Gamma Concept WKN LU0124662932

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Gamma Concept WKN LU0124662932

Beitragvon Fondsfan » 24.02.2008 22:35

Lt. Suchfunktion bisher nicht behandelt.

Der Fonds hatte zwar seinen starken Rückschlag
im letzten Sommer, hat sich aber seit Jahresanfang sehr gut
gehalten.

Kommt aus dem Hause DJE, die ja seit Monaten sehr
skeptisch waren, daran mag die Entwicklung im Januar
liegen.

Hat sich jemand schon mal mit dem Fonds beschäftigt?

Infos hier
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2453
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Advertisement

Beitragvon schneller euro » 25.02.2008 08:27

Gemäß den Angaben bei Infos sind Dahm&Jess die Fondsmanager des Gamma Concept.
Thallo hatte ja kürzlich darauf hingewiesen, dass diese Firma das Management des Beta Select abgegeben hat:
T.I.-Thread Beta Select
Steht bei dem Gamma Concept vielleicht das Gleiche bevor?
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4726
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon alterhase » 25.02.2008 08:55

Und dann gibts noch den "geheim gehaltenen"
DJE Invest Primus
WKN 121329

zu dem ich wenig gefunden habe.
Benutzeravatar
alterhase
Trader-insider
 
Beiträge: 159
Registriert: 28.07.2005 07:57
Wohnort: Aachen

Beitragvon Fondsfan » 25.02.2008 09:49

Zum DJE Primus finde ich folgendes seltsam:

Lt. Verkaufprospekt und lt. Infos ist das ein
ausschüttender Fonds, aber bei Infos sind
keine Ausschüttungen aufgeführt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2453
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon alterhase » 25.02.2008 10:03

Ich meine Infos von der Quelle. Diese informationen bei Onvista, Infos etc. sind besser als nichts aber nur bedingt verlässlich. Über Google findet sich immerhin ein Jahresbericht

Von der Wertentwicklung einen Tick besser als Gamma Concept und identischer Chartverlauf. Eventuell liegts an der TER von 0,89 (ohne Gewähr)
Benutzeravatar
alterhase
Trader-insider
 
Beiträge: 159
Registriert: 28.07.2005 07:57
Wohnort: Aachen

Beitragvon schneller euro » 25.02.2008 13:04

Möglicherweise ist der "Primus" in D nicht zum öffentlichen Vertrieb zugelassen?
Als Fondsgesellschaft wird dje.lu angegeben und laut AVL-Fondsfinder ist nur ein Erwerb über die DAB-Bank mit Mindestanlage 25000€ möglich.
Gemäß den (veralteten) Daten unter dem nachfolgenden Link scheint es sich um einen Mischfonds mit starker Fokussierung auf deutsche Aktien zu handeln.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4726
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 25.02.2008 13:25

Nach allem, was ich bisher gesehen habe, ist
der Fonds in D zugelassen - werde das aber
auch nochmals überprüfen.

Zu den Ausschüttungen habe ich eine Anfrage
bei Infos gestellt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2453
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon alterhase » 25.02.2008 14:23

@schneller euro
ich sehe, du kennst auch die Fondsdatenbank von www.fit4fonds.de

Noch ausbaufähig, aber es sind auch Exoten gelistet was für einen vollständigeren Vergleich wichtig ist.
Benutzeravatar
alterhase
Trader-insider
 
Beiträge: 159
Registriert: 28.07.2005 07:57
Wohnort: Aachen

Beitragvon schneller euro » 26.06.2008 16:00

Aktuelle Auskunft von DJE: "Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir den Fonds derart umgestellt haben, dass dieser nur noch von institutionellen Kunden erworben werden kann. Für Privatanleger besteht keine Möglichkeit mehr, sich im Fonds zu beteiligen. Daher finden Sie ihn auch nicht mehr auf unserer Internetpräsenz."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4726
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon drhc » 15.08.2010 17:29

Avl:
LU0124662932 Gamma Concept 625797
DJE Investment S.A.

Augsburger Aktienbank Depot
R 0,00% ME 95000,00 EUR
DAB bank Depot
RAF ME 95000,00 EUR
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 567
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 21.09.2011 16:18

ärgerlich, dass:

- der Gamma Concept anscheinend auch weiterhin nicht kaufbar ist
Oder doch? -> http://www.avl-investmentfonds.de/fondssuche/625797/ (DAB-Bank Depot über Vermittler!?)

- verschiedene Publikationen den Fonds neuerdings wieder herausstellen, ohne auf den ersten Aspekt hinzuweisen

- der Gamma tatsächlich über verschiedene Zeiträume etwas besser ist als der Cosmopolitan (bester DJE-Fonds ohne Einschränkungen beim Kauf):Chart 3 Jahre
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4726
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 21.09.2011 16:46

schneller euro hat geschrieben:ärgerlich, dass:

- der Gamma Concept anscheinend auch weiterhin nicht kaufbar ist
Oder doch? -> http://www.avl-investmentfonds.de/fondssuche/625797/ (DAB-Bank Depot über Vermittler!?)

- verschiedene Publikationen den Fonds neuerdings wieder herausstellen, ohne auf den ersten Aspekt hinzuweisen

- der Gamma tatsächlich über verschiedene Zeiträume etwas besser ist als der Cosmopolitan (bester DJE-Fonds ohne Einschränkungen beim Kauf):Chart 3 Jahre



Schreib doch mal ebase per Mail an, manchmal geht das
ganz fix wie neulich beim Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2453
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon drhc » 22.09.2011 15:20

Fondsfan hat geschrieben:
schneller euro hat geschrieben:ärgerlich, dass:

- der Gamma Concept anscheinend auch weiterhin nicht kaufbar ist
Oder doch? -> http://www.avl-investmentfonds.de/fondssuche/625797/ (DAB-Bank Depot über Vermittler!?)



Schreib doch mal ebase per Mail an, manchmal geht das
ganz fix wie neulich beim Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen.


An der Ebase wird es nicht liegen. Dje oder einer der ominösen Vertriebspartner wird das Hindernis sein.
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 567
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon Papstfan » 23.09.2011 16:40

schneller euro hat geschrieben:- der Gamma Concept anscheinend auch weiterhin nicht kaufbar ist
Oder doch? -> http://www.avl-investmentfonds.de/fondssuche/625797/ (DAB-Bank Depot über Vermittler!?)


Bei Einsatz des hier oft gen. Avl-Fondsfinders faellt auf, dass bei DAB-Bank Depot(ueber Vermittler) anscheindend fast alles moeglich ist. Z. Bsp auch der PIVOT GLOBAL VALUE.
Hat jemand hier ein solches Depot schon eroeffnet und Erfahrungen damit?
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon Fondsfan » 24.09.2011 11:45

Ich habe das damals bewußt unterlassen,
weil vor einigen Jahren über ein Vermittler-Depot
bei der DAB zwar bestimmte Fonds gekauft werden
konnten, die anderweitig auch bei der DAB nicht
erhältlich waren, dann aber plötzlich Vorgänge
Geld kosteten, die bis dahin gebührenfrei waren.

Keine Ahnung, ob das jetzt auch noch so ist, aber
das wollte ich als Warnung hier anmerken.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2453
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon lloyd bankfein » 08.11.2011 17:59

Papstfan hat geschrieben:Bei Einsatz des hier oft gen. Avl-Fondsfinders faellt auf, dass bei DAB-Bank Depot(ueber Vermittler) anscheindend fast alles moeglich ist. Z. Bsp auch der PIVOT GLOBAL VALUE.
Hat jemand hier ein solches Depot schon eroeffnet und Erfahrungen damit?


Wiederhole auch noch mal die Frage. Insbesondere wegen Unigestion.
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 749
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Beitragvon PaulPanther » 28.03.2013 14:38

Der Gamma Concept heisst jetzt DJE Concept I (instutionelle Kunden, ab 95.000 Euro investierbar). Die Tranche DJE Concept PA kann man über ebase kaufen. Die Frage ist: lohnt sich dieser Fonds?
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon schneller euro » 02.04.2013 10:13

PaulPanther hat geschrieben:Der Gamma Concept heisst jetzt DJE Concept I (instutionelle Kunden, ab 95.000 Euro investierbar). Die Tranche DJE Concept PA kann man über ebase kaufen. Die Frage ist: lohnt sich dieser Fonds?


Auf den ersten Blick scheinen sich die beiden Fonds
DJE Concept PA (A1J8MD, seit 1.1.13) und
DJE Concept I (625797)
nur durch die bei der Publikumstranche höhere Verwaltungsgebühr (1,5% gegen 0,9% beim I) zu unterscheiden.
Dies müsste man aber noch mal detailliert prüfen.

Ein erster Chartvergleichbeider Tranchen

Chartvergleich 3 Jahremit (offensiven) Misch- und Dachfonds anderer Gesellschaften und dem ebenfalls von DJE gemanagten Cosmopolitan (A0BLYJ)
-> wenn man den Chartvergleich auf verschiedene Zeiträume ausdehnt und berücksichtigt, dass die Publikumstranche zumindest 0,6% weniger p.a. rentiert hätte, dann würde ich den Fonds als Kandidaten für die Watchlist, nicht aber als Kauf einschätzen. Dafür sind die Vola und die MDD´s zu hoch -> Risikomaße bei Onvista
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4726
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kato » 02.04.2013 10:33

der chart bestätigt, was wir hier im board immer schon sagen, Flossbach und etwas eingeschränkt acatis gane,

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2236
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon PaulPanther » 02.04.2013 12:44

Der Vergleich geht halt über max 5 Jahre. Reicht Euch das aus?
Was mich mal interessieren würde: wo ist der Unterschied zum FMM-Fonds, bzw. warum war der DJE Concept I besser als der FMM?
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon slt63 » 04.04.2013 10:10

PaulPanther hat geschrieben:Der Gamma Concept heisst jetzt DJE Concept I (instutionelle Kunden, ab 95.000 Euro investierbar). Die Tranche DJE Concept PA kann man über ebase kaufen. Die Frage ist: lohnt sich dieser Fonds?


Ergänzung: kickback ebase /alpha für die PA-Tranche 0,42 .
Benutzeravatar
slt63
Trader-insider
 
Beiträge: 612
Registriert: 24.02.2009 16:30
Wohnort: Badenwuerttemberg

Beitragvon schneller euro » 06.04.2013 15:22

PaulPanther hat geschrieben:Was mich mal interessieren würde: wo ist der Unterschied zum FMM-Fonds, bzw. warum war der DJE Concept I besser als der FMM?


:arrow: eine gute Frage, die ich mal direkt an DJE stellen würde.
Nach meiner Erfahrung ist man dort leider etwas zurückhaltend, was die Auskünfte über das Management der einzelnen Fonds anbelangt.

Chart 5 Jahredes Gamma-Concept und anderer DJE-Fonds (mit entspr. langer Historie. Plus MSCI-World und einiger anderer global inv. Aktien- und Mischfonds zum Vergleich).
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4726
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon k9 » 06.04.2013 17:26

schneller euro hat geschrieben:.....
Nach meiner Erfahrung ist man dort leider etwas zurückhaltend, was die Auskünfte über das Management der einzelnen Fonds anbelangt.


Das kann ich so bestätigen.
DJE liefert sicher eine hervorragende Arbeit ab, aber manchmal habe ich den
Eindruck, daß sich viele Produkte von den enthaltenen Titeln her sehr
ähnlich sind. Das ist weder unehrenhaft noch ist man mit dieser Produkt-
politik alleine - man will halt Geld verdienen. Möglich jedoch, daß hier ein
Grund für die "Verschwiegenheit" in diesen Dingen liegt.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon PaulPanther » 06.04.2013 17:29

Ich habe DJE am 29.03 angeschrieben. Mal sehen, wann eine Antwort kommt.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon k9 » 06.04.2013 17:31

PaulPanther hat geschrieben:Ich habe DJE am 29.03 angeschrieben. Mal sehen, wann eine Antwort kommt.


Antworten tun die erfahrungsgemäß sehr wohl - über die Aussagekraft des
Inhalts ließe sich dann aber vermutlich streiten.

Lass uns nicht dumm sterben.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon PaulPanther » 06.04.2013 19:08

Ich stelle die Antwort auf jeden Fall hier rein.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon PaulPanther » 10.04.2013 14:36

Die Antwort auf meine Anfrage ist eingetroffen.

Sehr geehrter Herr xyz,
.....
Beim DJE Concept ist unser Haus, also die DJE Kapital AG, der Fondsmanager, ebenso wie beim FMM Fonds
....
Als weiterer Unterschied ist zu erwähnen, dass der DJE Concept PA prinzipiell etwas dynamischer handelt als der FMM Fonds.
.....
Mit freundlichen Grüßen aus Pullach,


die 2.te Antwort dann auf meine nochmalige Frage nach dem Fondsmanager:

Sehr geehrter Herr xyz,
gerne beantworte ich Ihre Frage:
Fondsmanager des DJE Concept sowie des FMM-Fonds ist Dr. Jens Ehrhardt.
Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon k9 » 10.04.2013 15:17

Danke.

Jetzt sind wir alle furchtbar viel schlauer.

:wink:

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon PaulPanther » 11.04.2013 08:46

Immerhin wissen wir, daß es der Meister persönlich ist :D .
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon Papstfan » 12.04.2013 14:50

"Als weiterer Unterschied ist zu erwähnen, dass der DJE Concept PA prinzipiell etwas dynamischer handelt als der FMM Fonds. "

das erklaert aber nicht den grossen Unterschied in der Performance ueber 5 jahre.
Meine Vermutung: das Volumen ist sehr unterschiedlich und der Dje-Concept hat vermehrt mit Mc´s+Sc´s verdient ?
ora et labora!
Benutzeravatar
Papstfan
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 1452
Registriert: 25.07.2005 10:56
Wohnort: Ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn

Beitragvon PaulPanther » 12.04.2013 15:38

Volumen ungefähr 100 Mio zu 650 Mio (FMM). Ich habe mich nicht näher mit dem DJE Concept beschäftigt. Ich hatte den FMM im Depot und war ziemlich enttäuscht. DJE liefert zwar sehr gute Ananlysen (FiWo) - hält sich aber im Fondsmanagement wohl nicht daran.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon k9 » 12.04.2013 16:46

PaulPanther hat geschrieben:....... DJE liefert zwar sehr gute Ananlysen (FiWo) - hält sich aber im Fondsmanagement wohl nicht daran.


Wunderbar erkannt - diese etwas frustrierende Vermutung (leider gewachsen
aus eigener Erfahrung) hatte ich schon vor lägerem hier im Forum geäußert.

Mit anderen Worten:
Zumindest Erhardt-Vater macht (jedenfalls zeitweilig) auf dem Papier eine
deutlich bessere Figur als im Management.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Kato » 14.06.2013 16:14

bin heute durch zufall auf den DJE Concept Mischfonds gestoßen,
chart im vergleich zum ethna und Patrimoine schon beeindruckend,

vola deutlich höher, aber in den letzten 10 Jahren ca. 13 % Jahr, der meister kann es halt,


kato
Dateianhänge
dje concept.png
dje concept.png (34.09 KiB) 71493-mal betrachtet
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2236
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Fondsfan » 15.06.2013 10:42

@ Kato

Mit einem Chartvergleich über 10 Jahre sind wir bei
den früheren Debatten über den TGF.

Was interessiert mich die gute Performance von vorgestern,
wenn der Fonds seit gestern nicht mehr überzeugt.

Ich habe die drei Fonds auf der Watchlist. Ändert man den
Zeitraum auf 5 Jahre, ist der DJE Concept zwar immer noch
an der Spitze, aber mit einer im Vergleich so hohen Vola,
dass das m.E. den Stress nicht wert sein kann.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2453
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon k9 » 17.06.2013 08:54

Ich sehe das ähnlich.

Für mich wird immer wichtiger, dass ein Manager in Phasen wie der aktuellen
sehr sehr schnell reagiert. Langfrist-Charts interessieren mich dabei immer
weniger. Ein möglichst niedriges MDD ist für mich entscheidend. Daher bin ich
auch sehr schnell auf der Verkäuferseite, auch wenn ein Fonds langfristig
sehr gute Ergebnisse liefert und auch wenn eine eindeutiges VK-Signal
(200-Tage-Linie) noch nicht erfolgt ist.

Ein Verlust von 4, 5 oder 6 Prozent tut mir mittlerweile ziemlich weh, zumal
dann, wenn es Monate dauert, den Verlust wieder wettzumachen.

Ich halte eine ganze Menge von Erhardt und seiner Truppe, aber durch
schnelles Handeln in Krisensituationen ist er (mir) bisher nicht aufgefallen.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon PaulPanther » 17.06.2013 09:11

"Ich halte eine ganze Menge von Erhardt und seiner Truppe, aber durch
schnelles Handeln in Krisensituationen ist er (mir) bisher nicht aufgefallen."

Ich hatte den FMM im Depot: Absturz von 250 auf 150 in 2002(?) - alles schön aufgeholt - Absturz von 400 auf 275 in 2007. Diese Abstürze gefallen mir einfach nicht; vor allem ist DJE total frei in seinen Investmentmöglichkeiten; aber diese massiven Abstürze konnte er nicht verhindern.
PaulPanther
Trader-insider
 
Beiträge: 88
Registriert: 20.01.2013 13:54
Wohnort: Viernheim

Beitragvon k9 » 17.06.2013 09:33

@PaulPanther

Meiner Meinung nach steckt dahinter eine nicht mehr zeitgemäße Interpretation
des Value-Prinzips. Man ist von der Werthaltigkeit eines Investments
fundamental überzeugt und glaubt, Verluste mittel- und langfristig aussitzen
zu können.

Man berücksichtigt nicht das erhöhte Maß an Sentiment, das die Märkte heute
treibt, nicht algorithmengesteuerte EK/VK, nicht Hochfrequenzhandel und auch
nicht die in hohem Maße liquiditätsgetriebenen Kurse der jüngsten Zeit.

Die klassische Value-Aussage "Früher oder später wird der Markt den Wert
des Unternehmens erkennen" ist ME heute nicht mehr uneingeschränkt
gültig.

Neben Erhardt gehören auch Leber (Acatis) u.a. zu den altehrwürdigen
Protagonisten dieses Prinzips. Daher sehe ich mir gerne ihre Langfristcharts
an, bin aber bei DJE und ACATIS in Phasen wie diesen sehr vorsichtig.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Kato » 17.06.2013 09:42

[quote="k9"]@PaulPanther

Meiner Meinung nach steckt dahinter eine nicht mehr zeitgemäße Interpretation
des Value-Prinzips. Man ist von der Werthaltigkeit eines Investments
fundamental überzeugt und glaubt, Verluste mittel- und langfristig aussitzen
zu können.

Man berücksichtigt nicht das erhöhte Maß an Sentiment, das die Märkte heute
treibt, nicht algorithmengesteuerte EK/VK, nicht Hochfrequenzhandel und auch
nicht die in hohem Maße liquiditätsgetriebenen Kurse der jüngsten Zeit.

Die klassische Value-Aussage "Früher oder später wird der Markt den Wert
des Unternehmens erkennen" ist ME heute nicht mehr uneingeschränkt
gültig.

Neben Erhardt gehören auch Leber (Acatis) u.a. zu den altehrwürdigen
Protagonisten dieses Prinzips. Daher sehe ich mir gerne ihre Langfristcharts
an, bin aber bei DJE und ACATIS in Phasen wie diesen sehr vorsichtig.



Stimme dir schon zu, doch 13 % pro jahr in 10 Jahren sind ein Wort, Schwankungen hin oder her, vielleicht kann man derartige Rendite (langfristig) nur erzielen, wenn die Schwankungen hoch sind !!??

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2236
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon k9 » 17.06.2013 09:53

Kato hat geschrieben:......doch 13 % pro jahr in 10 Jahren sind ein Wort, Schwankungen hin oder her, vielleicht kann man derartige Rendite (langfristig) nur erzielen, wenn die Schwankungen hoch sind !!??

kato

Stimme dir auch zu - allerdings muß ich doch nicht die ganze Zeit dabei sein.
Mit einer Art Grob-Timing sollte man die allzu ausgeprägten Down-Phasen
umschiffen können ohne gleich in's Traden zu kommen.

..... zumindest versuche ich das.

Gruß k9
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
Benutzeravatar
k9
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2329
Registriert: 15.08.2008 09:59
Wohnort: NRW

Beitragvon Kato » 17.06.2013 09:58

habe mir mal den Fonds angeschaut mt Oegeats Methode 256/50 linien, wenn man konsequent bei schnitt rein und raus geht, konnte man den Crash 2008 umgehen, man musste dann bei minus 10 % raus, später wieder rein, aber insgesamt macht es keinen so großen unterschied, 2011 kommt man soagr später rein, nicht einfach, es gibt leider nicht die eier legende woll michsau, der fonds, der dem am nächsten kommt ist Bantleon, mal schauen wie die weiter performen, denke ca. 8-10% sind längerfristig drin, aber renditen von größer 12 % sind niedriger vola wohl ein Wunschtraum, leider

kato
Kato
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 2236
Registriert: 22.08.2009 12:01
Wohnort: Bielefeld

Nächste

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste