstätten seltener Erden weltweit. Da diese Metalle eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Hochleistungsmagneten und anderen Anwendungen wie Lithium-Ionen-Akkus Anwendung finden, sind sie ein Grundstoff für die Elektronikindustrie, für Elektrofahrzeuge und andere Bereiche der Umweltindustrie. Jetzt hat China eine Senkung seiner Exportquoten um 30% für das kommende Jahr beschlossen. Damit will man der sich derzeit mit weltweit wachsender Nachfrage abzeichnenden Knappheit durch Ausfuhrbeschränkungen begegnen. Auch eine Form von Handelskrieg.

Ausfuhrbeschränkungen als Mittel strategischer Handelspolitik

Zuerst war nur Japan von einer Ausfuhrbeschränkung betroffen.[1] Jetzt weitet sich der Konflikt aus. Man setzt das derzeitige beinahe Monopol [2] strategisch ein, um der eigenen Industrie einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Auf seiner Deutschland-Tour hatte Wen Jiabao noch Entwarnung gegeben. Nun hat man offensichtlich auf der 5. Plenartagung des 17th Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, das derzeit tagt, anders entschieden. Damit setzt man ein Zeichen gegenüber den ausländischen Handelspartnern insbesondere Japan, den USA und Europa. Zwar wird derzeit bereits mit Hochdruck daran gearbeitet neue Fundstätten in anderen Regionen der Welt zu erschließen, aber dies wird nicht von heute auf morgen geschehen. Der Versuch der Kanzlerin der deutschen Industrie diese wichtige Rohstoffbasis in China zu sichern ist jedenfalls grandios gescheitert. Da wird sich die deutsche Wirtschaft neu orientieren müssen. Der Traum von einer fairen Partnerschaft mit China hat eine weitere hässliche Schramme bekommen.

quelle 19.10.2010
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20194
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Beitragvon martinsgarten » 21.10.2010 08:56

Es zeigt sich hier ein Fakt, der Markt ist NUR 1,2 Mrd schwer.
Die westliche Welt hat China die Drecksarbeit überlassen (Umwelt)
Stellt sich dann mit geschwellter Brust hin und rügt China auf Grund seine Umweltsünden.
Jetzt bekommt man die Rechnung.
China braucht die ungedeckten 1,2 Mrd USD nicht.
Wobei das der Gesamtmarkt ist - nicht der Exportanteil


das Original in der englischen Fassung hier

Seltene Erden Preise Soar Schon als China Verpfändungen Supply
Mark Drajem und Gopal Ratnam - 21. Oktober 2010

Seltene-Erden Preise haben die chinesischen Exportquoten sprang gekräuselten weltweit liefert für die Elemente in der Herstellung von Festplatten, Windturbinen und intelligente Bomben verwendet.

Die Preise sind siebenfach in den letzten sechs Monaten für Ceroxid, die zum Polieren Halbleitern verwendet wird geklettert und anderen Elementen mehr als verdoppelt haben, nach Metal-Pages Ltd in London, die seltenen Erden Preise Tracks.

Maßnahmen, die von China, das mehr als 90 Prozent der weltweit seltenen Erden produziert, haben die Kritik von US-Abgeordneten und Beamten in Japan und Deutschland gezogen.
China reduziert seine zweite Hälfte Exportquote für die Mineralien um 72% im Juli. Es ist nun die weitere Beschränkung Ausfuhren nach Teilnehmer aus der Industrie.

"Materialien werden immer noch im Zoll und Versand verzögert," Jeff Green, Präsident des J.A. Green & Company LLC in Washington, die Bergleute und die Nutzer der Elemente repräsentiert, sagte in einem Telefon-Interview gestern.
"Viele glauben, seltenen Erden Quoten für die zweite Hälfte des Jahres 2010 erschöpft sind, so dass Materialien verfügbar zu verkaufen."

Präsident Barack Obama'S Sprecher sagte, die vom Nationalen Sicherheitsrat ist in Berichte, dass China blockiert Sendungen sucht. Pressesprecher "Sie haben die Berichte gesehen" Robert Gibbs sagte Reportern Reisen mit Obama auf einer West Coast Kampagne Reise.
"Sie sind in ihnen suchen, aber nicht über alles, was sie über diese Berichte bestätigen würden."

China's Comments

China, sagte der Quotenkürzung erforderlich war, um umweltschädliche Minen geschlossen und noch in der Lage sein inländische Nachfrage zu befriedigen. Es wird "weiterhin seltenen Erden, die Welt zu liefern" unter Beibehaltung Einschränkungen "auf endlichen Ressourcen zu schützen und eine nachhaltige Entwicklung", die Handelskammer Ministerium in einer Erklärung gestern.

Beitrag zum Anstieg der Preise ist die Erwartung einer weiteren Einschränkungen.
China wird wahrscheinlich anziehen Exportkontrollen für seltene Erden im nächsten Jahr, Shigeo Nakamura, Präsident von Advanced Material Japan Corp, sagte auf einer Konferenz in China gestern.

Seltene Erden sind eine Gruppe von 17 chemisch ähnlichen metallischen Elemente wie Lanthan, Cer, Neodym und Europium. Die Elemente werden in Radar-, High-Power-Magneten, Mini-Festplatten in Laptops verwendet, Katalysatoren für Fahrzeuge, Elektro-Auto-Batterien und Windkraftanlagen.

"Es ist ziemlich erschreckend, dass es eine Lücke, wo die US-Industrie zahlt ein außergewöhnliches Preis werden", US-Vertreter Mike Coffman, Ein Colorado Republikaner, sagte in einem Interview.
Er sagte US Seltenen Erden Bergbau ist nicht wahrscheinlich mindestens bis Ende 2012 auf eine Mine in Mountain Pass in Kalifornien wieder aufzunehmen.

"Einheitsfront"

"Die Verwaltung muss mit anderen Ländern verbinden und eine einheitliche Front zu China sagen dies ist nicht angemessen", sagte er.

Chinas Kontrolle über die $ 1.200.000.000 Markt für Seltene-Erden-Elemente gibt es "Marktmacht" gegenüber den USA, sagte der Government Accountability Office, die Untersuchungsstelle Arm des Kongresses, in einem Bericht im April. China schränkt Exporte der einzelnen Elemente durch Quoten und Export-Steuern, sagte der GAO.

China hat damit begonnen, dass Marktmacht vor kurzem verwenden, um nach japanischen Beamten. Sie sagten, liefert der Elemente nach Japan, nachdem ein chinesischer Fischkutter mit zwei Booten der Küstenwache in der East China Sea in der Nähe von Inseln, die durch beide Länder beanspruchten kollidierte geschnitten wurden.

In dieser Woche begann chinesischen Zollbeamten stoppen Sendungen den Rest der Welt, nach zwei Leute in der Industrie, die auf der Bedingung der Anonymität wegen Besorgnis über die chinesische Reaktion sprach beteiligt. Chinesischen Zollbeamten verzögern Lieferungen durch die Forderung Verlader Container der Elemente für die chemische Analyse zu öffnen, sagte eine der Personen.

Situation Fluid

Was nicht klar ist, ob China hat neue Beschränkungen oder Ausführer haben einfach die Quoten, China im Juli verhängte gefüllt, sagten die Leute.

"Im Moment ist es sehr schwierig, die Preise zu finden, weil die Situation ist so flüssig," Ed Richardson, Vice President bei Thomas & Skinner Inc. in Indianapolis, einem Hersteller von Magneten für die Militärs, die US-Finanzierung zur seltenen Erden Verwendung gesucht hat. "China ist nicht die Rede, aber das fällt im Einklang mit den Quoten legten im Juli."

Die Preise für Ceroxid stieg auf $ 36 pro Kilogramm 19 Oktober von etwa 4,70 $ pro Kilogramm am 20. April nach Metal-Pages.
Neodym, Magnete verwendet werden, stieg auf 92 $ pro Kilogramm von etwa $ 41 im April und 46,50 $ im Juli, so das Unternehmen.

Hybridfahrzeuge

Über 37 Prozent der weltweit seltenen Erden Umsatz im Jahr 2008 wurden für Magnete in Produkten wie Festplattenlaufwerke, Hybrid-und Elektrofahrzeuge Lenkwaffen benutzt, nach Industrial Minerals Co. aus Australien.
Weitere 31 Prozent gingen in Phosphore, bei der Herstellung energieeffizienter Beleuchtung verwendet.

China geben die Herstellung Kappe 89.200 Tonnen in diesem Jahr, bei der Verringerung ihrer Exportquote auf 22.300 Tonnen, nach Schätzungen Guosen Securities Co.
Es kündigte an, dass Quote im Juli, und die Preise sind seitdem gestiegen.

Unternehmen und Regierungsvertreter haben bereits begonnen, um der Bedrohung durch einen Mangel an den Elementen zu reagieren.

Die US-Seltene-Erden-Mine in Mountain Pass, Kalifornien, heruntergefahren meisten Operationen im Jahr 2002. Molycorp Inc., Die die Mine besitzt, plant, es wieder zu öffnen, und Chief Executive Officer Mark Smith sagte diese Woche, dass er die geplante Kapazität auf 40.000 Tonnen verdoppeln.

Glencore International AG, der weltweit größten Rohstoffhändler, auch in dieser Woche sagte, sie werde versuchen, die Pea Ridge seltenen Erden-Mine in Missouri neu zu starten.

National-Sicherheitsrisiken

Das US-Verteidigungsministerium prüft die nationale Sicherheit Risiken der Abhängigkeit von China, und der Kongress erwägt Rechtsvorschriften zur US Bergbau und Produktion zu steigern.
Wie blöd waren die den ?
Unglaublich !


Gamesa Corp Tecnologica SASpaniens größte Windkraft-Hersteller, sagte Länder wie die USA, Kanada und Australien halten Einlagen von Seltenen Erden ungenutzt. Während die meisten der derzeit Mineralien aus China erhalten werden, "es gibt keine Knappheit der seltenen Erden Mineralien in den mittel-bis langfristig", eine Sprecherin sagte Gamesa per E-Mail, sinkende im Einklang mit der Unternehmenspolitik identifiziert werden.

In Deutschland ist die Regierung hat gestern eine Strategie zur Versorgung mit Rohstoffen einschließlich seltenen Erden zu sichern. Bundeskanzler Angela Merkel letzte Woche gesagt, dass es "dringend notwendig" ist für europäische Investitionen in Osteuropa und Zentralasien Auftrieb Zähler expandierenden chinesischen Interesse an seltenen Mineralien.

Die Unternehmen reduzierten

China hat die Zahl der seltenen Erden Unternehmen verringert in diesem Jahr, sagte Li Zhong, stellvertretender Geschäftsführer von Inner Mongolia Baotou Steel Rare-Earth Hallo-Tech Co.
Bis zum Jahr 2015 will die Regierung, die Zahl der seltenen Erden-Produzenten von 90 auf 20 reduzieren, sagte er.

Händler warten jetzt zu erfahren, was Quoten China kann bei der Ausfuhr für das Jahr 2011 zu verhängen, sagte Green.

"China könnte die Produktion Kappe und Exportquote erhöhen im kommenden Jahr leicht", sagte Wang Caifeng, der bis letzte Woche war stellvertretender Direktor im Ministerium für Industrie und Informationstechnologie, die den Sektor leitete, sagte, dass war ihr persönliche Meinung. Sie ist jetzt zuständig für die Einrichtung des Ministeriums angeschlossenen China Rare Earth Industry Association.

Um Kontakt mit dem Reporter über diese Geschichte: Mark Drajem in Washington mdrajem@bloomberg.net; Gopal Ratnam in Washington gratnam1@bloomberg.net.

Um Kontakt zum Redakteur verantwortlich für diesen Beitrag: Larry Liebert an lliebert@bloomberg.net
„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
(Albert Einstein, 1879–1955)
Benutzeravatar
martinsgarten
Trader-insider Supermember
 
Beiträge: 3673
Registriert: 12.02.2009 11:28
Wohnort: 18442 Negast bei Stralsund

Re: Seltene Erden

Beitragvon oegeat » 03.06.2019 23:57

Seltene Erden: Diese Aktien explodieren!
China droht im Handelsstreit damit, die Exporte von "seltenen Erden" in die USA zu begrenzen. Welche Aktien deshalb aktuell durch die Decke gehen, erfahren Sie in diesem Artikel.

übersicht hier

Lynas Co. Aktie
WKN: 871899 ISIN: AU000000LYC6

1,94
EUR
0,00 % 0,00
Börse
Stand 02.06.19 - 17:00:19 Uhr
KGVe 41,1073
DIVe --
Realtime hier comdirekt

Bild
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20194
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: Seltene Erden

Beitragvon oegeat » 04.06.2019 00:00

ein ETF auf diverse ..

VanEck Vectors Rare Earth/Strategic Metals ETF Fonds
WKN: A2AHH9 ISIN: US92189F7428

12,90
EUR
-4,43 % -0,598

quelle hier

Bild
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 20194
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria


Zurück zu Devisen, Geldmarkt und Konjunktur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron