MEGATRENDS

Anlageinstrumente, Asset Allocation, Portfoliotheorie, Diskussionen und wissenschaftliche Beiträge

Moderatoren: oegeat, The Ghost of Elvis

Beitragvon drhc » 26.06.2011 18:55

Fondsfan hat geschrieben:"Anleger müssen also entweder sehr früh dabei sein - oder warten, bis der Hype sich gelegt hat und die Bewertungen der Aktien wieder realistisch sind"

Das scheint mir der wichtigste Satz aus dem oben zitierten Artikel.

Frage: sieht jemand einen Megatrend, bei dem der Hype sich gelegt hat?


Nun, die Sicherheits-Technik performt hervorragend und wird m. W. kaum in der (Fach)-Presse erwähnt
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 557
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Advertisement

Beitragvon Fondsfan » 26.06.2011 19:34

Danke für den Hinweis - ich bin den entsprechenden
Beiträgen hier nachgegangen.

Bei Sicherheitstechnik ist eindeutig der Pictet der Renner
und der ist zu knapp 70 % in den USA investiert - das Land
als Anlageschwerpunkt schmeckt mir nicht, weil da eine
Rezession absehbar ist.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Fondsfan » 28.06.2011 07:37

Eine Art Megatrend der nächsten Jahre könnten nach
meiner Auffassung Fonds für Unternehmensanleihen sein, die
sich zwischen AAA und Schrott im Bereich der Hochzinsanleihen
bewegen.

Staatsanleihen bringen entweder keine Rendite oder sind
gefährdet, vereinfacht gesagt.

Die Spreads bei den HY-Corporates sind auch in Europa
jetzt wieder so hoch, dass eine nachhaltige weiterre Steigerung
unwahrscheinlich ist. Diese Anleihen werden auch von steigenden
Zinsen am wenigsten getroffen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Upd. vom 20.9.10 zum Pictet Megatrends (A0X8JZ)

Beitragvon schneller euro » 16.07.2012 11:59

Aktualisierter Chart 3 Jahre: Pictet Megatrends (A0X8JZ, ausschüttend), einige vergleichbare Produkte aus dem Beitrag vom 13.4.10 (soweit noch auf dem Markt), diverse altbekannte globale Fonds (Carmignac, Warburg V., FVS Aktien Global), MSCI World
-> der Pictet Megatrends sieht im Chartvergleich weiterhin sehr gut aus

ChartPictet Megatrend seit Auflage in 04/09 mit GD200+GD158

-> Facts bei Pictet

-> Auf die Frage, inwieweit der Fonds in Aktien aus den Bereichen Elektroautos (zb BYD, Saft Groupe, Ener1) oder Lithium investiert ist, erhielt ich in 2011 die Auskunft: "...Der Pictet-Global Megatrend Sel. als auch der Pictet-Environmental Megatrend Sel. investiert in den Pictet-Clean Energy Fonds. Wir sind in im Pictet-Clean Energy mit 26,9 % in Energy Efficiency investiert. Zu diesem Sektor gehört auch die Saft Group die einer der Positionen darstellt. Im Pictet-Global Megatrend Sel. ist der Pictet-Clean Energy mit 11% gewichtet und im Pictet-Environmental Megatrend Sel. ist der Fonds mit 33% gewichtet ..."

-> Interview im Sept. 2010 bei Das Investment
Zitat: "...der Pictet Global Megatrend Selection ist kein Dachfonds. Er kauft keine Fondsanteile, sondern greift zurück auf die Ursprungsportfolios der Zielfonds, die sogenannten Pools. So vermeiden wir doppelte Kosten. Und Herr Portner profitiert von der Expertise der Spezialisten. ...
Die Themen werden alle gleich gewichtet und jeden Monat im Gewicht angepasst. Studien haben ergeben, dass gleichgewichtete Portfolios langfristigen Mehrwert gegenüber indexähnlich gewichteten bringen. Der Global Megatrend Selection ist also ein internationaler Aktienfonds, der sowohl defensive als auch offensive Trendthemen kombiniert, und das mit relativ geringer Schwankungsbreite. ..."
Ein weiterer Bericht bei Das Investmentim Sept. 2010 mit einem Porträt des Pictet und des Dachfonds Universal Megatrends (A0M80Z, zz 25% Goldanteil). Zu letztgen. gibt es einige Kommentare von Josef Käsmeier von Merck Finck&Co, welcher als Ideengeber dieses Fonds genannt wird. Auf Seite 3 des Artikels findet man eine Übersicht über alle zZ zugelassenen Megatrend-Fonds mit Performance-Statistik. Über 1 Jahr rangiert der Pictet vor dem Universal. Unter ferner liefen der altbekannte ACM Global Growth Trends (A0J3RB).

-> Langfristig wird es auf die Frage hinauslaufen, was im Vergleich mit einem herkömmlichen Aktienfonds Welt schwerer wiegt:
die gebündelte Expertise der Pictet Branchenfonds Manager oder aber das eingeschränkte Anlageuniversum?
Im der Zwischenbilanz (Chart 3 Jahre -> s.o.) trifft das Erstgenannte zu. Wobei die Biotech-Hausse der letzten Monate, sowie der fast 50%-ige US($)-Anteil natürlich einen maßgeblichen Anteil an der guten Perf. hatten.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Upd. vom 16.7.12 zum Pictet Megatrends (A0X8JZ)

Beitragvon schneller euro » 27.12.2012 11:35

Aktualisierter Chart 3,5 Jahre: Pictet Megatrends (A0X8JZ, ausschüttend), einige vergleichbare Produkte aus dem Beitrag vom 13.4.10 (soweit noch auf dem Markt), diverse altbekannte globale Fonds (Carmignac, Warburg V., FVS Aktien Global), MSCI World
-> der Pictet Megatrends sieht im Chartvergleich weiterhin sehr gut aus

ChartPictet Megatrend seit Auflage in 04/09 mit GD200+GD158

-> Facts bei Pictet

-> Auf die Frage, inwieweit der Fonds in Aktien aus den Bereichen Elektroautos (zb BYD, Saft Groupe, Ener1) oder Lithium investiert ist, erhielt ich in 2011 die Auskunft: "...Der Pictet-Global Megatrend Sel. als auch der Pictet-Environmental Megatrend Sel. investiert in den Pictet-Clean Energy Fonds. Wir sind in im Pictet-Clean Energy mit 26,9 % in Energy Efficiency investiert. Zu diesem Sektor gehört auch die Saft Group die einer der Positionen darstellt. Im Pictet-Global Megatrend Sel. ist der Pictet-Clean Energy mit 11% gewichtet ..."
Im Dez. 2012 betrug der Anteil von "Smart Grid" im Pictet Clean Energy 9% und von "Advanced Transportation" (Elektroautos u.a.) 5%. In Relation zum Pictet Megatrend also ca. 1%, bzw. 0,5%

-> Interview im Sept. 2010 bei Das Investment
Zitat: "...der Pictet Global Megatrend Selection ist kein Dachfonds. Er kauft keine Fondsanteile, sondern greift zurück auf die Ursprungsportfolios der Zielfonds, die sogenannten Pools. So vermeiden wir doppelte Kosten. Und Herr Portner profitiert von der Expertise der Spezialisten. ...
Die Themen werden alle gleich gewichtet und jeden Monat im Gewicht angepasst. Studien haben ergeben, dass gleichgewichtete Portfolios langfristigen Mehrwert gegenüber indexähnlich gewichteten bringen. Der Global Megatrend Selection ist also ein internationaler Aktienfonds, der sowohl defensive als auch offensive Trendthemen kombiniert, und das mit relativ geringer Schwankungsbreite. ..."
Ein weiterer Bericht bei Das Investmentim Sept. 2010 mit einem Porträt des Pictet und des Dachfonds Universal Megatrends (A0M80Z, zz 25% Goldanteil). Zu letztgen. gibt es einige Kommentare von Josef Käsmeier von Merck Finck&Co, welcher als Ideengeber dieses Fonds genannt wird. Auf Seite 3 des Artikels findet man eine Übersicht über alle zZ zugelassenen Megatrend-Fonds mit Performance-Statistik. Über 1 Jahr rangiert der Pictet vor dem Universal. Unter ferner liefen der altbekannte ACM Global Growth Trends (A0J3RB).

-> Langfristig wird es auf die Frage hinauslaufen, was im Vergleich mit einem herkömmlichen Aktienfonds Welt schwerer wiegt:
die gebündelte Expertise der Pictet Branchenfonds Manager oder aber das eingeschränkte Anlageuniversum?
Im der Zwischenbilanz (Chart 3,5 Jahre -> s.o.) trifft das Erstgenannte zu. Wobei die zwischenzeitlich sehr positive Entwicklung des Biotech-Sektors der letzten Monate einen maßgeblichen Anteil an der guten Perf. hatte
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 07.01.2013 12:06

Der neueste Megatrend ( :?: ): Fonds wollen mit Kitas Rendite erzielen
Gemäß der Zeitung "Sonntag Aktuell" will der Frankfurter Fondsanbieter Habona einen geschlossenen Immobilienfonds für Kindertagesstätten auflegen. Demnach investiere Habona 30 Millionen Euro in zehn bis 15 Einrichtungen, die alle im Rheinland entstehen sollen erwarte Renditen bis jährlich sechs Prozent. Das Angebot richte sich aber bislang nur an institutionelle Anleger wie Stiftungen und Pensionskassen.
Artikel zum Thema u.a. im handelsblatt
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon Fondsfan » 07.01.2013 12:21

schneller euro hat geschrieben:Der neueste Megatrend ( :?: ): Fonds wollen mit Kitas Rendite erzielen
Gemäß der Zeitung "Sonntag Aktuell" will der Frankfurter Fondsanbieter Habona einen geschlossenen Immobilienfonds für Kindertagesstätten auflegen. Demnach investiere Habona 30 Millionen Euro in zehn bis 15 Einrichtungen, die alle im Rheinland entstehen sollen erwarte Renditen bis jährlich sechs Prozent. Das Angebot richte sich aber bislang nur an institutionelle Anleger wie Stiftungen und Pensionskassen.
Artikel zum Thema u.a. im handelsblatt


Solche Angebote gibt es doch in Massen für alle möglichen Baumaßnahmen
der öffentlichen Hand.

In vielen Fällen ist das eine WinWin-Situation, z.B. weil dann ein fähigeres
Baumanagement agiert, das auch weniger für politische Einflüsse offen ist.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon drhc » 09.02.2013 21:20

FRACKING

Handelsblatt
Basf setzt auf Fracking

Ard:Energie-Firmen die mit Fracking verdienen

finanzen.net
"... Boom dank neuer Fördertechnik: Mit „Fracking“ steigen die USA zur wichtigsten Öl- und Gasnation der Welt auf. Anleger können von dem Umbruch auf dem Energiemarkt profitieren. ...
Swisscanto Energy Fonds
Nordamerika im Fokus
Fondsmanager Daniel Würmli investiert global in Energiefirmen, der Schwerpunkt liegt aber mit 70 Prozent in Nordamerika. Größte Positionen sind derzeit Chevron, Exxon, Shell, Schlumberger und ConocoPhillips, die auch stark vom Schieferöl- und Schiefergasboom profitieren. Die Rendite überzeugt, wird aber mit hohen Schwankungen erreicht. 
ISIN: LU0102843504

Global-Railway-Zertifikat
...
Schieferöl lagert vorwiegend im Norden der USA, Ölsand in Kanada. Da Pipelines fehlen, erfolgt der Transport meist per Zug. Davon profitieren kanadische und US-Eisenbahngesellschaften. Das UBS-Global-Railway-Zertifikat legt zu 56 Prozent in nordamerikanischen Bahnaktien an, der Rest sind vorrangig japanische Firmen. Anleger erhalten die Dividenden, die Jahresgebühr beträgt 1,0 Prozent.
ISIN: DE000UB0RAL3

Shale-Gaszertifikat
Profiteure des Schieferbooms
Nicht auf die Energieriesen, sondern auf zwei kanadische und 23 US-Firmen, die den wesentlichen Teil ihres Umsatzes mit Schiefergas erzielen, setzt das UBS-Shale-Gas-Papier. Branchengrößen wie Chesapeake und Devon sind auch dabei, die Hälfte der Titel sind aber Small Caps. Anleger erhalten die Dividenden, die Jahresgebühr beträgt 0,75 Prozent. 
ISIN: DE000UU78D12

... "
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 557
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Beitragvon schneller euro » 13.04.2013 10:27

3D Drucker

Ein erstes Zertifikat für diesen Sektor mit der WKN UBS13D
Finanztreff:"... vier amerikanischen Unternehmen Autodesk, 3D Systems, Proto Labs und ExOne, den schwedischen Vertreter Arcam, sowie die beiden in Israel beheimateten und in den USA börsennotierten Unternehmen Cimatron und Stratasys. Alle Titel werden zu Beginn und bei den regelmäßigen Anpassungsterminen gleichgewichtet..."

UBS:
"...3D Druck - die nächste industrielle Revolution?
Solactive 3D Printing Total Return Index....
Der Prozess des 3D-Drucks nutzt digitalisierte Modelle, um in der echten
Welt Schicht für Schicht tatsächlich Objekte entstehen zu lassen. Bald schon soll dank
der 3D-Drucktechnologie im Idealfall jeder bei Bedarf annähernd jedes Objekt in benötigter
Größe und im richtigen Maß einfach ausdrucken können. Das könnte unser
heutiges Warenwirtschaftssystem komplett verändern, da in Zukunft anstatt Güter
nur deren Druckdaten herumgeschickt werden müssten.
Ursprünglich diente der dreidimensionale Druck in der Fertigungsindustrie der Herstellung
von Prototypen und vorläufigen Modellen. In den vergangenen Jahren hat sich
die 3D-Drucktechnik rasant weiterentwickelt. Was heute schon möglich ist, zeigen
einschlägige Beispiele: So wurden unter anderem bereits passgenaue Schuhe, tickende
Uhren, funktionsfähige Batterien sowie fahrtüchtige Autos am PC entworfen und
per 3D-Druck materialisiert. Mit Hilfe von Scannern können zudem formreiche Objekte
reproduziert werden. Das weckt Hoffnungen, in Zukunft sogar menschliche Organe
nachbilden zu können – Prothesen und Implantate gehören bereits heute zum gängigen
3D-Druck-Repertoire..."

Ein erster Chart und weitere Infos bei Onvista
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon FinanzHai » 15.04.2013 10:53

3D Druck - die nächste industrielle Revolution?
im 21. oder 22. Jahrhundert?
Und wann kann man Geld verdienen damit? Selbst die Ubs setzt ja ein Fragezeichen dahinter
Wählt FDP, die Steuersenkungs-Partei
Benutzeravatar
FinanzHai
Trader-insider
 
Beiträge: 235
Registriert: 11.05.2009 10:19
Wohnort: Ouagadougou

Beitragvon schneller euro » 18.07.2013 12:27

3D Drucker

Das im Beitrag vom 13.4.13 (s. o.) porträtierte UBS-INDEXZERTIFIKAT AUF SOLACTIVE 3D PRINT (UBS13D) hat gleich einen Raketenstart hingelegt mit einer Perf. von über 30% in wenig mehr als 3 Monaten: Onvista
Das Zertifikat kann gehandelt werden in Frankfurt und Stuttgart mit ca. 1,5% Spread

Comdirect-Chartseit Auflegung mit GD 3, 18 sowie 48

mehr zur Technik bei experto.de
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon justBfree » 03.08.2013 21:09

schneller euro hat geschrieben:3D Drucker

Das im Beitrag vom 13.4.13 (s. o.) porträtierte UBS-INDEXZERTIFIKAT AUF SOLACTIVE 3D PRINT (UBS13D) hat gleich einen Raketenstart hingelegt mit einer Perf. von über 30% in wenig mehr als 3 Monaten


Schon sehr verlockend auf den Zug aufzuspringen.

Natürlich stellt sich die Frage ob der rapide Kursanstieg eine fundamentale Berechtigung hat oder ob hier bald eine Blase platzt...
Benutzeravatar
justBfree
Trader-insider
 
Beiträge: 158
Registriert: 15.10.2011 20:54
Wohnort: NRW

Upd. von Seite 1 des Threads, vom 8.3.11

Beitragvon schneller euro » 12.08.2013 11:16

Zuletzt geändert von schneller euro am 07.02.2014 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Beitragvon schneller euro » 27.12.2013 19:02

Vielleicht der nächste Megatrend: Drohnen

Fonds und Zertifikate gibt es anscheinend noch nicht für diesen Bereich.
Amazon und Dt. Post testen Drohnen, EADS will nicht in diesen Bereich investieren.
Einzelne Aktien aus diesem Sektor, welche kürzlich genannt wurden bei Bloomberg: Etablierte Drohnenhersteller: AeroVironment, Insitu (gehört zu Boeing), Israel Aerospace Industries in Tel Aviv
Startups: DroneDeploy (entwickelt Software zur Steuerung unbemannter Fluggeräte für die Überwachung von Agrarflächen und die Landvermessung, Airware, Matternet
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Garagen und Parkhäuser

Beitragvon lloyd bankfein » 11.01.2014 11:07

Idee: Autos werden immer mehr, immer mehr Menschen ziehen in die Städte, der Parkraum wird weniger.

man.-magazin geschl. Fonds mit Parkhäusern.

Apcoa Parking bewirtschaftet in elf Ländern 2.500 Standorte mit rund 700.000 Stellplätzen. Dazu zählen Parkplätze, Parkhäuser und Parkgaragen sowie mechanische Park-Systeme an relevanten Standorten. (quelle = finanzen.net) Anscheinend hat es vor Jahren ein squeeze-out gegeben und die Aktien wird nicht mehr an der Boerse gehandelt?

"garagen kapitalanlagen" und "in garagen investieren" gibt es viele Treffer bei Google. Aber eine AG die das schwerpunkt mäßig betreibt oder sogar ein Zertifikat anscheinend nicht? Einzige Möglichk. zu investieren: einzelne Garagen oder Garagenhäuser /Garagenhöfe zu kaufen?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 740
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Parkhäuser etc.

Beitragvon Fondsfan » 11.01.2014 11:41

Das ist Politik und da sollte man als Anleger vorsichtig sein.

Schau Dir mal die Niederlande an, die zum Thema Parkplätze in
Städten genau die gegenteilige Strukturpolitik zu DE betreiben,
d.h. Stellplätze bei neuen Bürohäusern sind nicht etwa vorgeschrieben,
sondern m.W. grundsätzlich verboten.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Beitragvon schneller euro » 13.05.2014 13:29

Die beiden, möglicherweise aussichtsreichsten, Megatrends in einem Projekt: "Fliegende Drucker sollen Reparaturen revolutionieren ... Eine Kreuzung aus Drohne und 3D-Drucker soll die Wartungsindustrie umkrempeln ... Die Drohnen fliegen in Schwärmen und überprüfen Flugzeuge, Windräder und Ölpipelines ..."
aus einem Artikel bei welt.de

-> letztes Gesamt-Upd. -> s.o. Beitrag vom 12.8.2013
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: MEGATRENDS

Beitragvon Fondsfan » 13.05.2014 15:21

Ein wirklicher Megatrend scheint mir der an anderer Stelle im Forum bereits
erwähnte Siegeszug der E-Bikes zu sein.

Ich habe allerdings noch nie von einer Aktie gehört, mit der man da investieren könnte.

Als Teil dieses Trends dürften vor allem die Hersteller der Akkus profitieren, denn ihre
Produkte stehen nicht unmittelbar im Preiswettbewerb bei den Endkunden und die m.E.
oft unzulängliche Handhabung durch die Nutzer sorgt für eine konstante Nachfrage.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

E-Bikes

Beitragvon schneller euro » 13.05.2014 18:02

Fondsfan hat geschrieben:Ein wirklicher Megatrend scheint mir der an anderer Stelle im Forum bereits erwähnte Siegeszug der E-Bikes zu sein.
Ich habe allerdings noch nie von einer Aktie gehört, mit der man da investieren könnte...


Das Thema hatten wir mal kurz angerissen im Thread zur Elektromobilität
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: MEGATRENDS

Beitragvon oegeat » 13.05.2014 18:03

Siegeszug der E-Bikes .......... bei den Preisen ? hier und dazu die Aktie hier
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19223
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: MEGATRENDS

Beitragvon Fondsfan » 13.05.2014 19:42

oegeat hat geschrieben:Siegeszug der E-Bikes .......... bei den Preisen ? hier und dazu die Aktie hier




@ oegeat

Manchmal gibt es in den deutschsprachigen Ländern doch sprachliche Unterschiede.

E-Bikes sind in DE etwas stabilere Fahrräder mit zuschaltbarem Elektromotor, die
maximal 25 KM/H schnell sind und im übrigen frei von jeder Vorschrift, d.h. sie
gelten als Fahrräder.

Preise beginnen bei ca. 700 Euro und gehen bis ca. 2500 Euro.

Das ist mittlerweile ein richtiger Massenmarkt.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: MEGATRENDS

Beitragvon oegeat » 13.05.2014 20:23

hast vollkommen recht !!!!!!!!!!!!!

Bike _ Fahrrad ........ und net Roller mich vertan :mrgreen:
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19223
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Re: MEGATRENDS

Beitragvon malimax » 13.05.2014 20:39

:D
Stimmt wir sagen in Österreich auch e-Bikes!
Wir haben sogar einen namhaften Anbieter - KTM - ist aber eher aus dem Motorradbereich bekannt.

Eine andere Aktie wäre Shimano - stellt alles rund ums Fahrrad her - Bikes und Ersatzteile. Ein Großteil aller Fahrräder egal ob e-Bike oder normal haben eine Shimano Schaltung und Bremsen - absoluter Marktführer. (Ich schätze das rund 80% aller Fahrräder Shimano Teile verbaut haben.)

Zum Thema Megatrend - zur Zeit sind die Teile noch zu schwer. Ein weiteres Problem ist die Diebstahlsgefahr - in Österreich werden aktuell mehr Räder gestohlen als gekauft - sobald die Teile billiger und leichter werden sollte man ein Aktieninvestment in Erwägung ziehen zumal die Grünen (spez. in Österreich und Wien) im Vormarsch sind und die Städte autofrei machen wollen.

Potential hat der Radverkehr in Deutschland und Österreich noch jede Menge - einige andere europäischen Länder machen es vor :D
malimax
Trader-insider
 
Beiträge: 36
Registriert: 12.06.2009 18:32
Wohnort: Wien / Österreich

Beitragvon drhc » 11.08.2014 09:55

Der Artikel bei Börse Online:
" ... Die nächste Technologierevolution: Computerbrillen, Fitness-Armbänder oder schlaue Textilien helfen dabei, die Umwelt und den eigenen Körper genau zu analysieren. Ein potenzieller Milliardenmarkt ... "
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 557
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: MEGATRENDS - Marihuana

Beitragvon Fondsfan » 20.08.2014 09:48

Ich kann im Augenblick leider nicht mit einem Link dienen,
aber offensichtlich ist Marihuana ein neuer Megatrend in den USA,
nachdem dort mehr als 20 Bundesstaaten diese Droge legalisiert
haben.

Es soll sogar schon einen ersten Hedgefonds geben, der nur in diese
neue Branche investiert.

Ich habe allerdings nichts gefunden, wie man da als Anleger investieren kann -
offensichtlich eine Marktlücke für kreative Emittenten von Zertis.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Megatrend: KRIEG

Beitragvon BOERSEN-RAMBO » 07.09.2014 14:36

Und Gott fragte die Steine : "Wollt Ihr PANZERGRENADIERE werden ?"
Aber die Steine antworteten : "Nein Herr, wir sind nicht hart genug !"
Benutzeravatar
BOERSEN-RAMBO
Trader-insider
 
Beiträge: 687
Registriert: 19.10.2004 08:06
Wohnort: Munich

Upd. vom 27.12.12 zum Pictet Megatrends (A0X8JZ)

Beitragvon schneller euro » 29.12.2014 15:17

Aktualisierter Chart 5 Jahre: Pictet Megatrends (A0X8JZ, ausschüttend), einige vergleichbare Produkte aus dem Beitrag vom 13.4.10 (soweit noch auf dem Markt), diverse altbekannte globale Fonds (Carmignac, Warburg V., FVS Aktien Global), MSCI World
-> der Pictet Megatrends sieht im Chartvergleich weiterhin sehr gut aus. Gründe dafür dürften u. a. die Komponenten Biotech, Generika und der hohe Anteil von US-Aktien sein.

Chart Pictet Megatrend seit Auflage in 04/09 mit GD200+GD158

-> Facts bei Pictet

-> Auf die Frage, inwieweit der Fonds in Aktien aus den Bereichen Elektroautos (zb BYD, Saft Groupe, Ener1) oder Lithium investiert ist, erhielt ich in 2011 die Auskunft: "...Der Pictet-Global Megatrend Sel. als auch der Pictet-Environmental Megatrend Sel. investiert in den Pictet-Clean Energy Fonds. Wir sind in im Pictet-Clean Energy mit 26,9 % in Energy Efficiency investiert. Zu diesem Sektor gehört auch die Saft Group die einer der Positionen darstellt. Im Pictet-Global Megatrend Sel. ist der Pictet-Clean Energy mit 11% gewichtet ..."
Im Dez. 2012 betrug der Anteil von "Smart Grid" im Pictet Clean Energy 9% und von "Advanced Transportation" (Elektroautos u.a.) 5%. In Relation zum Pictet Megatrend also ca. 1%, bzw. 0,5%

-> Interview im Sept. 2010 bei Das Investment
Zitat: "...der Pictet Global Megatrend Selection ist kein Dachfonds. Er kauft keine Fondsanteile, sondern greift zurück auf die Ursprungsportfolios der Zielfonds, die sogenannten Pools. So vermeiden wir doppelte Kosten. Und Herr Portner profitiert von der Expertise der Spezialisten. ...
Die Themen werden alle gleich gewichtet und jeden Monat im Gewicht angepasst. Studien haben ergeben, dass gleichgewichtete Portfolios langfristigen Mehrwert gegenüber indexähnlich gewichteten bringen. Der Global Megatrend Selection ist also ein internationaler Aktienfonds, der sowohl defensive als auch offensive Trendthemen kombiniert, und das mit relativ geringer Schwankungsbreite. ..."
Ein weiterer Bericht bei Das Investmentim Sept. 2010 mit einem Porträt des Pictet und des Dachfonds Universal Megatrends (A0M80Z, zz 25% Goldanteil). Zu letztgen. gibt es einige Kommentare von Josef Käsmeier von Merck Finck&Co, welcher als Ideengeber dieses Fonds genannt wird. Auf Seite 3 des Artikels findet man eine Übersicht über alle zZ zugelassenen Megatrend-Fonds mit Performance-Statistik. Über 1 Jahr rangiert der Pictet vor dem Universal. Unter ferner liefen der altbekannte ACM Global Growth Trends (A0J3RB).
Fondsmanager Portner im Dez. 2014 bei Fundresearch

-> Langfristig wird es auf die Frage hinauslaufen, was im Vergleich mit einem herkömmlichen Aktienfonds Welt schwerer wiegt:
die gebündelte Expertise der Pictet Branchenfonds Manager oder aber das eingeschränkte Anlageuniversum?
Im der Zwischenbilanz (Chart 5 Jahre -> s.o.) trifft das Erstgenannte zu. Wobei die überragende Entwicklung des Biotech-Sektors sicher einen maßgeblichen Anteil an der guten Perf. hatte.
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Garagen und Parkhäuser

Beitragvon drhc » 27.01.2015 10:50

lloyd bankfein hat geschrieben:Idee: Autos werden immer mehr, immer mehr Menschen ziehen in die Städte, der Parkraum wird weniger.

man.-magazin geschl. Fonds mit Parkhäusern.

Apcoa Parking bewirtschaftet in elf Ländern 2.500 Standorte mit rund 700.000 Stellplätzen. Dazu zählen Parkplätze, Parkhäuser und Parkgaragen sowie mechanische Park-Systeme an relevanten Standorten. (quelle = finanzen.net) Anscheinend hat es vor Jahren ein squeeze-out gegeben und die Aktien wird nicht mehr an der Boerse gehandelt?

"garagen kapitalanlagen" und "in garagen investieren" gibt es viele Treffer bei Google. Aber eine AG die das schwerpunkt mäßig betreibt oder sogar ein Zertifikat anscheinend nicht? Einzige Möglichk. zu investieren: einzelne Garagen oder Garagenhäuser /Garagenhöfe zu kaufen?


interessanter Ansatz. Neue Aspekte oder konkrete Hinweise?

die welt Zitat: "...steht der Bouwfonds Parkhaus Portfolio Niederlande privaten Anlegern offen. Ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio ist eine Beteiligung möglich. Laufzeit: elf Jahre, prognostizierte Auszahlung: 5,75 Prozent per anno. Der Fonds (Volumen: 64 Millionen Euro, davon 36 Millionen Euro Eigenkapital) investiert ausschließlich in Holland...Ellwanger & Geiger. Die Stuttgarter Privatbank hat 2010 einen offenen Parkhausfonds mit einem Volumen von 200 Millionen Euro aufgelegt und bei institutionellen Anlegern, Family Offices und über eine limitierte Tranche bei Berenberg Capital platziert. Mindestzeichnungssumme: 250.000 Euro. Ausschüttungsrendite: sechs Prozent per anno, ansteigend auf neun Prozent. Sieben Parkhäuser, Tiefgaragen und Pkw-Stellplätze im deutschsprachigen Raum gehören dem Fonds schon, "vier weitere werden gerade gekauft", berichtet Geschäftsführer Ralf Schlautmann.
Er hält die Nischenprodukte weiter für "sehr interessant", es sei allerdings schwer, neue geeignete Immobilien zu finden: "Wir haben uns mehr als 150 Häuser angesehen, für uns infrage kamen davon aber nicht einmal 20." Er verweist auf "Hunderte Beispiele und Berichte von baufälligen Parkhäusern", von Garagen mit unzureichender Statik und Langzeitschäden durch Streusalz und Chloride.
Fazit: Für eine Anlage in einen geschlossenen Fonds sprechen die stabilen Ausschüttungsrenditen und die relativ geringen Risiken. Parkhausfonds sind aber ein nur kleines Segment im Investmentmarkt, und als unternehmerische Beteiligung kann es auch zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. ..."

bouwfonds
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 557
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Parkhäuser in Europa

Beitragvon Fondsfan » 29.01.2015 09:26

Zu Parkhäusern fällt mir nur ein, dass man sich da
vor einem Investment sehr gründlich informieren muss,
weil es politische Entscheidungen geben kann, mit denen
kein Mensch rechnet.

Die Niederlande hatten z.B. (und haben vielleicht noch) eine
Politik, die konträr zu allen anderen Industreiländern war, d.h.
Parkhäuser in Innenstädten wurden praktisch verboten, weil
man so Autos aus den Städten verdrängen wollte.

Zudem gibt es in den Niederlanden für die Besteuerung von Immobilien
Sonderregelungen, die auch unangenehme Überraschungen auslösen
können.

Klar gesagt: meine Erfahrungen sind nicht aktuell, aber ich würde mich
vor einem Investment sehr sorgfälitig über die rechtlichen und steuerlichen
Umstände informieren.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: MEGATRENDS

Beitragvon lloyd bankfein » 29.01.2015 11:17

@ Fondsfan: danke für den Hinweis. Gibt es denn Alternativen in Dt.? Die Apcoa-Aktie ist schon länger vom Kurszettel verschwunden. Bleiben nur noch geschlossene Fonds?
Benutzeravatar
lloyd bankfein
Trader-insider Experte
 
Beiträge: 740
Registriert: 26.03.2011 12:59
Wohnort: Cuxheaven

Re: MEGATRENDS

Beitragvon Fondsfan » 29.01.2015 22:04

@ lb

Ich kenne keine Alternative, aber ich habe mich seit Jahren nicht
mehr darum gekümmert, weil mir diese sehr speziellen
Immobilienmärkte zu riskant erschienen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Upd. vom 29.12.14 zum Pictet Megatrends (A0X8JZ)

Beitragvon schneller euro » 26.10.2015 12:38

Aktualisierter Chart 5 Jahre: Pictet Megatrends (A0X8JZ, ausschüttend), einige vergleichbare Produkte aus dem Beitrag vom 13.4.10 (soweit noch auf dem Markt), diverse altbekannte globale Fonds (Carmignac, Warburg V., FVS Aktien Global), MSCI World
-> der Pictet Megatrends sieht im Chartvergleich weiterhin sehr gut aus. Gründe dafür dürften u. a. die Komponenten Biotech, Generika und der hohe Anteil von US-Aktien sein.

Chart Pictet Megatrend seit Auflage in 04/09 mit GD200+GD158

-> Facts bei Pictet

-> Auf die Frage, inwieweit der Fonds in Aktien aus den Bereichen Elektroautos (zb BYD, Saft Groupe, Ener1) oder Lithium investiert ist, erhielt ich in 2011 die Auskunft: "...Der Pictet-Global Megatrend Sel. als auch der Pictet-Environmental Megatrend Sel. investiert in den Pictet-Clean Energy Fonds. Wir sind in im Pictet-Clean Energy mit 26,9 % in Energy Efficiency investiert. Zu diesem Sektor gehört auch die Saft Group die einer der Positionen darstellt. Im Pictet-Global Megatrend Sel. ist der Pictet-Clean Energy mit 11% gewichtet ..."
Im Dez. 2012 betrug der Anteil von "Smart Grid" im Pictet Clean Energy 9% und von "Advanced Transportation" (Elektroautos u.a.) 5%. In Relation zum Pictet Megatrend also ca. 1%, bzw. 0,5%

-> Interview im Sept. 2010 bei Das Investment
Zitat: "...der Pictet Global Megatrend Selection ist kein Dachfonds. Er kauft keine Fondsanteile, sondern greift zurück auf die Ursprungsportfolios der Zielfonds, die sogenannten Pools. So vermeiden wir doppelte Kosten. Und Herr Portner profitiert von der Expertise der Spezialisten. ...
Die Themen werden alle gleich gewichtet und jeden Monat im Gewicht angepasst. Studien haben ergeben, dass gleichgewichtete Portfolios langfristigen Mehrwert gegenüber indexähnlich gewichteten bringen. Der Global Megatrend Selection ist also ein internationaler Aktienfonds, der sowohl defensive als auch offensive Trendthemen kombiniert, und das mit relativ geringer Schwankungsbreite. ..."
Ein weiterer Bericht bei Das Investmentim Sept. 2010 mit einem Porträt des Pictet und des Dachfonds Universal Megatrends (A0M80Z, zz 25% Goldanteil). Zu letztgen. gibt es einige Kommentare von Josef Käsmeier von Merck Finck&Co, welcher als Ideengeber dieses Fonds genannt wird. Auf Seite 3 des Artikels findet man eine Übersicht über alle zZ zugelassenen Megatrend-Fonds mit Performance-Statistik. Über 1 Jahr rangiert der Pictet vor dem Universal. Unter ferner liefen der altbekannte ACM Global Growth Trends (A0J3RB).
Fondsmanager Portner im Dez. 2014 bei Fundresearch

-> Langfristig wird es auf die Frage hinauslaufen, was im Vergleich mit einem herkömmlichen Aktienfonds Welt schwerer wiegt:
die gebündelte Expertise der Pictet Branchenfonds Manager oder aber das eingeschränkte Anlageuniversum?
Im der Zwischenbilanz (Chart 5 Jahre -> s.o.) trifft das Erstgenannte zu. Wobei die überragende Entwicklung des Biotech-Sektors sicher einen maßgeblichen Anteil an der guten Perf. hatte.

Ergänzung Okt. 2015, eine Auskunft von Pictet:"...Der Pictet-Robotics ist ein weiterer Sektor-/Themenfonds der nach Auflage am 7.10.2015 auch anteilig im Pictet-Global Megatrend Selection enthalten sein wird. Da der Pictet-Global Megatrend Selection gleichgewichtet in unserer Sektor-/Themenfonds investiert, wird der Pictet-Robotics das neunte Thema sein welches dann mit 11% allokiert sein wird. Die Investition geschieht allerdings nicht an einem fixen Tag sondern wird sich nach und nach bis ins Frühjahr 2016 entwickeln.
Aktien aus dem Bereich von 3D-Druck und Drohnenhersteller sind bzw. können im Pictet Robotics enthalten sein..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Upd. vom 29.12.14 zum Pictet Megatrends (A0X8JZ)

Beitragvon schneller euro » 26.10.2015 12:38

Aktualisierter Chart 5 Jahre: Pictet Megatrends (A0X8JZ, ausschüttend), einige vergleichbare Produkte aus dem Beitrag vom 13.4.10 (soweit noch auf dem Markt), diverse altbekannte globale Fonds (Carmignac, Warburg V., FVS Aktien Global), MSCI World
-> der Pictet Megatrends sieht im Chartvergleich weiterhin sehr gut aus. Gründe dafür dürften u. a. die Komponenten Biotech, Generika und der hohe Anteil von US-Aktien sein.

Chart Pictet Megatrend seit Auflage in 04/09 mit GD200+GD158

-> Facts bei Pictet

-> Auf die Frage, inwieweit der Fonds in Aktien aus den Bereichen Elektroautos (zb BYD, Saft Groupe, Ener1) oder Lithium investiert ist, erhielt ich in 2011 die Auskunft: "...Der Pictet-Global Megatrend Sel. als auch der Pictet-Environmental Megatrend Sel. investiert in den Pictet-Clean Energy Fonds. Wir sind in im Pictet-Clean Energy mit 26,9 % in Energy Efficiency investiert. Zu diesem Sektor gehört auch die Saft Group die einer der Positionen darstellt. Im Pictet-Global Megatrend Sel. ist der Pictet-Clean Energy mit 11% gewichtet ..."
Im Dez. 2012 betrug der Anteil von "Smart Grid" im Pictet Clean Energy 9% und von "Advanced Transportation" (Elektroautos u.a.) 5%. In Relation zum Pictet Megatrend also ca. 1%, bzw. 0,5%

-> Interview im Sept. 2010 bei Das Investment
Zitat: "...der Pictet Global Megatrend Selection ist kein Dachfonds. Er kauft keine Fondsanteile, sondern greift zurück auf die Ursprungsportfolios der Zielfonds, die sogenannten Pools. So vermeiden wir doppelte Kosten. Und Herr Portner profitiert von der Expertise der Spezialisten. ...
Die Themen werden alle gleich gewichtet und jeden Monat im Gewicht angepasst. Studien haben ergeben, dass gleichgewichtete Portfolios langfristigen Mehrwert gegenüber indexähnlich gewichteten bringen. Der Global Megatrend Selection ist also ein internationaler Aktienfonds, der sowohl defensive als auch offensive Trendthemen kombiniert, und das mit relativ geringer Schwankungsbreite. ..."
Ein weiterer Bericht bei Das Investmentim Sept. 2010 mit einem Porträt des Pictet und des Dachfonds Universal Megatrends (A0M80Z, zz 25% Goldanteil). Zu letztgen. gibt es einige Kommentare von Josef Käsmeier von Merck Finck&Co, welcher als Ideengeber dieses Fonds genannt wird. Auf Seite 3 des Artikels findet man eine Übersicht über alle zZ zugelassenen Megatrend-Fonds mit Performance-Statistik. Über 1 Jahr rangiert der Pictet vor dem Universal. Unter ferner liefen der altbekannte ACM Global Growth Trends (A0J3RB).
Fondsmanager Portner im Dez. 2014 bei Fundresearch

-> Langfristig wird es auf die Frage hinauslaufen, was im Vergleich mit einem herkömmlichen Aktienfonds Welt schwerer wiegt:
die gebündelte Expertise der Pictet Branchenfonds Manager oder aber das eingeschränkte Anlageuniversum?
Im der Zwischenbilanz (Chart 5 Jahre -> s.o.) trifft das Erstgenannte zu. Wobei die überragende Entwicklung des Biotech-Sektors sicher einen maßgeblichen Anteil an der guten Perf. hatte.

Ergänzung Okt. 2015, eine Auskunft von Pictet:"...Der Pictet-Robotics ist ein weiterer Sektor-/Themenfonds der nach Auflage am 7.10.2015 auch anteilig im Pictet-Global Megatrend Selection enthalten sein wird. Da der Pictet-Global Megatrend Selection gleichgewichtet in unserer Sektor-/Themenfonds investiert, wird der Pictet-Robotics das neunte Thema sein welches dann mit 11% allokiert sein wird. Die Investition geschieht allerdings nicht an einem fixen Tag sondern wird sich nach und nach bis ins Frühjahr 2016 entwickeln.
Aktien aus dem Bereich von 3D-Druck und Drohnenhersteller sind bzw. können im Pictet Robotics enthalten sein..."
Benutzeravatar
schneller euro
Trader-insider Fondsexperte
 
Beiträge: 4696
Registriert: 31.05.2005 08:11
Wohnort: Bochum

Re: Garagen und Parkhäuser s. o. Beitrag 27.01.2015

Beitragvon drhc » 17.02.2017 18:15

Top-Investment: Parkflächen auch für Privatanleger
"...
53,7 Millionen zugelassene Fahrzeuge in Deutschland werden täglich irgendwo geparkt – in Ballungszentren standardgemäß zu 2 Euro pro Stunde oder mehr, denn nur 2,6 Millionen Parkplätze befinden sich in Privatbesitz. Anlageimmobilien sind rar, oft riskant und bringen bei den aktuellen Preisen teilweise nur noch wenig Rendite. Viele Investoren setzen deshalb auf Parkflächen, denn die werden in Zukunft noch mehr an Bedeutung gewinnen. Das bedeutet für Anleger: Geringes Risiko, attraktive Rendite.
Stabile Umsätze, gut kalkulierbare Ausgaben
... Die Umsätze sind sehr stabil, denn geparkt wird bei jedem Wetter und in jeder Jahreszeit.
Gleichzeitig lässt sich der Instandhaltungsaufwand sehr gut kalkulieren, und er ist nicht hoch. Während in Wohnimmobilien regelmäßig neue Tapeten, Böden oder sogar Bäder fällig sind, muss in Parkhäusern nur die Bausubstanz wirklich gewartet werden. Die Pachtverträge mit den Betreibern laufen in der Regel 15 bis 25 Jahre, eine solide Planungsgrundlage.
Geparkt wird immer
2013 wurden etwa 3,5 Millionen Parkflächen in Deutschland von privaten Unternehmen betrieben. Apcoa, Q-Park, Vinci Park, Interparking und NCP Parking heißen die Marktführer dieser Branche. ... Zudem gibt es hier eine permanente Nachfrage nach neuem Wohnraum. Das wird öffentliches Parken immer weiter zurückdrängen. Parkhäuser sind dann die einzige Lösung, um ein Auto sicher unterzustellen.
Das Parkhaus wird zum modernen Knotenpunkt
In den Städten entwickeln sich die Parkhäuser zu Knotenpunkten, die bestens an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen sind. Auch Ladestationen für E-Autos und Car-Sharing-Buchten sind hier vermehrt zu finden – die Parkhäuser gehen mit der Zeit. Bald werden sich selbstfahrende Autos hier vermutlich autonom ihren Parkplatz suchen. Vereinzelt gibt es sogar schon Ausleihstationen für (E-)Fahrräder, Kinderbuggys und Co. Dadurch entsteht aber auch eine ganz neue Werthaltigkeit. Digitalisierung ist ein wichtiges Stichwort für Parkhausbetreiber, damit auch Apps per Smartphone hier freie Parkplätze anzeigen.
Nur A-Lagen interessant
Bei Parkhäusern kommt es vielleicht noch mehr als bei anderen Immobilien auf den perfekten Standort an. Eine hohe Frequenz muss entweder durch zentrale Lage oder naheliegende Einrichtungen mit hohem Parkbedarf gesichert sein ...
Mehr als 4,5 Prozent Rendite sind durch Parkhausfonds leicht realisierbar. Im Moment sind diese nur institutionellen Anlegern zugänglich, was sich aber vermutlich in naher Zukunft ändern wird. Aber auch kleine Parkflächen oder Garagen in der Innenstadt können für Anleger sehr lohnenswert sein. Sie kosten im Vergleich nicht viel und werden mit dem 12- bis 14-fachen des Jahresertrags gehandelt, die Rendite liegt dann bei ganzen 6 bis 8 Prozent p.a. Vorgehen sollte man dabei unbedingt wie bei einem „normalen“ Immobilienkauf, inklusive Einsicht in das Grundbuch, denn auch hier gibt es inzwischen Betrüger, die Parkflächen verkaufen, die ihnen gar nicht gehören. Es gibt aber auch extra Privatanlegerfonds, etwa von Bouwfonds. Die Niederländer führen auch Parkhausfonds in ihrem Sortiment.
..."

quelle: gevestor immobilien-telegramm
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 557
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: MEGATRENDS

Beitragvon Fondsfan » 17.02.2017 20:19

@ drhc

Der von dir eingestellte Artikel erwähnt auch Bowfonds als einen Initiator
für Privatanleger.

Dazu habe ich folgendes gefunden:
"01.01.2015 - Bouwfonds heißt seit 1. Januar 2015 in Deutschland und den
Niederlanden BPD und in Frankreich BPD Marignan."

Sind die übrigen Ausführungen in dem Artikel aktueller?
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: MEGATRENDS

Beitragvon drhc » 18.02.2017 11:25

Fondsfan hat geschrieben:@ drhc

Der von dir eingestellte Artikel erwähnt auch Bowfonds als einen Initiator
für Privatanleger.

Dazu habe ich folgendes gefunden:
"01.01.2015 - Bouwfonds heißt seit 1. Januar 2015 in Deutschland und den
Niederlanden BPD und in Frankreich BPD Marignan."

Sind die übrigen Ausführungen in dem Artikel aktueller?


Die Email erhielt ich vor gestern.
Bouwfonds heißt immer noch so: siehe
http://www.bouwfondsim.com/de/investor- ... -investor/
Benutzeravatar
drhc
Ehrenamtlicher wissenschaftl.Mitarbeiter
 
Beiträge: 557
Registriert: 23.03.2010 17:35
Wohnort: Unterammergau

Re: MEGATRENDS

Beitragvon Fondsfan » 18.02.2017 12:04

Da bin ich wohl einer Falschmeldung im Internet aufgesessen.
Benutzeravatar
Fondsfan
Fondsexperte
 
Beiträge: 2434
Registriert: 01.06.2005 13:57
Wohnort: Dortmund

Re:

Beitragvon oegeat » 18.02.2017 15:39

Fondsfan hat geschrieben:...........Frage: sieht jemand einen Megatrend, bei dem der Hype sich gelegt hat?



ja hier

offt genug beworben hier im Forum

21.01.2016 00:49

da sollte nun was kommen ...
dabei ist bis jetzt aus dem Forum KEINER :shock:

Bild
Alles wird besser man muss nur warten können !

Bild youtube Bild facebook Bild Skype Bild GIGAfund.de Bild
Benutzeravatar
oegeat
Charttechniker
 
Beiträge: 19223
Registriert: 17.12.2000 00:00
Wohnort: Vienna - Austria

Vorherige

Zurück zu Fonds und Zertifikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron